1. Lieber Sportfan,

    das Forum von Sport1.de schließt nach langer Zeit seine Pforten und verlagert Diskussionen zukünftig auf Artikelseiten und Social Media. Wir hoffen, dass wir bei Sportforen.de vielen der Sport1-Nutzer, die weiterhin in einem echten Forum diskutieren können, hier eine neue Heimat bieten können. Bereits vor ca. 17 Jahren haben wir die damalige Sport.de Community aufgefangen, viele Nutzer von damals sind bis heute hier aktiv. Zwei Punkte liegen uns deshalb am Herzen:

    1. Lasst uns die Sport1-Nutzer mit offenen Armen empfangen - sie werden eine Bereicherung für Sportforen.de sein. An alle Sport1-Nutzer: Bitte zögert nicht, euch mit Moderatoren und Administratoren in Verbindung zu setzen, wenn es etwas gibt, das wir tun können, damit ihr euch auch hier wieder zuhause fühlt (z.B. Einrichtung spezifischer Tippforen o.ä.).

    2. Allen Sport1-Nutzern wären wir verbunden, wenn Sie "drüben" die Werbetrommel rühren könnten, damit möglichst viele Nutzer den Weg zu uns finden.

    Herzlich willkommen bei uns,
    Eure Administratoren
    Information ausblenden

RB Leipzig 2017 / 2018 - Bayernjagd oder Europatristesse?

Dieses Thema im Forum "Deutschland" wurde erstellt von Angliru, 6. Juni 2017.

  1. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    18.213
    Ort:
    Leipzig
    Laut LVZ passt die Meldung - die Bosse wollen nicht den Vertrag mit Hasenhüttl über 2019 verlängern. Kann die Entscheidung noch nicht richtig beurteilen. Nach der Vizemeisterschaft immerhin wieder für Europa qualifiziert, wobei die CL aus meiner Sicht nur deswegen nicht erreicht wurde, weil man noch so lange in der EL gespielt hat. Wäre man wie Hoffenheim oder Dortmund frühzeitig rausgeflogen, hätte man sicherlich mehr Power gehabt. Am Ende fehlte ja nur ein Sieg. Und dazu kamen halt noch die ein oder andere Schiri-Entscheidung gegen RB (Abseitstore zum Ausgleich gegen den HSV und den BVB, die krasse Benachteiligung in Mainz). Da hat man am Ende für die Extrarunden in der EL "gebüßt", auch wenn die Erfahrung sehr wertvoll für den Verein und die jungen Spieler war.

    Hart finde ich dann aber die Aussage von Ralle am Sonntag, dass Hasenhüttl nächste Saison Trainer sein wird. Prinzipiell korrekt, weil der ja Vertrag bis 2019 hat und RB sich hinstellen kann und sagt - du darfst weiter machen. Bei Zorniger war es ja damals ähnlich, den hatte man auch frühzeitig signalisiert, dass der Vertrag nicht verlängert wird und hat dann selber hingeworfen.

    Was man halt noch nicht so richtig beurteilen kann, ist die Stimmung in der Mannschaft. Es gibt wohl einige Spannungen im Kader und Unzufriedenheit mit Hasenhüttl. Da waren auch einige arg lustlose Auftritte dabei (u.a. Köln, Leverkusen, Hoffenheim), wo man merkte, dass der Trainer nicht mehr richtig an die Mannschaft gelangt. Die beiden letzten Spiele waren dann wieder völlig unterschiedlich, da lief es auf einmal wieder.

    Hasenhüttl hat sich wohl durch seine Gespräche im Winter mit den Bayern auch etwas ins Abseits geschossen, das kam wohl bei Ralle, Didi und Mintzi nicht so gut an.
     
    Khali und Moritz gefällt das.
  2. Unicum

    Unicum Moderator

    Registriert seit:
    3. August 2002
    Beiträge:
    9.444
    Ort:
    Grafing / Berlin
  3. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    28.868
    Ort:
    Österreich
    nach den letzten Tagen und Wochen nicht mehr wirklich überraschend. Da scheint hinter den Kulissen einfach zu viel zerbrochen zu sein.

    Machs gut, Marco :(
     
  4. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    18.213
    Ort:
    Leipzig
    Ist ja irgendwie auch praktisch, da kann er mit Haidara und Samassekou direkt eine Fahrgemeinschaft von Salzburg nach Leipzig machen. Spart Kosten und schont die Umwelt.
    Alternativ Favre der Borussia wegschnappen :D. Der dürfte mit Rangnick aber wohl nicht funktionieren.

    Ansonsten schade - Hasenhüttl hat hier echt gute Arbeit geleistet, das erste Jahr war in allen Belangen überragend, letzte Saison okay bis gut. Aber der Anspruch ist dann wohl ein anderer. Nichtsdestotrotz glaube ich, dass hier auch Hasenhüttl nicht gänzlich unschuldig ist.

    Intern hat man aber wohl auch das Modell Nagelsmann / Kohfeldt ins Auge gefasst. U19-Coach Robert Klauß (früher ein paar Jahre mit Freunden von mir bei Markranstädt gespielt) hat im Frühjahr als Jahrgangsbester die Fußballlehrer-Lizenz bekommen und wird hochgeschätzt.
     
  5. John Lennon

    John Lennon Darts-Moderator & Snooker-Experte

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    19.600
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das werden zähe Verhandlungen mit dem FC Salzburg.
     
    Lawrence, theGegen, Moritz und 4 anderen gefällt das.
  6. NCSHawk

    NCSHawk Stammspieler

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    1.749
    Und Hasenhüttl feuert jetzt ein Jahr jeden Gegner des FC Bayern an und hofft der Nachfolger von Kovac zu werden?
    Dürfte sonst keine interessanten freien Stellen mehr geben.
     
  7. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    18.213
    Ort:
    Leipzig
    Noch sind Dortmund und Frankfurt ohne Trainer. Labbadia wird auch bei erfolgreicher Reli wohl nicht zu halten sein, da könnte Wolfsburg noch eine Alternative sein. Ansonsten einfach abwarten... 2019 wird Hoffenheim wohl frei, wenn er erstmal abwarten will und nix richtig gutes findet.
     
  8. gentleman

    gentleman Moderator Fußball & Tennis

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    10.137
    Ort:
    Austria
    sehe ich ähnlich. Hasenhüttls Standing ist - trotz der paar schlechteren Wochen am Saisonende - sicher ein sehr hohes in der BuLi, und das durchaus zurecht. Klar muss er noch beweisen dass er auch einen Plan B neben seiner gewohnten Taktik hat, aber in Sachen Menschenführung und Motivation gibt es wohl nur wenige bessere Trainer in der Bundesliga. Sein Gesamtpaket ist sicherlich für viele gute Mannschaften interessant... Mal sehen wie lange Hecking in Gladbach noch wirkt, auch das wäre sicher ein passender Fit in meinen Augen.
     
  9. NCSHawk

    NCSHawk Stammspieler

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    1.749
    Frankfurt ist wohl ziemlich einig mit Bilic und Dortmund und Favre ist meiner Meinung nach auch in trockenen Tüchern.
    Wolfsburg würde ich mir an Hasis Stelle nicht antun.
    Dann eher ein Jahr Sabatical, sich in zu kurzen Hosen ablichten lassen und im nächsten Jahr als Heilsbringer zu einem Top-Team in Deutschland(S04, Bayer, München, Dortmund)
    Eine Stelle wird mit Sicherheit frei.
     
  10. Sm0kE

    Sm0kE All-Star

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    8.815
    Wäre ich Frankfurt, würde ich Stöger anfragen...da passen Kader/spielerische Möglichkeiten mit der Art des Fußballs, den der Trainer spielen lässt, nämlich sehr gut zusammen. ;)
     
  11. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    28.868
    Ort:
    Österreich
    Ich würde nen anderen Österreicher nehmen, nämlich Adi Hütter ;)
     
  12. Jerry

    Jerry Non-Sports Moderator

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    9.554
    Ort:
    Berlin
    Hat Arsenal eigentlich schon einen neuen Trainer? Wäre das nicht was für Hasenhüttl?

    Sehe gerade, dass die Sun (ich weiß, sehr seriös :D) den Namen schon mal 2016 ins Spiel brachte. Könnte auch sehr, sehr gut passen.
     
  13. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    18.213
    Ort:
    Leipzig
    Genau das lief aber in der Rückrunde nicht immer optimal. Wie gesagt, gibt durchaus einige kritische Stimmen innerhalb der Mannschaft, obwohl wenig nach außen dringt.

    Knackpunkt dürfte am Ende einfach das Verhältnis Hasenhüttl zu Rangnick und Mintzlaff gewesen sein. Der Verein wollte im Winter ganz klar verlängern, da wollte Hasenhüttl aber nicht und hat sich u.a. auch mit den Bayern befasst und mit denen gesprochen. Er hat noch Vertrag bis 2019, als Verein irgendwie auch verständlich, dass man auch nochmal schaut, wie es sich nach der sehr holprigen Rückrunde in der nächsten Saison entwickelt und will erstmal nicht verlängern. Hasenhüttl stellt dann aber das Ultimatum - entweder verlängern oder Ende. Ergebnis ist bekannt.

    Ich bin echt gespannt, wer jetzt kommt und wie sich das auf die Truppe auswirkt. Hasenhüttl hat z.B. die komplette Saison die Schwäche bei den Standards nicht hinbekommen, was mächtig viele verlorene Punkte und das CL-Aus bedeutet hat. Das ist schon arg kritisch, wenn ich das über fast eine ganze Saison lang nicht schaffe, dass die Truppe da sattelfest wird. Ansonsten hat er aber natürlich auch viele richtig starke Sachen gemacht. Keita ist unter ihm zu einem Spieler mit Fast-Weltklasseformat geworden, Werner vom ewigen Talent zum besten deutschen Stürmer, etc. Das muss sein Nachfolger erstmal hinbekommen.

    Neben den bekannten Salzburger Namen als Neuzugänge kursieren jetzt auch der Frankfurter Wolf (angeblich mit 5 Mio-AK) und Saracchi, ein 20-jähriger Linksverteidiger aus Uruguay, der wohl mächtig viel Talent haben soll.
     
  14. Clueso

    Clueso Bankspieler

    Registriert seit:
    4. Februar 2005
    Beiträge:
    739
    Ort:
    Niederrhein
    Was ist denn mit Hannes Wolf? Wäre der nicht geeignet? Oder ist der noch zu grün hinter den Ohren RB europäisch zu leiten und das Niveau von Leipzig national zu halten vllt wieder zu erhöhen?
     
  15. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.085
    Ort:
    Stuttgart/Bamberg
    Ich dürfte hier im Forum der größte Fan von Wolf sein, aber das wäre schon eine sehr ungewöhnliche Entscheidung von RB. Würde mich für ihn sehr freuen, aber da dürfte RB Alternativen haben, die schon auf höherem Niveau agiert haben und die sie, objektiv zurecht, wohl vorziehen würden. Mit Rose hat man ja sogar einen gefragten und talentierten Trainer im eigenen RB Stall.

    Was für Wolf spräche: er ist ein absoluter Teamplayer und kam sowohl mit Schindelmeiser, als auch mit Reschke sehr gut klar. Da es bei RB keine Frage gibt, wer der starke Mann ist (Rangnick), kann das für Rangnick eine wichtige Charaktereigenschaft sein. Er kann sehr gut mit jungen Spielern, was bei RB wichtig ist. Und falls es bei Hasenhüttl wirklich signifikante Probleme in der Menschenführung gegeben haben sollte (@Angliru deutet das ja immer wieder an, wobei sich Orban und Demme laut Kicker für Hasenhüttl stark gemacht haben) wäre Wolf auch da ein Kandidat, der darin seine Stärken hat.

    Aber wie gesagt, RB wird ein Regal (oder zwei) höher greifen wollen. Kann man ihnen auch nicht verübeln.
     
  16. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    18.213
    Ort:
    Leipzig
    Mein Tipp ist Roger Schmidt. Man kennt sich, er hat eine sehr ähnliche Idee vom Fußball, dazu zwei gute Jahre bei Bayer gehabt und eine Ausstiegsklausel in China für die Bundesliga.

    Rose war wohl vor 3 Wochen in Leipzig mit ein paar RB-Mitarbeitern essen, soll laut LVZ aber wohl aktuell kein großes Interesse an einem Wechsel in seine Heimatstadt haben.

    Dann mal noch ein Schlusswort: Mach's gut Hasi :wavey:. Danke für das sensationelle erste Jahr, die Quali für die CL, die Entwicklung von Spielern wie Keita und Werner.
     
    Moritz gefällt das.
  17. Jerry

    Jerry Non-Sports Moderator

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    9.554
    Ort:
    Berlin
    Den habe ich ja schon wieder total vergessen, aber fußballerisch könnte es passen.

    Grundsätzlich ist es schon interessant, was da in China aktuell alles an Trainern rumturnt, vor allem ehemalige Weltklassespieler. Da gibt es die Portugiesen (Paolo Sousa, Bento, Pereira), Stojkovic, Cannavaro, Pellegrini und noch Schuster und Stielike.
    Das mit Schuster, der erst vor einem Monat angefangen hat, ging ja komplett an mir vorbei.
     
  18. John Lennon

    John Lennon Darts-Moderator & Snooker-Experte

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    19.600
    Ort:
    Ruhrgebiet
    [​IMG]

    Schmidt bei Rasenballsport würde mir gefallen. Sollte man den nicht kriegen, kann man gern Gisdol holen. :saint:
     
    theGegen gefällt das.
  19. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    18.213
    Ort:
    Leipzig
    Statistiken der Saison 2016/2017 und 2017/2018:

    Werner
    - Buli: 63 Spiele, 34 Tore, 15 Assists
    - Europäisch: 11 Spiele, 7 Tore, 2 Assists
    - DFB-Pokal: 3 Spiele, 1 Tor
    - Gesamt: 77 Spiele, 42 Tore, 17 Assists

    Wagner
    - Buli: 56 Spiele, 23 Tore, 8 Assists
    - Europäisch: 8 Spiele, 3 Tore, 1 Assist
    - DFB-Pokal: 6 Spiele, 2 Tore
    - Gesamt: 70 Spiele, 28 Tore, 9 Assists

    Gomez
    - Buli: 63 Spiele, 26 Tore, 6 Assists
    - DFB-Pokal: 5 Spiele, 1 Tor
    - Gesamt: 68 Spiele, 27 Tore, 6 Assists

    Petersen
    - Buli: 65 Spiele, 25 Tore, 5 Assists
    - Europäisch: 2 Spiele, 1 Tor
    - DFB-Pokal: 4 Spiele, 4 Tore
    - Gesamt: 71 Spiele, 30 Tore, 5 Assists

    Kruse
    - Buli: 52 Spiele, 23 Tore, 15 Assists
    - DFB-Pokal: 5 Spiele, 2 Tore, 1 Assist
    - Gesamt: 57 Spiele, 25 Tore, 16 Assists

    Stindl
    - Buli: 61 Spiele, 17 Tore, 10 Assists
    - Europäisch: 10 Spiele, 5 Tore, 3 Assists
    - DFB-Pokal: 7 Spiele, 2 Tore, 1 Assist
    - Gesamt: 78 Spiele, 24 Tore, 14 Assists

    Es ist nicht einmal knapp... :belehr:. Nur Kruse hat ansatzweise eine ähnlich Scorerbeteiligung wie Werner (0,72 Scorerpunkte pro Spiel zu 0,77 bei Werner).
     
  20. Solomo

    Solomo MVP

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    16.348
    Ort:
    Geisenfeld, Oberbayern
    Ich halte Hasenhüttl für einen sehr guten Coach, allerdings mit zwei "aber": Ich glaube, dass er sich relativ schnell abnutzt und ich bin mir nicht sicher, ob es für ganz oben reicht - da ist er sich ja scheinbar auch selbst nicht sicher. Für mich wäre Gladbach auch ein ziemlich perfekter Fit für ihn. Was Leipzig angeht, ich könnte mir auch vorstellen, dass man voll auf "Nagelsmann 2019" geht und z.B. Rangnick das Jahr überbrückt.
     

Diese Seite empfehlen