1. Liebe Sportfans, liebe User von skispringen-community.de,

    wir freuen uns, euch heute mitzuteilen zu können, dass der Umzug der Community aus dem bisherigen Forum der skispringen-community erfolgreich gelaufen ist. Somit begrüßen wir nun viele neue User hier im Forum, die insbesondere den Wintersportbereich beleben werden.

    Wir wünschen uns, dass die neuen User sich hier genauso wohl fühlen wie in ihrem bisherigen Forum. Bei Fragen, Anmerkungen, etc. sprecht uns - also die Administratoren und Moderatoren - einfach an. Bei der Migration haben wir auch die Useraccounts mit übernommen. Einige von euch haben noch einen Zusatz namens "- skiimport" bekommen. Dies hängt damit zusammen, dass es zu eurem Accountnamen bereits schon ein entsprechendes Pendant in unserer Datenbank gibt. Schreibt mir bitte eine Nachricht (über den Reiter "Unterhaltungen") und wir gucken, was hier möglich ist.

    In diesem Sinne freuen wir uns auf tolle Diskussionen im Wintersportbereich mit euch und einen sehr angenehmen Start in euer neues Foren-Zuhause.

    Viele Grüße
    Angliru
    Information ausblenden

Sexuelle Überfälle auf Frauen in der Öffentlichkeit

Dieses Thema im Forum "Non-Sports" wurde erstellt von Spielberg1, 3. Januar 2016.

  1. Blayde

    Blayde All-Star

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.943
    Finde das unterste Kanone, jemanden für seine möglicherweise nicht perfekte deutsche Rechtschreibung zu kritisieren. Das lernt man wahrscheinlich in erster Linie als Kind/Jugendlicher und was man danach hat, hat man. Das ist ja fast so, als würde ich jemanden dafür kritisieren, mit 30 nicht mehr an seiner Körpergröße zu arbeiten. Finde es sogar noch viel angebrachter, jemanden zB als Fettsack zu beleidigen. (nicht zu ernst nehmen ;) ) Daran kann man sicherlich leichter etwas ändern.

    Auf Rechtschreibung und ordentliche Posts achten - klar, immer gerne. (mach ich ehrlicherweise auf dem Handy auch nicht wirklich) Aber dann ist auch gut. Man muss hoffentlich die Sprache nicht perfekt beherrschen um eine Meinung haben zu dürfen :crazy: Und auch wenn man sie perfekt beherrscht, aber in Posts nicht 100% drauf achtet, darf man hoffentlich eine Meinung haben.
     
  2. spatz

    spatz Stammspieler

    Registriert seit:
    25. Mai 2000
    Beiträge:
    1.996
    Ort:
    Im Wald
    Vor allem, wenn man weiß, dass es nicht die Muttersprache ist!
     
    Eric gefällt das.
  3. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.945
    Nichts anderes schreibt Smoke. Hier will keiner mit dem Duden Korrekturlesen (zumindest hat das keiner geschrieben ;) ), aber Mühe geben kann man sich schon. Und die gröbsten Fehler erkennt man schon, wenn man nochmal drüber liest.
     
  4. Blayde

    Blayde All-Star

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.943
    Naja. Ich lese etwas von "den Kopf schütteln, über Leute, die bei jeder Gelegenheit etwas davon faseln, dass die deutsche Identität, Werte und Kultur ja Gefahr laufe, von den pösen Ausländern verdrängt zu werden...aber genau diese Leute dann der eigenen Sprache nicht vollständig mächtig" (@Sm0kE) und "Man sollte seine Muttersprache schon einigermaßen unfallfrei beherrschen. Erst recht, wenn man mit Ausländern fremdelt" (@Malgani). Geht für mich über "Bitte achtet doch drauf" hinaus.

    Selbst davon abgesehen ist es für mich eine eher unschöne persönliche Spitze. Man weiß nicht, wie weit Postings hinsichtlich der Sprache Nachlässigkeit und wirkliche Sprachkenntnis sind.

    Aber sei es drum, ich wollte da auch kein riesen Thema draus machen.
     
  5. theGegen

    theGegen Linksverteidiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    41.472
    Ort:
    Randbelgien
    Nur mal ein Tipp, was Rechtschreibung angeht:
    Ich habe schon oft die Entschuldigung gelesen, dass das per Handy und aufgrund übereifrigem oder falschem Auto-Vervollständigen passiert sei.

    Diese Funktion kann man ausstellen. Das weiß ich sogar als Smartphone-Laie.
    Wenn ich etwas falsch schreibe, dann will ich schon selbst Schuld tragen, sonst lerne ich es nicht besser.

    Und noch ein Tipp: Ich lese meine Beiträge vor dem Absenden wenigstens einmal grob quer.
    Damit nicht jemand denkt, ich würde mit der Faust auf die Taste hauen.

    Der Vorteil von einigermaßen korrekter Rechtschreibung besteht darin, dass der Diskussionspartner nicht rätseln muss, was mit der Anreihung von Buchstaben gemeint sein soll.
     
    jungleking und Savage gefällt das.
  6. Blayde

    Blayde All-Star

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.943
    Kann man ausstellen, bringt aber nix. Tippen auf dem Handy ist einfach ätzend. Aus vielerlei Gründen. Meine Handyposts sehen entweder von der Formatierung her kacke aus oder ich lasse sie ganz. Das ist aber problematisch, da - ich wette auch bei Sportforen - die meisten User inzwischen mehr mobil unterwegs sind.

    Einen Post, den man nicht oder schwer entziffern kann, habe ich hier noch nicht gesehen.
     
  7. gosy

    gosy Stammspieler

    Registriert seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.991
    Ich hatte in Deutsch eine 1 in der 11. Klasse. Ja manchmal ist es auf dem Handy/ IPad etwas schnell geschrieben und dann passiert das. Und ja meine Eltern haben nie eine Deutsche Schule besucht ich war da schulisch immer auf mich alleine gestellt. Versuche das zu verbessern . Mir ist es egal ob sich jemand integriert oder nicht . Mir reicht es wenn die Leute keinen Ärger machen.
     
  8. theGegen

    theGegen Linksverteidiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    41.472
    Ort:
    Randbelgien
    Ich schon. :D

    Aber egal, ich möchte das auch nicht zu hoch hängen. Wenn ich in randbelgisch-französischen Foren unterwegs wäre, würde bei mir die Hälfte falsch sein.
    Mein Englisch geht so, holländisch verstehe ich, beim Schreiben mache ich aber entweder einen Vokal zuwenig oder zuviel.

    Auf italienischen oder spanischen Foren könnte ich nix schreiben, da verstehe ich nur Grundbegriffe wie "Bier", "bitte" und "Danke".
     
    Blayde gefällt das.
  9. Buster_D

    Buster_D Buster D --> TysonsNightmare --> Buster D --> back

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    10.222
    Ort:
    Berlin
    Nein, er setzte es gezielt ein, um einen aus seiner Sicht lästigen Diskussionspartner vorzuführen bzw. ihm einen mitzugeben. So wie er das in diesem Thread gemacht hat, vor allem in seinem nachgeschobenen Posting auf den Hinweis von Timber, war das schon ziemlich schäbig.
     
  10. Sm0kE

    Sm0kE MVP

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    10.188
    Sprach Buster der Edelmann. :laugh:

    Kannste dir nicht ausdenken wie komplett verdreht manch einer hier unterwegs ist. Wenn hier irgendwas schäbig ist, dann der Mangel an Menschlichkeit, der in diesem Forenbereich aus jedem zweiten Posting trieft.

    Nochmal...wer in die "Deutschland schafft sich ab"-Kerbe haut, sollte doch zumindest selber Deutsch fehlerfrei drauf haben. Oder etwa nicht? Da könnten wir jetzt wieder die Leitkultur-Debatte führen..wenn das nicht mal mehr Sprache ist, was dann? Knödel und Bier? :crazy::laugh:

    Nicht, dass mir persönlich das wichtig wäre, mir ist diese gesamte Schiene zu dumm und ich bewerte Menschen nicht nach derartigem Unfug. Für MICH ist z.B. gosy kein Stück weniger wert, weil sein Deutsch schlechter ist als meins. Sein Italienisch ist dafür garantiert sehr viel besser als die paar Wörter, die ich da kenne.

    Aber ich bin auch kein passionierter Verteidiger des deutschen...ja, was auch immer. :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2018 um 01:36 Uhr
    theGegen gefällt das.
  11. theGegen

    theGegen Linksverteidiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    41.472
    Ort:
    Randbelgien
    Bitte was? :laugh: Das glaubst Du doch selbst nicht.

    Lästig höchstens im Sinn von "muss das jetzt sein? :rolleyes:"
     
  12. gosy

    gosy Stammspieler

    Registriert seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.991
    Was kann ich mir audenken ? Kenne das Wort nicht :belehr:

    Ich lebe seit 38 Jahren in Deutschland und es gibt halt einige Entwicklungen die ich nicht gutheiße. Ich habe die halbe Welt bereist . Meine Frau ist nicht Italienisch ;) ich möchte nur das Deutschland deutsch bleibt genauso wie es Italien soll oder jedes andere Land . Alle die vom Krieg fliehen soll geholfen werden und kein Mensch sollte auf der Welt hungern. Aber was hier getan wurde war ein Riesenfehler und wird Deutschland verändern . Ich hab kein Verständnis für türkische Viertel oder ähnliches wo Leute Angst haben müssen oder die Gesetze nicht respektiert werden.
     
  13. Sm0kE

    Sm0kE MVP

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    10.188
    Du, wenn da nur gelegentlich mal ein Buchstabe fehlen würde, hätte ich gar nichts gesagt. ;)

    Ansonsten solltest du dir genau überlegen, mit wem du dich gemein machst. Und ob die Dinge so, wie du sie schreibst, Sinn ergeben. Wenn du sagst "Allen ( ;) ) die vom Krieg fliehen soll geholfen werden und kein Mensch sollte auf der Welt hungern" dann ist das eine sehr menschliche und prinzipiell sehr begrüßenswerte Ansicht, aber was folgt daraus? Bzw. was sollte daraus folgen? Für dich persönlich und gesellschaftlich.

    Was hätte passieren sollen, als die Leute vor der Tür standen? Reinlassen offenbar nicht, denn du sagst ja "Aber was hier getan wurde war ein Riesenfehler und wird Deutschland verändern ."

    - Einschub: Bevor mir hier zum x-ten Mal ohne Sinn und Verstand von irgendwem vorgeworfen wird, ich fände das insgesamt alles superduper, wie es gelaufen ist: Alte Postings raussuchen oder Fresse halten. Stimmt nämlich schlicht nicht. -

    Also, was tun? Wegschicken? Wohin? o_O

    Es ist leider alles nicht so trivial, wie mancher es sich gerne malt. Die Leute lösen sich nicht einfach mal eben in Luft auf, nur weil man selber das vielleicht gerne hätte.
     
  14. gosy

    gosy Stammspieler

    Registriert seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.991
    Klar hätte es eine Alternative gegeben mit etwas hässlicheren Bildern.War ja laut diversen Berichten geplant aber niemand wollte die Verantowrtung übernehmen dafür. Und zwischen wir geben Asyl und kommt alle rein es gibt keine Grenze ist noch etwas Spielraum. Das Ergebnis sehen wir jetzt und die nächsten Jahre in Europa.
     
  15. Hans A. Jan

    Hans A. Jan MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    15.401
    Ort:
    Rostock
    Das hat jetzt wirklich noch eine neue Qualität der sogenannten Diskussionskultur. Wenn einem die Argumente wegbleiben, holt man die Rechtschreibprüfung raus und lässt sich dafür noch abfeiern plus moralischem Zuspruch. :thumb: :rolleyes:
     
    Buster_D, Knurrhahn, agostino und 3 anderen gefällt das.
  16. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.945
    Das ist jetzt als User gesprochen, damit wir uns nicht falsch verstehen. Aber einige hier sollten mMn wirklich überlegen, mit wem sie sich hier "verbrüdern". Die "Argumente wegbleiben"? Ernsthaft? Gosy ist derjenige, der kaum auf ihm vorgelegte Argumente eingeht. Und wenn, dann ist das selten eine logische Schlussfolgerung.

    Man kann Smoke ja vorwerfen, dass er ad hominem argumentiert. Da ist definitiv etwas dran. Aber es ist eben auch etwas dran, dass man bei einer rechtsnationalen Argumentation, die auf das Bewahren der deutschen Kultur abzielt, schon erwarten darf, dass die Rechtschreibung halbwegs passt.

    Laut Gosys Selbstangaben (nehmen wir sie mal so, wie sie sind) hat er in Deutschland einen tollen Job, mit dem er Spitzensteuersatz bezahlt. Er hatte in der 11. Klasse eine 1 in Deutsch. Das alles legt doch nahe, dass es bei den Posts, die wirklich unangenehm zu lesen sind, nicht darum geht, dass er die Sprache nicht kann. Sondern dass er zu faul ist, seine Posts vor dem abschicken kurz zu überfliegen und die gröbsten Fehler zu korrigieren. Und das ist, bei aller Liebe, einfach nicht zu viel verlangt.

    Ich wäre ja bei euch, wenn Gosy ein User wäre, der noch nicht lange in Deutschland lebt und der Fehler macht, die jedem passieren, der gerade noch die Sprache lernt. Da wäre es unanständig, ihn hier von der Seite anzumachen. Aber dem ist nicht so. Und dann darf man das, aus meiner Sicht, auch mal ansprechen. Eine vernünftige Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung ist ja kein Selbstzweck, sondern dient der Lesbarkeit für alle anderen User, die diese Diskussion verfolgen möchten.
     
    plissken gefällt das.
  17. Chris Gerne

    Chris Gerne basketball.de Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.793
    Ort:
    Stuttgart
    Das hat doch nichts mit "verbrüdern" zu tun. Das läuft eher unter: gemeinsam gegen "Rechtschreib-Nazis". #ichbinhier #wirsindmehr ;)
     
    Knurrhahn gefällt das.
  18. gosy

    gosy Stammspieler

    Registriert seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.991

    Nein ich bin grammatikalisch wirklich schwach . Hör mir jeden Tag die Korrektur zwischen als und wie an ;.) deine Unterstellung ich wäre rechtsnational finde ich eine Frechheit . Wenn du mal meine Posts nicht nur überfliegen würdest käme sowas nicht aus deinem Mund. Du bist ja aber immer jemand der sich gerne über andere erhebt das schaffen andere Mods deutlich neutraler aber geschenkt . Meine Freunde sind mehrheitlich Ausländer und stell dir vor sogar Muslime die Ihren Glauben streng auslegen. Ich bin gegen unkontrollierte Einwanderung . Und dagegen das man hier alle Regeln bricht oder kriminell/ gewalttätig ist aber dafür das Gastrecht in Anspruch nimmt. Klar bin ich einer CDU näher als den linken oder Grünen .
     
    agostino gefällt das.
  19. gosy

    gosy Stammspieler

    Registriert seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.991
    Es geht doch gar nicht um die Rechtschreibung das ist nur ein willkommener Anlass.
     
  20. John Lennon

    John Lennon Darts-Moderator & Snooker-Experte

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    23.934
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Die Rechtschreibung ist mir egal, aber eine halbwegs passende Interpunktion (z.B. Nutzung von Kommata) erleichtert so manches, so dass der Leser nicht mehrere Anläufe braucht, um den Gedanken des Verfassers zu erschließen. :saint:
     

Diese Seite empfehlen