Skispringen: Gesamtstände WC und COC

Dieses Thema im Forum "Statistik" wurde erstellt von Robinho, 1. Januar 2018.

  1. Robinho

    Robinho Lucky Loser

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    3.408
    Ort:
    Colonia
    Hier ist nun der erste Zwischenstand des Winters nach 2 absolvierten Weltcup-Wochenenden. Ryoyu Kobayashi hat nach dem Wochenende im finnischen Ruka mit zwei grandiosen Siegen die Führung in der Gesamtwertung übernommen. Auf Platz zwei liegt der Gesamtweltcupsieger des letzten Jahres, Kamil Stoch. Er hat jedoch bereits 70 Punkte Rückstand auf Kobayashi. Hinter dem Drittplatzierten Piotr Zyla finden sich auf den Plätzen 4 bis 6 drei Deutsche. Der Russe Evgeniy Klimov ist nach seinem Überraschungserfolg von Wisla nach einem schwachen Wochenende auf Platz 7 abgerutscht. Die Top-10 werden von den Slowenen Timi Zajc und Domen Prevc und vom Norweger Robert Johansson komplettiert.

    In der Nationenwertung sieht es ähnlich aus. Dort führt Polen knapp vor Deutschland und dem überraschend starken japanischen Team. Österreich, Slowenien und Norwegen haben momentan noch Aufholbedarf. Ein erfreulicher Punkt ist jedoch sicherlich, dass nach 2 Wochenenden bereits 14 Nationen Punkte sammeln konnten. Gerade für den Esten Artti Aigro, den Bulgaren Vladimir Zografski sowie den Finnen Antti Aalto lief es bisher besser, als man es vor der Saison wohl erwartet hätte.

    WC - Gesamtstand nach Ruka / 3 von 28 Einzelwettbewerben


    [​IMG]
    [​IMG]


    Zwischenstand im Nationencup

    [​IMG]
     
    #41
    Lina_ gefällt das.
  2. Robinho

    Robinho Lucky Loser

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    3.408
    Ort:
    Colonia
    Da ich nun ja wieder zu Hause und einigermaßen fit bin, kann ich hier die Tabellen vor den Wettkämpfen am Wochenende mal wieder auf den aktuellen Stand bringen!
    Im Laufe des Abends werde ich hier also die aktuellen Gesamtstände im WC der Herren und Damen sowie den Stand im COC posten! :thumb:
     
    #42
  3. Robinho

    Robinho Lucky Loser

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    3.408
    Ort:
    Colonia
    Bei den Damen haben im Jahr 2018 bisher 5 Einzelwettkämpfe stattgefunden. Der letzte Wettkampf in Lillehammer wurde auf der Großschanze ausgetragen. Dort sicherte sich Katharina Althaus ihren ersten Weltcupsieg der Saison und ließ im französischen Premanon gleich zwei weitere Siege folgen. Die beiden Springen auf der norwegischen Normalschanze gewannen Juliane Seyfarth und die Überraschung der Saison Lidiia Iakovleva.
    In der Gesamtwertung sieht es für die deutsche Mannschaft derzeit überragend gut aus. Katharina Althaus führt mit über 100 Punkten im Gesamtweltcup und die deutsche Mannschaft hat in der Nationenwertung bereits über 400 Punkte Vorsprung.

    Weiter geht es am Wochenende mit zwei Wettkämpfen im japanischen Sapporo!

    Damen - Gesamtstand nach Premanon / 5 Einzelwettbewerben

    [​IMG]
    [​IMG]


    Zwischenstand im Nationencup

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2019
    #43
  4. Robinho

    Robinho Lucky Loser

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    3.408
    Ort:
    Colonia
    Leider habe ich es gestern nicht mehr ganz geschafft. Jetzt kommt jedoch (gerade noch rechtzeitig) der aktuelle Zwischenstand im Gesamtweltcup der Herren nach der Vierschanzentournee mit dem beeindruckenden Shootingstar aus Japan an der Spitze. Auch den Weltcup beherrscht Ryoyu Kobayashi bisher nach Belieben und man stellt sich inzwischen die Frage, wer in in dieser Saison überhaupt noch schlagen soll.

    Am Wochenende geht es jedenfalls mit zwei Einzelwettkämpfen im italienischen Val di Fiemme weiter. Der erste Wettkampf ist schon in vollem Gange und nach einem Durchgang führt erneut Ryoyu Kobayashi mit einem großen Vorsprung!

    WC - Gesamtstand nach Bischofshofen / 11 von 27 Einzelwettbewerben

    [​IMG]

    [​IMG]


    Zwischenstand im Nationencup[/B]

    [​IMG]
     
    #44
    Next gefällt das.
  5. Robinho

    Robinho Lucky Loser

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    3.408
    Ort:
    Colonia
    Ein COC-Wochenende mit zwei neuen Siegern liegt hinter uns. Beide Wettkämpfe wurden am Samstag durchgeführt und Clemens Aigner und Ziga Jelar belegten jeweils die obersten beiden Stufen auf dem Podest. Dahinter folgte mit Felix Hoffmann und Severin Freund jeweils ein deutscher Springer. In der Gesamtwertung führt nach 10 Wettkämpfen der norwegische Gesamtsieger des letzten Jahres Marius Lindvik, der mittlerweile auch wieder im Weltcup eingesetzt wird.


    COC - Gesamtstand nach Bischofshofen / 10 Wettkämpfen

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Zwischenstand "Inoffizielle" Nationenwertung

    [​IMG]
     
    #45
  6. Robinho

    Robinho Lucky Loser

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    3.408
    Ort:
    Colonia
    Am Wochenende durften zwei Springerinnen zum ersten Mal in dieser Saison einen Sieg feiern. Die Österreicherin Daniela Iraschko-Stolz gewann am Samstag vor Juliane Seyfarth und Maren Lundby auf der japanischen Großschanze. Die Norwegerin Lundby feierte am Tag darauf einen verdienten Sieg vor zwei deutschen Springerinnen. Katharina Althaus führt nach wie vor recht komfortabel im Gesamtweltcup und auch die deutsche Mannschaft hat einen großen Vorsprung im Nationencup. Weiter geht es am kommenden Wochenende immer noch in Japan. Auf der Normalschanze in Zao stehen zwei Einzel- und ein Teamwettkampf auf dem Programm.

    Damen - Gesamtstand nach Sapporo / 7 Einzelwettbewerben


    [​IMG]
    [​IMG]


    Zwischenstand Nationencup

    [​IMG]
     
    #46
  7. Robinho

    Robinho Lucky Loser

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    3.408
    Ort:
    Colonia
    Nach dem vergangenen Wochenende im italienischen Val di Fiemme ist im Weltcup der Herren schon fast die Halbzeit erreicht. Der japanische Shootingstar Ryoyu Kobayashi konnte seinen sechsten Einzelsieg in Folge einfahren, der siebte blieb ihm am Sonntag jedoch verwehrt. Stattdessen feierte Dawid Kubacki seinen ersten Weltcupsieg und bestätigte die starke Form im neuen Jahr. Trotzdem liegt Kobayashi scheinbar uneinholbar an der Spitze des Gesamtweltcups. Dahinter folgen auf den weiteren Plätzen gleich drei Polen. Im Nationencup liegt ebenfalls Polen an der Spitze, jedoch nur knapp vor dem deutschen Team.

    Weiter geht es im Weltcup am kommenden Wochenende im polnischen Zakopane!


    WC - Gesamtstand nach Val di Fiemme / 13 von 27 Einzelwettbewerben

    [​IMG]
    [​IMG]


    Zwischenstand Nationencup

    [​IMG]
     
    #47

Diese Seite empfehlen