Sommer-Grand-Prix 2019

Benjamin

Moderator Wintersport
Teammitglied
Beiträge
932
Punkte
63
Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass es sich bei den Kombinierern im Sommer nicht unbedingt lohnt, einen Thread pro Wettkampfort zu erstellen - aber einen Sammelthread für den Sommer-Grand-Prix haben sie doch auf jeden Fall verdient.

Anders als der SGP der Spezialspringer zieht sich der der Kombinierer nicht über mehrere Monate hin, sondern wird kompakt innerhalb von zwei Wochen ausgetragen. Dennoch tragen die Herren in dieser Zeit sieben Wettkämpfe aus, vier sind es bei den Damen. Hinzu kommt der allererste Mixed-Wettkampf in der Nordischen Kombination, über den ja im Kalender-Thread schon einiges gesagt worden ist.

Die etwas unselige Regelung, nach der nur ein Athlet, der an allen Wettkämpfen teilgenommen hat, auch die SGP-Gesamtwertung gewinnen kann, besteht weiterhin. Im Jahr 2017 hatte daher Kristjan Ilves den SGP gewonnen, obwohl er deutlich Punkte weniger gesammelt hatte als Mario Seidl. Der hat daraus allerdings gelernt und sich den Sieg im letzten Sommer dann nicht mehr nehmen lassen.
Auch für die Damen gab es letzten Sommer bereits eine Gesamtwertung. Diese bestand allerdings nur aus zwei Wettbewerben - und da den einen Tara Geraghty-Moats vor Stefaniya Nadymova gewann und den anderen Stefaniya Nadymova vor Tara Geraghty-Moats, teilten sich diese beiden auch den Gesamtsieg.

Der SGP beginnt mit einer Tour durch Sachsen und Thüringen. Die Herren reisen dann noch weiter über das österreichische Tschagguns ins slowenische Planica.

DatumOrtWettkampfTeilnehmerErgebnislink
24.08.19Oberwiesenthal, HS 106Mixed TeamDamen / Herren
25.08.19Oberwiesenthal, HS 106Gundersen, 4,5 kmDamen
25.08.19Oberwiesenthal, HS 106Gundersen, 10 kmHerren
28.08.19Klingenthal, HS 80Gundersen, 5 kmDamen
28.08.19Klingenthal, HS 140Massenstart, 10 kmHerren
31.08.19Oberhof, HS 100Gundersen, 5 kmDamen
31.08.19Oberhof, HS 140Gundersen, 10 kmHerren
01.09.19Oberhof, HS 100Gundersen, 5 kmDamen
01.09.19Oberhof, HS 140Gundersen, 10 kmHerren
04.09.19Tschagguns, HS 108Gundersen, 10 kmHerren
07.09.19Planica, HS 138Gundersen, 10 kmHerren
08.09.19Planica, HS 138Gundersen, 10 kmHerren

Die Regelungen zu den Starterquoten sind etwas anders als im Winter und erinnern eher an die Regeln aus dem Biathlon. Wie viele Startplätze ein Land bekommt, hängt von der Platzierung in der Nationenwertung des letzten Winters ab. Die drei bestplatzierten Länder erhalten 8 Startplätze (NOR, GER, AUT), die drei nächstbesten Länder erhalten 6 Startplätze (JPN, FIN, FRA); alle weiteren Länder, die überhaupt Punkte gesammelt haben, erhalten 4 Startplätze (ITA, POL, CZE, USA, SUI, RUS, EST, SLO, UKR), sonstige Länder erhalten zwei Startplätze. Die Gastgeber dürfen 4 zusätzliche Athleten an den Start bringen.

Damit ein Athlet teilnehmen darf, muss er irgendwann in seiner Karriere Weltcup- oder COC-Punkte gesammelt haben oder letzten Winter an einer dieser Veranstaltungen (oder an der JWM) wenigstens teilgenommen haben (bei den Damen zählt außerdem noch der Alpencup und der Youth Cup).


Und weil's so schön ist, starten wir auch gleich mit

Oberwiesenthal

Oberwiesenthal hat schon einige Jahre Erfahrung als Austragungsort des Sommer-Grand-Prix der Nordischen Kombination; seit 2010 ist die Stadt jeden Sommer dabei. Im letzten Jahr feierten hier die Damen ihre SGP-Premiere. Den Wettkampf der Herren konnte Johannes Rydzek für sich entscheiden. Er ist auch gleichzeitig der Rekordsieger beim SGP von Oberwiesenthal; als einziger konnte er drei Einzelwettkämpfe dort gewinnen. Jeweils zwei Siege gelangen Eric Frenzel und Magnus Moan; jeweils einen Sieg feierten Bernhard Gruber, Akito Watabe, Jarl Magnus Riiber und Mario Seidl - das liest sich durchaus ein bisschen wie das Who is Who der Nordischen Kombination. Auf 11 Einzelwettkämpfe kommt man übrigens deshalb, weil in den ersten beiden Jahren zwei Einzel ausgetragen wurden, später gab es dann immer einen Team Sprint.

Wie oben schon erwähnt wird in Oberwiesenthal der allererste Mixed-Wettkampf der Kombigeschichte ausgetragen; wenn ich Regelwerk und Einladung richtig verstehe, dann dürfen theoretisch pro Land auch zwei Mixed Teams starten. Die Herren laufen 5 km, die Damen laufen 2,5 km - und die Damen werden quasi von den Herren "eingerahmt", d.h. sie laufen in der Reihenfolge Mann-Frau-Frau-Mann.

Schanzendaten

K-Punkt: 95 m
Hillsize: 106 m
Inoffizieller Schanzenrekord: 109 m (Jonathan Siegel, 16.1.16)

Quelle: http://www.skisprungschanzen.com/DE/Schanzen/GER-Deutschland/SN-Sachsen/Oberwiesenthal/0604/

Zeitplan

Freitag, 23.8.19


14.00 Uhr: Mannschaftsführersitzung
16.45 Uhr: Offizielles Training Damen
17.30 Uhr: PCR Damen

18.00 Uhr: Offizielles Training Herren
20.00 Uhr: PCR Herren


Samstag, 24.8.19

14.00 Uhr: Probedurchgang Mixed Team
15.00 Uhr: Sprungdurchgang Mixed Team
19.00 Uhr: Staffellauf Mixed Team

Sonntag, 25.8.19

10.30 Uhr: Probedurchgang Damen
11.00 Uhr: Sprungdurchgang Damen

11.30 Uhr: Probedurchgang Herren
12.30 Uhr: Sprungdurchgang Herren

15.30 Uhr: Lauf Damen
16.15 Uhr: Lauf Herren

Quelle: Offizielle Einladung
 
Zuletzt bearbeitet:

yeti

Nachwuchsspieler
Beiträge
448
Punkte
43
Standort
Outback
Die Finnen sind nur in Oberhof dabei laut HP des Verbandes, die Amis aus finanziellen Gründen gar nicht, von den Norges kommt laut Meldeliste von KT nur der B-Kader (der A-Kader ist bis auf Graabak und Krog im Höhentrainingslager in Utah bis zum 20.08.), Kristjan Ilves ist laut Instagram nur in Planica am Start...

Das wird ein trauriger SGP...
 

Rising Sun

Mountain Girl
Beiträge
376
Punkte
63
aber wenn kristjan in planica ist, stehen die Chancen gut dass seine Kollegen vom kombinertlandslaget team auch da sind