Statistik-Talk


Benjamin1

Wintersport - Moderator
Teammitglied
Beiträge
27.067
Punkte
0
Damit die eigentlichen Statistik-Threads nicht in Diskussionen versinken, so dass die an der Statistik Interessierten jene mit der Lupe suchen müssen, wurde dieser Thread eröffnet. Hier kann also frei über die verschiedenen Statistiken gesprochen werden.
 

KoN1

Nachwuchsspieler
Beiträge
649
Punkte
0
Schöne Statistiken Benjamin. :)

Da ich mich eher auf die Zeit ab 1994 konzentrieren möchte, ist es gut, dass du schonmal die Zeit davor ein wenig abgedeckt hast. ^^

Im Planungs-Thread habe ich noch hinzueditiert, was ich jetzt schon fertig habe und wo ich noch weiter machen möchte.
 

Hakuba1

J-Fan
Beiträge
11.328
Punkte
0
Standort
Berlin
Oh Mann, da steckt ja richtig viel Arbeit drin!
Interessant, was man so alles erfassen kann.

Ich hätte eine Anmerkung:
Um historisch korrekt zu sein, müssten auch die damaligen Länderbezeichnungen mit ihren Kürzeln verwendet werden. Das gilt für die Staaten, in denen es nach 1990 Umbrüche gegeben hat.
Also bis Oktober 1990 GDR für die Springer der DDR, bis Ende 1991 SOV für russische (und andere) Springer der damaligen Sowjetunion (statt RUS), bis Ende 1992 TCH für Starter der damaligen Tschechoslowakei (statt CZE und SVK) und bis 1991 (?; genaues Datum wäre zu recherchieren, da sich Slowenien eher unabhängig erklärt als Jugoslawien sich aufgelöst hat) YUG für slowenische Springer (und andere - falls es sie gab - des damaligen Jugoslawiens).
 

Benjamin1

Wintersport - Moderator
Teammitglied
Beiträge
27.067
Punkte
0
Ja, das hätte ich vielleicht dazuschreiben sollen; ich bin da nach den späteren Staatsbürgerschaften der entsprechenden Springer gegangen, d.h. alle deutschen Springer (egal ob ob Ost oder West habe ich unter GER geführt; alle jugoslawischen Springer des Weltcup-Zeitalters müssten eigentlich aus Slowenien stammen. Von den tschechoslowakischen (Podest-)Springern stammen so weit ich weiß alle bis auf Martin Svagerko aus dem tschechischen Teil. Bei den beiden Sovjetspringern aus der Zeit vor der Wende weiß ich es allerdings nicht; die habe ich den Russen zugeschlagen.
 
H

Hillsize

Guest
Oh Mann, da steckt ja richtig viel Arbeit drin!
Interessant, was man so alles erfassen kann.

Ich hätte eine Anmerkung:
Um historisch korrekt zu sein, müssten auch die damaligen Länderbezeichnungen mit ihren Kürzeln verwendet werden. Das gilt für die Staaten, in denen es nach 1990 Umbrüche gegeben hat.
Also bis Oktober 1990 GDR für die Springer der DDR, bis Ende 1991 SOV für russische (und andere) Springer der damaligen Sowjetunion (statt RUS), bis Ende 1992 TCH für Starter der damaligen Tschechoslowakei (statt CZE und SVK) und bis 1991 (?; genaues Datum wäre zu recherchieren, da sich Slowenien eher unabhängig erklärt als Jugoslawien sich aufgelöst hat) YUG für slowenische Springer (und andere - falls es sie gab - des damaligen Jugoslawiens).
Ohja, da habe ich auch schon viel mit gemacht, in einigen Statistiken. ;)
 
G

Gast

Guest
Klasse Statistik. Danke!


Anmerkung: In die Statistik-Thread sollen ja nur Statistiken rein, daher verschoben!
 
Zuletzt bearbeitet:

Benjamin1

Wintersport - Moderator
Teammitglied
Beiträge
27.067
Punkte
0
Biegun ist interessant: Hat mehr als 2/3 seiner Punkte bei einem einzigen Wettkampf geholt! :D:
 

KoN1

Nachwuchsspieler
Beiträge
649
Punkte
0
Biegun ist interessant: Hat mehr als 2/3 seiner Punkte bei einem einzigen Wettkampf geholt! :D:
Ja, deswegen musste ich ihn auch beim Dream Team abwerten, weil er eine ziemlich hohe Puntausbeute pro Wettkampf hatte und damit eigentlich mehr Punkte hätte bekommen können. :D:

Ich verstehe nicht, wieso er so schnell diese Form verloren hat...achja, warte da war doch was.
Das Trainerteam hat nicht an ihn geglaubt, ihn mit Aussagen wie "Es ist egal ob er führender im Gesamtweltcup ist, er fährt trotzdem zur Universiade" "unterstützt" und zack, war es einen Monat später auch schon vorbei mit der Form.

Ich hoffe Maciusak hat damals einen schöne Bonuszahlung für das Abschneiden von Biegun bei der Universiade bekommen, dann hätte es sich ja immerhin gelohnt. :)
 

Benjamin1

Wintersport - Moderator
Teammitglied
Beiträge
27.067
Punkte
0
Wobei ich den Wettkampf in Klingenthal auch ein bisschen als Windspringen in Erinnerung habe; zumindest zum Teil hatte er da wohl auch ein bisschen das Glück des Tüchtigen.

Eine andere Frage noch: Ist das Absicht, dass du bei einigene Deutschen die Statistik zu den Platzierungen weggelassen hast? Oder kommen die noch? Ein Ralph Gebstedt zum Beispiel muss ja sicher ein paar mal unter den Top 30 gewesen sein, wenn er über 500 Weltcuppunkte gesammelt hat.
 

KoN1

Nachwuchsspieler
Beiträge
649
Punkte
0
Wobei ich den Wettkampf in Klingenthal auch ein bisschen als Windspringen in Erinnerung habe; zumindest zum Teil hatte er da wohl auch ein bisschen das Glück des Tüchtigen.

Eine andere Frage noch: Ist das Absicht, dass du bei einigene Deutschen die Statistik zu den Platzierungen weggelassen hast? Oder kommen die noch? Ein Ralph Gebstedt zum Beispiel muss ja sicher ein paar mal unter den Top 30 gewesen sein, wenn er über 500 Weltcuppunkte gesammelt hat.
Klar war das Windspringen, aber er ist an dem Wochenende sehr gut gesprungen. Auch in den Proben und im Team-Wettkampf über 135 oder sogar 140 m. Dann eine Woche später war es auch noch in Ordnung mit einem 18. Platz. Ein 18. Platz im WC käme für Biegun aktuell einem Wunder gleich.

Die Monate davor war er ja auch im Sommer sehr gut dabei mit 1-2 Podestplätzen glaube ich.



Zu Ralph Gebstedt und den anderen habe ich leider keine genauen Infos über die Verteilung der Platzierungen gefunden.
 

Benjamin1

Wintersport - Moderator
Teammitglied
Beiträge
27.067
Punkte
0

KoN1

Nachwuchsspieler
Beiträge
649
Punkte
0
Auf der FIS-Seite kann man sich ja die Resultate anzeigen lassen, sortiert nach Abschneiden:

http://data.fis-ski.com/dynamic/athlete-biography.html?sector=JP&competitorid=19738&type=result&category=ALL&season=ALL&sort=P&discipline=ALL&position=&place=&Submit=Search&limit=50

Bei Springern wie Gebstedt, die auch vor 1993/94 schon gepunktet haben, muss man zwar ein bisschen aufpassen - aber da die FIS-Statistiken ab 1993/94 vollständig sind, sind die Informationen zumindest vorhanden.
Ok, dann werde ich da nochmal nachschauen, dass ich die fehlenden Informationen daraus ziehe. Dankeschön!

Ich hätte als nächstes mit Norwegen weiter gemacht oder was sich hier sonst noch gewünscht wird, aber ich warte erstmal ab, wie Lina's Statistik dann aussieht. :)
 

nummer51

Barhocker-Fraktion
Beiträge
17.111
Punkte
0
Wäre es nicht sinniger die Podest Statistiken nach der Saison bei den Frauen mit in den Beitrag zu posten in dem auch die Saison jeweils ist? (Gut bisher gibt es nur die Podest Statistik nach der Saison für die letzte Saison)
 

Benjamin1

Wintersport - Moderator
Teammitglied
Beiträge
27.067
Punkte
0
Nein, finde ich nicht. Gerade, weil die im Lauf der Zeit recht lang werden, ist es so übersichtlicher. Bei den Herren sind es ja mittlerweile schon deutlich über 200 Springer.
 

Lina_

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.128
Punkte
3
Standort
Machteburch
Hallo,
um mal ein bisschen den Umgang mit Excel zu üben, habe ich mich entschlossen, eine Wind-Statistik zu machen. Einmal eine pro Athlet, die ich für die gesamte Saison und für Sonderereignisse mit 4 oder mehr Sprüngen machen werde, also 4-Schanzentournee und Skiflug-WM z.B.
Dazu mache ich noch eine Statistik pro Team. Die wollte ich immer bei Team Wettbewerben posten. Falls ihr Verbesserungsvorschläge habt, einfach melden! Die Werte sind einfach die Windkompensationspunkte aus der Ergebnisliste.


Team Punkte
AUT 9,1
CZE 3,2
FIN 16,6
GER 24
JPN -2,4
POL -0,6
SLO -5,7
SUI 13,1
Find ich gut =)
Bin gespannt, was dabei rauskommt^^
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

BennyWe

EFF #77
Beiträge
4.964
Punkte
63
11. Markus Eisenbichler: 216,5m, Vikersund 2014, aktiv
12. Andreas Wank: 214m, Vikersund 2012, aktiv
13. Ferdinand Bader: 213m, Vikersund 2004, Karriereende 2006
14. Dieter Thoma: 211m, Planica 1997, Karriereende 1999
15. Stephan Leyhe: 210,5m, Planica 2015, aktiv
16. Stephan Hocke: 208,5m, Planica 2005, Karriereende 2012
17. Jörg Ritzerfeld: 207m, Planica 2002, Karriereende 2011
18. Andreas Wellinger: 206,5m, Planica 2013, aktiv
19. Hansjörg Jäkle: 205m, Planica 2002, Karriereende 2002
20. Alexander Herr: 203,5m, Kulm 2006, Karriereende 2009
Ferdinand Bader ...Krass....

Im Rahmen eines COC Fliegens. Gab es noch weitere COC Skifliegen?

Auf dem alten Bock 213m das ist schon krass.
Leider ist damals laut Skisprungschanzenarchiv Olav Magne Donnem
noch einen Meter weiter gesprungen

http://www.skisprungschanzen.com/DE/Schanzen/NOR-Norwegen/06-Buskerud/Vikersund/0005-Skiflygingsbakke/
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H

Hillsize

Guest
Ferdinand Bader ...Krass....

Im Rahmen eines COC Fliegens. Gab es noch weitere COC Skifliegen?

Auf dem alten Bock 213m das ist schon krass.
Leider ist damals laut Skisprungschanzenarchiv Olav Magne Donnem
noch einen Meter weiter gesprungen

http://www.skisprungschanzen.com/DE/Schanzen/NOR-Norwegen/06-Buskerud/Vikersund/0005-Skiflygingsbakke/
Die Beiträge werden eh verschoben, da die hier nicht rein sollen.

Aber es gab nur 2 COC Fliegen in der Geschichte: http://data.fis-ski.com/dynamic/event-details.html?event_id=13062&cal_suchsector=JP
 
Oben