Stefanos Tsitsipas - Greek Peak

Dieses Thema im Forum "ATP-Tour" wurde erstellt von -Mark-, 10. August 2018.

?

Wieviele Grands Slam Titel kann Tsitsipas gewinnen?

Diese Umfrage endet am 11. März 2019 um 07:37 Uhr.
  1. Keinen

    4 Stimme(n)
    21,1%
  2. One hit wonder

    6 Stimme(n)
    31,6%
  3. 2-3

    6 Stimme(n)
    31,6%
  4. 4-8

    1 Stimme(n)
    5,3%
  5. 9-15

    1 Stimme(n)
    5,3%
  6. 16+

    1 Stimme(n)
    5,3%
  1. -Mark-

    -Mark- Stammspieler

    Registriert seit:
    19. Mai 2018
    Beiträge:
    1.344
    Der Thread für den griechischen Tennisspieler Stefanos Tsitsipas!

    [​IMG]

    Stefanos Tsitsipas wurde am 12. August 1998 in Athen geboren. Neben einigen anderen gehört auch er zu einer Reihe von jung aufstrebenden, talentierten Spielern und wurde schon mit 19 Jahren der beste griechische Tennisspieler der Open Era. Sein Coach ist vorwiegend sein Vater Apostolos Tsitsipas.

    Interessante Story: "Tsitsi" wäre vor ein paar Jahren fast bei einem Schwimmausflug ums Leben gekommen. Diese Situation war für ihn sehr prägend und habe sich auch auf sein Tennis ausgewirkt wie er sagt. (Näheres bei den verlinkten Videos)

    Bisherige Erfolge:
    - Career High Ranking: #15
    - Titel: 1x 250er (Stockholm 2018)
    - einige Top-10 Siege
    - #1 bei den Junioren

    Playing Style:
    Tsitsipas zeichnet sich durch sein variables, offensives Spiel aus, welches durch eine druckvolle Vorhand und eine einhändige Rückhand gekennzeichnet ist. Während er mit der Vorhand eher auf den direkten Punkt geht, variiert er mit der Rückhand mehr, indem er sie mal glatt durchzieht, mal mit mehr Topspin aber auch mit Slice spielt. Dazu besitzt er einen starken Aufschlag und bewegt sich im Verhältnis zu seiner Größe (1,93m) ganz ordentlich. Auch am Netz fühlt er sich sehr wohl. Neben seinem ästhetisch wirkenden All-Court-Game zählt mittlerweile auch der "Diving Volley" zu seinen Markenzeichen.

    Videos:

     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2018
    #1
    Noxx, John Lennon, gentleman und 2 anderen gefällt das.
  2. -Mark-

    -Mark- Stammspieler

    Registriert seit:
    19. Mai 2018
    Beiträge:
    1.344
    Hatte mal Lust auf nen Thread.;)
     
    #2
  3. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    19.733
    Die guten alten Griechen. Stef hat sich aber noch ganz gut gehalten.
     
    #3
    BastiP1986, Jones 86 und -Mark- gefällt das.
  4. -Mark-

    -Mark- Stammspieler

    Registriert seit:
    19. Mai 2018
    Beiträge:
    1.344
    Kann man eingefügte Bilder nicht mehr bearbeiten? z.B. verkleinern oder so....

    Kann man bei einem Video auch einfach nur den Link einfügen, sodass nur der Link erscheint und nicht das Video?
     
    #4
  5. Tuomas

    Tuomas Stammspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    1.288
    Hoffentlich gedeiht er auch :D habe soeben mein Scherflein dazu beigetragen.

    Tsitsipas :thumb:
     
    #5
  6. big D

    big D MVP

    Registriert seit:
    24. Februar 2007
    Beiträge:
    14.542
    Gab es eigentlich schonmal nen guten Griechen im Tennis vor ihm? Es gab ja einige gute griechischstämmige in anderen ländern (sampras, philipoussis) und natürlich bagdatis aus Zypern, aber wirklich gute Griechen gab es nie, oder?
     
    #6
  7. Jones 86

    Jones 86 All-Star

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    9.193
    Wenn du ihn noch immer nicht als top 20 Spieler der nah an der top 10 ist akzeptieren kannst, dann wächst er ganz schnell;)
     
    #7
  8. -Mark-

    -Mark- Stammspieler

    Registriert seit:
    19. Mai 2018
    Beiträge:
    1.344
    Nein. Es gab seit der Open Era überhaupt nur 2 griechische Tennisspieler, die in den Top-100 waren. Einer davon natürlich Tsitsipas. Wer der andere ist weiß ich nicht.

    3 Top-10 Spieler hintereinander geschlagen...und jetzt sogar die Top-20 geknackt. was für eine Saison.:jubel:
     
    #8
  9. Gordo

    Gordo Team-Kapitän

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    3.739
    Ort:
    grünes BW
    der andere grieche in den top 100 war ein gewisser nicholas kalogeropoulos. habe nie von ihm gehört, war 1969. ansonsten kannte ich nur economidis, der jahrelang bei challengern unterwegs war aber die top 100 knapp verpasste.

    tsitsipas hat noch einen jüngeren bruder, petros, der auch tennis spielt. jahrgang 2000 und immerhin auch schon in der weltrangliste vertreten, aber wohl kein so großes talent wie sein bruder.
     
    #9
  10. HansMeyer

    HansMeyer Team-Kapitän

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    2.903
    @-Mark- Hau mal eine Umfrage rein, wie viele GS er gewinnen wird bzw ob er überhaupt welche gewinnen wird ;)

    Oft lehne ich mich ja nicht raus, aber bei Tsitsipas müsste der Delpo-Fall eintreten das er kein Mehrfach-GS-Sieger wird, bei Delpo wäre es ja sogar so das er auch öfters knapp gg die Big 4 gescheitert ist, trotz der langen Verletzungspausen, wäre er 5 Jahre jünger wäre er trotz Verletzungen wohl zumindest ein zweifacher GS Sieger, aber Delpo ist ein Phänomen, das man nach so vielen Verletzungen ein Karrierehoch von Platz 3 erreicht ist wahrscheinlich einmalig
    Aber zurück zu Tsitsipas, mit Delpo hat er dahingehend hoffentlich nichts zu tun
     
    #10
  11. shotmaker

    shotmaker Stammspieler

    Registriert seit:
    19. Mai 2018
    Beiträge:
    1.031
    bei all dem lob...ja ok der junge grieche hat ein schönes spiel/technik. aber das ist kein garant für die ganz großen erfolge. dimitrov hat auch ein schönes spiel und da haben auch viele von gs siegen gesprochen. der wird es wahrscheinlich nicht schaffen.

    muss aber zugeben tsitsipas hat mich zuletzt auch beeindruckt. er kann vllt ein topspieler werden. aber wie wird er spielen wenn er die ganzen punkte verteidigen muss?
     
    #11
  12. Jones 86

    Jones 86 All-Star

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    9.193
    Technisch finde ich Tsitsipas nicht so stark. Mir gefällt sein auftreten und die Art wie er versucht der Punkte zu erspielen samt Netzangriff.

    Der Unterschied zwischen Dimitrov und Tsitsipas ist das er zu seinem 20. Geburtstag um Rang 20 steht und Dimitrov um 60 oder 70. Tsitsipas hat dieses Jahr schon 10 top 20 Spieler besiegt und würde mit besserem Startwert um die Finals spielen. Der Dimitrov Hype war aufgrund seines Styles und der Armut an Talent in seinem Alter. Bei Tsitsipas geht es um die Würdigung der erbrachten Leistungen. Vor einem Jahr stand er um 170 und seitdem hat er eine Leistungsexplosion hingelegt und viele höher gehandelte Spieler in seinem Alter überholt.
     
    #12
    DocBrown gefällt das.
  13. -Mark-

    -Mark- Stammspieler

    Registriert seit:
    19. Mai 2018
    Beiträge:
    1.344
    Eine Umfrage ist jetzt drin. Ich war das aber nicht.^^
     
    #13
  14. HansMeyer

    HansMeyer Team-Kapitän

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    2.903
    Kannst ja dennoch mal eine Prognose wagen, die 16+ Prognose ist eher ein Troll-Vote, dennoch trauen ihn die meisten ein GS zu, wobei es natürlich aktuell einen Hype um ihn gibt, er wird auch wieder gg einen außerhalb der Top 50 verlieren und wenn die erste Phase kommt wo es nicht nur nach oben geht, werden sich kritische Stimmen häufen und Leute die dann abstimmen werden eher weniger zutrauen

    ich hab mal etwas optimistisch gesagt das er mehr als 3 gewinnt, also 4 bis 8
     
    #14
  15. -Mark-

    -Mark- Stammspieler

    Registriert seit:
    19. Mai 2018
    Beiträge:
    1.344
    Tue mich bei ihm schwer mit einer Prognose, weil er jetzt gerade erst auf dem Weg in die Weltspitze ist. Bin am Schwanken zwischen 1 GS und 2-3 GS.;) Ich finde auch, dass er von den Anlagen her die Skills für einen GS mitbringt. Er ist auch mental stärker geworden und wirkt ziemlich selbstbewusst auf dem Platz. Ich würde sagen, dass die besten Chancen auf einen GS für ihn bei den FO und Wimbledon bestehen. Wobei auf sand auch erst, wenn Nadal abbaut oder irgendwann aufhört, weil er gegen den (ähnlich wie Thiem) das Problem mit der einhändigen Rh hat.

    Ist immer schwierig mit Prognosen. Jetzt gerade läuft es auch einfach...mal sehen wie das wird wenn der Druck größer wird. Sich hochspielen ist leichter als sich oben zu halten. Und wie es bei ihm dann über bo5 aussieht, weiß man auch noch nicht so richtig.

    Habe im S1 Forum Anfang des Jahres gesagt, dass ich bei ihm Top-10 Potential sehe. Da war er die #91. Momentan spielt er halt stark, er ist frei und es läuft. Da überdrehen die Medien usw. gerne mal. Bei Youtube Videos von Alex de Minaur z.B., als der in Australien stark spielte, gab es auch gleich wieder zig Kommentare im Sinne von "the next Number 1". Ich finde das völlig überzogen. Bei Tsitsipas sehe ich allerdings auch mehr Potential, weil er die größeren Waffen hat. Ich lasse mich da mal überraschen.;) Das Jahr 2018 hat jetzt schon meine Erwartungen nicht nur übertroffen, sondern eher gesprengt.:love:
     
    #15
  16. Tuomas

    Tuomas Stammspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    1.288
    :laugh: ist ja nur möglich, weil so ein trolliges Angebot vorliegt
     
    #16
  17. -Mark-

    -Mark- Stammspieler

    Registriert seit:
    19. Mai 2018
    Beiträge:
    1.344
    Das stimmt. Von seiner Vorhand z.B. bin ich (rein auf die Technik bezogen) auch nicht unbedingt ein Fan. Das ist bei weiten nicht so eine saubere, flüssige Bewegung wie z.B. bei Federer (aber okay, der Vergleich ist auch unfair^^). Das ist bei ihm eher eine kurze, flache Bewegung, weniger eine Schleife. Seine RH finde ich technisch schon ziemlich gut, gerade auch vom Timing her. Allerdings kann er mit der nicht so viel Druck machen wie mit der VH. Was mir bei ihm auch sehr gefällt ist die Art, wie er Punkte aufbaut. Das wirkt oft sehr durchdacht und viel Ballgefühl hat er auch. er hat auch einen guten Instinkt, weiß wann er vorrücken sollte. Seine Netzangriffe sind oft stark, weil sein Volley gut ist und er aber vor allem sehr reaktionsschnell ist. Der Aufschlag ist auch ne Waffe. Bei den Herren haben viele Spieler nen starken Aufschlag, aber es kommt auch drauf an wie konstant er kommt. Da hat er sich sehr weiterentwickelt.

    Die Schläge von Zverev und Shapovalov finde ich aber noch ne ganze Ecke zwingender. Zverevs RH ist hinter der von Djokovic wahrscheinlich eine der Besten auf der Tour. Shapovalovs größe Stärke ist, dass er aus jeder Ecke des Platzes Winner schlagen kann, weil er viel Druck machen kann und sich noch zusätzlich gut bewegt. Der muss halt noch Konstanz reinbekommen.
     
    #17
    HansMeyer gefällt das.
  18. gentleman

    gentleman Moderator Fußball & Tennis & Wintersport

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    11.946
    Ort:
    Austria
    das mit der Umfrage war meine Wenigkeit - habe hier mitgelesen und versuche als Mod natürlich so gut es geht den Wünschen und Bedürfnissen der User nachzukommen :)
    und zum Thema Troll-Vote: Impossible is nothing! Never say never... dream big! :belehr:
     
    #18
    -Mark- und HansMeyer gefällt das.
  19. HansMeyer

    HansMeyer Team-Kapitän

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    2.903
    Wie du selber sagst bei de Minaur tue ich mich gerade deshalb schwer mit einer Prognose, Top 20 sollten auf jeden Fall drin sein, er hat wirklich Herz, erinnert etwas an Hewitt, fände es auch cool wenn er noch weiter oben kommt, finde es langweilig wenn die Spitze nur aus europäischen Spieler besteht

    Irgendwann ist die Zeit von GS-Siegen für jeden vorbei, auch für Nadal, wenn Nadal jetzt 3 Mal in Serie noch die FO gewinnt, dann ist er bei seinem 3. Titel 35 Jahre (2021) alt, 2022 wäre Tsitsipas immer noch erst 23, aber wer weiß wer dann die Konkurrenz ist neben den wahrscheinlichsten Kandidaten wie Zverev und Thiem
    Ich glaube wie gesagt das er auf jeden Fall (soweit man bei sowas überhaupt von auf jeden Fall sprechen kann) gewinnen wird, meine Prognose ist 2 Mal Wimbledon und dann schauen wir mal
    2022 ist Tsitsipas wie gesagt 23 und die Big 4 zwischen 34 und 40 und es werden jährlich weiterhin 4 GS verteilt, irgendwer muss sie gewinnen, viele werden denke ich nicht für die 1989 bis 1994 Generation rausspringen
     
    #19
  20. -Mark-

    -Mark- Stammspieler

    Registriert seit:
    19. Mai 2018
    Beiträge:
    1.344
    Wie witzig genau das gleiche dachte ich bei de Minaur auch!:D Sehr gute Defensive, Counterpuncher, hohe Sicherheit, ordentlich Ballgefühl, aber keine Waffen im Sinne von Powerschlgen oder einem Hammer Aufschlag.

    Ja, die Generation nach den Big 4 Stan und Delpo könnte am Ende erfolgstechnisch sehr schlecht dastehen...
     
    #20

Diese Seite empfehlen