1. Lieber Sportfan,

    das Forum von Sport1.de schließt nach langer Zeit seine Pforten und verlagert Diskussionen zukünftig auf Artikelseiten und Social Media. Wir hoffen, dass wir bei Sportforen.de vielen der Sport1-Nutzer, die weiterhin in einem echten Forum diskutieren können, hier eine neue Heimat bieten können. Bereits vor ca. 17 Jahren haben wir die damalige Sport.de Community aufgefangen, viele Nutzer von damals sind bis heute hier aktiv. Zwei Punkte liegen uns deshalb am Herzen:

    1. Lasst uns die Sport1-Nutzer mit offenen Armen empfangen - sie werden eine Bereicherung für Sportforen.de sein. An alle Sport1-Nutzer: Bitte zögert nicht, euch mit Moderatoren und Administratoren in Verbindung zu setzen, wenn es etwas gibt, das wir tun können, damit ihr euch auch hier wieder zuhause fühlt (z.B. Einrichtung spezifischer Tippforen o.ä.).

    2. Allen Sport1-Nutzern wären wir verbunden, wenn Sie "drüben" die Werbetrommel rühren könnten, damit möglichst viele Nutzer den Weg zu uns finden.

    Herzlich willkommen bei uns,
    Eure Administratoren
    Information ausblenden

Tyson Fury Bandwagon

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Box-News" wurde erstellt von wild allison, 15. Oktober 2016.

  1. wild allison

    wild allison Stammspieler

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    1.547
    Ich mag den depressiven Gipsy.
    Er kam aus dem Nichts, machte Mr. 'Alles-Ist-Berechenbar' vom Weltmeister zur Witzfigur, und er verschwand ins sportliche Nichts.
    Er säuft, er kokst, und er tut zweifellos noch ganz andere Dinge, die verboten sind und einen Haufen Spass machen.
    In diesem Moment sitzt Tyson Fury wohl in der psychiatrisch verschriebenen Gesprächstherapie, und ich würde Geld bezahlen, um zuzuhören.
    Wie auch immer, auf absehbare Zeit ist der Gipsy King kein Berufsboxer mehr, und wenn er schlau ist, lässt er es dabei bewenden.
    Diesen Bandwagon erstelle ich natürlich in der Annahme, dass er (entgegen meinem Eindruck) voll doof ist und weiterboxt.
     
    #1
  2. wicked

    wicked former Box-Tippspiel-Champion

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    7.077
    Ort:
    CH
    Gab denkbar günstigere Zeitpunkte um einen Fury-Bandwagon zu eröffnen. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2016
    #2
  3. wild allison

    wild allison Stammspieler

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    1.547
    Es kommt darauf an, welche Seiten des Boxens dich interessieren. Tyson Fury ist doch faszinierend.
     
    #3
    cosmo.1 und Tyson 2fast Fury gefällt das.
  4. wicked

    wicked former Box-Tippspiel-Champion

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    7.077
    Ort:
    CH
    Vorallem die, wenn einer (oder vorteilhafter auch zwei) im Ring steht. ;)
     
    #4
    Tobi.G und Deontay gefällt das.
  5. wild allison

    wild allison Stammspieler

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    1.547
    Ja, im Ring stehen sollte er schon mal wieder ;), und ich hoffe, er wird es in absehbarer Zeit auch tun.
     
    #5
  6. Tyson 2fast Fury

    Tyson 2fast Fury former two time Boxtippspiel-Champ

    Registriert seit:
    7. August 2014
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Essen
    ich bin dabei, der sympathischste und charismatischste boxer momentan.
     
    #6
    cosmo.1 gefällt das.
  7. cosmo.1

    cosmo.1 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Rheinlandpfalz
    Fakt ist er hat Klitschko besiegt, und deshalb für mich die Nummer 1!
    Ich hoffe er kommt wieder. Depression ist eine schlimme Krankheit und Häme absolut nicht angebracht.Sollen die anderen sich um die Titel balgen.Ich werde mich immer daran erinnern an diesen Kampfabend und was ich für einen Spass hatte.Bin dabei.
     
    #7
    Tyson 2fast Fury gefällt das.
  8. chris

    chris All-Star

    Registriert seit:
    1. Juni 2000
    Beiträge:
    6.056
    Ort:
    Wörthsee
    Ja, Fury hats bisher nicht langweilig werden lassen. Von seiner Zukunft, die noch viel viel turbulenter und Schockierender ist als alles was bisher passierte, werde ich in Kürze zu berichten wissen
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2016
    #8
  9. thesweetscience.

    thesweetscience. Bankspieler

    Registriert seit:
    9. September 2016
    Beiträge:
    312
    Fury ist aufjeden Fall unterhaltsam und lustig. Wenn er die Depression besiegt, kann man sich auf einige Jahre Unterhaltung mit ihm freuen.
     
    #9
  10. wild allison

    wild allison Stammspieler

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    1.547
    Da das Schwergewicht momentan ausserhalb des Rings stattfindet: Furys Beitrag.
    http://www.sport1.de/boxen/2016/10/skandal-boxer-tyson-fury-postet-pikantes-video-auf-twitter
    Ich erwartete (hoffte?) eigentlich, dass Fury in einer geschlossenen Anstalt an seiner Drogenproblematik arbeiten würde. Denn wie schon gepostet wurde: Depressionen sind ganz normal, wenn man monatelang säuft und kokst, und wenn man das abstellen kann, hilft das schon mal einen grossen Schritt weiter.
    Andererseits scheinen Mr. und Mrs. Tyson Fury viel Spass zu haben bei dieser Autofahrt (Darf Tyson Fury nicht mehr fahren?), und Lebensfreude ist auch ein Mittel gegen Depressionen.
     
    #10
  11. chris

    chris All-Star

    Registriert seit:
    1. Juni 2000
    Beiträge:
    6.056
    Ort:
    Wörthsee
    Selbst wenn er freiwillig in eine Anstalt gegangen ist, würde das nicht heißen daß er nicht mal mit seinem wifey Autofahren darf. Die Zukunft wirds zeigen, aber wenn die Probleme von Tyson so arg sind, wie es dargestellt wurde, wären ein paar Wochen in einer guten Klinik sicherlich ne gute Sache.
     
    #11
  12. Totto

    Totto All-Star

    Registriert seit:
    28. Mai 2001
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    NRW
    Ich finde Tyson auch immer noch einen coolen und sympatischen Typen. Auch wenn er - wie alle inklusive er selbst wissen - ein paar Schrauben locker hat.

    Wenn ich was kritisieren würde, dann den teilweise zur Schau gestellten religiösen Extremismus. Aber ich denke, Tysons Gequatsche darf man diesbezüglich nicht so ernst nehmen...
     
    #12
  13. LeZonk

    LeZonk MVP

    Registriert seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    11.028
    Wenn jemand ernsthaft krank ist, oder drogenabhängig, dann geht es da nicht um ein paar Wochen in einer Klinik. Sondern um Monate, mit anschliessender weiterer loser Betreuung. Wenn man natürlich toll findet sein Vermögen zu verkoksen endet man schlicht mit 45 wie ein Gascoigne. Sympathisch ist mir daran gar nichts. Mein Vater war schwerst gewalttätiger Alkoholiker, das ist weit unlustiger wenn man das nicht von weitem sieht oder selbst der Schläger ist, sondern mitten drin.
     
    #13
    MrTwain und wild allison gefällt das.
  14. Kali

    Kali Team-Kapitän

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.642
    Ort:
    Frankfurt/M
    Bin dabei.

    Ich mag ihn irgendwie, obwohl er mir mit seiner Theologie und diversen Verschwoerungstheorien auf den Sack geht.

    Ich hoffe, er schafft es so stabil zu werden, dass er wieder Boxen kann.
     
    #14
  15. chris

    chris All-Star

    Registriert seit:
    1. Juni 2000
    Beiträge:
    6.056
    Ort:
    Wörthsee
    :thumb:

    "Ernsthaft" ist dehnbar. Kommt drauf an was das primäre, behandlunsbedürtige Problem ist. Bei Depressionen, Burn outs und Konsorten sind in Kliniken hierzulande 6 Wochen+ mit diversen Verlängerungsmöglichkeiten angedacht. Bei noch hefitgeren Geschichten gehts natürlich länger, aber das wird wohl von uns Keiner wissen was da bei Fury alles abläuft. Allzu toll wird das niemand finden sich mit Drogen zu ruinieren. Aber das ist wohl ein sehr umfangreiches Thema.
     
    #15
  16. LeZonk

    LeZonk MVP

    Registriert seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    11.028
    OT: Das was Kliniken hier "andenken" ist das was die Krankenkassen sehen wollen, darüber hat sich der Leiter einer psychiatrischen Tagesklinik schon vor Jahren bei mir ausgeheult. 6 Wochen bei sehr leichter Überlastungssymptomatik sind möglich, aber bei allem ernsthafteren kommt man da bei weitem nicht aus. Erst recht nicht wenn es noch in Richtung Drogenabhängigkeit geht, da darf man in Jahren denken. Der eigentliche Entzug geht natürlich schneller. Sinnvollerweise hält man die Leute aber nicht so lange in der Klinik, sondern entlässt so früh wie möglich nach Hause und arbeitet ambulant weiter, sofern der Patient stabil ist.
     
    #16
  17. wild allison

    wild allison Stammspieler

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    1.547
    Off topic on Tyson Fury:
    Wenn du aufhören willst, ist es gar nicht so wichtig, wie kompetent die Leute sind, die dich unterstützen. Wenn es dein ehrlicher Wunsch ist, die Finger vom Gift zu lassen, und wenn dein Umfeld ehrlich ist, und das ist bei Tyson Fury der Fall, kann der Mann in einem Jahr stärker zurückkommen, als er ausgestiegen ist.
     
    #17
  18. chris

    chris All-Star

    Registriert seit:
    1. Juni 2000
    Beiträge:
    6.056
    Ort:
    Wörthsee
    Mit Sicherheit ist das möglich, da stimme ich Dir zu. Aber er muß auch wissen warum es dazu gekommen ist das es Ihm so schlecht ging das er überhaupt was nehmen "mußte". #drfreudmodus #brennesselsuppe>cocaine #bestdrugphucking

    Bei den ganzen Broners und Furys in der Boxwelt können wir vielleicht bald einen eigenen Psycho-Fred aufmachen und lustige Hobby-Psychoanalysen mitsamt Therapieplan erstellen. #dr-chris #100mlcodein #lassmichdurchichbinarzt

    Dem Adrien Broner würde ich zur Heilung empfehlen 1 Stunde mit dem Kopf gegen die Wand zu schlagen. Kann danach net schlimmer sein wie jetzt. #advancedhealing
     
    #18
    Falkenhorst gefällt das.
  19. wild allison

    wild allison Stammspieler

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    1.547
    Ich mag deine hashtags.
    #Woher weisst du,dass Boxen tot ist, bist du Arzt oder so?#
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2017
    #19
    chris gefällt das.
  20. Falkenhorst

    Falkenhorst current Horst of the Century

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    6.862
    Den Fury-Bandwagon könnt ihr meinetwegen einstampfen. Lieber einen chris-Bandwagon... #sorrynonuthugging ;)
     
    #20
    chris gefällt das.

Diese Seite empfehlen