Tyson "The Gypsy King" Fury - News, Fakten und Gerüchte


Gladio

Mesmerising Measures
Beiträge
5.253
Punkte
113
Wenn er nicht gerade Schimpftiraden von sich gibt, klingt er sogar tatsächlich wie ein vernunftbegabtes Wesen

 

KRAFT&HERZ

old member
Beiträge
8.321
Punkte
113
auch schlechte pr ist gute pr oder zumindest besser als gar keine. wir regen uns beide über den auf, aber du postest es und ich lese es haha it works
HEUTE GUTE NACHRICHTEN.jpg

man kann heute halt so viel tun um aufmerksamkeit zu generieren.
zynismus, humor, sound, örtlichkeit, design...

fury kann nur schimpfwörter in serie.

finde ich halt langweilig, neben der fakenews-welle und den damit verbundenen lügen sind beleidigngen für mich halt out.

... weil sich das ganze dann in den alltag einschleicht und etabliert.

das forum hier ist echt der hammer, es wird klasse moderiert und trotzdem tanzen alle (auch ich)
um den spucknapf von dickie-fury und versuchen seinen müll zu dechiffrieren.

wenn er nicht boxen würde, wäre fury doch der totale sponk vom dienst.

1 x Boxen im Jahr, da bleiben 364 tage über um ein a***l*ch zu sein, wenn´s kein schaltjahr ist.

"good news for people who love bad news"
 
Zuletzt bearbeitet:

Chancho

Bankspieler
Beiträge
5.239
Punkte
113
Wer erkennt ihn? :LOL:

76884581-12680433-Former_professional_boxer_John_59_said_his_family_s_fearsome_fig-a-63_1698418371908.jpg


Und noch ein schönes Foto aus der Vergangenheit:

76884545-12680433-John_Fury_left_pictured_with_his_his_son_Tyson_Fury_in_2006_befo-a-66_1698418395062.jpg


Netter Artikel über die Fury-Family:

 

MGM-GRAND

Bankspieler
Beiträge
5.666
Punkte
113
Ort
Las Vegas
Also was ist das Resümee des Fights gegen Ngannou?

Ist Fury weiter gealtert und stärker Past Prime als man dachte ?

Ist Fury mental in einem Loch und hatte keine gute Vorbereitung?

War es Karma? Fury feierte, dass er eine Bank ausraubte mit diesem Duell und alle außer ihm Blöd sind. Jetzt hat er sich seine Legacy stark verbaut. Selbst wenn er Usyk schlägt. Der Fight wird schmerzen und sein Platz innerhalb der All Time Top 10, 15 oder 20 wird sehr fraglich sein...

Ich denke Fury wird sagen, Legacy ihm Kack egal. Das Geld ist im wichtig der Rest intressiert ihn nicht. Aber wir alle wissen, er träumt in Wahrheit von der Legacy und ist kein so monitärer Typ. Die Niederlage wird seinem Ego stark zusetzen und die Börse wird es nicht werd gewesen sein...
 
T

thebody

Guest
Ich denke Fury hat sich nicht gut vorbereitet oder hat Francis Stark unterschätzt.
Ob es seine legacy schaden zugefügt hat und wenn , ich meine er hat dafür mio $ dafür kassiert
 

Ray

Nachwuchsspieler
Beiträge
938
Punkte
93
Ort
Hamburg
Also was ist das Resümee des Fights gegen Ngannou?

Ist Fury weiter gealtert und stärker Past Prime als man dachte ?

Ist Fury mental in einem Loch und hatte keine gute Vorbereitung?

War es Karma? Fury feierte, dass er eine Bank ausraubte mit diesem Duell und alle außer ihm Blöd sind. Jetzt hat er sich seine Legacy stark verbaut. Selbst wenn er Usyk schlägt. Der Fight wird schmerzen und sein Platz innerhalb der All Time Top 10, 15 oder 20 wird sehr fraglich sein...

Ich denke Fury wird sagen, Legacy ihm Kack egal. Das Geld ist im wichtig der Rest intressiert ihn nicht. Aber wir alle wissen, er träumt in Wahrheit von der Legacy und ist kein so monitärer Typ. Die Niederlage wird seinem Ego stark zusetzen und die Börse wird es nicht werd gewesen sein...

1. Er war nie Alltime Top 10-15 . Daran hätte der Fight nichts geändert.
2+3. siehe Posts
Was das Leistungsvermögen von Whyte und Chisora im Jahr 2022 angeht darüber müssen wir eigentlich nicht diskutieren.
Und wenn man wissen möchte was der Wilder Sieg wert war muss man nur mal die Beiträge aus dem Jahre 2017-2019 überfliegen.

Ich war sogar mal Tyson Fury Fan aber durch seine ganzes BlaBla wurde er mir über die Jahre unsympatisch.
D.h aber nicht das ich eine Hatebrille aufhabe. Ich versuch es realistisch zu sehen. Seine letzten Videos aus dem Thailand Urlaub lassen jedenfalls vermuten ,das Fury aktuell das Leben genießt und ich denke das sich dieser Lebensstil demnächst rächen wird.Lass ihn nur 5% Leistungsvermögen verlieren...

Fury´s Zeit ist vorbei..wenn er Pech hat läuft er da schon in einen Shot.Ansonsten gegen den nächsten Top 5 Heavy

34 Jahre alt ,Drogenmissbrauch ,JoJo Weight ,keinen competitive Fight in 2 Jahren..D-O-N-E

unprofessioneller und ungesunder Lifestyle + Altersverschleiß+Allgemein überschätzt macht im Gesamtpaket Tyson Fury vom 28.10.2023.

Ich sage es nochmals...wir alle wussten um Wilders Schwächen wenn es um "Basic Boxing" geht siehe Beiträge vor dem ersten Fight im Forum.der Junge wurde von Szpilka ausgeboxt..ffs. Dann betrachten wir uns die 3 Fights +
Whyte und Chisora die im Jahre 2022 nichts wert sind als linear HW Champ.

Was bleibt übrig ? Not much...
Durch den Fight gestern werden die nächsten Gegner auch mit weniger Respekt in den Ring steigen.Für Usyk könnte es aufgrund seines Alters und seiner Physis noch reichen aber dann wird es schon kritisch werden für den Gypsy King.
 

Paulie Walnuts

Consigliere
Beiträge
6.455
Punkte
113
Fury steht auch nicht in den alltime Top-20. Gegen einen past prime Klitschko gewonnen (fast 40 Jahre alt zum Zeitpunkt des Kampfes), sowie zweimal gg. Wilder. Ansonsten gg. die Pianetas, Wallins und Chisoras dieser Welt mal geglänzt, mal nicht. Das reicht hinten und vorne nicht für die Top-20.

Ein 35-jähriger Wladimir Klitschko hätte einen 35-jährigen Fury (also Fury aktuell) aus meiner Sicht mindestens nach Punkten besiegt, vielleicht sogar mehr. Das sagt eigentlich alles.

Fury find' ich trotzdem irgendwie gut. :D Er polarisiert, inszeniert sich als Bad Boy und füllt selbst gg. Ngannou die Hallen und fast alle Boxfans schalten die Shit-Show ein, weil ihn viele auf dem Ringboden sehen wollen. Das Image und die Hoffnung verkauft er. Und das kann er gut. Und darum geht es zu einem großen Teil im Profiboxgeschäft.
 

MGM-GRAND

Bankspieler
Beiträge
5.666
Punkte
113
Ort
Las Vegas
Fury steht auch nicht in den alltime Top-20. Gegen einen past prime Klitschko gewonnen (fast 40 Jahre alt zum Zeitpunkt des Kampfes), sowie zweimal gg. Wilder. Ansonsten gg. die Pianetas, Wallins und Chisoras dieser Welt mal geglänzt, mal nicht. Das reicht hinten und vorne nicht für die Top-20.

Ein 35-jähriger Wladimir Klitschko hätte einen 35-jährigen Fury (also Fury aktuell) aus meiner Sicht mindestens nach Punkten besiegt, vielleicht sogar mehr. Das sagt eigentlich alles.

Fury find' ich trotzdem irgendwie gut. :D Er polarisiert, inszeniert sich als Bad Boy und füllt selbst gg. Ngannou die Hallen und fast alle Boxfans schalten die Shit-Show ein, weil ihn viele auf dem Ringboden sehen wollen. Das Image und die Hoffnung verkauft er. Und das kann er gut. Und darum geht es zu einem großen Teil im Profiboxgeschäft.
Wladimir ist alltime top 20.
Der kam so oft zurück. Hat über Jahre dominiert, klar das HW war am Boden. Aber man muss erstmal solange oben bleiben. Mental und körperlich. Dazu hatte er sicherlich einen Top 10 Punch Alltime. Alles hin oder her. Aber man muss einfach ähnlich wie bei Holmes Respekt haben für die Anzahl an Titelverteidigungen. Man kann nicht nur sagen Bowe war mega aber halt nur 2 Jahre.
 

brownbomber

Bankspieler
Beiträge
1.117
Punkte
113
Ein 35-jähriger Wladimir Klitschko hätte einen 35-jährigen Fury (also Fury aktuell) aus meiner Sicht mindestens nach Punkten besiegt, vielleicht sogar mehr. Das sagt eigentlich alles.
Ein 35jähriger Klitschko hätte auch nicht mit mit einem Gegner umgehen können, der Reichweitenvorteile zu nutzen weiß.
Trotzdem muss Furys Karriere noch 3-4 Jahre dauern um legacytechnisch zu den zu den ATGs gezählt werden zu können.
 

Tyson2fastFury

Bankspieler
Beiträge
4.762
Punkte
113
Ein 35jähriger Klitschko hätte auch nicht mit mit einem Gegner umgehen können, der Reichweitenvorteile zu nutzen weiß.
Trotzdem muss Furys Karriere noch 3-4 Jahre dauern um legacytechnisch zu den zu den ATGs gezählt werden zu können.
aber @Paulie Walnuts hat recht: ein 35-jähriger klitschko hätte wahrscheinlich den jetzigen fury besiegt, aber eben nicht den fury von 2015. diese mischung aus körperlicher, taktischer und mentaler überlegenheit wäre auch da sein kryptonit gewesen.
 

kk17

Bankspieler
Beiträge
12.149
Punkte
113
Ort
Hamburg
aber @Paulie Walnuts hat recht: ein 35-jähriger klitschko hätte wahrscheinlich den jetzigen fury besiegt, aber eben nicht den fury von 2015. diese mischung aus körperlicher, taktischer und mentaler überlegenheit wäre auch da sein kryptonit gewesen.
Klitschko war aber auch schon 39-Jahre alt und seit 19 Jahren Profi als er 2015 gegen Fury verlor.
Ob der "Prime Klitschko" aus 2007-2010 so klar gegen Fury verloren hätte bezweifel ich.
 

Gladio

Mesmerising Measures
Beiträge
5.253
Punkte
113
Prime by Prime war WK anfällig für Checkhooks umd Hookshots zum Kinn und Körper. Prime by Prime hätte Fury WK ausgenockt. Erst als aus Prime Boxer Klitschko, gegen 2011 mit dem Peter oder vielleicht eher mit dem Haye Fight, gegen Ende seiner Prime, der vorsichtig taktierende Wladimir Klinchko wurde, wurde auch diese Gefahr neutralisiert. Die besten Siegchancen gegen Prime Fury, besteht imo für die Klitschko Version von 2011-2015.
 

kk17

Bankspieler
Beiträge
12.149
Punkte
113
Ort
Hamburg
Prime by Prime war WK anfällig für Checkhooks umd Hookshots zum Kinn und Körper. Prime by Prime hätte Fury WK ausgenockt. Erst als aus Prime Boxer Klitschko, gegen 2011 mit dem Peter oder vielleicht eher mit dem Haye Fight, gegen Ende seiner Prime, der vorsichtig taktierende Wladimir Klinchko wurde, wurde auch diese Gefahr neutralisiert. Die besten Siegchancen gegen Prime Fury, besteht imo für die Klitschko Version von 2011-2015.
Naja Wilder ist jetzt auch nicht der Defensiv Spezialist und hatte Fury mehrmals am Boden. Das bekommt der Klitschko aus 2002-2004 auch hin. Ein Klitschko KO ist da schon drin.
Sehe den jetztigen Fury gegen den jungen Wladimir Klitschko aber auch vorne.
 
Oben