UFC 303 PEREIRA vs PROCHAZKA 2


Jimfreiheit

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.933
Punkte
83
Ort
Bremen
Rematch, und ein Topersatz für McGregor vs Chandler.
4:00 Uhr startet die Maincard aus dem Madison Square Garden in New York.

Titelkampf im Halbschwergewicht.
Prochazka ist Mmn zu offen für die linke von Pereira. Gönne beiden den Sieg.

Co-mainer: ich raste aus: Diego Lopez! gegen Brian Ortega.
Gehe natürlich mit Diego.

Anthony Smith vs Roman Dolize
Win Smith

Bueno Silva vs Chiasson
Win Bueno Silva

Ian Garry vs MVP
Win Michael Page

Early Prelims/ Prelims mit Arlovski, Robertson, Pyfer, Talbot, Jourdain, Swanson, Fili...
Gute Kämpfe.
 

Khali

Bankspieler
Beiträge
1.915
Punkte
113
Ich gehe mit Pereira, Ortega und Dolidze. Tolle Card, hatte eigentlich gehofft, dass Chandler einen guten Ersatz bekommt - mit seiner Beteiligung wird's nie langweilig.
 

Jimfreiheit

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.933
Punkte
83
Ort
Bremen
Arlosvki ist einfach unfassbar :crazy: Der hat jetzt vermutlich als einziger Profi in 4 Jahrzehnten gekämpft.
Das wird heute sein 60igster Profikampf!

Ist noch irgendwer ab 400 am Start? Obwohl ich hier wahrscheinlich nicht reingucken werde. Die prelims werden ja manchmal gescored, und ich will nicht gespoilert werden.
 

MMA_Boxer

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
13.422
Punkte
113
Jones vs Pereira muss kommen. Alles andere ergibt für mich keinen Sinn. Im LHW gibt es keinen, der ihn gefährden kann.
 

Jimfreiheit

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.933
Punkte
83
Ort
Bremen
Ich denke der Kampf gg Jones wird in spätestens 3 Monaten stattfinden 😁😉.
Miocic kann bestimmt noch warten bis er 50 wird. Ist n gutes Alter 😄.
Aber im Ernst,- du hast recht. Ich wüsste auch nicht gegen wen Pereira im lhw noch kämpfen soll. Um den 3 Gewichtsklassenchamp zu realisieren, würde Dana Miocic sicher ne nette Summe anbieten.

Ich hab aber die Befürchtung, das wir Jones nie wieder im Octagon sehen. Brauche ich tatsächlich auch nicht.
 

Frusciante15

Bankspieler
Beiträge
2.197
Punkte
113
Was Poatan da abreißt, ist echt heftig. Ein einziger Glücksfall für die UFC und uns Fans.

Für Jiri tut es einem schon leid, aber er ist für einen solchen Sniper einfach ein dankbares Match-Up. Gegen jeden anderen Gegner hat er realistische Chancen.
 

Goal04

Bankspieler
Beiträge
7.190
Punkte
113
Ort
DE
Hui, mal wieder eiskalt ausgeknockt. Bleibe dabei ..the baddest man on the planet Alex Pereira. :beten:
 

Chef_Koch

Moderator Basketball
Teammitglied
Beiträge
10.723
Punkte
113
Was Poatan da abreißt, ist echt heftig. Ein einziger Glücksfall für die UFC und uns Fans.

Für Jiri tut es einem schon leid, aber er ist für einen solchen Sniper einfach ein dankbares Match-Up. Gegen jeden anderen Gegner hat er realistische Chancen.



Jap, der Stil von Jiri mit dieser unorthodoxen, offenen Deckung ist absolutes Gold für so einen wie Pereira. Wenn es dumm geht, läuft es dann so, dass Jiri jeden vor Pereira wegräumt, obwohl da vielleicht der eine oder andere dabei wäre, der Chancen gegen Poatan hätte. Man muss aber auch sagen, dass er genau in der richtigen Zeit kämpft, die seinem Stil entgegen kommt. Im LHW gibt es fast keinen guten Ringer mehr und er musste auch eigentlich noch nie gegen einen waschechten Ringer ran. Ich würde Pereira gegen DC oder erst recht Jones wenige Chancen geben.
 

Kali

Bankspieler
Beiträge
4.659
Punkte
113
Ort
Frankfurt/M
Was für ein Monster-Krieger der Pereira ist.

Knockt den Samurai mit einem Kick a la Cro Cop aus.

Würde ihn gerne nun im Heavyweight sehen. Glaube nicht, dass Ankalev eine Gefahr für ihn wäre.
 

Tajiri

Nachwuchsspieler
Beiträge
562
Punkte
93
Was die Finishes betrifft tatsächlich eine nicht ganz so spektakuläre Card (mit Ausnahme von Poatan natürlich), aber dennoch einfach eine gute Card. Interessante Kämpfe, coole Stories und ein weiteres Statement im Main Event.

Garry gegen Venom. Jo egtl. ganz einfach, wer die 3. Runde gewinnt, gewinnt den Kampf, und die war verdammt eng. Mich hat der Sieg für Garry gefreut, da ich einer der Wenigen bin die ihn mögen. Aus meiner Sicht kann man das auch so machen, aber man kann genauso die 3. Runde an Venom geben. War einfach super eng, und komplett 50-50 imo. Was man schon ansprechen muss ist, das Garry jetzt nicht zum ersten Mal so eine glückliche Decision bekommt. Glücklicher, aber imo nicht unverdienter Sieg in einem sehr abwechslungsreichen und unterhaltsamen Kampf. Definitiv keine Robbery.

Der Damen Kampf dann natürlich mit dem unglaublichen Cut. Das sah schon richtig heftig und tief aus. Ich kucke schon ein paar Jahre Kampfsport, aber so einen tiefen Cut habe ich selten gesehen. Abbruch geht für mich in Ordnung. Kann den Ärger von Bueno Silva aber gut verstehen, bis dahin war Sie doch die bessere Kämpferin und egtl. auf der Siegerstraße. So ein perfekt platzierter Elbow ist auch immer etwas Glück.

Jo Smith gegen Dolidze war dann definitiv das Low Light des Abends. Verdienter Sieg für Dolidze, aber für mich dann doch etwas belanglos. Aber kein Vorwurf an die UFC, der ursprünglich geplante Kampf war Rountree gegen Hill. Die Ansetzung musste unzählige Male geändert werden. Am Ende bleibt halt dann Dolidze gegen Smith über. Hätte aber auf der Main Card dann definitiv lieber Pyfer gegen Barriault gesehen.

Dann der Co Main Event. Das ist einfach geil was Dan Ige da gemacht hat. 4 Stunden vorher einzuspringen, und den Kampf anzunehmen. Das ist Fighting Spirit, und davor kann man nur den Hut ziehen. Kampf war auch unterhaltsam. Überraschend für mich das Ige dann in der 3. Runde direkt von der Couch die bessere Cardio vorzuweisen hatte. Sieg für Lopez natürlich verdient, der hier wenig glänzen konnte, aber das werfe ich Ihm nicht unbedingt vor, bei diesem Theater bzgl. seiner Gegnerschaft.

Und dann der Main Event bzw. die Show von Poatan. Meine Fresse was ist das für ein Typ. Ich hatte es letztens schon mal geschrieben, die Aura die dieser Mann mitbringt. Schon der Walk On ist sowas von intensiv, dann der Stare Down. Schlussendlich dann ein weiteres Highlight Reel Finish. Definitiv der größte Star in der UFC im Moment, der der Organisation jetzt zum wiederholten Male den Arsch gerettet hat. Die UFC kann sich unglaublich glücklich schätzen das sie Pereira haben. Ich finde diesen Aufstieg in bisschen über 2 Jahren auch einfach unglaublich. Wenn man denkt wie manche Kämpfer von der UFC gehypt werden müssen. Eine Faustregel ja auch für viele das man Englisch sprechen muss. Das benötigt der Mann alles nicht. Sobald er die Halle betritt, steigt die Spannung um 1000%. Diese Aura, dieser Style, diese Siege. Unglaublich dieser Typ.

Wie geht es jetzt weiter?

Im LHW bleibt nur noch Ankalaev, dem ich egtl. kaum Chancen einräume.

Sportlich ist das HW die interessantere Option, die Frage ist ob man das sehen will. Poatan ist auch schon 36. Ich will Ihn im Oktagon und fighten sehen. Und genau hier sehe ich das Problem in dem von Jon Jones in Geiselhaft genommenem Schwergewicht. Das Poatan jetzt 1,5 bis 2 Jahre auf der Couch sitzt und wartet bis Hr. Jones mal wieder Bock hat zu fighten, darauf habe ich so gar keine Lust.
 
Oben