1. Zum Start der Champions League Saison 2018/19 gibt es Informationen und Angebote unserers Partners ComeOn! Sportwetten - 100% Einzahlungsbonus für Newcomer und fortlaufende Promotions!

    Weitere Informationen in diesem Thread.
    Information ausblenden

VfB Stuttgart 2018/19 - mit dem Trainergott gegen den Größenwahn

Dieses Thema im Forum "Deutschland" wurde erstellt von Max Power, 11. Juni 2018.

  1. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    30.228
    Ort:
    Österreich
    Endlich ein neuer Thread - Grund zum Feiern!

    [​IMG]

    Rückblick 2017/18

    [​IMG]

    Nach dem sofortigen Wiederaufstieg gestaltete sich der Sommer 2017 durchaus turbulent. Im Juni gelang die angestrebte Ausgliederung des Profifußballs, im August wurde Sportvorstand Jan Schindelmeiser überraschend entlassen und durch Michael Reschke ersetzt. Der Aufstiegskader von Trainer Hannes Wolf bekam ein deutliches Facelifting: bekannte Namen wie Holger Badstuber, Ron-Robert Zieler, Dennis Aogo und Andreas Beck stießen ebenso zum Verein wie junge Talente wie Santiago Ascacibar, Anastasios Donis, Chadrac Akoolo und Orel Mangala.

    In der Hinrunde bewegte sich der VfB meist zwischen Tabellenplatz 10 und 14. Soliden Heimergebnissen, darunter ein 2:1-Sieg über Borussia Dortmund, stand eine frustrierende Auswärtsschwäche gegenüber: lediglich einen einzigen Punkt holte man außerhalb der heimischen Mercedes-Benz Arena. Zu wenig, um das Abstiegsgespenst komplett abzuschütteln. Im Januar holte man mit Mario Gomez einen alten Vereinshelden zurück nach Stuttgart, außerdem sollte sich die Verpflichtung von Augsburgs Erik Thommy als Glücksgriff erweisen.

    Gegen Mainz und Schalke setzte es zu Beginn der Rückrunde aber Niederlagen, und der VfB reagierte: Hannes Wolf wurde auf der Trainerbank durch Tayfun Korkut ersetzt. Was von vielen Fans mit Ärger, Frust und Sorge aufgenommen wurde, sollte sich für den VfB auszahlen - Korkut blieb zum Start in acht Spielen ungeschlagen und führte den VfB in die Top 10. Der Abstieg war bald kein Thema mehr. Nur eine einzige Niederlage musste man hinnehmen, dem gegenüber stand eine bombensichere Abwehr und Siege über Gladbach, Augsburg, Leverkusen, Hoffenheim und Bayern. Am Ende wäre sich beinahe noch die Europa League ausgegangen, doch der Pokalsieg Eintracht Frankfurts verhinderte das. Der VfB beendete die Saison letztlich auf einem fantastischen 7. Platz.

    Der Trainer: Tayfun Korkut

    [​IMG]

    Als Tayfun Korkut am 30. Januar als Nachfolger von Hannes Wolf präsentiert wurde, hätte wohl selbst der größte Optimist nicht für möglich gehalten, dass sich der VfB unter seiner Führung derart stabilisieren und nach oben orientieren würde. Lediglich der FC Bayern holte in den 14 Spielen mehr Punkte, und das Erreichen der EL-Quali war am Ende ein mehr als realistisches Szenario. Korkut wich von der unter Wolf in der Hinrunde oft gespielten Dreierkette ab und implementierte dagegen meist ein 4-4-2 mit defensiv arbeitenden Außenspielern und Gomez/Ginczek im Sturmzentrum. Talentierte Angreifer wie Donis und Akolo saßen dadurch vermehrt auf der Bank, der verstärkte Fokus auf Abwehrarbeit war allerdings der Schlüssel zur starken Rückrunde, was lediglich 10 Gegentore in 14 Spielen untermauern. Dabei ist es nicht von der Hand zu weisen, dass Korkut auch sehr viel Glück hatte und ein Fortsetzen dieser Serie unrealistisch ist. Es liegt nun an Korkut, auch verstärkt spielerische Ideen zu finden. Zeit und Vertrauen dafür wird er haben - sein Vertrag wurde gestern bis 2020 verlängert.

    [​IMG]

    Transfersommer 2018

    Fixe Neuzugänge: Pablo Maffeo (Man City, 9 Mio.), Borna Sosa (Dinamo Zagreb, 6 Mio.), Roberto Massimo (Bielefeld, 2 Mio.), Marc-Oliver Kempf (Freiburg, ablösefrei), David Kopacz (Dortmund, ablösefrei)

    Fixe Abgänge: Jean Zimmer (Düsseldorf, 900.000), Takuma Asano (Arsenal, Leihende), Dzenis Burnic & Jacob Bruun Larsen (jeweils Dortmund, Leihende), Carlos Mane (Sporting, Leihende), Ailton (Braga, Leihe), Roberto Massimo (Bielefeld, Leihe)

    Mögliche Zugänge: Nemanja Maksimovic, Tolgay Arslan, Joel Obi, Sebastian Rudy, Jacob Bruun Larsen

    Mögliche Abgänge: Holger Badstuber (Vertragsende), Matthias Zimmermann, Benjamin Pavard

    Der Kader

    Tor: Ron-Robert Zieler, Alexander Meyer, Jens Grahl
    Alles beim Alten: Zieler ist der unumstrittene Rückhalt des Teams.

    Innenverteidigung: Benjamin Pavard, Timo Baumgartl, Marc-Oliver Kempf, Marcin Kaminski
    Der abwanderungswillige Badstuber wird durch den 6 Jahre jüngeren Kempf ersetzt, den man schon letztes Jahr wollte und der gut ins Konzept passen sollte. Pavard hat sich längst ins Rampenlicht gespielt und steht auf dem Wunschzettel großer Vereine - die Hoffnung in Stuttgart ist, dass man ihn noch ein Jahr beim VfB halten kann. Aber wer weiß, ob man nicht doch schwach werden würde, wenn nach der WM jemand mit 50 Millionen wedeln würde ...

    Außenverteidigung: Emiliano Insua, Borna Sosa, Pablo Maffeo, Andreas Beck
    Reschke und Co. haben sich dieser Position schon früh in der Offseason angenommen. Stamm-LV Insua wurde mit einem neuen Vertrag ausgestattet, als Backup kommt der 20-jährige Sosa aus Zagreb. Auf der rechten Seite wurde für den talentierten Maffeo gar der Vereinsrekord gebrochen - der 20-Jährige hatte eine starke Saison in Girona und soll nun in Stuttgart durchstarten. Sein Konkurrent ist Beck, der allerdings derzeit am Knie verletzt ist. Ob da noch jemand kommt?

    Zentrales Mittelfeld: Christian Gentner, Santiago Ascacibar, Dennis Aogo, Orel Mangala
    Durchaus eine Position, auf der noch etwas passieren sollte. Kapitän Gentner und Kampfzwerg Ascacibar sind gesetzt, aber Korkut hat Ersteren auch öfter mal auf den Flügel gestellt. Auch Aogo wurde immer wieder mal an anderer Stelle gebraucht.

    Offensives Mittelfeld/Flügel: Chadrac Akolo, Erik Thommy, Berkay Özcan
    Auch hier könnte durchaus noch etwas passieren. Akolo gehört zu den talentiertesten Kickern im Kader, Thommy war unter Korkut nicht wegzudenken - aber Alternativen wären nicht schlecht, zumal man hier Leihspieler wie Asano und Larsen als Backups verliert.

    Sturm: Mario Gomez, Daniel Ginczek, Anastasios Donis
    Diese Gruppe lässt dagegen kaum Wünsche offen. Gomez hat in der Rückrunde 8 Tore geschossen, Ginczek muss halt fit bleiben und Donis hat sein Talent immer wieder angedeutet.

    Ausblick 2018/19

    Die Gefahr des siebten Platzes ist natürlich, jetzt dem Größenwahn zu verfallen und eine weitere Steigerung vorauszusetzen. Man darf aber natürlich nicht vergessen, dass das Abstiegsgespenst auch 2017/18 präsent war und in der Rückrunde so ziemlich alles für den VfB gelaufen ist. Das Verpassen der EL ist aus meiner Sicht ein Geschenk, denn ohne eine frühe Osteuropa-Tour und ohne Doppelbelastung sollte es einfacher sein, eine gelungene Saison zu spielen. Das wäre für mich eine Top 10-Platzierung ohne Abstiegsängste ... alles andere wäre Bonus.

    [​IMG][​IMG]
    [​IMG][​IMG]
     
    #1
    TheBigO, Jerry, Shafran und 20 anderen gefällt das.
  2. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.783
    Toller Startpost, Max Power. Ich würde allerdings auch gerne dafür gelobt werden, dass ich dich dazu gedrängt habe, die Eröffnung zu machen. "People didn't thought this would be possible" - bei mir hätten sie damit Recht behalten. :clown:
     
    #2
  3. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    30.228
    Ort:
    Österreich
    [​IMG]
     
    #3
    Next, Luel2066 und liberalmente gefällt das.
  4. JamiLLX

    JamiLLX MVP

    Registriert seit:
    21. Januar 2002
    Beiträge:
    20.962
    Ort:
    ¯\_(ツ)_/¯
    okay :panik:
     
    #4
  5. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.783
    Ich hoffe du hast die Anspielung verstanden!? Bei Max bin ich mir recht sicher. ;)
     
    #5
  6. JamiLLX

    JamiLLX MVP

    Registriert seit:
    21. Januar 2002
    Beiträge:
    20.962
    Ort:
    ¯\_(ツ)_/¯
    Nope, keine Ahnung was du da meinst, bei dem Anfängerfehler hoffe ich du zitierst da irgendwas
     
    #6
  7. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    30.228
    Ort:
    Österreich
    Jerome Onguene wechselt wohl für 2 Millionen fix zu RB Salzburg, wo er leihweise letzte Saison gut gespielt hat.

    Rückblickend kein gutes Geschäft für den VfB, aber es können halt nicht alle so einschlagen wie Pavard ...
     
    #7
  8. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.783
    Ist zur Zeit eines der Lieblingssprüche von Trump (vor allem wenn man noch ein paar Abwandlungen dazurechnet).

    Natürlich war es kein gutes Geschäft, aber wenn man wirklich 2 Mio bekommt hält sich der Verlust auch in Grenzen. Laut tm.de hat man 3,3 Mio bezahlt. Man hat für die letzte Saison wohl eine kleine Leihgebühr bekommen und das Gehalt gespart. Das gehört dann irgendwie mit dazu, gerade wenn man auf junge Spieler setzt. Alleine Pavard wird mal umgerechnet 20 solcher Transfers ausgleichen.
     
    #8
  9. ace-vfb

    ace-vfb Bankspieler

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    287
    Mark Lösch ist ja aktuell in Brasilien um den 21-jährigen Roger Guedes unter die Lupe zu nehmen. Der Rechtsfuß ist aktuell von Palmeiras an Atlético Mineiro verliehen. Der Bub soll sehr talentiert sein und wird von manchen schon als "brasilianischer Reus" betitelt.:D Mal sehen was da rauskommt...
     
    #9
  10. JamiLLX

    JamiLLX MVP

    Registriert seit:
    21. Januar 2002
    Beiträge:
    20.962
    Ort:
    ¯\_(ツ)_/¯
    wahrscheinlich ein "zu teuer", der spielt diese saison groß auf und ein 10mio angebot wurde angeblich letzte saison schon abgelehnt, der wurde in der zwischenzeit nicht günstiger. aber würde mich freuen wenns klappt
     
    #10
    ace-vfb gefällt das.
  11. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    30.228
    Ort:
    Österreich
    Alternative zu Guedes wäre wohl - Trommelwirbel! - Carlos Mane. Den würde man trotz der Krankenakte gerne fix verpflichten und laut portugiesischen Medien hat man 5 Millionen Euro für ihn geboten. Sporting hätte aber wohl gerne 8.
     
    #11
  12. JamiLLX

    JamiLLX MVP

    Registriert seit:
    21. Januar 2002
    Beiträge:
    20.962
    Ort:
    ¯\_(ツ)_/¯
    Green ist jetzt endgültig bei Greuther Fürth
     
    #12
  13. UnbekannterUser

    UnbekannterUser Stammspieler

    Registriert seit:
    4. Januar 2015
    Beiträge:
    1.433
    Ort:
    Mainz
    Muss gerade nochmal anmerken, wie überragend witzig der Thread-Titel ist, @Max Power! Eben erst aufgefallen. :laugh:
     
    #13
  14. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.783
    Kicker schreibt von einer weiteren einjährigen Leihe mit anschließender KO im einstelligen Millionenbereich. Wäre eine feine Sache. Toller Kicker, bevor die saublöde Verletzung kam.
     
    #14
  15. nbatibo

    nbatibo MVP

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    23.098
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    04B2EBBB-ECDD-49A0-B8C8-4ED256019072.gif

    :saint:
     
    #15
  16. Push

    Push Bankspieler

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    190
    Nicht unbedingt meine Wunschlösung, könnte aber - abhängig vom finanziellen Gesamtpaket - eine sportlich sinnvolle Verpflichtung darstellen. Hoffentlich eher Reschkes Plan 2 b), falls Arslan oder Mister X nicht zu realisieren sind.
     
    #16
  17. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.783
    Ich bin auch kein Castro Fan, aber rein vom Skillset her könnte er schon passen. Ein ZM, der Qualitäten im Spiel mit dem Ball hat, würde der Mannschaft schon gut tun.

    Ich bin da bei Arslan schon skeptischer. Deutlich skeptischer, um ehrlich zu sein. Das mag unfair sein, weil ich nicht verfolgt habe, wie er sich entwickelt hat. Aber in der Bundesliga war das damals eben gar nichts. Dass ihn ausgerechnet 4 Jahre in der schwachen türkischen Liga jetzt zum guten Spieler gemacht haben bezweifle ich einfach. Und auch wenn es natürlich nicht die Hauptaufgabe für einen ZM, aber 0 Tore in 4 Jahren Türkei finde ich irgendwie auch abschreckend.
     
    #17
  18. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    30.228
    Ort:
    Österreich
    Mane geht zu Sporting zurück.

    Ginczek wohl mit Wolfsburg einig :rolleyes: der VfB will "eine zweistellige Ablöse".
     
    #18
  19. Deontay

    Deontay All-Star

    Registriert seit:
    30. Mai 2014
    Beiträge:
    7.285
    Ort:
    Ostfriesland
    :laugh:
    Für 10 € nehme ich den Ginczek auch.
     
    #19
  20. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    30.228
    Ort:
    Österreich
    ganz interessant, zumal Ginczek dann in 13 von 14 Spielen unter Korkut in der Startelf stand und Gomez/Ginczek ja zusammen gut funktioniert haben. Letztlich aber natürlich ein No-Brainer aus Stuttgarter Sicht, Didavi + 10 Mio. ist einfach ein irres Angebot. Verletzungstechnisch nehmen sich die beiden ja nicht viel ... ich hoffe, Didavi bleibt in Stuttgart jetzt ähnlich fit wie letzte Saison in Wolfsburg.

    Dazu also Castro um 5 Millionen. Kann man machen. Ganz fertig ist der Kader noch nicht - laut Reschke hat man noch einen Neuzugang im Kopf. In puncto Pavard gabs Altbekanntes (Herzstück der Mannschaft, wollen ihn um jeden Preis behalten, es gibt keine Klausel etc.) und bei Badstuber ist die Tür wohl noch immer offen.
     
    #20

Diese Seite empfehlen