• Liebe Sportforen-Community,

    leider hat uns der Super-GAU erwischt. Unser Rechenzentrumsanbieter wurde am 15. Februar von einem Hacker heimgesucht, der in der Lage war, bis in die Management-Konsole der Cloud vorzudringen und dort wild virtuelle Server abzuschießen. Dabei wurde Sportforen.de inklusive Backup vernichtet. 4,6 Millionen Beiträge und alle Userdaten sind unwiderbringlich verloren. Beiträge, die bis zum April 2000 zurück reichen! Einziger Trost: Der Hacker hat keine Daten entwendet.

    Mich trifft persönlich Mitschuld, weil das eingerichtete Backup gegen ein Problem dieses Ausmaßes nicht ausreichend war. Einen Hacker, der Sicherheitslücken auf unserer Seite nutzt und die Datenbank zerschießt, hätten wir verkraftet; nicht aber ein Vordringen ins Herz des Rechenzentrums. Dafür entschuldige ich mich vielmals bei euch allen. Viele User fühlen sich sicherlich so betroffen wie ich selbst.

    Nach der Hiobsbotschaft war mir klar, dass dies Konsequenzen für unser Forum hat. Wir werden User verlieren, ohne Frage. Gleichzeitig glaube ich an die Stärke unserer Community, den Zusammenhalt, und hoffe, dass ihr uns diesen Fehler verzeiht. Wenn mich in den letzten Jahren jemand gefragt hat, worauf ich stolz bin, dann habe ich immer erzählt: Dass vor fast 20 Jahren eine Community gegründet habe, über die viele virtuelle und echte Freundschaften geschlossen wurden. Mit dem Forum wird kaum Geld verdient, aber eure tolle Interaktion hat mich in meinem Leben inspirierend begleitet. Ich glaube daran, dass ihr euch wieder registriert und Sportforen in wenigen Monaten wieder dorthin zurück bringt, wo wir waren: Eine lebhafte, qualitativ hochwertige, die beste deutschsprachige Sportcommunity im Internet.

    Wir haben direkt die neueste Version der Forensoftware installiert, die Beste auf dem Markt. Hoffentlich machen euch die neuen Features Spaß. Zu Beginn wird sicherlich nicht alles rund laufen (z.B. funktionieren Email-Benachrichtigungen noch nicht), wir werden in den nächsten Tagen aber alles einrichten und optimieren. Im Fragen und Vorschläge Forum nehmen wir gerne sämtliche Hinweise entgegen. Ebenso können wir dort diskutieren, ob z.B. euer ursprüngliches Registrierdatum wieder eingestellt werden soll, oder ob eine Wiederherstellung alter Beiträge über Archive.org (in Form eines Lesearchivs) oder ein Re-Import der alten Skisprung-Community-Beiträge vor der Migration Sinn macht.

    Mit der Bitte um Verzeihung und der Hoffnung auf Unterstützung
    Euer Nico, natürlich auch stellvertretend für Angliru und His Royness

Was regt euch auf?

Cudi

Burgermeister
Beiträge
167
Punkte
28
Standort
Hamburg
Lillard ist doch eh schon dicht wie eine Raumkapsel, den braucht ihr nicht beachten. :D
 

sefant77

Schweineliga
Beiträge
236
Punkte
43
Lieber eine nervige Stimme, aber Texte mit Sinn und Verstand als eine nette Stimme, die irgendwelchen Dünnpfiff runterleiert
 

Kraudi

Nachwuchsspieler
Beiträge
89
Punkte
18
Kollegen die im Büro ständig so laut gähnen das man denkt man arbeitet im Zoo.
 

Lena

Dramaqueen
Beiträge
505
Punkte
43
Standort
Leipzig
Wie gut, dass es hier nur Kinder- und Studentenfasching gibt und der Rest der Stadt von dem Quark verschont bleibt :ROFLMAO:
 

Sascha1314

Nachwuchsspieler
Beiträge
55
Punkte
8
Wir hatten letzten Sommer einen riesen auftragseingang. Daraufhin wurden viele Leiharbeitskräfte ohne wirklich Leistungskontrolle übernommen um sofort neue holen zu können. Kapazität sieht auf dem Papier erstmal gar nicht verkehrt auf. Diese Leute wurden aber nie komplet angelernt. Ich kotz hier mittlerweile jeden verdammten beschissen Tag. Als letzter in der Kette in der Qualitätskontrolle. Das ist so frustrierend was ich hier zu sehen bekommen. Die Vorgesetztenstrukturen haben sich auch dramatisch geändert. Mehr hin zur Selbstverantwortung. Das Erbegnis dieser großartigen unternehmerischen Entscheidung habe ich jede Tag auf dem Tisch.

Ich schaff kaum noch 50% von dem was ich sollte weil ich dreck bereinigen muss den andere zu mir rüber schieben. Und die können weiter ihr unwesen treiben da auch nicht wirklich eine Art von Controlling gegenüber den Verursachern betrieben wird. Warum auch, zahlen stimmen ja.
80% der Kollegen machen nur noch, sich wirklich kümmern weil das Prodult nicht gut ist tut keiner mehr so richtig. Es is zum kotzen.
 

Kinski

total entspannt
Beiträge
85
Punkte
18
abgezockt werden. Mein kleiner Neffe kommt im Sommer in die Schule, letzte woche hat er mir ganz traurig erzählt das schon alle Kinder im Kindergarten ihre Schultasche haben. was das bedeutet war mir direkt klar, die von mir versprochene schultasche musste gekauft werden :D Wir sind dann gestern losgezogen in den örtlichen Schulbedarfsladen. Er hat sich auch eine wirklich schöne Schultasche ausgesucht, einen Ergobag, das ist wohl die angesagte marke (neben dem klassiker scout) bei dem preis musste ich aber schlucken, 250€!!! für einen ranzen! es geht mir dabei nicht um das geld an sich, der kleine ist mein ein und alles und ich hätte die tasche auch gekauft wenn sie 500 gekostet hätte. aber ich fühle mich da echt richtig geschröpft, da wird der gute wille der eltern oder in diesem falle Paten doch total ausgenutzt. Ich sag ja nicht das n ranzen 50€ kosten soll, aber 250? das finde ich wirklich heftig.