Weltcup Ruka (Herren): 23.11. - 25.11.2018

Dieses Thema im Forum "Skispringen" wurde erstellt von lenni, 18. November 2018.

  1. Neville

    Neville Team-Kapitän

    Registriert seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    2.095
    Was den zu langen Anlauf bei Kobayashi angeht, befürchte ich, dass es daran liegt, dass er immer noch unterschätzt wird. Er hat halt noch nicht den großen Namen, und man hat wohl nicht damit gerechnet, dass er Stoch derart um die Ohren springt. Wobei man sowieso schon früher hätte verkürzen müssen.
     
    #81
    Karnos gefällt das.
  2. Schwarz-Rot-Gold Adler

    Schwarz-Rot-Gold Adler Quizduell Master

    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    38.258
    Ort:
    Bayern
    Man selbst spielt seine Probleme gerne mal herunter. Sowohl nach außen als auch nach innen, schon alleine um sich nicht in irgendwelche Ausreden zu verirren. Das wäre letztendlich auch kontraproduktiv für die Leistung, wenn man erzählen würde wie "schlecht" es einem geht. Auf solche Facebook Posts kann man nicht viel geben. Freund und Freitag haben ihre Probleme nach den Stürzen auch immer runter geredet. Beide hatten aber mehr oder weniger den ganzen Sommer darauf noch damit(Freund natürlich deutlich schwerwiegendere, aber auch Freitag musste sein Training umstellen und konnte z.B. keine tiefen Kniebeugen machen).

    Wenn ein Athlet, wie Geiger, offensichtlich humpelt und von stechenden Schmerz bei der Landung spricht, dann geht das deutlich über den Belastungsschmerz hinaus. Man kann auch ganz klar sehen, dass Landeanflug und Landung bedächtiger sind als sonst. Ich bin mir auch sicher, dass wir einen 100% fitten Geiger diese Saison schon auf dem Podest gesehen hätten.
     
    #82
  3. Sprungbärchen

    Sprungbärchen Skisprung - Moderator

    Registriert seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    6.832
    Normalerweise müsste ihn aber der Mannschaftsarzt dann dringend aus dem Verkehr ziehen. Denn die Tournee kommt mit schnellen Schritten.
     
    #83
  4. Schwarz-Rot-Gold Adler

    Schwarz-Rot-Gold Adler Quizduell Master

    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    38.258
    Ort:
    Bayern
    Ist halt immer die Frage ob durch das Springen eine größere Verletzung droht. Soweit ich weiß wurde die Verletzung als Kreuzbandzerrung beschrieben. Hört sich natürlich erstmal riskant an zumal Kreuzbandrisse mit die häufigsten Verletzungen sind. Ob das durch eine Zerrung schneller passiert weiß ich aber auch nicht.
    Vielleicht hofft man auch an die 14 Tage Pause zwischen Engelberg und Oberstdorf. Ob das ausreicht weiß ich auch nicht. Generell wäre es natürlich besser 2 Weltcups auszulassen, wenn man da sagen könnte, dass die Probleme damit zu großer Sicherheit in den Griff zu bekommen wären. Ist aber wahrscheinlich nicht der Fall...und ein Springer der 3 mal in den Top 10 war, macht natürlich auch ungern freiwillig eine Pause.
     
    #84

Diese Seite empfehlen