Wer holt die meisten GS Titel?


Welcher Spieler gewinnt die meisten GS-Titel?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    34

spatz

Animal Hoarder
Beiträge
650
Punkte
93
Da ich mir unsicher war, ob ich es in den ATG Thread oder zu den Rekorden packen soll, mache ich mal einen Extra-Thread auf.

Da Nadal höchstwahrscheinlich Nr. 19 jetzt einfahren wird, wird es langsam eng für Federer.

Federer gebe ich noch 2 kleine Chancen auf einen weiteren Titel (AO und Wimbledon 2020). Somit landet er wohl bei 20-21.

Nadal wird, wenn die Knie halten, mMn. ziemlich sicher noch 2x Paris holen plus das, was bei den anderen GS noch so abfällt. Wenn ich tippen müsste, würde ich ihn am Ende auf 22-23 GS schätzen.

Bei Djokovic bin ich unsicher. Wenn er sein Niveau noch 3 Jahre halten kann und von langwierigen Verletzungen verschont bleibt, gehe ich von ca. 6 weiteren GS aus, so er bei 21-23 GS landen wird.

Es bleibt also spannend, aber Federer wird mMn. am Ende nicht vorne sein.
 

spatz

Animal Hoarder
Beiträge
650
Punkte
93
Wie hier schon wieder so getan wird, als hätte Nadal die 19 schon...:kopfpatsch:
Wenn die Buchmacher im Tennis drei Runden vor Schluss eine 1,3 Quote vergeben, dann kann in der Regel nur noch eine Verletzung dazwischen kommen. Das kommt für mich einem "höchstwahrscheinlich" schon sehr nahe.
 

Paulie Walnuts

Nachwuchsspieler
Beiträge
298
Punkte
43
Letztlich sind die ATP-Finals doch das Sahnehäubchen auf dem i-tüpfelchen. Das sind die Finals der Finals. Weltmeisterschaften.:D Die Goat-Diskussion ist endlich entschieden. Die 6 Titel zählen doppelt. Wir sind bei 32. Endlich, endlich, alle sind zufrieden. Die Tenniswelt kann aufatmen.
 

spatz

Animal Hoarder
Beiträge
650
Punkte
93
Ich tippe mal, dass Federer bei 20 bleibt und Nadal auch 20 holt (die laufenden US Open und RG 2020) und Djokovic am Ende ebenfalls bei 20 landet. Wäre passend und alle könnten zufrieden sein... ;)
Das hieße aber, dass in 2020, 2021 und 2022 es sieben Nicht-ATG GS-Sieger gäbe. Ich kann mir Thiem in RG vorstellen. Aber wer soll denn die restlichen 5 holen? Das ginge mMn. nur, wenn Djokovic oder Nadal komplett einberechen.
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
2.343
Punkte
113
Das hieße aber, dass in 2020, 2021 und 2022 es sieben Nicht-ATG GS-Sieger gäbe. Ich kann mir Thiem in RG vorstellen. Aber wer soll denn die restlichen 5 holen? Das ginge mMn. nur, wenn Djokovic oder Nadal komplett einberechen.

Man sieht doch an Medvedev, dass jüngere Spieler sehr schnell und auch unerwartet einen Leistungssprung machen können. Warum sollte der keine GS gewinnen? Und andere dürften folgen - wer, ist halt kaum vorherzusagen (bei Medvedev hätte mit dieser Entwicklung doch auch kaum jemand gerechnet). Aber ich glaube nicht, dass es der Normalzustand wird, dass die GS ausschließlich von Ü30ern gewonnen werden, und auch nicht, dass Djokovic und Nadal genauso lange ein sehr starkes Niveau halten wie Federer, da sie schon ein Spiel haben, dass mehr von 100%iger Fitness lebt. Sie werden nächste Saison 33 und 34... Da finde ich zumindest die in dem Posting prognostizierten vier GS für Djokovic eigentlich eher ziemlich optimistisch. Bei Nadal sollte es insofern schon wahrscheinlicher sein, dass er die 20 knacken kann - jedenfalls dann, wenn er die laufenden US Open gewinnt.
 

RightyRight

Nachwuchsspieler
Beiträge
282
Punkte
63
Edit: Hier passt das wohl besser rein.

Gerade die H2H-Vergleiche sind im Tennis doch nicht das ausschlaggebende Kriterium. Federer hat auf Sand gegen den besten Spieler aller Zeiten auf diesem Belag eine Bilanz von 2:14 (!)... wie soll er das auf anderen Belägen bitte wieder halbwegs gerade biegen? Wären die beiden 16mal auf schnellen Indoor-Hartplätzen aufeinandergetroffen, wäre das wohl genau andersherum. Hätte, hätte... im H2H fließen einfach individuelle Match-Up-Vor- und Nachteile und die Rahmenbedinungen des Aufeinandertreffens zu sehr mit rein, um anhand dessen eine endgültige Aussage über die Legacy des Spielers zu treffen. So kommen dann auch merkwürdige H2Hs wie Sampras vs. Krajicek, Djokovic vs. Roddick oder Nadal vs. Davydenko zustande.
Niemand würde ernsthaft Krajicek grösser als Sampras, Roddick grösser als Djokovic oder Davydenko grösser als Nadal sehen. Das ist imo ne Nebelkerze die hier von Dir geworfen wird. Persönlich sehe ich die absolute Anzahl an GS Titel als grössten Faktor an, weil darüber hinaus einfach viel zu viel spekuliert und relativiert werden kann. Und wenn im Fall zwei Spieler nah beieinander sind, Djokovic sehe ich persönlich noch unter der Nadal/Federer Ebene, ist in meinen Augen einfach der H2H ausschlaggebend, wenn beide über den grössten Teil ihrer Karriere zusammen gespielt haben.
Und mag Nadal 14:2 auf Sand führen, so ist es auf den anderen Belägen relativ ausgeglichen. Nadal konnte Federer auf jedem GS Belag (bis auf die USO) schlagen, Federer nie gegen Nadal bei den FO gewinnen. Es ist einfach zu sagen, dass Nadal der beste aller Zeiten auf Sand ist - quasi Federer konnte ja gar nicht gewinnen. Aber diese Dominanz musste sich Nadal erst erspielen/erarbeiten. Niemand hat Federer verboten auf den anderen Belägen nachzuziehen. Und wie gesagt, wenn zwei Spieler am Ende auf so ziemlich die gleiche Anzahl an GS Titel kommen, ist eben genau das für mich entscheidend. Wenn am Ende jetzt auch noch Djokovic auf +- 20 kommt bzw. nachzieht, dann wird Federer in meinen Augen, und ich bin überzeugt davon, dass das der Grossteil der Fans auch so sehen wird, gegen die beiden von der Legacy her den kürzeren ziehen, weil man eben, anders als bei vielen anderen Goats, hier den direkten Vergleich hat.
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
2.343
Punkte
113
Warum eigentlich keine Umfrage? Am besten öffentlich, und auch noch mit den Optionen "Federer/Nadal", "Federer/Djokovic" "Djokovic/Nadal" und "Alle drei die gleiche Anzahl"... ;)
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
2.343
Punkte
113
Ich weiß nicht, wie das geht. Wäre aber gut.

Das kannst hier entweder du machen (weil du den Thread erstellt hast) oder ein Mod. Einfach auf die drei Punkte rechts oben neben "Beobachten" klicken, "Umfrage erstellen" wählen, und dann die Umfrage erstellen. Und am besten dann noch "Stimmen öffentlich anzeigen" wählen... ;)
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
2.343
Punkte
113
@Tuco und @spatz Umfrage ist eingefügt!

Danke. Ich tippe mal auf Nadal... einfach weil ich davon ausgehe, dass er diese US Open gewinnt, und dann sollte er gute Chancen auf 21 GS haben. Bei Federer glaube ich nicht, dass er noch einen Titel holt, und bei Djokovic nicht an mehr als vier...

Aber wie gesagt, am Ende landen vielleicht alle drei bei 20... ;)
 

BernhardGrzimek

Nachwuchsspieler
Beiträge
216
Punkte
28
Sieht so aus als würde Federer nur als Nr. 3 der Generation Djokovic/Nadal in Rente gehen. das ist hart für ihn, er hat den Rekord unbedingt gewollt und wird wohl nicht mal als Nr. 2 beenden.
Nadal wird unmöglich bei 20 stoppen.

Kann natürlich auch alles anders kommen.
Aber die höchste Wahrscheinilch keit ist momentan: Nadal, Djokovic, dann Federer.
Verliert Nadal hier noch gegen jede Erwartung, dann ist es halt umgekehrt Djokovic, Nadal, Federer.

Federer wird wohl noch schneller abgefangen werden als Sampras.
 

Big d

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.116
Punkte
83
Fürs Tennis wäre ein Nadal Sieg schon gut, wäre schon geil wenn alle 3 gleich viele Slams hätten.

Also Nadal gewinnt USO, novak AO, Nadal FO und dann novak w und USO 20 und wir hätten 20,20,19 und dann den ultimativen Showdown.

Aber wir sind hier natürlich nicht bei wünsch dir was und vielleicht kommt es ganz anders und 2020 schafft ein next gen Spieler den Durchbruch.
 

chris☕

Nachwuchsspieler
Beiträge
663
Punkte
63
Irgendeine Verletzungsmeldung und alle kann sich wieder ändern. Letztes Jahr um die Zeit sah es so aus, also ob Nadal kaum mehr ein Hartplatzturnier zu Ende spielen könnte. Man wusste auch nicht, ob er die verletzungsanfälligkeit auch auf Sand mitnimmt. Djokovic ist jetzt wieder verletzt. Und auch dass Federer noch ein GS holt, würde ich nicht ausschliessen. Gegner gut, dann noch kleine Verletzung. Ansonsten wäre ein Roger Sieg durchaus möglich gewesen hier in New York.
Kurzum, ich weiß es nicht. Im Gegensatz zu Vielen von euch, habe ich dazu keine feste Meinung. Imo ist am Ende der Karrieren der 3 ATGs alles möglich, was die Reihenfolge betrifft. Aktuelle gehe ich mit Federer als Nr 1.
Vielleicht haben wir mit Medvedev den nächsten ATG, der sich ab jetzt erdreistet, alle 2,3 Monate sein Level zu steigern und die Big 3 nächstes Jahr auseinandernimmt :)
 

thesweetscience

Nachwuchsspieler
Beiträge
195
Punkte
43
Momentan folgende prediction Nadal>Federer=Djokovic. Denke Nadal wird am meisten GS haben, und Federer und Djokovic ähnlich wenn nicht gleich viele.
 

tempo

Nachwuchsspieler
Beiträge
10
Punkte
3
Scheint ja dann doch recht schnell zu gehen, dass Nadal aufschließt. Nadal wird nicht eher ruhen, bis er Federer überholt hat
Federer bleibt die Hoffnung, dass er am Ende nicht nur die 3 sein wird.
Aber Nr 2 oder Nr 3... who cares?
 
Oben