Wimbledon 2022 - Damen


Next

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
6.892
Punkte
113
Standort
CH
Wimbledon, nur halt etwas anders. Aufgrund des Ausschlusses der belarussischen wie auch der russischen Spielerinnen liegt der Cut an der Church Road wohl so niedrig wie noch nie. Die Tatsache, dass zusätzlich keine Punkte vergeben werden, begünstigt die Situation nicht unbedingt - tatsächlich ist die Elite aber geschlossen am Start.

Mit Barty ist die Titelverteidigerin nicht am Start. Wie jedem bekannt hat die Australierin im März ihre Karriere beendet, nachdem sie auch zuhause in Australien triumphieren konnte. Mit Sabalenka fehlt - leider aus eher unschönen Gründen - auch eine letztjährige Halbfinalistin.
Aber wer ist dafür dabei? Jeder weiss es, aber es muss hier trotzdem Erwähnung finden: Serena Williams. Ziemlich genau ein Jahr, nachdem sie sich bei ihrem Auftaktspiel gegen Sasnovich verletzt hat, kehrt sie an den Ort zurück, wo sie bereits sieben Mal triumphieren konnte.

Und einen Rekord gibt es ebenfalls zu bejubeln: Alizé Cornet bestreitet ihr 62. Grand Slam-Turnier in Folge. Damit egalisiert die 32-jährige Französin den Rekord von Ai Sugiyama. Cornet war seit den Australian Open 2007 immer im Hauptfeld mit dabei.

Setzliste
SpielerWRWIM-Bilanzbestes WIM-ErgebnisWIM 2022
1. Swiatek13-2R4 (2021)R4
2. Kontaveit26-7R3 (2017-2019)R1
3. Jabeur35-4Viertelfinale (2021)Viertelfinale
4. Badosa43-2R4 (2021)R4
5. Sakkari56-5R3 (2019)R2
6. Ka. Pliskova717-9Finale (2021)Finale
7. Collins83-3R3 (2019)R2
8. Pegula92-2R3 (2021)R3
9. Muguruza1018-7Titel (2017)R3
10. Raducanu113-1R4 (2021)R4
11. Gauff126-2R4 (2019, 2021)R4
12. Ostapenko1412-6Halbfinale (2018)R3
13. Krejcikova153-1R4 (2021)R4
14. Bencic1711-6R4 (2015, 2018)R1
15. Kerber1836-12Titel (2018)Halbfinale
16. Halep1924-8Titel (2019)-
17. Rybakina213-1R4 (2021)R4
18. Teichmann230-2R1 (2019, 2021)R1
19. Keys2418-8Viertelfinale (2015)R4
20. Anisimova251-2R2 (2019)R1
21. Giorgi2615-10Viertelfinale (2018)R2
22. Trevisan 270-1R1 (2021)R1
23. Haddad Maia292-2R2 (2017, 2019)Q3
24. Mertens307-4R4 (2019)R3
25. Kvitova3133-11Titel (2011, 2014)R1
26. Cirstea3211-12R3 (2009, 2012, 2017, 2021)R3
27. Putintseva335-7R2 (2015-16, 2018-19, 2021)R2
28. Riske3511-10Viertelfinale (2019)R1
29. Kalinina360-0Q3 (2021)Q3
30. Rogers374-5R3 (2017, 2021)R3
31. Kanepi3911-12Viertelfinale (2010, 2013)R1
32. Sorribes Tormo402-4R2 (2018, 2021)R2


Vorjahresfinale
Ash Barty def. Karolina Pliskova 6-3 6-7 6-3

Absagen (Profiteure)
"banned list":
Aryna Sabalenka (Niemeier), Victoria Azarenka (Watson), Daria Kasatkina (Korpatsch), Anastasia Pavlyuchenkova (Maria), Liudmila Samsonova (Xiy. Wang), Veronika Kudermetova (Gorgodze), Ekaterina Alexandrova (Mladenovic), Aliaksandra Sasnovich (Dart), Varvara Gracheva (Tan), Anastasia Potapova (Tomova), Kalinskaya (Cocciaretto)

"not on entry list":
Elina Svitolina (Marino), Marketa Vondrousova (Krunic), Jaqueline Cristian (Bara)

nachträgliche Absagen:
Sofia Kenin (In-Albon), Leylah Fernandez (Buzarnescu), Naomi Osaka (Pera), Mayar Sherif (Pigossi), Ana Konjuh (Tsurenko)


Vertreterinnen aus den DACH-Staaten
D: Angelique Kerber, Andrea Petkovic, Jule Niemeier, Tamara Korpatsch, Tatjana Maria
A: -
CH: Belinda Bencic, Viktorija Golubic, Jil Teichmann, Ylena In-Albon

Wildcards
Katie Boulter (25, WTA 127)
Jodie Burrage (23, WTA 169)
Sonay Kartal (20, WTA 228)
Yuriko Miyazaki (26, WTA 199)
Daria Saville (28, WTA 96)
Katie Swan (23, WTA 223)
Serena Williams (40, WTA 1204)

Entry durch Protected Ranking
Elisabetta Cocciaretto (113), Kirsten Flipkens (97)

Qualifikation
Die Partien der DACH-Spielerinnen:

1. Runde:
Katie Volynets (1) def. Anna-Lena Friedsam 6-3 6-3
Nastasja Schunk (21) def. Miriam Kolodziejova 6-1 6-4
Despina Papamichail (22) def. Eva Lys 3-6 6-3 6-2
Timea Babos def. Katharina Gerlach 6-1 6-1
Mai Hontama (9) def. Stephanie Wagner 7-5 6-2
Cristiana Ferrando def. Antonia Lottner (PR) 4-6 6-1 6-1

Victoria Jimenez Kasintseva (31) def. Barbara Haas 6-3 6-3
Yanina Wickmayer (PR) def. Julia Grabher (13) 6-4 7-6

Katarzyna Kawa (6) def. Susan Bandecchi 6-2 3-6 6-2
Lulu Sun def. Federica Di Sarra 7-5 6-2
Astra Sharma (10) def. Joanne Züger 7-6 6-4
Irene Burillo Escorihuela def. Stefanie Vögele 6-4 3-6 6-4
Conny Perrin def. Kaylah McPhee (PR) 6-3 6-3
Isabella Shinikova def. Simona Waltert 6-3 3-6 6-3

2. Runde:
Nastasja Schunk (21) - Jessica Pieri (PR), danach Bucsa/Lao
Lulu Sun - Sarah Beth Grey (WC), danach Hontama/Cabrera
Conny Perrin - Victoria Jimenez Kasintseva (31), danach Sharma/Burillo Escorihuela
 

Next

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
6.892
Punkte
113
Standort
CH
Kurzes Quali-Update:

Kurz vor dem Hauptfeld-Debüt in Wimbledon steht Nastasja Schunk. Gegen die im Ranking verletzungsbedingt abgerutschte Pieri setzte sich die 18-jährige in zwei Sätzen durch. In Runde 3 geht es gegen Lao. Alles in allem eine sehr dankbare Auslosung für Schunk, aber die muss man in diesem Alter auch erst so nutzen.

Die 21-jährige Lulu Sun, die dieses Jahr die College-Ausbildung abschloss, gewinnt gegen Lokalmatadorin Grey locker in zwei Sätzen und steht damit bei ihrem Grand Slam-Debüt kurz vor dem Einzug ins Hauptfeld. Mit Hontama wartet eine interessante Gegnerin, die allerdings nicht unbedingt in bestechender Form ist. Da könnte durchaus etwas gehen.

Erwartungsgemäss nicht gereicht hat es für Conny Perrin. Gegen die äusserst talentierte Andorranerin Jimenez Kasintseva verlor sie in zwei Sätzen.
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
24.599
Punkte
113
Die Auslosung:



Für mich gar nicht einzuschätzen, wie das hier laufen könnte, da ich keine Ahnung habe, ob Swiatek auf Rasen ähnlich stark sein kann wie auf Sand und Hartplatz, sie hat ja auch kein Vorbereitungsturnier gespielt. Wenn ja, ist sie natürlich die klare Favoritin, wenn nein, scheint mal wieder sehr viel möglich, vielleicht mit Chancen für die Berlin-Siegerin Jabeur auf den ersten GS-Titel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
18.277
Punkte
113
Die Auslosung:


Für mich gar nicht einzuschätzen, wie das hier laufen könnte, da ich keine Ahnung habe, ob Swiatek auf Rasen ähnlich stark sein kann wie auf Sand und Hartplatz, sie hat ja auch kein Vorbereitungsturnier gespielt. Wenn ja, ist sie natürlich die klare Favoritin, wenn nein, scheint mal wieder sehr viel möglich, vielleicht mit Chancen für die Berlin-Siegerin Jabeur auf den ersten GS-Titel.
Ich hab einen Zufallsgenerator mit Zahlen von 1 bis 128 3x Laufen lassen und die Zahlen 115, 63 und 79 bekommen, ich glaube meine Chance die Siegerin getroffen zu haben ist genauso hoch wie die von @Next nach seiner 1-stündigen Analyse
 

Kaesetraud

Nachwuchsspieler
Beiträge
807
Punkte
28
Die Auslosung:



Für mich gar nicht einzuschätzen, wie das hier laufen könnte, da ich keine Ahnung habe, ob Swiatek auf Rasen ähnlich stark sein kann wie auf Sand und Hartplatz, sie hat ja auch kein Vorbereitungsturnier gespielt. Wenn ja, ist sie natürlich die klare Favoritin, wenn nein, scheint mal wieder sehr viel möglich, vielleicht mit Chancen für die Berlin-Siegerin Jabeur auf den ersten GS-Titel.
Jabeur hat sich am knie verletzt. Das wird ein wettlauf gegen die zeit für sie
 

Marius

Bankspieler
Beiträge
5.559
Punkte
113
Kurz vor dem Hauptfeld-Debüt in Wimbledon steht Nastasja Schunk. Gegen die im Ranking verletzungsbedingt abgerutschte Pieri setzte sich die 18-jährige in zwei Sätzen durch. In Runde 3 geht es gegen Lao. Alles in allem eine sehr dankbare Auslosung für Schunk, aber die muss man in diesem Alter auch erst so nutzen.
Gegen Lao konnte sie sich auch locker in drei Sätzen durchsetzen. Schöner Erfolg für die Deutsche und genau für solche Fälle ist das mit den fehlenden Punkten einfach blöd. Man stelle sich mal vor sie gewinnt jetzt auch noch im MD ein, zwei Matches.

Zum Main Draw:

Andreescu und Muguruza sind leider nah zueinander gelost worden. Ebenso Badosa und Kvitova.

Serena Williams hat es für die ersten Runden gar nicht so schlecht erwischt. Tan zum Auftakt kann ich nicht einschätzen. Danach Sorribes Tormo oder McHale...klingt eigentlich gut machbar. Wobei...hatte Sorribes Tormo nicht letztes Jahr dieses starke Match gegen Kerber und diese dort an den Rand einer Niederlage gebracht? Die packt auf der RH ja gerne mal den giftigen Slice aus, von daher könnte das doch etwas tricky sein für eine möglicherweise noch rostige Serena (wenn es überhaupt dazu käme). R3 wäre wieder ganz okay. Da hätte sie Pliskova als Gesetzte, aber die ist ziemlich außer Form und dürfte nach Wimbledon weit abfallen im Ranking. Weiter sollte man da jetzt sowieso noch nicht schauen.
 

sistahfan

Bankspieler
Beiträge
4.880
Punkte
113
Die Auslosung ist soweit okay. Zumindest für die ersten beiden Runden - hätte schlimmer kommen können. Naja, die Gegnerin der Katastrophen-Runde 1 vom letzten Jahr konnte es ja sowieso nicht werden - die darf nicht.
 

Kaesetraud

Nachwuchsspieler
Beiträge
807
Punkte
28
Gegen Lao konnte sie sich auch locker in drei Sätzen durchsetzen. Schöner Erfolg für die Deutsche und genau für solche Fälle ist das mit den fehlenden Punkten einfach blöd. Man stelle sich mal vor sie gewinnt jetzt auch noch im MD ein, zwei Matches.

Zum Main Draw:

Andreescu und Muguruza sind leider nah zueinander gelost worden. Ebenso Badosa und Kvitova.

Serena Williams hat es für die ersten Runden gar nicht so schlecht erwischt. Tan zum Auftakt kann ich nicht einschätzen. Danach Sorribes Tormo oder McHale...klingt eigentlich gut machbar. Wobei...hatte Sorribes Tormo nicht letztes Jahr dieses starke Match gegen Kerber und diese dort an den Rand einer Niederlage gebracht? Die packt auf der RH ja gerne mal den giftigen Slice aus, von daher könnte das doch etwas tricky sein für eine möglicherweise noch rostige Serena (wenn es überhaupt dazu käme). R3 wäre wieder ganz okay. Da hätte sie Pliskova als Gesetzte, aber die ist ziemlich außer Form und dürfte nach Wimbledon weit abfallen im Ranking. Weiter sollte man da jetzt sowieso noch nicht schauen.
Ähem- glaubst du ernsthaft, dass es jedem/r , der teilnimmt, teilnehmen würde, wenn es er/ sie eigentlich lieber punkte gewinnen würde?
 

zick

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.588
Punkte
63
Die Auslosung ist soweit okay. Zumindest für die ersten beiden Runden - hätte schlimmer kommen können. Naja, die Gegnerin der Katastrophen-Runde 1 vom letzten Jahr konnte es ja sowieso nicht werden - die darf nicht.
Es wäre toll, wenn sie noch mal die 3te Runde schaffen würde. Allerspätestens im AF gegen Gauff wird Schluss sein.
Sistahfan, ernsthafte Frage, hast Du neben Serena und ein bisschen Venus noch irgendeine, die Du zumindest ein bisschen supportest?
 

sistahfan

Bankspieler
Beiträge
4.880
Punkte
113
Es wäre toll, wenn sie noch mal die 3te Runde schaffen würde. Allerspätestens im AF gegen Gauff wird Schluss sein.
Sistahfan, ernsthafte Frage, hast Du neben Serena und ein bisschen Venus noch irgendeine, die Du zumindest ein bisschen supportest?
Nein, nicht wirklich.
Serena tritt nicht an um die 3. Runde zu erreichen. Aber mehr als abwarten und die gute Hoffnung bleibt einem eh nicht. Vielleicht wird es auch eher Form finden Richtung US-Hardcourts.
 

Kaesetraud

Nachwuchsspieler
Beiträge
807
Punkte
28
Sie tritt laut eigener Aussage an, "weil Rasen immer so gut zu ihr gewesen ist". Da kann man auf jeden Fall auch rein interpretieren, dass Wimbledon das letzte Turnier ihrer Karriere wird
 

sistahfan

Bankspieler
Beiträge
4.880
Punkte
113
Entwarnung. Am Montag spielt erstmal die andere Hälfte. Die mit Raducanu, Kerber usw.
Also kann man sich noch Zeit lassen.
 

Marius

Bankspieler
Beiträge
5.559
Punkte
113
Raducanu hat mit Alison Van Uytvanck eine sehr schwere 1. Runde. Die Belgierin fühlt sich nämlich auf Rasen und in der Halle ziemlich wohl. 2018 schlug sie hier Muguruza und Kontaveit. Ihre Form ist auch recht gut. Sie gewann das ITF-Turnier in Surbiton, war in Hertogenbosch im VF, wo sie nur ganz knapp gegen Sabalenka verlor und danach gewann sie noch das ITF in Gaiba. Da kann für Emma, die aktuell sowieso am kriseln ist und durch die letzte Verletzung ohne Matchpraxis kommt, auch durchaus direkt Schluss sein bzw. das wird ein harter Test.
 
Oben