World Matchplay 2022


HappyBayer

Nachwuchsspieler
Beiträge
64
Punkte
8
Im Moment läuft mit dem World Matchplay eines der wichtigsten Turniere im Jahr.
Heute Abend wird es mit Gabriel Clemens (gegen de Sousa) und Martin Schindler (gegen Price) auch zwei deutsche Spiele geben.

Drei Gesetzte mussten bisher die Segel streichen: Clayton (gegen RJ Rodriguez), Anderson (gegen Gurney), Humphries (gegen Aspinall)

Die Anderen Sieger sind: Ratajski (gegen Bunting), Van den Bergh (gegen Rydz), Wright (gegen Razma), van Duijvenbode (gegen Searle), Noppert (gegen Dolan), Smith (gegen Gilding), Cullen (gegen Heta), Wade (gegen Lukeman), van Gerwen (gegen Lewis)

Heute dann die letzten Erstrundenspiele:
Rob Cross - Chris Dobey
Jose de Sousa - Gabriel Clemens
Gerwyn Price - Martin Schindler
Dave Chisnall - Kim Huybrechts
 

HappyBayer

Nachwuchsspieler
Beiträge
64
Punkte
8
Clemens 10-6 raus, war mehr drin.
Schindler auch nur knapp 10-8 verloren. Fürs Debüt definitiv ein super Auftritt.
 

Nic

Bankspieler
Beiträge
1.524
Punkte
113
Wright-Ratajski 10:10 und es gibt nochmal eine Unterbrechung für die Verlängerung? Warum das bitte?
 

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
48.048
Punkte
113
Ort
Ruhrpott
Noppert lässt die Chance, vor der Pause auf 9:11 ranzukommen, aus. Das wäre wichtig gewesen. Kann mir nicht vorstellen, dass Price sich ein 12:8 noch nehmen lässt.

Price wird übrigens wieder an Wright in der Weltrangliste vorbeiziehen und ist wieder die Nummer 1 der Welt.
 

Nic

Bankspieler
Beiträge
1.524
Punkte
113
Freu mich auf das Match heute und hoffe, dass die beiden Sturköpfe sich ordentlich anstacheln und es bis zum Ende spannend wird. Die Buchmacher haben Price knapp vorn und so ist auch mein Gefühl.
 

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
48.048
Punkte
113
Ort
Ruhrpott
Freu mich auf das Match heute und hoffe, dass die beiden Sturköpfe sich ordentlich anstacheln und es bis zum Ende spannend wird. Die Buchmacher haben Price knapp vorn und so ist auch mein Gefühl.

Leider beginnt das Spiel erst um 22 Uhr. Keine Ahnung, warum das so spät angesetzt wurde. Hat das was mit dem Women's World Matchplay, das erstmals ausgetragen und heute von Fallon Sherrock gewonnen wurde, zu tun? Da wäre es ja trotzdem locker möglich gewesen, dass Spiel um 21 Uhr beginnen zu lassen. Bei Best of 35 Legs kann das ja auch eine Geschichte werden, die eine Zeit in Anspruch nehmen kann.

Durch ihren Sieg hat sich Sherrock übrigens nicht nur 10.000 Pfund Preisgeld gesichert, sondern auch einen Startplatz beim Grand Slam of Darts.
 
Oben