1. Liebe Sportfans, liebe User von skispringen-community.de,

    wir freuen uns, euch heute mitzuteilen zu können, dass der Umzug der Community aus dem bisherigen Forum der skispringen-community erfolgreich gelaufen ist. Somit begrüßen wir nun viele neue User hier im Forum, die insbesondere den Wintersportbereich beleben werden.

    Wir wünschen uns, dass die neuen User sich hier genauso wohl fühlen wie in ihrem bisherigen Forum. Bei Fragen, Anmerkungen, etc. sprecht uns - also die Administratoren und Moderatoren - einfach an. Bei der Migration haben wir auch die Useraccounts mit übernommen. Einige von euch haben noch einen Zusatz namens "- skiimport" bekommen. Dies hängt damit zusammen, dass es zu eurem Accountnamen bereits schon ein entsprechendes Pendant in unserer Datenbank gibt. Schreibt mir bitte eine Nachricht (über den Reiter "Unterhaltungen") und wir gucken, was hier möglich ist.

    In diesem Sinne freuen wir uns auf tolle Diskussionen im Wintersportbereich mit euch und einen sehr angenehmen Start in euer neues Foren-Zuhause.

    Viele Grüße
    Angliru
    Information ausblenden

Zuletzt gesehene Serien - der Sammelthread!

Dieses Thema im Forum "TV & Film" wurde erstellt von KronosVD, 5. September 2007.

  1. JamiLLX

    JamiLLX MVP

    Registriert seit:
    21. Januar 2002
    Beiträge:
    20.997
    Ort:
    ¯\_(ツ)_/¯
    War teilweise echt super gemacht, besonders am Anfang nur nach der dritten Folge war ein wenig die Luft raus, zu verworren und skurril, auch der langgezogene bombenentschärfungs quatsch (war eh zu jeder Zeit klar dass da nix passiert).
     
  2. Hans A. Jan

    Hans A. Jan MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    15.401
    Ort:
    Rostock
    Der Hype um The Haunting of Hill House ist aus meiner Sicht berechtigt. Aufregende, ungewöhnliche, tiefe Serie, die man am besten relativ am Stück guckt.
     
    NikoSixer und Alice gefällt das.
  3. Mango

    Mango Moderator

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    2.879
    Ort:
    Münchens schönste Vorstadt
    Ich hab auch mit "The Bodyguard" angefangen und nach einer Folge war ich sehr begeistert. Der schottische Akzent ist auch genial umgesetzt, es ist wirklich toll gefilmt und hat mich vom "Production-Value" sehr an Sherlock erinnert.
     
  4. spatz

    spatz Stammspieler

    Registriert seit:
    25. Mai 2000
    Beiträge:
    1.996
    Ort:
    Im Wald
    Ich habs gestern beendet. Die letzte Folge hat mich total begeistert. Ich war mir nicht so sicher, wie es ausgeht und habe richtig mitgefiebert. Das die Logik gegen Ende hin etwas auf der Strecke blieb, fand ich nicht so schlimm.
     
  5. Aronofsky

    Aronofsky Rekordaufsteiger

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    8.718
    Bodyguard ist meine Nr. 1 in diesem Jahr auch wenn die letzte Folge dann doch etwas zu unglaubwürdig war. Die BBC schaffts echt Jahr für Jahr im Bereich Krimi/Thriller mind. 1 Hit bei mir zulanden. The Missing oder The Fall gehören auch dazu. 6 Folgen pro Staffel genauso muss das sein.
     
    Matt und spatz gefällt das.
  6. spatz

    spatz Stammspieler

    Registriert seit:
    25. Mai 2000
    Beiträge:
    1.996
    Ort:
    Im Wald
    Egal, ich bin ein Happy-End-Freund, da können die ruhig etwas unsauber werden mit der Logik.
     
  7. zodac

    zodac Rookie

    Registriert seit:
    11. Juli 2016
    Beiträge:
    84
    Die Kathedrale des Meeres

    Naja. Ist halt die Verfilmung so eines historischen Romans. Ab und an zieh ich mir ganz gerne einen von denen rein, so vom Schlage Medicus. Dann kann man sich auch solche Serien mal geben, wirklich viel erwarten braucht man aber auch nicht. Eher etwas, um es nebenbei laufen zu lassen.
     
  8. Mango

    Mango Moderator

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    2.879
    Ort:
    Münchens schönste Vorstadt
    The Crown

    Nach der ersten Staffel muss ich sagen: klasse Serie, starke Dialoge und sehr gute schauspielerische Leistungen - ich bewundere John Lithgow als Winston Churchill. Mir ist klar, dass es teilweise eher biographisch und dokumentarisch ist, auch wenn man sich als Zuschauer etwas mehr Rebellion von der Queen wünscht. 8/10
     
  9. TheBigO

    TheBigO Team-Kapitän

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    2.599
    Ort:
    CH
    Jungs, habe mir mal Amazon Prime geholt - The Office in Englisch schauen oder geht Deutsch auch? Oder geht so viel Humor verloren? Kenne die Serie null und brauch mal was Neues.
    Danke!
     
  10. THEKAISER99

    THEKAISER99 Stammspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    1.085
    So, bin fertig mit der 3.Staffel von "The Man in the High Castle"
    Ging wirklich noch gut ab muss ich sagen. Auch paar krasse omg Momente dabei. Das Ende der letzten Folge fand ich aber sehr merkwürdig und war sogar bissl enttäuscht wie das ablief. Einfach zu viele Fragen offen gelassen.

    Joa, und jetzt gehts weiter mit der finalen Staffel von "House of Cards" :cool2:
     
    Hans A. Jan gefällt das.
  11. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.945
    Ich habe sowohl Office UK, als auch Office US nur auf Englisch geschaut. Kann dir daher nicht sagen, wie die deutsche Synchro ist. Generell kann ich Englisch empfehlen, wenn es dir (und ggf. deiner Partnerin) keine Probleme bereitet.
     
    TheBigO gefällt das.
  12. TheBigO

    TheBigO Team-Kapitän

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    2.599
    Ort:
    CH
    Es gibt es nur auf Englisch habe ich gemerkt :o danke trotzdem für die Antwort. Ach da gibt es zwei Serien? Es hat da nur die mit Steve Carell.
     
  13. Felix

    Felix Team-Kapitän

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.617
    BEAT

    Bin mit relativ geringen Erwartungen an die Serie rangegange, aber die ist doch ziemlich cool.
    Heimlicher Star der Serie ist eindeutig Beat's Oma.

    Schön zu sehen, dass es mittlerweile doch einige deutsche Serien gibt wie Babylon Berlin, Dark, Deutschland 83/86 und eben BEAT die sich vor der internationalen Konkurrenz nicht zu verstecken brauchen.
     
  14. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    31.300
    Ort:
    Österreich
    Die neueste South Park-Staffel ist ziemlich gut bislang. Die Mr. Hankey-Folge fand ich völlig überladen, aber sonst ein paar richtig gute Folgen dabei.

     
  15. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.945
    Die US-Version mit Carell hat, wie Stromberg in Deutschland, The Office UK von dem großartigen Ricky Gervais als Vorbild für Charaktere und Setting. Aber auch wenn ich Gervais sehr mag, mir gefallen sowohl The Office US als auch Stromberg letztlich besser als The Office UK. Über die Staffeln haben sich beide Serien inhaltlich entwickelt.

    The Office US ist dabei am "wärmsten". Es ist eine sehr lustige Serie, damit wir uns nicht falsch verstehen. Im Comedy Bereich habe ich aus den USA davor und danach nichts lustigeres gesehen. Aber Stromberg und Office UK können schon sehr böse sein, während der Hauptcharakter in der US-Version (Carell) zwar peinlich ist - davon lebt die Show - aber eben nicht ganz so fies.

    The Office US ist auch die einzige Show, bei der man als Zuschauer nachvollziehen kann, warum der Chef überhaupt zum Chef wurde. Carells Charakter ist ein guter Verkäufer, das kommt ab und zu mal raus. Er ist "nur" als Führungskraft komplett ungeeignet. Bei Stromberg und David Brent (Office UK) kann man sich nicht erklären, wie die nach oben gespült wurden. Wobei das natürlich auch ein bewusstes Statement der Macher ist (es geht nicht um Leistung, sondern wer mit wem kann).

    Bei Office UK spielt übrigens ein junger Martin Freeman mit. Der danach bei Sherlock und Fargo mitgespielt hat - zwei meiner Lieblingsserien. Mittlerweile ist er auch anderweitig bekannt (Hobbit). ;)

    Laut dieser Seite läuft Office UK übrigens auf Amazon. :)
     
    TheBigO gefällt das.
  16. TraveCortex

    TraveCortex All-Star

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    7.254
    Ort:
    Berlin
    Also ich hab es in beiden Sprachen gesehen und kann beides empfehlen.

    EDIT: Ach so, hat sich ja erledigt, wenn es nur in Englisch verfügbar ist.
     
    TheBigO gefällt das.
  17. HisDudeness

    HisDudeness Rookie

    Registriert seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    86
    Ich hab mir die Tage spontan und ohne je etwas davon gehört zu haben Norsemen bei Netflix angeschaut. Dieses ganze Mittelalter-/Wikingergedöns ist normalerweise so gar nicht mein Fall, zum Lachen bin ich auch eher selten aufgelegt, dementsprechend ging ich mit keinerlei Erwartungen an die Serie ran. Und was soll ich sagen? Ich habe nichts bereut, im Gegenteil, ich muss hier mal eine klare Empfehlung abgeben. Wer ein bisschen was mit Monthy Python anfangen kann, sollte mal einen Versuch wagen. Nach der ersten Episode sollte man schon wissen, ob es etwas für einen ist. Die (2x6) Folgen haben eine Laufdauer von nur etwa 30 Minuten, lassen sich also gut zur Feierabendberieselung mal einschieben. 7,5/10 Bärte von mir.
     
  18. DaLillard

    DaLillard All-Star

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    6.721
    Ort:
    Paderborn
    Staffel 6 von House of Cards setzt dem gnadenlosen Verfall die Krone auf. RIP. Staffel 1 gehört serienübergreifend zu meinen absoluten Favoriten.

    Muss zwar noch die letzten beiden Folgen sehen, aber Folge 6 setzt allem die Krone auf. Mir gingen die Morde von Zoey oder Rachel ja schon extrem auf die Nerven, die viel kaputt gemacht haben. Und jetzt lässt Claire drei auf einmal ermorden..
     

Diese Seite empfehlen