• Liebe Sportforen-Community,

    leider hat uns der Super-GAU erwischt. Unser Rechenzentrumsanbieter wurde am 15. Februar von einem Hacker heimgesucht, der in der Lage war, bis in die Management-Konsole der Cloud vorzudringen und dort wild virtuelle Server abzuschießen. Dabei wurde Sportforen.de inklusive Backup vernichtet. 4,6 Millionen Beiträge und alle Userdaten sind unwiderbringlich verloren. Beiträge, die bis zum April 2000 zurück reichen! Einziger Trost: Der Hacker hat keine Daten entwendet.

    Mich trifft persönlich Mitschuld, weil das eingerichtete Backup gegen ein Problem dieses Ausmaßes nicht ausreichend war. Einen Hacker, der Sicherheitslücken auf unserer Seite nutzt und die Datenbank zerschießt, hätten wir verkraftet; nicht aber ein Vordringen ins Herz des Rechenzentrums. Dafür entschuldige ich mich vielmals bei euch allen. Viele User fühlen sich sicherlich so betroffen wie ich selbst.

    Nach der Hiobsbotschaft war mir klar, dass dies Konsequenzen für unser Forum hat. Wir werden User verlieren, ohne Frage. Gleichzeitig glaube ich an die Stärke unserer Community, den Zusammenhalt, und hoffe, dass ihr uns diesen Fehler verzeiht. Wenn mich in den letzten Jahren jemand gefragt hat, worauf ich stolz bin, dann habe ich immer erzählt: Dass vor fast 20 Jahren eine Community gegründet habe, über die viele virtuelle und echte Freundschaften geschlossen wurden. Mit dem Forum wird kaum Geld verdient, aber eure tolle Interaktion hat mich in meinem Leben inspirierend begleitet. Ich glaube daran, dass ihr euch wieder registriert und Sportforen in wenigen Monaten wieder dorthin zurück bringt, wo wir waren: Eine lebhafte, qualitativ hochwertige, die beste deutschsprachige Sportcommunity im Internet.

    Wir haben direkt die neueste Version der Forensoftware installiert, die Beste auf dem Markt. Hoffentlich machen euch die neuen Features Spaß. Zu Beginn wird sicherlich nicht alles rund laufen (z.B. funktionieren Email-Benachrichtigungen noch nicht), wir werden in den nächsten Tagen aber alles einrichten und optimieren. Im Fragen und Vorschläge Forum nehmen wir gerne sämtliche Hinweise entgegen. Ebenso können wir dort diskutieren, ob z.B. euer ursprüngliches Registrierdatum wieder eingestellt werden soll, oder ob eine Wiederherstellung alter Beiträge über Archive.org (in Form eines Lesearchivs) oder ein Re-Import der alten Skisprung-Community-Beiträge vor der Migration Sinn macht.

    Mit der Bitte um Verzeihung und der Hoffnung auf Unterstützung
    Euer Nico, natürlich auch stellvertretend für Angliru und His Royness

Zuletzt gesehene Serien

PeteAir

Nachwuchsspieler
Beiträge
9
Punkte
3
Ich bin schon mal auf Disney+ gespannt. Preislich soll sich der Streaming Dienst unter Netflix einordnen.
Und ich überhaupt nicht, bin sogar angepisst. Alle Marvel/Disney Serien werden gecancelt und man lässt mehr oder weniger Netflix als den Buhmann dastehen. Außerdem bleibt es ja nicht nur bei Disney+, Warner bringt auch einen eigenen Streaming Dienst an den Mann. Generell mag es ein gute Idee sein aber wenn die alle Produktionen von Netflix abziehen was bleibt dann noch?
Netflix wird teurer obwohl die Palette an Serien eigentlich sinkt bzw sinken müsste, dann noch zusätzlich Streaming Dienst xy zu abonnieren damit ich 2-3 Serien gucken kann die dort nicht angeboten werden?
Sollte alles in allem so ca. 40 Euro kosten, dann kauf ich mir wieder DVD's und verzichte auf Streaming. Werde natürlich vorher da Angebot etc abwägen.
 

Spree

Nachwuchsspieler
Beiträge
236
Punkte
28
True Detective - was wurde diese Serie wegen ihren "drei Zeitebenen" von den Kritikern gelobt. Die erste Staffel war ja nicht so schlecht. Die dritte Staffel habe ich nicht mehr zu Ende geschaut. Was für ein langweiliger Schrott.
wie die geschmäcker so sind... :oops:
kann ich überhaupt nicht teilen. ich feier die dritte staffel extrem. so gut und spannend aufgebaut, die 3 zeitebenen passen und funktionieren erstaunlich gut. die charaktere allesamt 1A. ich fiebere woche für woche der neuen folge entgegen. leider ist demnächst schluss. :( finde ich bisher aber schon sogar stärker als staffel 1. (y)

@Bobo23 freu dich auf die serie!!!
 

sefant77

Schweineliga
Beiträge
262
Punkte
43
Und ich überhaupt nicht, bin sogar angepisst. Alle Marvel/Disney Serien werden gecancelt und man lässt mehr oder weniger Netflix als den Buhmann dastehen. Außerdem bleibt es ja nicht nur bei Disney+, Warner bringt auch einen eigenen Streaming Dienst an den Mann. Generell mag es ein gute Idee sein aber wenn die alle Produktionen von Netflix abziehen was bleibt dann noch?
Netflix wird teurer obwohl die Palette an Serien eigentlich sinkt bzw sinken müsste,
Deshalb produziert Netflix ja aktuell Eigenproduktionen wie die Blöden haut sich Milliardenlöcher in die Bilanz. Damit ihr Angebot so dermaßen groß sind, dass sie nicht auf Disney etc angewiesen sind (sowohl für den Fall dass sie Serien gar nicht mehr kaufen können oder für absurde Preise ala Friends kaufen müssen)
 

PeteAir

Nachwuchsspieler
Beiträge
9
Punkte
3
Deshalb produziert Netflix ja aktuell Eigenproduktionen wie die Blöden haut sich Milliardenlöcher in die Bilanz.
Ich kann nicht beurteile ob es viel ist was Netflix produziert aber ich kann nur sagen das ich vieles davon nicht gesehen habe und nicht sehen werde. Die guten Serien kann man gefühlt an einer Hand abzählen. Wenn Warner davon paar Serien abzieht, dann ist es für mich schon eine Überlegung wert das Abo zu streichen. Da kaufe ich mir lieber paar DVD's und hab die dann auch immer zur Verfügung. Vieles guckt man sich ja auch nur an weil man die Möglichkeit dazu hat, nicht weil es gut ist. Mit diesem Trend und der sowieso schlechten Bilanz wird Netflix imho keinen grünen Zweig finden.
 

liberalmente

Moderator
Teammitglied
Beiträge
56
Punkte
18
Leider wurde die Serie, wie auch alle anderen Marvel-Serien bei Netflix, inzwischen abgesetzt weil die Verträge mit Disney ausgelaufen sind und man dort mit einem eigenen Streaming Dienst plant. :(
Das ist ja mal eine geile Nachricht. Mehr Geld und Ressourcen von Netflix für Serien, die mich interessieren. Und wer die Marvel-Serien schauen will, kann das ja weiterhin auf dem neuen Portal tun, aber mir werden sie nicht dauernd angeboten. :geek:
 

Fuffie

Nachwuchsspieler
Beiträge
6
Punkte
3
Standort
Boston TD Garden
Ja. Ja. Und ja.

Der Punisher ist die erste Hälfte der 2. Staffel von Daredevil mit dabei und er stiehlt mMn Daredevil absolut die Show! Von daher konnte ich es kaum erwarten bis er dann endlich auch eine eigene Serie bekommen hat.

Leider wurde die Serie, wie auch alle anderen Marvel-Serien bei Netflix, inzwischen abgesetzt weil die Verträge mit Disney ausgelaufen sind und man dort mit einem eigenen Streaming Dienst plant. :(
Bernthal in Daredevil Season 2 das Highlight für mich. Absolute scene stealer die Unterhaltung zwischen dem Punisher und Daredevil auf dem Friedhof in Episode 4 und der Anfang von Episode 7.
 

TheFreshPrince

Moderator
Beiträge
82
Punkte
33
Standort
der Pfalz
Vorerst startet Disney+ ja erst Mal nur in den USA, auf die Marvelserien kann ich ehrlich gesagt gut und gerne verzichten, das die aber wohl auch reihenweise Star Wars Serien bringen werde ich da wohl über kurz oder lang landen.
Ich verstehe aber das Problem auch gar nicht, im Gegensatz zu den Blutsaugern von Sky, darf ich jeden Monat kündigen bei den ganzen Anbietern und kann so auch immer mal wieder zwischen den Portalen wechseln. Das Warner-Portal wird zudem zukünftig HBO-Serien von Sky fern halten. Für mich alles im grünen Bereich.
 

NcsHawk

Nachwuchsspieler
Beiträge
304
Punkte
43
Vorerst startet Disney+ ja erst Mal nur in den USA, auf die Marvelserien kann ich ehrlich gesagt gut und gerne verzichten, das die aber wohl auch reihenweise Star Wars Serien bringen werde ich da wohl über kurz oder lang landen.
Ich verstehe aber das Problem auch gar nicht, im Gegensatz zu den Blutsaugern von Sky, darf ich jeden Monat kündigen bei den ganzen Anbietern und kann so auch immer mal wieder zwischen den Portalen wechseln. Das Warner-Portal wird zudem zukünftig HBO-Serien von Sky fern halten. Für mich alles im grünen Bereich.
Sky hat zumindest mir bei der letzten Verlängerung ebenfalls eine monatliche Frist für Kündigungen eingeräumt.

True Detective Staffel 3 durch.
Ich habe während der letzten Folge mehrmals pausiert und nachzusehen wie lange die Folge noch geht. Grund? Ich hatte immer das Gefühl, dass kann doch nicht alles sein. In einer früheren Folge wurde ja sogar noch ein wenig ein Bogen zum Fall von Staffel 1 geschlagen.
Schon hier hatte ich am Ende das Gefühl, dass der Fall für das Ende eigentlich viel zu groß war.
Bereits in Staffel 1 steckten mehrere Menschen in diesem "Kult" und die Serie begnügt sich damit am Ende den Inzucht Boy zu schnappen.
Jetzt hatte man in Staffel 3 ein wenig die Hoffnung in mir geweckt, dass sich hier noch größere Verflechtungen ergeben aber Pustekuchen.
Will das Ende auch im Spoiler nicht Spoilern aber der Gedanke, dass diese Staffel auf so einem banalem "Verbrechen" besteht ist Ernüchternd.
 

Joe Berry

Kosmopolitische NBA-Koryphäe
Beiträge
124
Punkte
43
The Orville Season 2 war ja schon gut, weniger Slapstick Humor wie in der Staffel 1, mehr Charakterentwicklung und besseres Storytelling. Aber die Folgen Identity 1+2 waren herausragend. SciFi fast auf TNG - Niveau, da war alles drin. Gute Story, Dramatik und Twists. Im Gegensatz zu Discovery ist man wirklich an den Entscheidungen und Entwicklungen der Charaktere interessiert, zumindest geht das mir so und selbst die Action war Spitzenklasse und besser als alles was die offizielle Star Trek Serie zu bieten hat.
 

Lawrence

Blagenbespaßer
Beiträge
111
Punkte
28
Ich genoss die Serie damals auch! Besonders gefiel mir, dass sich die verschiedenen Charaktere wirklich in "Grauzonen" bewegt haben und nicht im schwarz-weißen Spektrum.

Zum Glück konnte die Serie noch einigermaßen vernünftig abgeschlossen werden! (sollte nach der dritten Staffel abgesetzt werden)
 

sefant77

Schweineliga
Beiträge
262
Punkte
43
Ich weiß nicht warum aber Ellen Page fuckt mich irgendwie ab. Ganz davon abgesehen, dass sie gefühlt die meiste Screentime bekommt und für mich die langweiligste Person (Vanya) ist.
this. Eine absolute Schnarchnasenschauspielerin mit null Charisma und gefühlt zwei Gesichtsausdrücken. Schon bei Inception einfach nur nervend.

Umbrella Academy fand ich sogar ganz okay, 7/10. Obwohl ich diesen Superhero-Kram ansonsten gar nicht schaue.
 

Hardstyle21

Nachwuchsspieler
Beiträge
211
Punkte
28
Standort
Berlin
Hab mit Black Mirror begonnen. Hab jetzt 6 Folgen durch und weiß nicht genau was ich davon halten soll.
Ist definitiv alles andere als ne 0815 Serie, vermutlich ist es das was sie so spannend macht.
Einige Folgen waren top, andere eher mäh.
Werde auf jedenfall auch die 3 und 4 Staffel noch ansehen. Sehr interessantes Konzept in jedem fall.
 

Mahoney_jr

Nachwuchsspieler
Beiträge
97
Punkte
18
True Detective Season 3 durch und bin sehr zufrieden. Möglicherweise eine Storyline zu wenig und dadurch vor allem über Atmosphäre, Schauspiel und Drama stark und weniger durch dichtes Storytelling (was aber in Staffel 2 das größte Problem war), aber insgesamt wirklich lohnenswert. Man sollte aber mit den kleinen Tönen zufrieden sein und nicht großes Spektakel benötigen. Dafür kommt im April ja eh GoT.


Favorite der letzten Jahre: The Leftovers (insbesondere Staffel 2).
 

sefant77

Schweineliga
Beiträge
262
Punkte
43
Noch was zur Umbrella Academy:
Ich habe die ganze Zeit gedacht dass Hazel von Ryan Hurst (Opie - Sons of Anarchy) gespielt wird :unsure:

 
Zuletzt bearbeitet:

Roneem10

Nachwuchsspieler
Beiträge
67
Punkte
18
Bin gerade mit Mindhunter fertig geworden und iwie zwiegespalten. Auf der einen Seite is es ziemlich spannend in die Welt der ganzen Freaks einzutauchen. Aber zwischendurch brauch man echt wieder ne Menge Geduld und Sitzfleisch. Iwie macht einen die Serie echt down und es kostet ne Menge Konzentration dran zu bleiben. Insgesamt aber schon sehenswert.

Tja und dann auch endlich Tote Mädchen lügen nicht quasi durchgesuchtet. Einfach nur genial gemacht das ganze. Mir hat lange keine Serie solche Magenschmerzen und Kopfzerbrechen bereitet wie diese.

Gerade die letzten Minuten von Staffel zwei waren so brutal (spannend) aber auch iwie nachvollziehbar das es einem echt Angst und Bange wurde.
 

NarrZiss

Nachwuchsspieler
Beiträge
19
Punkte
13
Standort
Baden-Baden / ehemals: MasterBuuuuuuuu
Nach Narcos (Mexico) hat jemand im alten Serienthread einen guten Hinweis bezüglich der Art Keller Bücher von Don Winslow gegeben. Die ersten beiden Bücher habe ich mittlerweile verschlungen und als sehr gut empfunden. Heute kam wiederum folgende Meldung.


Auf die Umsetzung wäre ich schon sehr gespannt. Mit FX hätte man da schon mal den richtigen Sender gefunden.
 

Hans A. Jan

zu gut für die 3. Liga
Beiträge
91
Punkte
18
Die jüngste Folge von Star Trek Discovery könnte einen Wendepunkt markieren, nach dem xten Wechsel bei Showrunner und Team nun endlich die richtige Flughöhe? Oder war es nur ein kurzer Ausreißer nach oben?
 

LoverNo1

Nachwuchsspieler
Beiträge
234
Punkte
18
Hab TD3 au abgebrochen wegen Langweile.

Absolute Serien-Sinnkrise.

Guck jetzt ersma wieder Deadwood :love: