2021/22 - WC 5 Ruhpolding đŸ‡©đŸ‡Ș - 12.-16.01.2022


Biathlon-Fan

Bankspieler
BeitrÀge
13.363
Punkte
113
Weiter gehts zur großen Generalprobe fĂŒr die Olympischen Spiele in Peking. FĂŒr die meisten Athleten aus Norwegen, Schweden, Russland und Deutschland sind die Rennen in Ruhpolding die letzten vor den Olympischen Spielen, sie werden nicht mehr in Antholz starten. Ausnahme sind die norwegischen Herren die hier in Ruhpolding fehlen und stattdessen in Antholz starten. Dennoch wird wohl auch das norwegische B-Team konkurrenzfĂ€hig sein. Nach dem Weltcup in Ruhpolding werden zudem die QuotenplĂ€tze fĂŒr die Olympischen Spiele festgelegt.

Zeitplan der Wettbewerbe:
Tag, DatumUhrzeitWettbewerbTV-Zeiten ZDFTV-Zeiten Eurosport
Mittwoch, 12. Januar14:30 Uhr7.5km Sprintrennen Damen14:15 Uhr ZDF14:15 Uhr Eurosport 1
Donnerstag, 13. Januar14:30 Uhr10km Sprintrennen Herren14:15 Uhr ZDF14:20 Uhr Eurosport 1
Freitag, 14. Januar14:30 Uhr4x6km Staffelrennen Damen14:15 Uhr ZDF14:00 Uhr Eurosprot 1
Samstag, 15. Januar14:30 Uhr4x7.5km Staffelrennen Herren14:20 Uhr ZDF14:15 Uhr Eurosport 1
Sonntag, 16. Januar
Sonntag, 16. Januar
12:45 Uhr
14:45 Uhr
10km Verfolgungsrennen Damen
12.5km Verfolgungsrennen Herren
12:35 Uhr ZDF
14:35 Uhr ZDF
12:45 Uhr Eurosprot 1
14:30 Uhr Eurosport 1

Das DSV-Team:
Im Damen Team fehlt weiterhin Franziska Preuss. Janina Hettich und Anna Weidel sind nicht mehr im Weltcup dabei, fĂŒr sie starten Hanna Kebinger und Marion Wiesensarter. Bei den Herren ĂŒbernimmt David Zobel den Platz von Lucas Fratzscher.

Damen: Denise Herrmann, Vanessa Hinz, Franziska Hildebrand, Hanna Kebinger, Vanessa Voigt, Marion Wiesensarter
Herren: Benedikt Doll, Johannes KĂŒhn, Erik Lesser, Philipp Nawrath, Roman Rees, David Zobel
Start-/Ergebnislisten
 
Zuletzt bearbeitet:
BeitrÀge
48.768
Punkte
113
Hinz ist so ein typischer Fall von „kommt nichts von unten nach, deshalb bleibt sie im Team“.Genau so lĂ€uft sie auch
 
BeitrÀge
48.768
Punkte
113
Die Damen ausm IBU Cup sind halt nicht konkurrenzfĂ€hig außer Hilde
es lÀuft im Nachwuchs einfach alles falsch...die LÀuferinnen die nachkommen sind ohne Ausnahme viel zu langsam, als das man auch nur einen Hauch von Hoffnung haben könnte. Zudem sind inzwischen auch alle keine richtigen Nachwuchsathletinnen mehr. ARD/ZDF verkaufen das immer so und bezeichnen sie als "Lernende". Neuner und Dahlmaier haben in dem Alter die Karriere beendet.

Hildebrand war heute erstaunlich gut, vor allem auf der Strecke. Trotzdem wird sie kein Problem lösen können.
 

Biathlon-Fan

Bankspieler
BeitrÀge
13.363
Punkte
113
es lÀuft im Nachwuchs einfach alles falsch...die LÀuferinnen die nachkommen sind ohne Ausnahme viel zu langsam, als das man auch nur einen Hauch von Hoffnung haben könnte. Zudem sind inzwischen auch alle keine richtigen Nachwuchsathletinnen mehr. ARD/ZDF verkaufen das immer so und bezeichnen sie als "Lernende". Neuner und Dahlmaier haben in dem Alter die Karriere beendet.

Hildebrand war heute erstaunlich gut, vor allem auf der Strecke. Trotzdem wird sie kein Problem lösen können.
Es kommt ja schon seit Jahren nix mehr nach, aber dass scheint ja nie jemand gestört zu haben. Seit 2018 kam da kein wirklicher Nachwuchs mehr nach, weder bei Damen noch Herren.

Hildebrand hat ja ohnehin alles auf dieses Jahr gesetzt, ich denke sie ist nĂ€chstes Jahr ohnehin nicht mehr dabei, höchstens noch 2023. Gleiches gilt fĂŒr Densie. SpĂ€testens jetzt mĂŒssten ja die Alarm Glocken lĂ€uten, wenn die beiden auch noch weg sind.
 

Biathlon-Fan

Bankspieler
BeitrÀge
13.363
Punkte
113
Eckhoff wird bei den weiteren Rennen in Ruhpolding nicht mehr starten, sondern zum Rest der Mannschaft ins Höhentrainingslager stoßen.

Quelle unter anderem das NRK
 

Masmiseim

Bankspieler
BeitrÀge
1.292
Punkte
113
Es kommt ja schon seit Jahren nix mehr nach, aber dass scheint ja nie jemand gestört zu haben. Seit 2018 kam da kein wirklicher Nachwuchs mehr nach, weder bei Damen noch Herren.

Hildebrand hat ja ohnehin alles auf dieses Jahr gesetzt, ich denke sie ist nĂ€chstes Jahr ohnehin nicht mehr dabei, höchstens noch 2023. Gleiches gilt fĂŒr Densie. SpĂ€testens jetzt mĂŒssten ja die Alarm Glocken lĂ€uten, wenn die beiden auch noch weg sind.
Ist ja auch immer ne Frage, wieviele junge Athleten ĂŒberhaupt auch da sind. Und ob die auch bereit sind, richtig zu investieren.

Ansonsten ist es aktuell auffÀllig, wie schwach die Laufzeiten sind. Oder man dreht es rum und fragt sich, was denn die Schwedinnen so im Sommer gemacht haben - deren Manschaftsleistung sah ja heute aus wie bei uns zu Neuner,Henkel Glagow Zeiten.
 

Lance86

Nachwuchsspieler
BeitrÀge
1.192
Punkte
83
Was war da mit Norwegen und falschen Scheiben? Hab erst eingeschaltet.
 

Biathlon-Fan

Bankspieler
BeitrÀge
13.363
Punkte
113
Denise Herrmann wird heute im Verfolger nicht starten. Sie beginnt bereits ihr Vorbereitungstrainingslager im Hinblick auf Olympia.
 
Oben