ATP Live-Game-Thread (GS & 1000)


gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
26.278
Punkte
113
Ort
Austria
so Seb und Khachanov starten gleich, beide haben hier eine ganz starke Form bewiesen.. man darf wirklich auf das Match gespannt sein. Korda führt im H2H 2:1, in Antwerpen gab es zuletzt ein 7:5 7:6.

Come on Seb! ;)

ziemlicher Fehlstart, die ersten 7 Punkte gehen mal direkt an Khachanov - gleich drei Breakbälle für den Russen.

und das frühe Break zum 2:0... meh. Viel zu viele Fehler von Korda
 
Zuletzt bearbeitet:

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
26.278
Punkte
113
Ort
Austria
so, jetzt mal 15:30 bei 3:5 aus Kordas Sicht.. vielleicht geht da was Richtung BB?

da sind die 2 Breakbälle zum richtigen Zeitpunkt

na also da setzt er die lange Rückhand an die Grundlinie, Fehler Khachanov und Rebreak zum 4:5!
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
26.278
Punkte
113
Ort
Austria
Tiebreak, Khachanov putzt zweimal die Linien.. Minibreak 2:1

Aber Seb macht schön Druck 2:2

wirklich gute Ballwechsel jetzt, Khachanov mit 3 Satzbällen. die ersten zwei wehrt Seb ab, ganz stark vor allem Nummer 2

Jetzt Aufschlag Khachanov - und aus der Defensive die RH-Longline zum Satzgewinn. Das war gut, muss man anerkennen. Aber sehr offenes Match

 
Zuletzt bearbeitet:

zick

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.076
Punkte
63
Tiebreak, Khachanov putzt zweimal die Linien.. Minibreak 2:1

Aber Seb macht schön Druck 2:2

wirklich gute Ballwechsel jetzt, Khachanov mit 3 Satzbällen. die ersten zwei wehrt Seb ab, ganz stark vor allem Nummer 2

Jetzt Aufschlag Khachanov - und aus der Defensive die RH-Longline zum Satzgewinn. Das war gut, muss man anerkennen. Aber sehr offenes Match

Korda Junior und Korda Senior locker und leicht sind deren Markenzeichen.
Bei Korda Senior sah das Ganze soger einen Tick flüssiger als bei Spieler Stich aus.
Kritikpunkt an den Kordas, deren Aufschläge ist/waren nicht mehr als ordentlich.
 

chris☕

Bankspieler
Beiträge
9.419
Punkte
113
Korda am Handgelenk verletzt und Khanachov spielt das gut. Spielt viel auf die Korda Vorhand, der Seite, mit der der Amerikaner mehr Probleme hat. Riskiert wenig, hält die Ballwechsel lang und muss nur darauf warten, bis Korda die Kugel ins Aus schiebt. Sehr schade für Korda, Break zurück im 3. das wird nix mehr werden.
Ich hatte gehofft, dass Korda das macht, denn er hat prinzipiell das Potential, dass er jeden gefährlich werden kann. Dies trifft meiner Meinung nach nicht auf Khachanov zu.

Edit: Korda gibt auf!
 

Marius

Bankspieler
Beiträge
6.014
Punkte
113
In der Tat sehr bitter für Korda. Letztendlich trotzdem ein sehr sehr starker Saisonstart von ihm mit dem Finale in Adelaide (inklusive dem Superspiel gegen Djokovic) und dem VF beim ersten GS des Jahres. Sein Ziel muss vor allem sein, dass er nun Konstanz in seine Leistungen bringen kann.

Lehecka hier zu Beginn doch ziemlich nervös gegen Tsitsipas. Das ist heute für den Tschechen natürlich auch Neuland. Stef mit einem frühen Break.
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
26.129
Punkte
113
Tsitsipas wie gegen Sinner wieder sehr stark im Abwehren von Breakchancen - aber souverän ist das nicht, seit dem nervösen Start von Lehecka ist es ausgeglichen.
 

Marius

Bankspieler
Beiträge
6.014
Punkte
113
Tsitsipas wie gegen Sinner wieder sehr stark im Abwehren von Breakchancen - aber souverän ist das nicht, seit dem nervösen Start von Lehecka ist es ausgeglichen.
In der Tat. Das wird jetzt ne richtige Aufgabe. Lehecka hat eine sehr schnörkellose VH. Wenn der den Ball gut im Schläger hat, dann kommt da richtig viel Zug raus. Und Lehecka hat als einer der wenigen jüngeren Spieler auch einen guten Volley. Bisher spielt die Erfahrung eine große Rolle.
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
26.129
Punkte
113
In der Tat. Das wird jetzt ne richtige Aufgabe. Lehecka hat eine sehr schnörkellose VH. Wenn der den Ball gut im Schläger hat, dann kommt da richtig viel Zug raus. Und Lehecka hat als einer der wenigen jüngeren Spieler auch einen guten Volley. Bisher spielt die Erfahrung eine große Rolle.

Jo, gefällt mir sehr gut wie Lehecka spielt, ähnlich schön anzusehen wie bei Korda.

Entscheidende Phase im zweiten Satz jetzt, Tsitsipas schlägt gegen den Satzverlust auf - zuletzt war er aber wieder souveräner in seinen Aufschlagspielen.
 

Marius

Bankspieler
Beiträge
6.014
Punkte
113
Tsitsipas schlägt bis jetzt solide auf und ist am Netz gut, aber wenn der Ball im Spiel ist, dann ist Lehecka aktuell der Stärkere. Tsitsipas ist in der Rally aktuell etwas harmlos und es fehlt ihm auf der RH heute das Timing. Lehecka gibt ihm aber auch nicht viel Zeit und spielt sehr schnell...

...Lehecka zeigt gerade warum er hier Coric, Norrie und FAA geschlagen hat. Das geht sehr flüssig bei ihm und er hält ohne Probleme zum 6-5. Tsitsipas jetzt wieder unter Druck...

...aber Stef hält dann ohne Probleme sein Service-Game und spielt danach einen starken Tiebreak. 2-0 für den Griechen!
 
Zuletzt bearbeitet:

chris☕

Bankspieler
Beiträge
9.419
Punkte
113
Letztendlich hat Tsitsipas im 2. immer eine Schippe drauf gelegt, wenn es nötig war v.a. dann im Tiebreak. Im Endeffekt liegt es an Tsitsipas, wie lange das match noch geht. Mein 1. Tipp wäre aber ein 3:0. Khachanov dann im Semi, die Tür ins Finale steht weit offen.
 

chris☕

Bankspieler
Beiträge
9.419
Punkte
113
Tommy Paul holt sich den 1. Satz im Tiebreak gegen Shelton und macht einen sehr stabilen Eindruck. Interessanter Weise sagt die Statistik, dass Paul 56% der 1. Aufschläge reingebracht hat. Aber gegen Ende des 1. Satzes müssen das mind. 75% gewesen sein. Das hats nur so eingeschlagen. Auch die 2. sehr stark. Paul hat natürlich den Mega-Erfahrungs-Vorteil gegenüber Jungspung Shelton. Mal schauen, was Shelton in dem Match machen kann, Paul ist der etwas Stärkere, das sieht man auch anhand der Stats. Entweder Shelton kann irgendwie die Dynamik des Matches ändern, oder das Match geht 3:0 oder 3:1 an Paul.
 

chris☕

Bankspieler
Beiträge
9.419
Punkte
113
Ben Sheltons 1. Serve ist weg, er strauchelt, wehrt Breakball ab und hält sich im Spiel. Aus Sheltons Sicht müsste dringend was passieren. Paul spielt sehr stark. Hab mich schon etwas gewundert, dass er RBA in 4 weggeräumt hat, aber Paul scheint wirklich in exzellenter Form zu sein.
 

chris☕

Bankspieler
Beiträge
9.419
Punkte
113
Paul realisiert, was schon länger in der Luft lag; Break für Tommy der nun auf 5:2 stellen kann im 2. Shelton fehlt die Erfahrung auf dem Niveau. Paul ist nochmal ein Step up gegenüber Wolf.
 

chris☕

Bankspieler
Beiträge
9.419
Punkte
113
Paul "funktioniert" wie ein Uhrwerk, bietet nix an heute und stellt auf 2:0. Für Shelton fällt das einfach in die Kategorie "Erfahrung sammeln". Spielerisch klemmts bei Shelton heute auf der Rückhand. Da fliegt zu viel ins Netz und Paul nutzt das aus. Ich bin gespannt, ob Paul im Semifinale ähnlich stark auftreten wird.
 
Oben