Biathlon-Weltcup 2023/2024


Paracelsus

Nachwuchsspieler
Beiträge
23
Punkte
3
Ort
Österreich
Und Anna Gandler wieder gute 6. - super Ergebnis, auch wenn sie ohne den unnötigen Fehler wohl eine neue Karriere-Bestleistung erreicht hätte. Aber ihre Entwicklung gefällt mir sehr gut, da sollten die Podestplätze auch bald bzw. spätestens kommende Saison folgen
Wirklich super, wie es seit der WM läuft. Und beruhigend, dass zumindest eine einzige im geschlechtsübergreifend sehr laufschwachen Team zumindest die letzten Wochen mithalten kann.
Ich hoffe Vittozzi schnappt sich den Gesamtweltcup. Nicht weil man es Tandrevold nicht auch gönnen würde, aber Vittozzi war schon mal nah dran, als sie bis zum Schluss ein knappes Rennen mit ihrer Teamkollegin Wierer sich geliefert hatte. Jetzt ist es wieder so eng und dieses mal darf es gerne aufgehen für sie.
Wäre sicherlich verdient. Hatte eigentlich die ganze Saison kaum Ausreißer nach unten, und auch wenn ich es Tandrevold auch gönnen würde hatte sie im Vergleich zu Vittozzi und den Französinnen eine enttäuschende WM. Was irgendwo zum Gesamteindruck der Saison beiträgt, auch wenn es keine Punkte mehr gibt.

Finds auch spannend wie sich die Laufleistungen so von Rennen zu Rennen entwicklen. Braisaz-Bouchet bewegt sich momentan eher auf Normalniveau statt alle anderen Topathleten nochmal um 20-30s zu dominieren. Dafür biegt Vittozzi mit einer super Schlussrunde und zweitbester Gesamtlaufzeit Jeanmonnot und Häcki, die sonst tendenziell etwas laufstärker einzuschätzen wären. Und Gandler erreicht die dritte (!) Laufzeit.
 

Chrisrantanen

Nachwuchsspieler
Beiträge
287
Punkte
43
Wirklich super, wie es seit der WM läuft. Und beruhigend, dass zumindest eine einzige im geschlechtsübergreifend sehr laufschwachen Team zumindest die letzten Wochen mithalten kann.

Wäre sicherlich verdient. Hatte eigentlich die ganze Saison kaum Ausreißer nach unten, und auch wenn ich es Tandrevold auch gönnen würde hatte sie im Vergleich zu Vittozzi und den Französinnen eine enttäuschende WM. Was irgendwo zum Gesamteindruck der Saison beiträgt, auch wenn es keine Punkte mehr gibt.

Finds auch spannend wie sich die Laufleistungen so von Rennen zu Rennen entwicklen. Braisaz-Bouchet bewegt sich momentan eher auf Normalniveau statt alle anderen Topathleten nochmal um 20-30s zu dominieren. Dafür biegt Vittozzi mit einer super Schlussrunde und zweitbester Gesamtlaufzeit Jeanmonnot und Häcki, die sonst tendenziell etwas laufstärker einzuschätzen wären. Und Gandler erreicht die dritte (!) Laufzeit.
Wobei bei JBB ihr sicher die Trainingskilometer durch die Schwangerschaft abgehen.Ja sie hat dabei lange trainiert trotzdem ist es jetzt eine lange Saison und hat halt viele Rennen bestritten und ist über die Saison die 2.beste Läuferin.

Heute waren ja generell knappe Abstände.Die Top 10 nur 34 sek getrennt.Auch über 20 unter einer Minute.

Gandler ist seit der WM stark.
Wenn sie im 2.Trimester nicht Läuferisch einen Einbruch gehabt hätte wäre sie im GWC noch weiter vorne.Da war sie leider Läuferisch hinter Juppe und sogar Hauser.
Freue mich sehr für Sie was sie jetzt zeigt.
.Mein neuer Star ist Lou.
 

Biathlon-Fan

Bankspieler
Beiträge
15.954
Punkte
113
Riethmüller sehr gut, mit gesamt 5.Laufzeit auf starkem 9. Platz.
JT Boe eine Klasse für sich.
T.Boe super Typ. Im ZDF: Große Kugel für kleine Bruder, kleine Kugel für große Bruder:)

Insgesamt Extra Sonderlob an Johannes Kühn, der sich im stehend doch um einiges verbessert hat. Er hatte ja schon Rennen bei dem er nach fünf Fehler im stehend
dass Rennen abgebrochen hat. Gut, jetzt kein Topwert, aber immerhin.
Saison 20/21 Liegend 88% Stehend 59%
Saison 21/22 Liegend 90% Stehend 68%
Saison 22/23 Liegend 89% Stehend 67%
Saison 23/24 Liegend 94% Stehend 72%
Ich nehm den Beitrag mal wieder in diesen Thread ;)
Kühn hat auch nach wie vor die Möglichkeit bester Deutscher im GWC zu werden. Aktuell ist er dies als 10. hat heute Doll hinter sich gelassen. Wenn man irgendwo die Möglichkeit sieht da nochmals 5-10% draufzupacken, hat Johannes definitiv das Potenzial die Führungsposition im deutschen Team einzunehmen und die Top6 im Weltcup anzugreifen.
 

Biathlon-Fan

Bankspieler
Beiträge
15.954
Punkte
113
Vittozzi heute mit der Vorentscheidung im Gesamtweltcup. Das einzige kleine Fragezeichen vor morgen dürfte sein, dass sie läuferisch heute doch größere Probleme hatte, aber ansonsten dürfte sie das Ding morgen einfahren.
 

Paracelsus

Nachwuchsspieler
Beiträge
23
Punkte
3
Ort
Österreich
"Nur mehr abholen" ist mental richtig schwierig, aber sie wirkt schon sehr stabil und wenn sie am Schießstand nicht ganz vogelwild agiert dürfte die Sache gegessen sein. Selbst wenn Vittozzi morgen Schwierigkeiten hat sind da immer noch die Französinnen, die um die Massenstartkugel kämpfen und Tandrevold wirkt gerade nicht so, als ob sie die dominieren könnte.

Hab heute die zweite Rennhälfte mal im ZDF geschaut inkl. Interviews. Machen die das immer so, dass sie ausländische Athleten erstmal eine halbe Minute auf Deutsch zutexten um dann die Frage nochmal auf Englisch zu wiederholen? Ich fand das leicht irritierend :LOL:
 

El Demoledor

Bankspieler
Beiträge
3.985
Punkte
113
Ort
Duisburg
"Nur mehr abholen" ist mental richtig schwierig, aber sie wirkt schon sehr stabil und wenn sie am Schießstand nicht ganz vogelwild agiert dürfte die Sache gegessen sein. Selbst wenn Vittozzi morgen Schwierigkeiten hat sind da immer noch die Französinnen, die um die Massenstartkugel kämpfen und Tandrevold wirkt gerade nicht so, als ob sie die dominieren könnte.

Hab heute die zweite Rennhälfte mal im ZDF geschaut inkl. Interviews. Machen die das immer so, dass sie ausländische Athleten erstmal eine halbe Minute auf Deutsch zutexten um dann die Frage nochmal auf Englisch zu wiederholen? Ich fand das leicht irritierend :LOL:

Nicht immer.
Gestern waren beide Boe-Brüder im Interview.
Die Frage wurde nur auf Deutsch gestellt, Tarjei antwortete dann auch auf Deutsch.
Dann hat er Johannes das Mikro vor die Nase gehalten und er sagte nur "Hä?" :LOL:
Danach fiel dem Interviewer Nils Kaben ein, dass er die Frage vielleicht doch auch noch mal auf Englisch stellen sollte.

Ist wirklich etwas skurril zumal die Fragen manchmal sehr lang sind. Wenn man dann einem ins Gesicht guckt der einen ne halbe Minute in einer fremden Sprache zutextet kann das komisch wirken, aber die Athleten kennen das vermutlich mittlerweile und nehmen es auch gerne hin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Biathlon-Fan

Bankspieler
Beiträge
15.954
Punkte
113
Heute die DSV Herren läuferisch wieder chancenlos, komplettes Kontrastbild zum kalten Sprint gestern, wo man überragend war. JTB sichert sich vorne den Gesamtweltcup.
 

gentleman

Administrator
Teammitglied
Beiträge
32.640
Punkte
113
Ort
Austria
Das Finish beim Damen-Bewerb birgt jetzt nochmal Spannung, vorne kämpfen Jeanmonnot und Hettich-Walz um den Sieg und Gandler liegt auf dem hervorragenden 4. Rang! (Allerdings mit Abstand zu Rang 3)
 

Finn-Lady

Bankspieler
Beiträge
36.750
Punkte
113
Starkes Rennen von Janina Hettich Walz (y) Jeanmonnot ist halt ehrlicherweise eine andere Liga. Aber freut mich einfach sehr für Janina :)
Schön für Österreich, dass sich mit Anna Gandler was für die Zukunft auftut (y)

Und der Gesamtweltcup an Lisa Vitozzi :beten: - gönne ich ihr einfach. Hat sie aber verdammt spannend gemacht. Und Ingrid Landmark Tandrevold super fair - so geht das (y)
 

BFF Prinz

Nachwuchsspieler
Beiträge
129
Punkte
28
@Biathlon-Fan, um wieviel Plätze hätte Vittozi weiter hinten sein müssen um Jeanmonnot
den WC Sieg zu ermöglichen?
Tandrevolt aller größter Respekt. Sieht man ja öfter wie fair die Sportler insgesamt miteinander, nach dem Rennen, umgehen(y)
Hettich Walz doch relativ sicher auf Platz 2.
Anna Gandler dürfte für die Zukunft einiges Versprechen, ähnlich Grotian beim DSV.
 

torben74

Bankspieler
Beiträge
1.754
Punkte
113
Leider kein tolles Rennen von den deutschen Herren. Da spült es sie aus den Top10 des Weltcups und das nach dem tollen ersten Trimester :(
Das erste Stehenschiessen von JTB :crazy:
Irre, was der so zaubern kann.

Letztlich von unseren Herren ein ziemlich typisches Rennen, das eigentlich für die ganze Saison stehen kann.
Am Anfang haben sie sehr gut mithalten können bzw. haben sie auf der Strecke versucht mit zu halten.
Dafür ging es dann aber beim Schießen dahin, außer bei Strelow natürlich.
Nur haben sie dann halt keine Chance, noch mal läuferisch ran zu kommen (nein, und ich glaube auch nicht, dass es wieder nur an den Bedingungen lag).
 
Oben