Der Vinyl Thread


Kinski

total entspannt
Beiträge
3.461
Punkte
113
Standort
Niederrhein
Nachdem ich mehr als 20 Jahre überzeugter CD Käufer und Sammler war, würde ich vor knapp einem halben Jahr bekehrt und überzeugt. Musik auf Vinyl klingt anders und in vielen Fällen auch schlicht und einfach besser. Das soll der Thread sein um die Perlen auf Platte zu offenbaren, aber auch die Nieten(wovon es halt auch einige gibt)

Ich lege los, mit den 2 Platten die mich vom
Vinyl überzeugt haben:



Chet Atkins - Solo Flights

Ich bin ein großer Fan vom alten Chet und habe so ca 10cds von ihm, voll mit toller Musik die ich auch gerne höre. Allerdings sind die Cd‘s absolut kein Vergleich zur Platte. Im Vergleich klingen sie sehr undynamisch und fast leblos. Die Platte hingegen klingt frisch und lebendig. Man kann die Saiten der Gitarre schwingen hören, das war ein richtiger AHA moment fur
mich. davon gab es noch einen, noch heftigeren.



Das ist der absolute Kracher. Auf den Otis Redding CDs habe ich gepennt, die kenne ich in und auswendig. Aber als ich "thais how strong my love ist" das erste mal auf platte gehört habe, war ich kurz davor zu weinen. junge junge, da wusste ich gar nicht was ich dazu sagen soll. Otis Stimme durchdringt mark und bein, ein absolutes erlebnis, natürlich auch weil es fantastische musik ist.
 

torben74

Nachwuchsspieler
Beiträge
918
Punkte
43
328


Third Eye Blind - Third Eye Blind

Habe mir jetzt die Wiederveröffentlichung dieses kleinen Meisterwerkes angeschafft.
Erschienen als 180gr Doppelalbum.
Über das musikalische braucht man nicht viel sagen.
Für mich eine der besten Scheiben aus den wilden Neunzigern. Leider haben es TEB nur dieses eine Album geschafft, richtig Großartiges zu schaffen.
Die Wiederauflage ist sehr gelungen. alles klingt sehr frisch und es knallt mächtig durch die Boxen.
Eigentlich klingt es so, als wäre das Album erst letzten Monat aufgenommen wurden.
Wirklich sehr empfehlenswert, wer mal zurück reisen möchte in unsere Jugend (y):)
 

Kinski

total entspannt
Beiträge
3.461
Punkte
113
Standort
Niederrhein
am wochenende hab ich ein paar platten geshoppt, neben "5" von JJ Cale und Lana del Reys Debütalbum gabs auch noch die Geburtstagsausgabe (25 jahre) vom A Tribe called Quest Erstlingswerk.




super schöne aufmachen, dickes Gatefold und zwei fette 180g pappen, macht einen super edlen eindruck.
 

Kinski

total entspannt
Beiträge
3.461
Punkte
113
Standort
Niederrhein
Heute geh ich zum ersten mal auf eine Plattenbörse. Bin gespannt was mich erwartet. Hoffe das ich ein paar geile Jazz Scheiben erwerben kann. Jazz auf Platte :love::love:
 

Kinski

total entspannt
Beiträge
3.461
Punkte
113
Standort
Niederrhein
Habe auf der Plattenbörse gut zugeschlagen und insgesamt 11 Platten mitgenommen 👍 Jazz gabs leider nicht so viel, aber immerhin habe ich eine Dave Brubeck und eine Miles Davis ergattert. ansonsten gabs noch ein bisschen Soul (marvin gaye, sam cooke) und noch ein paar rock/pop scheiben (joe cocker, cat stevens) und noch 3,4 andere sachen.

Habe damit mein Minimalziel von 100 Platten nach einem Jahr bereits nach 11 Monaten erreicht 😎👌
 

LoverNo1

Bankspieler
Beiträge
5.957
Punkte
113
High End und dann Vinyl. Gibt Leute, die davon wenig halten und nur sacd nutzen :D

Mein fast unbespielter MKII wartet derweil immer noch auf Lautsprecher...........

Vor einiger Zeit schon ma das letzte Lakmann Album geholt. :beten:
 

Bombe

Bankspieler
Beiträge
8.948
Punkte
113
Habe auf der Plattenbörse gut zugeschlagen und insgesamt 11 Platten mitgenommen 👍 Jazz gabs leider nicht so viel, aber immerhin habe ich eine Dave Brubeck und eine Miles Davis ergattert. ansonsten gabs noch ein bisschen Soul (marvin gaye, sam cooke) und noch ein paar rock/pop scheiben (joe cocker, cat stevens) und noch 3,4 andere sachen.

Habe damit mein Minimalziel von 100 Platten nach einem Jahr bereits nach 11 Monaten erreicht 😎👌
In München gibt einen geilen Laden - die Schallplattenzentrale. Wie im Paradies!!!

Bin grad am Einrichten meines Musikzimmers. Gestern hab ich dann mal angefangen, alle Platten in Schutzhüllen zu stecken und entsprechend aufzubewahren. Dabei bin ich auf folgendes Problem gestoßen: Ich hab zu viele LP's. Nicht gezählt, aber sicherlich so um die 500... Wenn also jemand eine Idee hat, für eine Aufbewahrung, die optisch was hermacht - gerne her damit. Gilt auch für CD's, hab nur mal die wichtigsten platziert, es warten aber noch 300 Silberlinge auf entsprechenden Befreiung aus dem Umzugskartons...

Im übrigen war ich ganz irritiert, was für musikalische Ergüsse meine LP Sammlung so hergibt. Neben jeder Menge guter und auch nicht so guter Rock/Heavy Scheiben bin ich auch über "Adam & The Ants" "Spider Murphy Gang" "Alphaville" "Talk Talk" "Trio" gestolpert. Und zu guter Letzt über den von mir so verhassten Phil Collins (but seriously). Und da hab ich mich dann durchgerungen eine Seite anzuhören. War jetzt gar nicht so schlecht. Bis auf Song 1 alles sehr ruhig aber im LP Sound sehr angenehm. Damit ich aber nicht irritiert zu Bett gehe, gabs dann noch eine Seite "Orgasmatron" von Motoerhead gehört...Geiles Ding.

Alles in allem ins Vinyl einfach überragend. Bin echt inzwischen wieder voll auf den Geschmack gekommen.
 

Kinski

total entspannt
Beiträge
3.461
Punkte
113
Standort
Niederrhein


Endlich. Endlich. Endlich. Ende Oktober erscheint die von MFSL neu gemasterte Dire Straits Debüt Platte. Darauf warte ich schon eine halbe ewigkeit und hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben.
Wer MFSL nicht kennt, das ist das Mobile Fidelity Sound Lab, das möglicherweise renommierteste re-mastering studio der welt. Gibt ja mittlerweile einige Studios die sich darauf spezialisiert haben (analogue productions, pure pleasure, speakers corner etc) aber MFSL machen das mit kurzer Insolvenzunterbrechung seit ende der 70er Jahre.
Ich bin selbst zum Glück schon recht häufig dazu gekommen diverse Platten von dem Label zu hören weil mein Vater ein gutes Dutzend davon hat. Der gute Ruf kommt nicht von ungefähr, die Pressungen sind einfach mega. Ich selbst habe bisher 2 stück (ry cooder, kenny rogers) die beide absolut fantastisch klingen. Das wird so großartig :love:
 

Kinski

total entspannt
Beiträge
3.461
Punkte
113
Standort
Niederrhein



Zum Record Store Black Friday wurde Stillmatic erstmals seit 2001 wieder auf Vinyl veröffentlicht und ich habe zum glück ein exemplar ergattern können :love::love::love:
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
48.157
Punkte
113
Standort
Randbelgien
Ich habe so ein paar Raritäten in buntem Vinyl aus den 1970er und 1980ern.
Die dritte Seite von Camper van Beethoven II + III plus in weiß und Pink Floyd Animals in schweinchenrosa. Oder eine Maxi von Tom Tom Club in extrem bunt.
Eigentlich habe ich nur die ca. 250 Vinylalben, die ich von früher bis heute behalten habe. Davon sind mir aber immerhin ca. 220 irgendwann mal wichtig gewesen.
Nachgekauft habe ich mir nur 1 Album: Als ich in einem Vinylshop ein unzerkratztes Album von The Church für kleines Geld fand.

Und ich habe mal einen kleinen Schwung von prima 80er Alben von einer plattensammelnden früheren Freundin bekommen, weil sie die doppelt hatte. :crazy:

Sie hatte echt alles. Alle Alben der Pale Fountains! :eek: Ich habe nur eins!
Nie mehr danach so eine umwerfende Vinyl-Sammlung gesehen. Spezialisiert (Sammeln) war sie auf Grand Prix d'Eurovision.

Wir waren mal zusammen in Urlaub in Holland und Flohmarktbesuche waren der Wahnsinn. Jede Grabbelkiste musste durchstöbert werden, bis dann tatsächlich ein Album des holländischen GP-Beitrags von 1970 bis 1990 aufgetrieben wurde.

Diese ganzen Vinylalben waren in ihrem Wohnzimmer nach Wänden und Genres und natürlich alphabetisch sortiert. Die GP-Sektion nahm eine Wand ein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kinski

total entspannt
Beiträge
3.461
Punkte
113
Standort
Niederrhein
Nachdem mich das Vinyl Fieber ja wirklich hart gepackt hat (mittlerweile steht der zähler auf über 200 🙈 ) habe ich mir eine Plattenwaschmaschine zugelegt, aber nicht so einen knosti mist, das kann man nämlich in die tonne hauen. Mittelmäßiges Reinigungsergebnis und eine totale Sauerei. außerdem kann man sich mit den nassen platten auch gut die labels versauen.
Habe mir eine Pro-Ject V2 Alu zugelegt.



So sieht das gute Stück aus. Prinzip ist einfach, man steckt die platte in die Klemme in der Mitte, trägt ein wenig Reinigungsmittel (konzentrat vom
hersteller plus destilliertes wasser) auf und verteilt das ganze mit der mitgelieferten feinen Bürste. ein bisschen einwirken lassen(oder etwas länger bei stark verschmutzten platten) und dann absaugen.
Das Ergebnis kann sich auf jeden fall sehen und vor allem hören lassen. Hatte mir letztens auf einer Börse eine gebrauchte Platte gegeben die tadellos aussah, aber beim hören knackte sie ohne ende.
Einmal gewaschen, knacken und knistern so gut wie verschwunden 😳 richtig geil, kann ich jedem Plattensammler nur empfehlen!
 
Oben