Euroleague 2019/2020


Nic

Nachwuchsspieler
Beiträge
268
Punkte
43
Ich erstelle mal einen neuen Thread für die Euroleague. Lange ist es ja nicht mehr hin. Der FC Barcelona hat heute noch bekanntgegeben, dass man neben Abrines, Brandon Davies, Corey Higgins und Nikola Mirotic jetzt auch noch Malcom Delaney verpflichtet hat.

Alba hat heute in einem Test, logischerweise ohne die WM Fahrer, Tony Parkers Team Asvel klar geschlagen. Bin gespannt wie sich Alba schlägt und ob es für Bayern sogar für die Playoffs reicht.

Die Topfavoriten sollten aber wieder die gleichen Teams sein, die auch sonst vorne dabei waren. Moskau, Madrid, Fenerbahce, Barcelona etc.

MagentaSport zeigt die Spiele der deutschen Teams immer live, genau wie im Eurocup. Die Basketball CL könnte wieder bei DAZN laufen, da hab ich aber noch nichts gelesen.
 

serbia-basket

Nachwuchsspieler
Beiträge
58
Punkte
8
Barcelona war ja die letzten Jahre eher ein besseres Durchschnitt Team weshalb man dieses Jahr richtig Geld ausgegeben hat . Wir hatten auch dieses Jahr in der Euroleague einen Zulauf von NBA Spielern den man lange nicht gesehen hat . Der Kampf um die Playoffs wird schon hart sein und ich denke das wir eine richtig gute Euroleague Saison haben die lange nicht mehr so ausgeglichen war
 

serbia-basket

Nachwuchsspieler
Beiträge
58
Punkte
8
Also in der Regel sind US Amerikaner gekommen die in der NBA fast keine Minuten oder in der G League gespielt hätten . Koufos wollte keiner wirklich haben und CSKA hat ihm sehr gutes Geld geboten ( Netto in der NBA werden immer Brutto Gehälter angegeben ) . Casspi wollte zurück nach Israel . Mirotic hätte noch lange in der NBA bleiben können aber er wollte zurück nach Europa weil ihm und seiner Familie das Leben in den USA nicht passt ( Viele Spiele wenig Zeit für die Familie usw.) . Ihm war sein Privatleben wichtiger als das Geld ( in Barca kriegt er gutes Geld aber weniger als in den USA) . Wenn mehrere so denken würden wie Mirotic wäre das ziemlich gut für den europ. BB . Ein Bjelica zb sagt das er bis zum Ende in der NBA bleiben will obwohl man bei diesem Turnier gesehen hat was die NBA aus dem Euroleague MVP gemacht hat .
 

bender

Nachwuchsspieler
Beiträge
77
Punkte
18
Mirotic hätte noch lange in der NBA bleiben können aber er wollte zurück nach Europa weil ihm und seiner Familie das Leben in den USA nicht passt ( Viele Spiele wenig Zeit für die Familie usw.) . Ihm war sein Privatleben wichtiger als das Geld ( in Barca kriegt er gutes Geld aber weniger als in den USA) . Wenn mehrere so denken würden wie Mirotic wäre das ziemlich gut für den europ. BB .
Fuer Euros gibt es logischerweise in der Euroleague ein wage premium. Ohne die non-Europeans cap waeren Euroleague-Top Teams so europaeisch wie die Raptors kanadisch. Replacement player von der Resterampe wie Higgins und Delaney gibt es in der NBA und G-League wie Sand am Meer.
 

serbia-basket

Nachwuchsspieler
Beiträge
58
Punkte
8
Naja die meisten Traditionsvereine haben immer eine gute Grundlage von heimischen und europäischen Spielern gehabt . Maccabi war immer der Verein der voll mit Amerikanern ist . Ich glaube nicht das die Vereine auf heimische Spieler verzichten würden es geht in Europa noch viel den eigenen BB zu fördern und stolz spielt da auch eine große Rolle . Europa mit den Raptors zu vergleichen passt da nicht
 

ebmx3

Nachwuchsspieler
Beiträge
4
Punkte
1

serbia-basket

Nachwuchsspieler
Beiträge
58
Punkte
8
Ja aber es ist 3 mal besser Euroleague als CBA zu spielen ( 5 Monate für Ausländer) . Und CSKA bezahlt auch gut . Ein serb Trainer und Asien BB Experte Rajko Toroman ( hat die Iran.Generation um Hamadi geschaffen , Phillipinen , Jordanien und CBA trainiert) sagt das es am schwierigsten ist in China zu arbeiten . Die Spieler leben die komplette Saison zusammen im Hotel (die Ausländer halt nur 5 Monate ) . Die jungen Chinesen werden mit 11,12 Jahren in Basketball Akademien gesteckt wo den ganzen Tag trainiert wird und danach kommen die besten in die CBA man hat also fast 20-25 Jahre den ganzen Tag BB auf dem program und ist vom sonstigen leben getrennt . Vor Olympia 2008 hat die chinesische Truppe 4 Monate trainiert und nachdem man von allen klar besiegt wurde war die Antwort wir müssen noch mehr trainieren . Das Problem wieso die Chinesen im BB wie dieses Jahr enttäuscht haben ist die Philosophie man könne mit Millionen von Wiederholungen wie in der Atheltik oder Tischtennis Erfolge schaffen . Yao Ming versucht das jetzt langsam alles zu lockern und verändern ob er das schafft werden wir die nächsten Jahre/Jahrzente sehen
 

serbia-basket

Nachwuchsspieler
Beiträge
58
Punkte
8
Bertomeou will jetzt einem Club aus London die Euroleague Lizenz geben . Neben so vielen Traditionsvereinen in Europa ist das eine Schande . Auch das F4 in London war der totale Reinfall .
 

fasoulaki

Nachwuchsspieler
Beiträge
199
Punkte
28
Was solls. Die werden sowieso früh den Wettbewerb verlassen, wenn die keine ausreichende Qualität mitbringen!
 

JoJoJo

Nachwuchsspieler
Beiträge
24
Punkte
3
Standort
Berlin
Der britische Basketball entwickelt sich schon erstaunlich gut die letzten Jahre, aber bisher kommt das wohl kaum in der eigenen Senioren-Liga an. Von Euroleague-Level ist man da weiter meilenweit entfernt.
 

Bynumite

Nachwuchsspieler
Beiträge
2
Punkte
3
Guter Start der deutschen Mannschaften in die neue Saison.
Die Bayern haben mit dem Sieg gegen Mailand, die ebenfalls um die Playoffs kämpfen werden, gezeigt dass dieses Jahr mit ihnen zu rechnen ist. Mit dem Kader und den Investitionen muss die Qualifikation für die Playoffs das Ziel der Münchner sein. Im letzten Jahr waren sie nah dran, haben aber am Ende die Schlüssel Spiele gegen die direkten Konkurrenten verloren. Das kann man auf die Unerfahrenheit schieben, dieses Jahr darf Ihnen das nicht mehr passieren.
Die Berliner hingegen sehe ich nur mit Außenseiterchancen für die Playoffs, allerdings auch ohne Druck dort unbedingt hin kommen zu müssen. Für sie ist es ähnlich wie bei den Münchnern in der letzten Saison, reinschnuppern und Erfahrungen sammeln, jeder Sieg ist ein Erfolg. Ich denke sie werden sich je nach Start irgendwo zwischen 10 und 15 am Ende wieder finden.
Auf jeden Fall gut für die Basketball Bundesliga, dass zwei Vereine dort gut vertreten sind.
 

fasoulaki

Nachwuchsspieler
Beiträge
199
Punkte
28
David Blatt und Olympiakos haben sich in beidseitigem Einvernehmen getrennt. Man hört das Bartzokas das Ruder übernehmen soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

serbia-basket

Nachwuchsspieler
Beiträge
58
Punkte
8
Also wenn Bayern nicht in die Top8 kommt ist das auch kein Weltuntergang . Es gibt 3,4 Teams die heben sich vom Rest ab aber dann kommen auch 8-9 Teams die dann noch mitspielen wollen
 

Bynumite

Nachwuchsspieler
Beiträge
2
Punkte
3
Na ja ich denke schon dass es eine Enttäuschung für die Münchner wäre. Ntürlich wäre es kein Weltuntergang, aber ich denke intern ist es das klare Ziel, dass die Play-offs für sie oberste Priorität haben. Dafür wird sicherlich das ein oder andere Bundesligaspiel problematisch werden, da der Fokus auf die Euroleague gerichtet ist.
Das könnte im Kampf um die Playoff Plätze entscheiden werden, dass der ein oder andere von einer Konzentrationsschwäche der beiden Topteams profitiert und einen Sieg landet, der sonst vielleicht nicht gewesen wäre.
 

serbia-basket

Nachwuchsspieler
Beiträge
58
Punkte
8
Also wenn Bayern sicher in den Top8 spielen will dann muss noch Geld in die Mannschaft gepumpt werden so wie es Real und Barca machen( kriegen auch alles vom Fußballverein) . Das Geld sollte für die Bayern kein Problem darstellen
 

Mjerumani

Nachwuchsspieler
Beiträge
125
Punkte
43
Standort
Hamburg
Fenerbahce verliert in höllischer Atmosphäre bei Crvena Zvezda und steht damit bei 0:2.
Und das vor Beginn eigentlich einhellig als schwächste Mannschaft eingeschätzte Asvel Villeurbanne gewinnt dank eines 29:15 im letzten Viertel mit einem Punkt gegen Panathinaikos. Und steht damit bei 2:0.
Klar ist es noch sehr früh, aber eine interessante Momentaufnahme ist es allemal.
 
Oben