Pistons 2018-2019 Saison Thread - Playoffs or Bust

C-Quense

Nachwuchsspieler
Beiträge
14
Punkte
3
Dazu vielleicht ein PG-Prospect im Draft? Da hätte ich nichts dagegen.
Sollten die Wolves und die Bulls bei D.Rose nicht ernst machen, soll er wohl ebenfalls auf der Wunschliste der Pistons stehen.
Da wird es gerade um den Draftabend noch zu einigen nichtssagenden Gerüchten kommen.
Es wäre aber durchaus schön einige Karteileichen per Trade loszuwerden.
 

Joe Berry

Kosmopolitische NBA-Koryphäe
Beiträge
392
Punkte
93
Sollten die Wolves und die Bulls bei D.Rose nicht ernst machen, soll er wohl ebenfalls auf der Wunschliste der Pistons stehen.
Da wird es gerade um den Draftabend noch zu einigen nichtssagenden Gerüchten kommen.
Es wäre aber durchaus schön einige Karteileichen per Trade loszuwerden.
Pistons haben aber quasi nur die MLE um dann 2 Löcher zu stopfen. SF und Backup PG. (eigentlich 3, Backup Center wird aber wieder wohl ein Minimum Spieler) Wenn man viel Geld in einen PG investiert hat man gar kaum eine Chance einen qualitativ ordentlichen SF zu verpflichten.
Rose hatte eine tolle Comeback Saison, vor allem wegen seinem besseren Jumper, da kommt es immer drauf an wie der Vertrag aussieht. Bei der Verletztungshistorie ist das aber auch niemand auf den man sich 100%ig verlassen kann.

Deswegen Ish kurzfristig halten und die MLE in einen SF investieren, und eben einen möglichen Starting PG of the future draften, das wäre meine Überlegung. Aber naja mal abwarten, zumindest lässt Casey seine Rookies auch aufs Parkett. Das war ja immer so hinrissig bei SVG. Er draftet einen Spieler und verpflichtet eine Woche später in der Free Agency einen überteuerten Spieler der genau die gleiche Position wie der Draftpick spielt... Ellenson/Leuer - Kennard/Galloway...

Trade wäre wahrscheinlich wie so häufig die beste Option, dazu braucht es aber immer 2 und Pistons haben kaum Tradeassets. Die auslaufenden Verträge von Reggie, Galloway und Leuer werden auch wirklich erst zur nächsten Trade-Deadline interessant.

Wenn die Pistons es übrigens ernst meinen mit dem Aufbau eines möglichen Contenders um Griffin herum, steht mMn immernoch ein Drummond Trade an Prioritätsliste Nr. 1, kann dem Artikel hier voll zustimmen.

https://www.detroitbadboys.com/2019/5/3/18518261/boldness-is-only-option-for-pistons-offseason-nba-playoffs-blake-griffin-andre-drummond-trade

Man stelle Griffin einen Stretch 5er an die Seite und die Offense könnte locker Richtung Top 10 gehen. Das wird sie mit einem High Usage und Low TS% Spieler wie Drummond nie sein.
 

nbatibo

Nachwuchsspieler
Beiträge
901
Punkte
93
Auf die FA kann man wirklich kaum gehen, maximal Jungs ala MKG, Oubre etc. wären vielleicht ansatzweise ein Gamble wert - mehr aber auch nicht. Eine garantierte Hilfe seh ich da kaum im Rahmen der Möglichkeiten...

Beverly ist im Reallife bestimmt ein Best-Buddy von Blake und der kleine Disput im Januar war nur Show.
:saint:

So einen würde ich dann noch am ehesten mit der MLE nehmen und via Draft endlich mal den BPA - egal wie Dolle ein andere Spieler doch den Roster ergänzen würde...