Prizefighter-Tournament: Middleweight 2024 | DAZN


Deontay

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
45.153
Punkte
113
GFJ5BI1bkAA8zPt.jpeg

GFJ76nZaEAICZgq.jpeg

Matchroom Boxing und Kameda Promotions starten ein neues Boxturnier am 31. März. Austragungsort wird Nagoya, Japan, lauten. Die Gewichtsklasse ist das Mittelgewicht und man beginnt direkt mit dem Viertelfinale. Dem Gewinner winken eine Millionen $ als Preisgeld.
Das Turnier wird bei uns auf DAZN übertragen werden.

Insgesamt sind 5 Nationen vertreten im Teilnehmerfeld. Darunter Japan, England, China, Irland und Frankreich.
Als besondere Zugabe wird noch das Rematch zu Kameda vs. Dlamini beim ersten Event stattfinden.

Ich habe mir das Teilnehmerfeld angeschaut, viel Spaß.

 
Zuletzt bearbeitet:

Deontay

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
45.153
Punkte
113
Was soll das werden, wenn die besten MW da fehlen? Krönung vom Meister der 2. Bundesliga?

Der Sieger des Turniers wird zu den Topmännern im Mittelgewicht zählen.

Das Niveau wird ab dem Halbfinale auch schon ziemlich knackig werden.
 

Rocco

Bankspieler
Beiträge
7.235
Punkte
113
Ort
Randberlin
Das mag ja vielleicht förderlich sein für die "unter ferner liefen" gerankten MW dabei. Die beiden #14 und #16 bei boxrec haben nichts für die Legacy zu gewinnen außer etwas Geld.
 

Deontay

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
45.153
Punkte
113
Das mag ja vielleicht förderlich sein für die "unter ferner liefen" gerankten MW dabei. Die beiden #14 und #16 bei boxrec haben nichts für die Legacy zu gewinnen außer etwas Geld.

Als Profiboxer geht es eben primär um das Geld. So ein Boxer wie Anauel Ngamissengue, der würde vielleicht höchstens 50k mit einem Kampf verdienen können, das bewegt sich nun also in völlig anderen Sphären.

Es ist kein absoluter Topboxer dabei, aber der Gewinner wird definitiv zu den besten Mittelgewichtlern gehören und hat durch dieses Turnier einen massiven Boost erfahren. Die Leute lieben Turniere, von daher - lasset sie austragen.
 

Deontay

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
45.153
Punkte
113
Joa, die Card ist absolute Weltklasse. Neben dem Viertelfinale des Turniers + das Rematch zu Kameda vs. Dlamini... werden nun auch die beiden Shigeoka-Brüder um die Weltmeisterschaft in den Königsklassen kämpfen :beten:
 

Rocco

Bankspieler
Beiträge
7.235
Punkte
113
Ort
Randberlin
Ich fand da so Sachen wie das Super 6 aussagekräftiger seinerzeit. Und es waren auch Leute, die sich profiliert haben dabei, die vorher keiner auf dem Schirm hatte. Hier habe ich nur Underdogs.
 

Deontay

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
45.153
Punkte
113
Ich fand da so Sachen wie das Super 6 aussagekräftiger seinerzeit. Und es waren auch Leute, die sich profiliert haben dabei, die vorher keiner auf dem Schirm hatte. Hier habe ich nur Underdogs.

Man kann man das Turnier nicht mit dem Super 6 vergleichen, das ist doch klar.

Aber Fans lieben Turniere, deshalb ergibt es auch Sinn… eines aufzuziehen.
Overtime wird im Verlauf des Jahres ebenfalls ein Turnier im Superweltergewicht ausrichten, das ist ,unabhängig vom Teilnehmerfeld, ebenfalls eine tolle Nachricht.

Natürlich wäre es reizvoll, wenn man alle Topleute im Turnier vereint und dort sozusagen den undisputed ausboxt. Das Problem sind die vielen Promotions, die man unter einem Hut bekommen müsste. Die PBC würde beispielsweise ihre WM-Träger wohl nur ungerne gegen Zhanibek von Top Rank gegenüberstellen.

Man müsste für solch ein Teilnehmerfeld mit Geld um sich werfen. Die WBSS war auch höchst unrentabel.
Die Scheichs könnten das zwar finanzieren, doch die haben kein Interesse an den Boxsport. Sie wollen nur casuals ansprechen und verstehen diese als potenzielle Kunden für ihr eigenes Land. Von daher gibt es kein interessantes Turnier dort - nur überbezahlte Schwergewichte.
 

Rocco

Bankspieler
Beiträge
7.235
Punkte
113
Ort
Randberlin
Ja, ist ja gut. ;)
Die Scheichs sind schon doof in Sachen Sport. In großen Klassen kommt für uns aber auch viel Gutes bei rum, Geld macht es halt möglich.
 
Oben