ProA


Jimfreiheit

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.239
Punkte
48
Standort
Bremen
Moin. Ich hatte vor ein paar wochen schonmal gefragt, wo man die Spiele der Pro anschauen kann. Mir wurde freundlicherweise auch geantwortet...nur leider hab ichs nicht abgespeichert.
Könnte der nette Informant sich nochmal bei mir melden?
Danke
 

Mjerumani

Nachwuchsspieler
Beiträge
713
Punkte
93
Standort
Hamburg

maberlinho

Bankspieler
Beiträge
1.867
Punkte
113
Standort
Hamburg
Hab heute das erste Mal, was ich schon lange mal vor hatte, ein Live Spiel der Hamburg Towers gesehen. Neben dem Aufstieg in die BBL wurde die 2. Ligameisterschaft gefeiert. :cool1:
Das hat richtig spaß gebracht; die Stimmung war überragend. Anders, als man es von NBA spielen kennt (vom Live Stream). Eher wie im College Basketball; wo es ja dem vernehmen nach auch immer sehr laut zu geht. Ich freue mich schon auf die BBL Saison. Das wird definitiv nicht mein letztes Live Spiel gewesen sein.
 

Jimfreiheit

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.239
Punkte
48
Standort
Bremen
Ist hier jemand im Forum, der die kommende Pro A Saison verfolgt? Fahre ab und an von Bremen aus hoch nach Bremerhaven. Stimmung ist die letzten 2 Saisons eher mau...ist ja auch kein Wunder.
Die Eisbären Bremerhaven sind zwar abgestiegen, aber glücklicherweise nicht ausgestiegen. Haben, Stand heute, 6 Spieler unter Vertrag genommen und Michael Mai als Chefcoach halten können.
Über die Informationspolitik und den Umgang mit den Fans von Vereinsseite...eher ungeil.
Gibts hier Fans von weiteren Pro A Mannschaften?
 

Nic

Nachwuchsspieler
Beiträge
864
Punkte
93
Ich gehe seit 2004 in Chemnitz zu den Niners und hab seitdem kaum ein Heimspiel verpasst und fahre oftmals auch zu Auswärtsspielen. Die Stimmung ist schon grandios bei den Heimspielen, da hab ich Deutschland eigentlich kaum etwas besseres erlebt, auch nicht in der BBL.

Apropos BBL: inzwischen hab ich 6 Spiele erlebt, in denen die Niners hätten aufsteigen können - es wurden natürlich alle Spiele verloren und man dümpelt immer noch in die ProA. Jetzt ist man in die große Arena umgezogen und möchte es endlich in die BBL schaffen, der Kader ist eigentlich stark genug. Ziegenhagen, Johnson, Wimberg, Richter, Figge und Lodders sind eine verdammt starke deutsche Rotation und Carter, Harris, Elliot und Matthews ebenfalls starke Ami Spots. Ein fünfter Ami wird während der Saison definitiv auch noch kommen.

Ansonsten sehe ich Jena, Rostock, Heidelberg und Bremerhaven noch oben mitspielen. BHV hat mit Kasey Hill (galt mal als NBA Prospect), Goodwin, Canty, Theis und Co einen mehr als soliden Kader, allerdings darf da auf den deutschen Spots nichts passieren.

Die Abstiegszone wird auch spannend, da wird wohl ein Team absteigen, was viel eher mit den Playoffs gerechnet hätte. Schwenningen, Leverkusen und Paderborn könnten da Schwierigkeiten bekommen.
 

Jimfreiheit

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.239
Punkte
48
Standort
Bremen
Keine 3 Wochen bis zum Saisonstart, und es gibt bei BHV immer noch keine Einzeltickets im Verkauf. Warum hab ich mich damals nicht für Oldenburg entschieden? ;)
 

timberwolves

Bankspieler
Beiträge
7.770
Punkte
113
Ich war letztes Jahr unregelmäßig bei Jena Spielen und werde das diese Saison wohl wieder tun. Fand ich eigentlich immer ganz nett.
 

Nic

Nachwuchsspieler
Beiträge
864
Punkte
93
Keine 3 Wochen bis zum Saisonstart, und es gibt bei BHV immer noch keine Einzeltickets im Verkauf. Warum hab ich mich damals nicht für Oldenburg entschieden? ;)
In Chemnitz ging es jetzt auch erst mit dem Einzelticketverkauf los. Dauerkarten wurden insgesamt 1300 verkauft.
 

Nic

Nachwuchsspieler
Beiträge
864
Punkte
93
Kurzes Zwischenfazit der ersten ProA Saisonhälfte:

Chemnitz marschiert vorne weg, inzwischen 12 Siege in Folge, 14 der 15 Saisonspiele gewonnen. Dieses Jahr MUSS der Aufstieg klappen.

Etwas dahinter dann Bremerhaven und Jena mit 12 bzw. 11 Siegen. Dahinter ist das Niveau schon etwas niedriger und die Tabelle sehr eng. Vom 5. bis zum 12. Platz liegen auch nur drei Siege. Die letzten 5 Mannschaften haben allesamt 4 Siege, da wird es richtig spannend.

Die positive Überraschung ist wohl Leverkusen. Aus der ProB aufgestiegen hat man inzwischen schon 9 Siege auf dem Konto und darf sich berechtigte Hoffnungen auf die Playoffs machen.

Negativ: Zuschauerzahlen. Gute Teams wie Bremerhaven, Nürnberg oder Heidelberg sind heilfroh wenn 1000 Zuschauer in die Halle kommen. Bei einem Schalker Heimspiel (zeitgleich war das Revierderby) waren wohl keine 100 Zuschauer. Rechnet man die 3500 Zuschauer von Chemnitz oder die 2900 von Rostock noch raus, dann ist der Ligaschnitt schon wirklich dünn. Einzig die Traditionsteams Trier, Hagen, Artland und Tübingen halten den Schnitt erträglich.

Mal sehen was die zweite Hälfte noch bringt und wer noch nachverpflichtet im Kampf um den Aufstieg. Chemnitz ist aber der klare Favorit.
 

Nic

Nachwuchsspieler
Beiträge
864
Punkte
93
Ich führe mal den Monolog weiter ;) Die Transferfrist ist vorbei und u.a. hat Rostock Zach Lofton nachverpflichtet, der legte im ersten Spiel direkt mal 30,6 und 5 auf, darunter 18 im letzten Viertel. Nun sollte Rostock aber auch langsam mal auf einen Playoffplatz kommen, es wurde schon genügend Geld verbrannt in dieser Saison und auch in den letzten Jahren.

Rostocks neuer Coach Dirk Bauermann hat auch direkt seine Expertise unter Beweis gestellt und Leverkusen, Rostocks gestriger Gegner, als spielstärkstes Team der ProA bezeichnet. Dass Chemnitz da bei quasi allen Teamstats die #1 ist, ist dabei ja egal. ;) Bauermann ist ja der wahre Experte. Naja.

Jena hat sich mit Kamau Stokes und Kavin Gilder-Tilbury nochmal verstärkt, da ist man jetzt auch von „wir wollen junge Talente entwickeln“ zu „ach wir würden schon gern wieder aufsteigen“ gewandert.

Ansonsten ist die Tabelle weiter sehr spannend, da kommen sicher noch einige spannende Spiele.
 

Nic

Nachwuchsspieler
Beiträge
864
Punkte
93
Die ProA ist auch eine absolute Bananenliga. Jetzt wurde nach 2/3 der Saison festgelegt, dass doch nicht drei sondern nur zwei Teams absteigen. :crazy: :LOL: Hätte man ja nicht vor der Saison klären können.

Am Ende treffen sich Chemnitz und Bremerhaven im Finale, Chemnitz steigt auf und BHV kann aus finanziellen Gründen nicht - und es gibt wieder eine 17er ProA. :LOL:
 

Nic

Nachwuchsspieler
Beiträge
864
Punkte
93
Heute gab es in der ProA das vielleicht verrückteste Spiel, was ich je live gesehen habe. Endergebnis: Chemnitz 131:125 Kirchheim nach 2 OT. Irgendwie will man in Chemnitz diese Saison ein paar Rekorde brechen. Zwar ist die Siegesserie nach 22 Spielen ohne Niederlage am Freitag in Paderborn gerissen, dafür gab es heute das punktreichste Spiel aller Zeiten in der ProA. Dabei muss man den Hut vor Kirchheim ziehen, die haben teils unglaubliche Würfe getroffen, u.a. 63(!)% von der 3er Linie. Kurios: Chemnitz‘ Johnson konnte die Niners nach -5 Punkten bei noch 19 Sekunden noch mit einem Dreier aus der Ecke in die zweite OT bringen. Wirklich ein hochklassiges Spiel mit vielen unglaublichen Würfen.

Die ProA bleibt auch weiter spannend. Bei den Wettanbietern könnte man einfach immer die höhere Quote spielen und würde auf Dauer nicht verlieren, verrückte Liga! Zwischen Platz 5 und 13 liegen gerade mal 2 Siege.
 
Oben