Re-Draft: 1996


Ballking

Bankspieler
Beiträge
2.019
Punkte
113
Standort
Niederrhein
Je nachdem wie es läuft, starte ich vllt. ne kleine Serie......

Beginnen wir mal mit dem legendären 96er-Draft, mit der beste Jahrgang aller Zeiten mit 10 All-Stars und 3 MVPs.

Hier noch mal als Überblick:
1996 NBA Draft | Basketball-Reference.com

Ich denke mal, die ersten 15 reichen gerade bei historischen Drafts vollkommen aus.

Damaligen Teamneed lassen wir mal weg, es geht nur um den bestmöglichen Spieler an der jeweiligen Position.

Ich beginne mal:

1.Philadelphia 76ers - Kobe Bryant
2.Toronto Raptors - Steve Nash
3.Vancouver Grizzlies - Ray Allen
4.Milwaukee Bucks - Allen Iverson
5.Minnesota Timberwolves - Ben Wallace
6.Boston Celtics - Peja Stojakovic
7.Los Angeles Clippers - Stephon Marbury
8.New Jersey Nets - Marcus Camby
9.Dallas Mavericks - Jermaine O Neal
10.Indiana Pacers - Antoine Walker
11.Golden State Warriors - Zydrunas Ilgauskas
12.Cleveland Cavaliers - Shareef Abdur Rahim
13.Charlotte Hornets - Derek Fisher
14.Sacramento Kings - Kerry Kittles
15.Phoenix Suns - Tony Delk
 
Zuletzt bearbeitet:

ocelot

Bankspieler
Beiträge
1.547
Punkte
113
Standort
Tannhauser Gate
Je nachdem wie es läuft, starte ich vllt. ne kleine Serie......

Beginnen wir mal mit dem legendären 96er-Draft, mit der beste Jahrgang aller Zeiten mit 10 All-Stars und 3 MVPs.

Hier noch mal als Überblick:
1996 NBA Draft | Basketball-Reference.com

Ich denke mal, die ersten 15 reichen gerade bei historischen Drafts vollkommen aus.

Damaligen Teamneed lassen wir mal weg, es geht nur um den bestmöglichen Spieler an der jeweiligen Position.

Ich beginne mal:

1.Philadelphia 76ers - Kobe Bryant
2.Toronto Raptors - Steve Nash
3.Vancouver Grizzlies - Ray Allen
4.Milwaukee Bucks - Allen Iverson
5.Minnesota Timberwolves - Ben Wallace
6.Boston Celtics - Peja Stojakovic
7.Los Angeles Clippers - Stephon Marbury
8.New Jersey Nets - Marcus Camby
9.Dallas Mavericks - Jermaine O Neal
10.Indiana Pacers - Antoine Walker
11.Golden State Warriors - Zydrunas Ilgauskas
12.Cleveland Cavaliers - Shareef Abdur Rahim
13.Charlotte Hornets - Derek Fisher
14.Sacramento Kings - Kerry Kittles
15.Phoenix Suns - Tony Delk
Nash hat zwar in vier der fünf besten Offenses aller Zeiten das Spiel gemacht, aber Kobe an 1 müsste man wahrscheinlich machen aufgrund des defensiv höheren Impacts und resilienten Playoff-Scorings in einer Ära, in der es sehr schwierig war in Playoffs an Punkte zu kommen. Würde das offensive Workhorse AI deshalb auch an 3 nehmen, noch vor Shuttlesworth, obwohl letzterer einer meiner all-time Lieblinge ist und ich ersteren immer unsympathisch fand. Dann würde bei mir schon O'Neal folgen vor Big Ben und Peja. O'Neal konnte scoren und war ein guter, versatiler Mann in der D, der vielleicht etwas vielen Blocks hinterher gejagt ist. Aufgrund des Gesamtpakets also noch knapp vor den Spezialisten Wallace und Stojakovic.
 

Fathi8

Nachwuchsspieler
Beiträge
184
Punkte
43
1.Philadelphia 76ers - Kobe Bryant
2.Toronto Raptors - Steve Nash
3.Vancouver Grizzlies - Ray Allen
4.Milwaukee Bucks - Allen Iverson
5.Minnesota Timberwolves - Ben Wallace
6.Boston Celtics - Peja Stojakovic
7.Los Angeles Clippers - Jermaine O Neal
8.New Jersey Nets - Marcus Camby
9.Dallas Mavericks - Antoine Walker
10.Indiana Pacers - Stephon Marbury
11.Golden State Warriors - Derek Fisher
12.Cleveland Cavaliers - Zydrunas Ilgauskas
13.Charlotte Hornets - Shareef Abdur Rahim
14.Sacramento Kings - Kerry Kittles
15.Phoenix Suns - Tony Delk

Kobe an 1, weil neben dem Skillset eben auch die Mentalität zur Stärke eines Spielers gehört. Nash war genial, aber es reicht hier nur zu 1b. Rayray an 3 ist denke ich auch klar. Hatte mehr impact als AI in einer längeren Karriere.
An 9 hab ich Walker zum Spaß gesetzt, da sich Dallas dann den unnötigen Trade sparen hätte können. Wobei, vielleicht wäre Dirk dann auch an den Texanern vorbei gegangen und der Jet wurde ja dann auch für ihn ertradet. Hat ja letztlich alles so gepasst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jungleking

Bankspieler
Beiträge
1.629
Punkte
113
Standort
KS
1.Philadelphia 76ers - Kobe Bryant
2.Toronto Raptors - Allen Iverson
3.Vancouver Grizzlies - Steve Nash
4.Milwaukee Bucks - Ray Allen
5.Minnesota Timberwolves - Ben Wallace
6.Boston Celtics - Jermaine O'Neal
7.Los Angeles Clippers - Peja Stojakovic
8.New Jersey Nets - Stephon Marbury
9.Dallas Mavericks - Marcus Camby
10.Indiana Pacers - Antoine Walker
11.Golden State Warriors - Zydrunas Ilgauskas
12.Cleveland Cavaliers - Shareef Abdur-Rahim
13.Charlotte Hornets - Derek Fisher
14.Sacramento Kings - Kerry Kittles
15.Phoenix Suns - Erick Dampier

Kobe an 1 steht nicht zur Debatte für mich.
Peak Iverson und Peak Nash sind natürlich komplett verschiedene Typen. Da lassen sich für beide Argumente an #2 finden. Ray Allen eine Stufe unter den beiden, aber deutlich vor dem Rest. Wallace an #5 weil er in Detroit einfach funktioniert hat und über einen Peak Zeitraum von 3-4 Jahren einfach der brutalste Verteidiger/Rebounder der Liga war und mit Ring belohnt wurde. Jermaine O'Neal ist irgendwie fast schon eine tragische Story. Ist mir durch die Malice at the Palace Doku noch mal richtig bewusst geworden. In einer fiktiven Welt, in der es in Detroit nicht so eskaliert wäre, würden wir vielleicht von MVP Jermaine O'Neal sprechen...
Sonst gleicht sich die Liste dann doch ziemlich den anderen an. Peja hab ich als Dallas Fan in den 2000ern naturgemäß gehasst, 2011 geliebt :LOL:. Marbury wäre rein vom Talentlevel höher einzuordnen, leider halt auch ein bisschen Head Case. An #15 hab ich Career Year Dampier reingenommen, da sieht man ja was bei dem hätte gehen können. Ist dann leider von Dallas mit Kohle zugeschi**** worden und hat sich auf Dienst nach Vorschrift beschränkt.
 

Ken

Bankspieler
Beiträge
2.786
Punkte
113
1.Kobe Bryant
2.Steve Nash
3. Ray Allen
4.Jermaine O Neal
5.Ben Wallace
6.Peja Stojakovic
7.Allen Iverson
8.Stephon Marbury
9.Marcus Camby
10. Antoine Walker
11. Derek Fisher
12. Zydrunas Ilgauskas
13 Shareef Abdur Rahim
14. Shandon Anderson
15. Priest Lauderdale

Bei den Top 3 (Kobe, Nash, Allen) von @Ballking gehe ich mit.
Aufgrund des defensiven Impacts und der letzten beiden Titel würde ich Kobe knapp an 1 setzen. Nash, obwohl effizienter und in der Rückschau zu wenig genutzte Offensivspieler, knapp dahinter.
Ray Allen, trotz seines wunderschönen Wurfes, ist anderthalb Regale tiefer.
An 4 wäre bei mir Jermaine O´Neal.
AI fällt in meine Kiddiezeit und wurde damals gefeiert. Rückblickend ein ineffizienter Scorer mit brillianten Highlights. In der Dekade 95-05 nehme ich lieber die Defense von Ben Wallace. Gleiches gilt für Walker. Marbury ist ambivalent. Krasse Highlights und angesichts seines Talents eine entäuschende Karriere. Ist ganz schön abgestürzt. Props für sein Starbury Label, dass es verarmten Ballern wie mir möglich machte Swag auf dem Court zu zeigen. Dafür liebe ich ihn. Camby als Top 10 Stammgast mit Slams und Blocks mochte ich auch.
Special Props für Priest Lauderdale. Den habe ich mal persönlich getroffen. was für ein Berg. In der Basket im Preview stand letztens zu ihm. "Tief auf der Bank lungert der Faulpelz Priest Lauderdale" :LOL:
 

enjulio

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.112
Punkte
83
Standort
Düsseldorf
Ich würde gerne zwischen einem reDraft und einer bester Spieler Ranking unterscheiden wollen. Im Redraft geht es ja nicht nur darum wer mal der beste wurde, sondern wer sich fürs Drafting Team ausgezahlt hat. Jermaine O'Neal z.B. war in seiner Prime (Indiana) ein toller Spieler, aber diese war relativ kurz und das Drafting Team (portland) hatte davon nix, weil er anfangs nicht zu überzeugen wusste. Portland hat ihn nach 4 Jahren ohnen nenneswerten Impact (4 Pts, 3 Rebs) für einen halbtoten Dale Ellis nach Indiana getradet. Die hatten die ersten drei Jahre richtig Spaß, da er auch noch günstig war. Mit dem späteren Max-Vertrag und zunehmender Verletzungsanfälligkeit dann aber auch schon nicht mehr so richtig. Die Tor/Mia Jahre waren noch halbwegs okay (aber überbezahlt) und dann war vorbei. Aus reiner Draft-Sicht wäre er also vermutlich nicht mal in der Top15. Und selbst aus Karrieresicht (inkl. Gehalt) mit Sicherheit nicht Top5. Ich versuche mich mal später an einem re-Draft aus Sicht des Drafting Teams. Also welcher Spieler brachte dem drafting Team am meisten, sei es aus spielerischer Sicht oder als trade-Assett. Ich denke dabei kommt eine etwas andere Liste heraus.
 
Oben