Skisprung-Wettspiel 2011/2012: Regelthread


Benjamin1

Wintersport - Moderator
Teammitglied
Beiträge
27.067
Punkte
0
Liebe Skisprungfreunde,

wieder einmal steht der Winter vor der Tür, wieder einmal starten die Springer in die neue Saison - und wieder einmal wollen wir sie mit unserem Skisprung-Wettspiel durch den Winter begleiten. Wer möchte, kann sich zur Einstimmung die aktualisierten Statistiken zu Gemüte führen.


Ich bitte außerdem alle Spieler darum, an den Umfragen zu den Regeln teilzunehmen (http://www.skispringen-com-forum.com/Forum/showthread.php?t=2288). Klar gab es genau diese Umfragen schon einmal vor dem Sommer - aber im Sommer testen wir ja schließlich gern - deswegen gibt es wie immer die endgültige Umfrage vor dem Winter.


Was letzten Winter zunächst wie ein einmaliger Ausfall aussah, weil es wegen dem WM-Termin keinen Platz mehr gab, ist nun wohl die Regel: Es findet kein Springen in Kuopio statt und damit auch keine Nordische Tournee. Da dieses Jahr außerdem weder Weltmeisterschaften noch Olympische Spiele stattfinden, gäbe es damit lediglich zwei kleine Wertung (Vierschanzentournee und Skiflugwertung) - so wenig wie nie. Ich könnte mir daher vorstellen, im Tippspiel dennoch eine Nordische Tourneewertung durchzuführen - natürlich ohne Gesamtsiegertipp - und bitte hier um ein paar Kommentare.


Eine große Neuigkeit (für wahre Fans natürlich längst ein alter Hut) gibt es diesen Winter: Erstmals bekommen die Damen ihre eigene Weltcupserie. Aus diesem Grund soll es von nun auch ein regelmäßiges Damentippspiel mit den gleichen Regeln wie bei den Herrn geben. Aufgrund der früheren Rückmeldungen sollen beide Serien allerdings getrennt bleiben; es ist also keine gemeinsame Gesamtwertung für Damen und Herren geplant.

Viel Spaß beim Tippen wünscht

Benjamin
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benjamin1

Wintersport - Moderator
Teammitglied
Beiträge
27.067
Punkte
0
Ausführliches Regelwerk

Was ist das Skisprung-Wettspiel?

Das Skisprung-Wettspiel ist eine Tipprunde, die im Forum von skispringen.com seit dem Sommer 2004 ausgetragen wird. Für jedes Weltcupspringen gibt es einen eigenen Thread, wo jeder Spieler seinen Tipp abgeben kann. Eine Anmeldung ist nicht nötig – einfach tippen und los geht's!


Was wird getippt?

Jeder Spieler gibt bei jedem Weltcupspringen die Namen der Springer an, die seiner Meinung nach die ersten vier Plätze belegen werden – möglichst in der richtigen Reihenfolge. Bei einem Mannschaftsspringen werden entsprechend die vier besten Nationen getippt. Zusätzlich wird bei Mannschaftsspringen der Vorsprung des Siegerteams getippt. Es ist nicht zulässig, mehrere Springer auf den gleichen Platz zu tippen; es wird dann die Reihenfolge gewertet, in der die Springer im Beitrag genannt sind.

Abgabeschluss für die Tipps ist immer der tatsächliche Beginn des Springens, d.h. wenn der Beitrag um die Uhrzeit abgeschickt wurde, die auf der offiziellen Ergebnisliste der FIS als Startzeit notiert ist, zählt der Tipp noch. Tipps, die in den ersten 10 Minuten des Wettkampfes abgegeben werden, werden noch gewertet, aber mit 50 Punkten Abzug bestraft. Vor dem Abgabeschluss darf ein Tipp beliebig oft geändert werden – ich bitte euch aber alle aus organisatorischen Gründen, nur einen Beitrag zu schreiben und diesen dann gegebenenfalls zu editieren.

Wer einmal nicht tippen kann; kann seinen Tipp an eine andere Person übermitteln, die ihn dann postet. Bei der anderen Person darf es sich aber nicht um den Tipppartner aus der inoffiziellen Teamwertung handeln.


Punktevergabe bei Einzelspringen Die Punktevergabe bei Teamspringen ist derzeit noch Gegenstand einer Umfrage

Jeder Teilnehmer wird nach dem Wettkampf mit Punkten belohnt – und zwar nach folgendem Muster:
Zunächst erhält man die Weltcuppunkte, die die getippten Springer bei dem Wettkampf tatsächlich erreicht haben. Grundlage hierfür ist (auch beim Mannschaftsspringen) die Punkteverteilung bei der FIS.
Außerdem gibt es Bonuspunkte, die von der tatsächlichen Reihenfolge der getippten Springer abhängen: Hat ein Spieler den Tipp

1.Springer A
2.Springer B
3.Springer C
4.Springer D

abgegeben, so erhält er

5 Bonuspunkte / 5 Punkte Abzug, wenn Springer A vor / hinter Springer B lag.
5 Bonuspunkte / 5 Punkte Abzug, wenn Springer A vor / hinter Springer C lag.
5 Bonuspunkte / 5 Punkte Abzug, wenn Springer A vor / hinter Springer D lag.
5 Bonuspunkte / 5 Punkte Abzug, wenn Springer B vor / hinter Springer C lag.
5 Bonuspunkte / 5 Punkte Abzug, wenn Springer B vor / hinter Springer D lag.
5 Bonuspunkte / 5 Punkte Abzug, wenn Springer C vor / hinter Springer D lag.

Außerdem gibt es 5 Bonuspunkte, wenn man den Sieger korrekt vorhergesagt hat, und 5 Punkte Abzug, wenn man den Sieger gar nicht im Tipp hatte.

Alle Springer, die bei einem Weltcupspringen keine Punkte holen, werden als organisatorischen Gründen als 31. gewertet - dies kann für die Berechnung der Bonuspunkte wichtig sein.

Bei den Mannschaftsspringen wird zusätzlich der Vorsprung des siegreichen Teams getippt. Bei der Auswertung wird zunächst ermittelt, um wie viele Punkte die Tipper daneben lagen; diese Differenz wird gerundet und anschließend von der zuvor ermittelten Punktzahl abgezogen. Es werden nie mehr als 50 Punkte abgezogen; 50 Punkte Abzug gibt es auch, wenn ein Tipper keinen Vorsprungstipp abgegeben hat.

Sollte die Punktzahl bei einem Wettkampf negativ sein, dann zählt dies als 0 Punkte.

Eine Sonderregel tritt beim Einzelspringen der Skiflug-WM in Kraft: Obwohl sich dieser Wettkampf über zwei Tage hinzieht, wird nur einmal getippt - dafür erhalten hier alle Tipper die doppelte Punktzahl.


Wertungen

Alle Herrenspringen der Wintersaison zählen zusammen zur Gesamtwertung. Wer am Ende der Saison in der Gesamtwertung die meisten Punkte hat, ist der Gesamtweltcupsieger im Skisprung-Wettspiel.
Damit es auch für Spieler interessant bleibt, die im Lauf der Saison zu viele Punkte auf die Führenden einbüßen, um in der Gesamtwertung noch eine Chance zu haben, gibt es 3 kleine Wertungen: Die Vierschanzentourneewertung, zu der die Wettkämpfe von Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen zählen; die Skiflug-Wertung, zu der die Skiflugwettkämpfe von Bad Mitterndorf, Oberstdorf, Vikersund und Planica zählen und schließlich die Nordische Tourneewertung, zu der die vier Springen in Lahti, Trondheim und Oslo gehören. Bei der Vierschanzentourneewertung wird vor dem ersten Springen außerdem der Gesamtsieger getippt, wofür es für die jeweilige kleine Wertung Bonuspunkte gibt:
50 Punkte, wenn er tatsächlich die Tournee gewinnt
25 Punkte, wenn er den zweiten Gesamtrang belegt
10 Punkte, wenn er den dritten Gesamtrang belegt

Die Damenspringen zählen zu einer separaten Gesamtwertung - kleine Wertungen sind hier aufgrund der geringeren Zahl der Wettkämpfe nicht geplant.


Streichresultate (Regelung wird derzeit noch durch eine Umfrage entschieden)

Damit auch Tipper, die ein Springen auslassen oder sehr schlecht bei einzelnen Springen abschneiden, in der Gesamtwertung noch eine Chance haben, gibt es zwei Streichresultate. Das heißt: Am Ende der Saison werden bei allen Spielern die beiden schlechtesten Ergebnisse gestrichen - ausgelassene Springen werden dafür mit 0 Punkten bewertet. Gewonnen hat, wer danach noch die meisten Punkte hat. Im Falle eines Punktgleichstands liegt derjenige Tipper vorne, der durch die Streichresultate mehr Punkte verloren hat.

Rechenbeispiel für eine Saison mit 5 Springen und zwei Streichresultaten:
Erreichte Punktzahlen: 290, 189, --, 265, 247
Gestrichen werden der zweite und der dritte Wettkampf; übrig bleiben also 290 + 265 + 247 = 802 Punkte.

Bei den kleinen Wertungen gibt es keine Streichresultate.


Ehrenkodex

Jeder Spieler darf nur mit einem Nickname am Skisprung-Wettspiel teilnehmen.


Was kann man gewinnen?

Materielle Preise gibt es nicht; ihr müsst euch also mit Ruhm und Ehre begnügen – und mit jeder Menge Spaß! Also: Die Teilnahme lohnt sich!


Rechenbeispiel

Ein Teilnehmer gibt folgenden Tipp ab:
1. Janne Ahonen
2. Jakub Janda
3. Andreas Küttel
4. Roar Ljoekelsoey

Im Wettkampf belegen diese Springer die folgenden Plätze:
1. Jakub Janda
4. Janne Ahonen
4. Roar Ljoekelsoey
8. Andreas Küttel

Der Spieler erhält zunächst die Weltcuppunkte der einzelnen Springer:
100 (Janda) + 50 (Ahonen) + 50 (Ljoekelsoey) + 32 (Küttel) = 232

Außerdem erhält er die Bonuspunkte für die Reihenfolge:
5 Punkte Abzug, da Janne Ahonen hinter Jakub Janda liegt.
5 Bonuspunkte, da Janne Ahonen vor Andreas Küttel liegt.
0 Punkte, da Janne Ahonen und Roar Ljoekelsoey gleich gut waren.
5 Bonuspunkte, da Jakub Janda vor Andreas Küttel liegt.
5 Bonuspunkte , da Jakub Janda vor Roar Ljoekelsoey liegt.
5 Punkte Abzug, da Andreas Küttel hinter Roar Ljoekelsoey liegt.
0 Punkte, da der Sieger zwar beim Tipp dabei war, aber nicht auf Platz 1 gesetzt wurde.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Dies macht in der Summe 5 Bonuspunkte
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Der Spieler bekommt für seinen Tipp also 232 + 5 = 237 Punkte gutgeschrieben.


Wenn es noch Fragen gibt, dann stellt sie nur!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benjamin1

Wintersport - Moderator
Teammitglied
Beiträge
27.067
Punkte
0
Der Wettspiel-Kalender 2011/2012 - Herren


26.11.2011 Kuusamo, Team
27.11.2011 Kuusamo, Einzel
03.12.2011 Lillehammer
04.12.2011 Lillehammer
09.12.2011 Harrachov, Einzel
10.12.2011 Harrachov, Team
11.12.2011 Harrachov, Einzel
17.12.2011 Engelberg
18.12.2011 Engelberg

30.12.2011 Oberstdorf
01.01.2012 Garmisch Partenkirchen
04.01.2012 Innsbruck
06.01.2012 Bischofshofen


14.01.2012 Bad Mitterndorf
15.01.2012 Bad Mitterndorf

20.01.2012 Zakopane
21.01.2012 Zakopane
28.01.2012 Sapporo
29.01.2012 Sapporo

04.02.2012 Val di Fiemme
05.02.2012 Val di Fiemme
11.02.2012 Willingen, Team
12.02.2012 Willingen, Einzel
15.02.2012 Klingenthal
18.02.2012 Oberstdorf, Einzel
19.02.2012 Oberstdorf, Team


24.02.2012 Vikersund, Einzel, 1. Tag
25.02.2012 Vikersund, Einzel, 2. Tag
26.02.2012 Vikersund, Team


03.03.2012 Lahti, Team
04.03.2012 Lahti, Einzel
08.03.2012 Trondheim
11.03.2012 Oslo


16.03.2010 Planica, Einzel
17.03.2010 Planica, Team
28.03.2010 Planica, Einzel



Springen der Vierschanzentournee
Skifliegen
Springen der Nordischen Tournee
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benjamin1

Wintersport - Moderator
Teammitglied
Beiträge
27.067
Punkte
0
Der Wettspiel-Kalender 2011/12 - Damen

03.12.2011 Lillehammer
06.01.2012 Schonach-Schönwald
08.01.2012 Hinterzarten
14.01.2012 Val di Fiemme
15.01.2012 Val di Fiemme
28.01.2012 Sczcyrk
29.01.2012 Sczcyrk
04.02.2012 Hinzenbach
05.02.2012 Hinzenbach
11.02.2012 Ljubno
12.02.2012 Ljubno
03.03.2012 Zao
04.03.2012 Zao
09.03.2012 Oslo - Midstubakken
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

EyTschej

Nachwuchsspieler
Beiträge
5.785
Punkte
48
Da um Kommentare zu den Zusatzwertungen des Winters gebeten wurde: Keine Weltmeisterschaft? Äh ... Vikersund, hallo? Wenn man also eine eigene WM-Wertung machen will, dann löst sich das Problem eigentlich von selbst. Aber wenn es um eine weitere Zusatzwertung gehen sollte, würde ich einen Team-Cup vorschlagen. Bei dieser Wertung würden nur die Tippspielergebnisse der Team-Wettbewerbe des Winters zusammengerechnet. Durch das neue Tippspiel-Wertungssystem bei Teamwettbewerben mit 8 statt 4 Tipps sollte eine solche Zusatzwertung eigentlich ganz attraktiv sein.
 

Benjamin1

Wintersport - Moderator
Teammitglied
Beiträge
27.067
Punkte
0
OK, ich hätte es anders formulieren sollen: Es gibt keine Nordische Ski-WM in diesem Jahr. Bei der Skiflug-WM gab es bislang nie eine kleine Wertung - und zwar aus zwei Gründen: Zum einen besteht sie nur aus zwei Wettbewerben, zum anderen bilden ja bereits alle Skiflugwettkämpfe zusammen die Skiflugwertung. Eine Wertung, die alle Teamspringen enthält, klingt interessant - allerdings gäbe es da auch Überschneidungen mit den anderen kleinen Wertungen.
 

EyTschej

Nachwuchsspieler
Beiträge
5.785
Punkte
48
Überschneidungen mit anderen Wertungen liegen aber in der Sache der Natur, oder? In der jetzigen Form sogar mehr als bei einem Team-Cup, da es sich bei den jetzigen Einzelwertungen (Flug-Weltcup, 4ST) um zusätzliche Wertungen von Einzelergebnissen handelt und sie sich somit mit dem Gesamt-Weltcup "überschneiden". Eine wirklich Überschneidung im Falle eines Team-Cups sehe ich ehrlich gesagt nicht - zumindest keine mit einer anderen Wertung, die rein auf Team-Ergebnissen beruhen würde ... oder habe ich was übersehen? ;)
 

Benjamin1

Wintersport - Moderator
Teammitglied
Beiträge
27.067
Punkte
0
Ja - denn die Skiflugwertung umfasst im Wettspiel immer alle Skiflugwettkämpfe (WC und WM) der Saison, d.h. Einzel- und Teamfliegen. Alle Teamfliegen würden dann also sowohl zur Skiflugwertung als auch zur Teamwertung zählen.

Dass alle kleinen Wertungen auch Teil der Gesamtwertung sind, ist schon klar - aber sie überschneiden sich in der Regel nicht untereinander. Es gab nur eine Ausnahme: Als in der Saison 2008/09 wegen des Umbaus des Holmenkollens das Finale der Nordischen Tournee ausnahmsweise in Vikersund ausgetragen wurde, war das dortige Einzelfliegen sowohl Bestandteil der Nordischen Tourneewertung als auch Bestandteil der Skiflugwertung.

Noch ein anderer Punkt: Die kleinen Wertungen sind auch deshalb da, damit Tipper, die schon aussichtslos in der Gesamtwertung zurück liegen oder erst später im Winter das Forum entdecken, noch die Chance haben, eine kleine Wertung zu gewinnen. Das wäre bei einer Teamwertung kaum möglich, da das erste Springen der Saison ein Teamspringen ist.
 

Lazergirl

EFF #3
Beiträge
52.774
Punkte
113
Könnten wir nicht in der neuen Saison mehr als 4 Springer tippen? 6 oder 8 vielleicht. Ich finde, das würde das Tippspiel noch spannender machen. Bei nur 4 Springern haben wir doch sehr oft identische Tipps. Und es ist schwierig mit einem super Tipp und vielen Punkten in der Gesamtwertung groß aufzuholen weil die Abstände zum Rest selbst wenn man gewinnt gering sind.
 

nummer51

Barhocker-Fraktion
Beiträge
17.111
Punkte
0
Könnten wir nicht in der neuen Saison mehr als 4 Springer tippen? 6 oder 8 vielleicht. Ich finde, das würde das Tippspiel noch spannender machen. Bei nur 4 Springern haben wir doch sehr oft identische Tipps. Und es ist schwierig mit einem super Tipp und vielen Punkten in der Gesamtwertung groß aufzuholen weil die Abstände zum Rest selbst wenn man gewinnt gering sind.
Ich bin dagegen. Mir fällt es schon schwer bei den Teamtipps. Und wenn das bei den Einzelspringen dann auch noch mit mehr Springern abgeht, dann wäre das für mich ein Grund dem Tippspiel den Rücken zuzukehren.
 

Benjamin1

Wintersport - Moderator
Teammitglied
Beiträge
27.067
Punkte
0
Ich bin auch dagegen. Erstens hat dieser Tipp mittlerweile Tradition - wir tippen von Beginn an vier Springer, und das aktuelle System mit den Bonuspunkten für die Reihenfolge besteht seit 2006/07 - wenn wir das ändern, dann geht die Vergleichbarkeit zu den anderen Jahren verloren.

Außerdem bestreite ich, dass die Punktunterschiede zwischen den Tipps wesentlich größer würden, wenn man mehr Springer tippen würde. Im Moment stehe ich oft vor dem Problem, dass ich zwei Springer auf jeden Fall im Tipp haben will und dann Wahl zwischen vielleicht vier Springern habe, die ich auf die übrigen beiden Plätze tippen will. Bei sechs Springern würde ich einfach alle in den Tipp nehmen. Es würde wesentlich seltener passieren, dass man beispielsweise die Leute, die auf dem Podest landen, nicht im Tipp hat - die Gefahr, dass die Tipper weit vorne in der Gesamtwertung mal einen schlechteren Tipp abgeben und so erst die Chance zur Aufholjagd ermöglichen, würde aus meiner Sicht eher sinken.

Hinzu kommt noch, dass es ein Trugschluss ist, dass ein Punktesystem mit größeren Abständen einen spannenderen Kampf in der Gesamtwertung ermöglicht. Denn zwar wäre es dadurch natürlich leichter, einen Rückstand von 300 Punkten aufzuholen - andererseits würde man sich einen solchen Rückstand auch schneller einhandeln.
 

juri

Pilot bei Fübelst Air
Beiträge
820
Punkte
0
Standort
Leipzig / Sachsen
ich bin auch eher dagegen. da die reihenfolge der springer im tipp auch von großer wichtigkeit für eine gute punktzahl ist, finde ich es nicht nötig mehr als 4 springer zu tippen. bin mit der balance zwischen anzahl und reihenfolge eigentlich recht zufrieden.
 
H

Hillsize

Guest
Ich bin dafür, Teamtipps sind ja auch 8.
6 sollten es schon sein.
 

Iceman - skiimport

Master of Chaos
Beiträge
5.625
Punkte
0
Standort
Badner Land
Ich bin klar dagegen, da es erstens dem Tippen die Spannung raubt (wie Benjamin schon sagte) und zweitens auch das Auswerten komplizierter und aufwändiger macht. Nochmal 50% mehr Arbeit müssen für Benjamin, der das bei ca. 50 Tippern pro Springen immer gut und sehr schnell hinbekommt, nicht sein.
 
H

Hillsize

Guest
Okay den aufwand habe ich da nicht bedacht, also das ist ganz klar nen Agument dagegen.
 
Oben