Skisprung-Wettspiel 2017: Regelthread


Benjamin1

Wintersport - Moderator
Teammitglied
Beiträge
27.067
Punkte
0
Liebe Skisprungfreunde,

die Zeit vergeht wieder einmal wie im Flug; bereits in zwei Wochen beginnt der Sommer-Grand-Prix mit den Wettkämpfen in Wisla und mit ihm natürlich auch wieder unser traditionelles Skisprung-Wettspiel. Regeländerungen gegenüber dem Winter gibt es keine - abgesehen davon, dass im Sommer nicht der Gesamtsieger getippt wird, weil das einfach ein zu großes Glücksspiel ist. Es hängt zu stark davon ab, welche Springer an wie vielen Wettkämpfen teilnehmen, und das lässt sich einfach schlecht vorhersagen.

Der Titelverteidiger ist übrigens DSV-Adler, und er wird sicher alles tun, um den Titel auch wirklich zu verteidigen.

Viel Spaß beim Tippen wünscht

Benjamin
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benjamin1

Wintersport - Moderator
Teammitglied
Beiträge
27.067
Punkte
0
Ausführliches Regelwerk

Was ist das Skisprung-Wettspiel?

Das Skisprung-Wettspiel ist eine Tipprunde, die in unserem Forum beziehungsweise dem Vorgängerforum seit dem Sommer 2004 ausgetragen wird. Für jedes SGP-Springen gibt es einen eigenen Thread, wo jeder Spieler seinen Tipp abgeben kann. Eine Anmeldung ist nicht nötig – einfach tippen und los geht's!


Was wird getippt?

Jeder Spieler gibt bei jedem SGP-Springen die Namen der Springer an, die seiner Meinung nach die ersten vier Plätze belegen werden – möglichst in der richtigen Reihenfolge. Bei einem Mannschaftsspringen werden entsprechend die acht besten Nationen getippt. Zusätzlich wird bei Mannschaftsspringen der Vorsprung des Siegerteams getippt. Es ist nicht zulässig, mehrere Springer auf den gleichen Platz zu tippen; es wird dann die Reihenfolge gewertet, in der die Springer im Beitrag genannt sind.

Abgabeschluss für die Tipps ist immer der tatsächliche Beginn des Wettkampfs, d.h. wenn der Beitrag um die Uhrzeit abgeschickt wurde, die auf der offiziellen Ergebnisliste der FIS als Startzeit notiert ist, zählt der Tipp noch (es sei denn, die ist aus irgendeinem Grund offensichtlich falsch). Tipps, die bis zu 10 Minuten nach Tippabgabeschluss abgegeben werden, werden noch gewertet, aber mit 50 Punkten Abzug bestraft. Vor dem Abgabeschluss darf ein Tipp beliebig oft geändert werden – ich bitte euch aber alle aus organisatorischen Gründen, nur einen Beitrag zu schreiben und diesen dann gegebenenfalls zu editieren.

Wer einmal nicht tippen kann; kann seinen Tipp an eine andere Person übermitteln, die ihn dann postet.


Punktevergabe bei Einzelspringen

Jeder Teilnehmer wird nach dem Wettkampf mit Punkten belohnt – und zwar nach folgendem Muster:
Zunächst erhält man die Weltcuppunkte, die die getippten Springer bei dem Wettkampf tatsächlich erreicht haben. Grundlage hierfür ist (auch beim Mannschaftsspringen) die Punkteverteilung bei der FIS.
Außerdem gibt es Bonuspunkte, die von der tatsächlichen Reihenfolge der getippten Springer abhängen: Hat ein Spieler den Tipp

1.Springer A
2.Springer B
3.Springer C
4.Springer D

abgegeben, so erhält er

5 Bonuspunkte / 5 Punkte Abzug, wenn Springer A vor / hinter Springer B lag.
5 Bonuspunkte / 5 Punkte Abzug, wenn Springer A vor / hinter Springer C lag.
5 Bonuspunkte / 5 Punkte Abzug, wenn Springer A vor / hinter Springer D lag.
5 Bonuspunkte / 5 Punkte Abzug, wenn Springer B vor / hinter Springer C lag.
5 Bonuspunkte / 5 Punkte Abzug, wenn Springer B vor / hinter Springer D lag.
5 Bonuspunkte / 5 Punkte Abzug, wenn Springer C vor / hinter Springer D lag.

Außerdem gibt es 5 Bonuspunkte, wenn man den Sieger korrekt vorhergesagt hat, und 5 Punkte Abzug, wenn man den Sieger gar nicht im Tipp hatte.

Alle Springer, die bei einem Weltcupspringen keine Punkte holen, werden als organisatorischen Gründen als 31. gewertet - dies kann für die Berechnung der Bonuspunkte wichtig sein.


Punktevergabe bei Teamspringen

Bei den Mannschaftsspringen werden keine Punkte für die genauen Platzierungen vergeben, stattdessen zählt hauptsächlich die Reihenfolge. Hat er Springer den Tipp

1. Mannschaft A
2. Mannschaft B
3. Mannschaft C
4. Mannschaft D
5. Mannschaft E
6. Mannschaft F
7. Mannschaft G
8. Mannschaft H

abgegeben, so erhält er

10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft A vor / hinter Mannschaft B lag.
10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft A vor / hinter Mannschaft C lag.
10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft A vor / hinter Mannschaft D lag.
10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft A vor / hinter Mannschaft E lag.
10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft A vor / hinter Mannschaft F lag.
10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft A vor / hinter Mannschaft G lag.
10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft A vor / hinter Mannschaft H lag.

10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft B vor / hinter Mannschaft C lag.
10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft B vor / hinter Mannschaft D lag.
10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft B vor / hinter Mannschaft E lag.
10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft B vor / hinter Mannschaft F lag.
10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft B vor / hinter Mannschaft G lag.
10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft B vor / hinter Mannschaft H lag.

10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft C vor / hinter Mannschaft D lag.
10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft C vor / hinter Mannschaft E lag.
10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft C vor / hinter Mannschaft F lag.
10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft C vor / hinter Mannschaft G lag.
10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft C vor / hinter Mannschaft H lag.

10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft D vor / hinter Mannschaft E lag.
10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft D vor / hinter Mannschaft F lag.
10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft D vor / hinter Mannschaft G lag.
10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft D vor / hinter Mannschaft H lag.

10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft E vor / hinter Mannschaft F lag.
10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft E vor / hinter Mannschaft G lag.
10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft E vor / hinter Mannschaft H lag.

10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft F vor / hinter Mannschaft G lag.
10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft F vor / hinter Mannschaft H lag.

10 Bonuspunkte / 10 Punkte Abzug, wenn Mannschaft G vor / hinter Mannschaft H lag.

(Zusammengefasst: Alle getippten Teams werden paarweise miteinander verglichen, und es wird geprüft, ob die getippte Reihenfolge mit der echten Reihenfolge übereinstimmt. Wenn ja, gibt es jeweils 10 Pluspunkte; wenn nein, gibt es jeweils 10 Minuspunkte.)

Damit die vorderen Plätze doch etwas stärker ins Gewicht fallen, gibt es außerdem:
- 10 Zusatzpunkte, wenn der Sieger richtig getippt wurde
- 15 weitere Zusatzpunkte, wenn die Plätze 1 und 2 richtig getippt wurden.
- 20 weitere Zusatzpunkte, wenn das komplette Podest richtig getippt wurde.

Damit die Platzierungen nicht völlig außer Acht gelassen werden, gibt es außerdem 15 Punkte Abzug für jedes getippte Team, das nicht unter den besten 8 gelandet ist.

Bei den Mannschaftsspringen wird zusätzlich der Vorsprung des siegreichen Teams getippt. Bei der Auswertung wird zunächst ermittelt, um wie viele Punkte die Tipper daneben lagen; diese Differenz wird gerundet und anschließend von der zuvor ermittelten Punktzahl abgezogen. Es werden nie mehr als 50 Punkte abgezogen; 50 Punkte Abzug gibt es auch, wenn ein Tipper keinen Vorsprungstipp abgegeben hat.

Sollte die Punktzahl bei einem Wettkampf negativ sein, dann zählt dies als 0 Punkte.


Punktevergabe bei Mixed-Teamspringen

Grundsätzlich werden bei Mixed-Teamspringen die Punkte genauso vergeben wie bei gewöhnlichen Teamspringen - allerdings fließt dann gerade die halbe Punktzahl in die Gesamtwertung der Damen, die andere Hälfte in die Gesamtwertung in die Gesamtwertung der Herren ein. Es werden nur ganze Punkte vergeben, halbe Punkte werden aufgerundet.


Wertungen

Alle Herrenspringen der Sommersaison zählen zusammen zur Gesamtwertung Herren. Wer am Ende der Saison in der Gesamtwertung die meisten Punkte hat, ist der SGP-Herren-Sieger im Skisprung-Wettspiel.

Alle Damenspringen der Sommersaison zählen zusammen zur Gesamtwertung Damen. Wer am Ende der Saison in der Gesamtwertung die meisten Punkte hat, ist der SGP-Damen-Sieger im Skisprung-Wettspiel.



Streichresultate

(entfällt)


Ehrenkodex

Jeder Spieler darf nur mit einem Nickname am Skisprung-Wettspiel teilnehmen.


Was kann man gewinnen?

Materielle Preise gibt es nicht; ihr müsst euch also mit Ruhm und Ehre begnügen – und mit jeder Menge Spaß! Also: Die Teilnahme lohnt sich!


Rechenbeispiel

Ein Teilnehmer gibt folgenden Tipp ab:
1. Janne Ahonen
2. Jakub Janda
3. Andreas Küttel
4. Roar Ljoekelsoey

Im Wettkampf belegen diese Springer die folgenden Plätze:
1. Jakub Janda
4. Janne Ahonen
4. Roar Ljoekelsoey
8. Andreas Küttel

Der Spieler erhält zunächst die Weltcuppunkte der einzelnen Springer:
100 (Janda) + 50 (Ahonen) + 50 (Ljoekelsoey) + 32 (Küttel) = 232

Außerdem erhält er die Bonuspunkte für die Reihenfolge:
5 Punkte Abzug, da Janne Ahonen hinter Jakub Janda liegt.
5 Bonuspunkte, da Janne Ahonen vor Andreas Küttel liegt.
0 Punkte, da Janne Ahonen und Roar Ljoekelsoey gleich gut waren.
5 Bonuspunkte, da Jakub Janda vor Andreas Küttel liegt.
5 Bonuspunkte , da Jakub Janda vor Roar Ljoekelsoey liegt.
5 Punkte Abzug, da Andreas Küttel hinter Roar Ljoekelsoey liegt.
0 Punkte, da der Sieger zwar beim Tipp dabei war, aber nicht auf Platz 1 gesetzt wurde.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Dies macht in der Summe 5 Bonuspunkte
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Der Spieler bekommt für seinen Tipp also 232 + 5 = 237 Punkte gutgeschrieben.


Wenn es noch Fragen gibt, dann stellt sie nur!
 

Benjamin1

Wintersport - Moderator
Teammitglied
Beiträge
27.067
Punkte
0
Erläuterungen zu einigen komplizierten Fällen

Anhang 1: Maßnahmen bei zeitlichen Verschiebungen

Kommt es zu zeitlichen Verschiebungen nach hinten, so zählt grundsätzlich der Thread, der mit "1. Einzel" gekennzeichnet ist, für den Wettkampf, der tatsächlich zeitlich als erster stattgefunden hat.

Sollte an einem Wochenende anders als geplant nur ein Einzelwettkampf stattfinden, so zählen ebenfalls grundsätzlich die Tipps aus dem Thread, der mit "1. Einzel" gekennzeichnet ist. Hat ein Tipper nur in dem Thread "2. Einzel" getippt, so wird sein Tipp berücksichtigt.

Auch wenn es das noch nicht gab: Kommt es zu einer Vorverlegung des Wettkampfs und wird dies weniger als 24 Stunden vor dem neuen Beginn bekanntgegeben, so zählt der Wettkampf nur, wenn die besten 40 der Gesamtwertung (25 im Sommer) alle getippt haben.


Anhang 2: Maßnahmen bei nicht regelkonformen Tipps

Unklarheiten sind in der Vergangenheit auch immer wieder aufgetaucht, wenn ein Tipp nicht den Regeln gerecht abgegeben wurde. Da es sich dabei in den allermeisten Fällen um Flüchtigkeitsfehler handelt, halte ich eine Disqualifikation für zu hart - belohnt werden darf ein fehlerhafter Tipp aber auch nicht; daher liste ich im Folgenden verschiedene Fälle fehlerhafter Tipps auf und wie ich bislang in der Regel mit ihnen verfahren bin. Da ich nicht mehr vollständig garantieren kann, dass ich das alles in den letzten Jahren wirklich immer so gemacht habe, sind in diesen Fällen Reklamationen für frühere Tipps nicht mehr möglich.

Nicht regelkonforme Tipps im Einzel

Es werden weniger als vier Springer getippt: Die fehlenden Plätze werden dann einfach mit Springern belegt, die den zweiten Durchgang nicht erreicht haben.

Es werden mehr als vier Springer getippt: Nur die ersten vier Springer werden gewertet.

Ein Springername wird mehrfach getippt: Dort, wo der Springername das zweite Mal auftaucht, wird stattdessen ein punkteloser Springer eingesetzt.

Ein Tipp ist mehrdeutig (möglich z.B. bei gleichen Nachnamen oder Verschreibern): Es wird der Tipp gewertet, der weniger Punkte bringt. Hier würde ich allerdings in Ausnahmefällen Gnade vor Recht ergehen lassen wollen (Einsatz von Stefan Hayböck in der nationalen Gruppe o.ä.)


Nicht regelkonforme Tipps im Team

Es werden weniger als acht Teams getippt: Der Tipp wird so mit teilnehmenden Teams aufgefüllt, so dass ein möglichst schlechtes Ergebnis entsteht.

Es werden mehr als acht Teams getippt: Die ersten acht zählen, der Rest wird ignoriert.

Ein Team taucht mehrfach im Tipp auf: Eines davon wird durch ein anderes ersetzt - und zwar dergestalt, dass ein möglichst schlechtes Ergebnis dabei herauskommt.

Ein Team taucht mehrfach im Tipp auf und es sind mehr als acht Teams angegeben: Eines der doppelten Teams wird gestrichen und zwar dergestalt, dass ein möglichst schlechtes Ergebnis herauskommt - es zählen dann die ersten acht.


Nicht regelkonforme Tipps allgemein

Es werden mehrere Tipps abgegeben: Es zählt der aktuellste Tipp.

Es werden mehrere Tipps abgegeben und zum Teil während des Wettkampfs überschrieben: Disqualifikation.

Ich bitte hier allerdings darum, nach Möglichkeit nur einen Tipp abzugeben; er kann ja editiert werden - das macht die Auswertung schneller.

-o-​

Falls irgendwann ein Fall eintritt, der nicht von den obigen Anmerkungen abgedeckt ist, muss ich eben doch wieder spontan entscheiden.
 

Benjamin1

Wintersport - Moderator
Teammitglied
Beiträge
27.067
Punkte
0
Wettspiel-Kalender Herren

14.07.17: Wisla, Team
15.07.17: Wisla, Einzel
29.07.17: Hinterzarten, Einzel
12.08.17: Courchevel, Einzel
26.08.17: Hakuba, 1. Einzel
27.08.17: Hakuba, 2. Einzel

09.09.17: Chaikovsky, 1. Einzel
10.09.17: Chaikovsky, 2. Einzel
01.10.17: Hinzenbach, Einzel
03.10.17: Klingenthal, Einzel


Wettspiel-Kalender Damen

11.08.17: Courchevel, Einzel
18.08.17: Frenstat, 1. Einzel
19.08.17: Frenstat, 2. Einzel
09.09.17: Chaikovsky, 1. Einzel
10.09.17: Chaikovsky, 2. Einzel
 
Oben