Wo rangiert Larry Holmes in der HW-Geschichte?


Wo rangiert Larry Holmes in der HW-Geschichte?

  • Platz 1

    Stimmen: 0 0,0%
  • Platz 26-Platz 35

    Stimmen: 0 0,0%
  • Platz 36-Platz 50

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nicht in den Top 50

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    15

Devil

Bankspieler
Beiträge
17.087
Punkte
113
Beschäftigen wir uns doch mal mit einem Boxer, der leider nicht ganz die Aufmerksamkeit bekommt, die er verdient hätte: Larry Holmes.

Ich bin kein großer Experte von Holmes, aber soweit ich ihn beurteilen kann bin ich sehr beeindruckt. Oft wird ja in die Bereiche Prime/Potential und Gesamtkarriere/Rekord unterschieden. In meinen Augen ist Holmes in beiden Kategorien ganz vorne dabei. Er ist einer der komplettesten Schwergewichtler aller Zeiten, ich sehe bei ihm eigentlich keine Schwächen. Und auch sein Rekord ist sehr stark. Erst mit fast 36 Jahren verlor er seinen ersten Kampf und verpasste damit die Einstellung des Marcianorekordes. Er war 7 Jahre Weltmeister und schlug viele gute Leute und konnte selbst mit über 40 noch respektable Leistungen vorweisen. Wie seht ihr Holmes? Wird er unterschätzt? Oder fehlen ihm am Ende vielleicht die ganz großen Kämpfe um ganz weit vorne zu stehen?
 

Drago

Bankspieler
Beiträge
9.902
Punkte
113
Ort
Heinz Becker Land
Beschäftigen wir uns doch mal mit einem Boxer, der leider nicht ganz die Aufmerksamkeit bekommt, die er verdient hätte: Larry Holmes.

Ich bin kein großer Experte von Holmes, aber soweit ich ihn beurteilen kann bin ich sehr beeindruckt. Oft wird ja in die Bereiche Prime/Potential und Gesamtkarriere/Rekord unterschieden. In meinen Augen ist Holmes in beiden Kategorien ganz vorne dabei. Er ist einer der komplettesten Schwergewichtler aller Zeiten, ich sehe bei ihm eigentlich keine Schwächen. Und auch sein Rekord ist sehr stark. Erst mit fast 36 Jahren verlor er seinen ersten Kampf und verpasste damit die Einstellung des Marcianorekordes. Er war 7 Jahre Weltmeister und schlug viele gute Leute und konnte selbst mit über 40 noch respektable Leistungen vorweisen. Wie seht ihr Holmes? Wird er unterschätzt? Oder fehlen ihm am Ende vielleicht die ganz großen Kämpfe um ganz weit vorne zu stehen?

Auf jeden Fall gehört er zu den Boxern, die gerade im deutschsprachigen Raum extrem unterschätz werden. Es gibt nicht wenige Boxhistoriker, die ihn immer unter den Top 5 Schwergwichtler aller Zeiten ranken.

Das hier z B ist ne Topliste:


Da steht er auf 3 nur hinter Ali 1 und Louis 2. Sogar einen Platz vor Lewis.
 

Devil

Bankspieler
Beiträge
17.087
Punkte
113
Ja ich denke, er braucht sich vor keinem zu verstecken. Selbst Platz 1 würde ich nicht ausschließen. Aber vielleicht war er als Mensch halt nicht so spektakulär wie ali oder tyson. Rein sportlich kann man ihm garnix vorwerfen.
 

Drago

Bankspieler
Beiträge
9.902
Punkte
113
Ort
Heinz Becker Land
Drago: wer hat die Liste eigentlich erstellt?

Du musst mich direkt zitieren, anders werde ich nicht benachrichtig.
Wie Rummy am Anfang sagt, eine ausgewählte Gruppe von Boxing Forum 24, früher bekannt als Eastside Boxing Forum. Da sind schon viele Leute unterwegs, die ne Menge Ahnung von Boxen und der Boxgeschichte haben.

Es sind aber auch alte Boxer selbst dort unterwegs, Tim Witherspoon z B
 

LeZ

Bankspieler
Beiträge
21.800
Punkte
113
Wenn man sich das hier ansieht, dann irgendwo in der Top-10 vom Skill her. Wo genau kann man schlecht sagen, wegen der schwierigen Vergleiche unterschiedlicher Epochen.

 

Devil

Bankspieler
Beiträge
17.087
Punkte
113
auf der deutschen wikipediaseite wird er sogar als bester jabber aller zeiten bezeichnet..
 

LeZ

Bankspieler
Beiträge
21.800
Punkte
113
Das ist eher ein Störer-Jab zum Vorbereiten, Irritieren, Ermüden und Lücken schaffen. Seine eigentlichen Aktionen sind alles schwere aber flüssige Powerpunches aus der Mitteldistanz, diverse Hakenvarianten aus allen Winkeln, Overhands usw. Klitschkos Sdunek-Jab, der war steif und brutal hart, aber eben auch gefährlich bei Kontern weil er sich committed. Interessant finde ich eher, wie er sich durch den Ring bewegt um die Distanz zu kontrollieren, ohne ständig resetten zu müssen, und sich auch in Schlagreichweite hält ohne getroffen zu werden.
 
Oben