Alexander Povetkin beendet seine Karriere


Drago

Bankspieler
Beiträge
9.702
Punkte
113
Standort
Heinz Becker Land
Muss ehrlich eingestehen, dass ich Povetkin vor rund 10 Jahren enorm unterschätzt habe. Dachte immer er wär ein solider Handwerker, der in etwa den gleichen Level wie Ruslan Chagaev hat.

Aber zum Abschluss seiner Karriere ziehe ich meinen Hut vor ihm! Er hat mich eines besseren belehrt und war boxerisch viel besser als ich damals dachte.

Er hat sich auch bei den Briten bzw. Amis sehr gut verkauft, was man in englischen Boxforen lesen kann. Zuletzt gab s bei Boxing Forum 24 ne Umfrage er in seiner Prime gegen Earnie Shavers in dessen Prime, und die Mehrzahl glaubte Povetkin würde gewinnen, ich übrigens auch.
Shavers ist mMn einer der überbewertetsten HW Boxer aller Zeiten, der sich in den Namen von Ali, Holmes, Foreman und Frazier sonnt. Shavers war nie auch nur ansatzweise auf dem Level von denen! Er ging unter anderem in der 1. Runde gegen Jerry Quarry KO, was Povetkin nie im Leben passiert wäre!

Und mit 40 den Whyte nochmal so derb auszunkocken hatte schon was.

Wünsch ihm ne gute Zukunft und ne schöne Zeit im Boxruhestand!
 

Franz

Bankspieler
Beiträge
10.114
Punkte
113
Viele schöne Boxabende hat uns Povetkin beschert. Von seinen Anfängen bei Sauerland bis hin nachher in seiner Heimat.

Sein Stil war sehr attraktiv und schön anzusehen, dazu KO Power und Skilltechnisch einer der besten seiner Zeit. Am besten war sein Knockout gegen Charr :D wunderbar wie oft ich mir den damals anschaute..

Ich denke es ist der richtige Zeitpunkt zum Rücktritt, ausgesorgt dürfte er auch haben und er kann jetzt mit ruhigen Gewissen in Rente gehen oder mit seinem Kumpel Lebedev was auf die Beine stellen.
Hoffentlich nicht schon zu spät, ich mag Povetkins Art zu kämpfen, aber er ist ein Aspirant für die lange Riege von Boxern welche mit 50 ihren Namen nicht mehr buchstabieren können.
 

Harman

Bankspieler
Beiträge
7.890
Punkte
113
Standort
Bananenstaat
Hoffentlich nicht schon zu spät, ich mag Povetkins Art zu kämpfen, aber er ist ein Aspirant für die lange Riege von Boxern welche mit 50 ihren Namen nicht mehr buchstabieren können.

das stimmt, sein Stil ging an die Substanz. Solche Boxer geht es später leider oft nicht gut im Gegensatz zu einem wie Maske, der könnte zwei Karrieren boxen und wäre danach immernoch fit im Kopf. Die Gegner mal außen vor gelassen..
 

KRAFT&HERZ

old member
Beiträge
6.058
Punkte
113
Povetkin war einer der letzten seiner Art aus der alten russischen Boxschule.

Bis zu seiner Prime der explosivste Fighter am Mann im Schwergewicht.

Zwar nicht das KO Monster, aber was ein Output.

Schlaghärte kam komischerweise erst auf dem Zenit hinzu...

Vor 10 Jahren erstmals WM bei der WBA und dann gefühlt immer unter den Top 5 bei Boxrec is schon was!

Für Oldschool Fans ein erstklassiger Schwergewichtler!
 

Powerfull Hitter

Nachwuchsspieler
Beiträge
90
Punkte
18
Genießen Sie den Ruhestand, Herr Povetkin! Sie sind ein wahrer Ehrenmann! Selbst der Gen Z Club verneigt sich!
 

desl

Moderator Boxen & Motorsport
Teammitglied
Beiträge
21.970
Punkte
113
Gefühlt hat Povetkin mehr als 40 Profikämpfe auf dem Buckel ... waren halt auch ein paar Schlachten dabei.

Ich hätte vor Jahren schon gedacht, dass bei ihm die besten Tage schon klar in der Vergangenheit liegen (als er sich einen spannenden Kampf mit Chagaev lieferte und später dann gegen Klitschko ziemlich unterging). Aber Povetkin konnte dann ja nochmal ordentlich aufdrehen, auch wenn dann ein paar Fragezeichnen hinter seiner Form standen, indem Povetkin - nunmehr nicht mehr bei Sauerland unter Vertrag - deutlich muskulöser wirkte als noch zu der Zeit, als die ARD von den Sauerland-Boxern Trainingskontrollen verlangte.

Nunja, dass Povetkin ein Nationalist ist und den PEDs nicht allzu abgeneigt war ... das macht ihn nicht gerade super symphatisch.
Aber wie dem auch sei, er hat gute und unterhaltsame Kämpfe geliefert. Highlight war für mich persönlich wohl damals den Kampf mit Chambers live zu sehen, bei dem er fast 1000 Schläge abgegeben hat.
 

Harman

Bankspieler
Beiträge
7.890
Punkte
113
Standort
Bananenstaat
Nunja, dass Povetkin ein Nationalist ist und den PEDs nicht allzu abgeneigt war ... das macht ihn nicht gerade super symphatisch.
Ist er ein Nationalist oder eher ein Patriot? Mir ist er eher mit ausgeprägtem Nationalbewusstsein aufgefallen, ähnlich wie die Amis, Mexikaner, Türken, die restlichen Südamerikaner, Afrikaner, Franzosen.. ähm eigentlich die ganze Welt außer wir. Dazu war Povetkin auch immer sehr nett, respektvoll und freundlich egal wer sein Gegner war und wo der herkam.

Das dopen ist im Sport eh so eine Sache.. die meisten Topleute egal welcher Sportart fahren sich wahrscheinlich was ein.. Selbst bei den Golfer wurde gedopt..

Mir ist bei Povetkin wirklich nichts negatives aufgefallen, außer die totale planlosigkeit im WWE geschehen gegen Dr. Wrest.. Klitschko
 
Zuletzt bearbeitet:

desl

Moderator Boxen & Motorsport
Teammitglied
Beiträge
21.970
Punkte
113
Ist er ein Nationalist oder eher ein Patriot?
Povetkin hat sich meines Wissens nach selbst schon als Nationalist bezeichnet.
Gerne schmückt er sich auch mit Symbolen, die in der rechten Szene beliebt sind (Kovlorat, Peruns Axt, Swarog Quadrat, schwarz-gelb-weiße Flagge des russischen Imperiums).

Ich denke über "Patriot" ist Povetkin schon drüber hinweg.






Ich will aber auch nicht bezweifeln, dass das was in Russland als "Nationalstolz" und "patriotisch" angesehen wird, im Ausland ggf. als nationalistisch angesehen wird.
 

thebody

Bankspieler
Beiträge
1.386
Punkte
113
Zumindest ist er ehrlich und sagt das er Nationalist ist , da sind mir solche menschen lieber als die Verkappten Nationalisten
 

Lamotta

Nachwuchsspieler
Beiträge
170
Punkte
43
Ohne Pove in Schutz zu nehmen, wird in Russland die Bedeutung Nationalist einwenig anders interpretiert als in Deutschland. Die Russen die ich kenne sind unglaublich stolz auf ihre Herkunft und sehen sich als Nationalisten, dies gilt generell im Osten.
Ich habe den grössten Respekt vor Pove und werde ihn immer als sehr anständigen, korrekten und technisch sehr talentierten Boxer in Erinnerung haben.
 

nobbylenz

former Box-Tippspiel-Champion
Beiträge
4.031
Punkte
83
Standort
Ostfriesland
Zuletzt gab s bei Boxing Forum 24 ne Umfrage er in seiner Prime gegen Earnie Shavers in dessen Prime, und die Mehrzahl glaubte Povetkin würde gewinnen, ich übrigens auch.
Shavers ist mMn einer der überbewertetsten HW Boxer aller Zeiten, der sich in den Namen von Ali, Holmes, Foreman und Frazier sonnt. Shavers war nie auch nur ansatzweise auf dem Level von denen! Er ging unter anderem in der 1. Runde gegen Jerry Quarry KO, was Povetkin nie im Leben passiert wäre!
Den Bezug zu Shavers sehe ich nicht. Finde den Vergleich auch relativ unpassend. Shavers war boxerisch nicht so stark, hatte aber enorme Schlagkraft (z.B. hat er den Weltklassemann Ken Norton kurzrundig durch KO besiegt). Ali war zwischendurch auch in trouble mit Shavers ;)

"Earnie hit me so hard, it shook my kinfolk back in Africa ...

Povetkin war doch ein ganz anderer fighter mit enormer workrate, technisch gut, variabel usw. Einen exzellenten Box-Techniker mit einem "one-trick-pony" zu vergleichen - passt doch überhaupt nicht...
 

mikxx

Nachwuchsspieler
Beiträge
546
Punkte
43
Standort
Panama
Bei solchen Meldungen merke ich, dass ich langsam alt werde. Ich erinnere mich noch, wie wir hier seinerzeit wochenlang über den Wechsel Povetkins zu den Profis und seine Übernahme durch Sauerland diskutiert haben. 16 Jahre ist das schon her, krass.
Ja daran erinnere ich mich auch noch an die Anfänge.

Würde aber Zeit. Habe gerade den Whyte 2 Kampf nochmal gesehen. Da hat er schon gut auf die Glocke bekommen.
 
Oben