Alpiner Skiweltcup 2022/2023


Next

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
7.005
Punkte
113
Ort
CH
Justin Murisier musste sich am Rücken operieren lassen. Im Sommertraining in Chile ist ein Bandscheiben-Leiden aufgetreten, welches sich mittlerweile verschlechtert hat. Zeitlich will man sich bezüglich Rückkehr nicht festlegen.
 

BavarianChris

Bankspieler
Beiträge
3.703
Punkte
113
Liegt genug Schnee in Sölden bzw. laufen sich die Schneekanonen schon warm? Müsste doch in zwei Wochen stattfinden..
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
49.565
Punkte
113
Ort
Austria
Liegt genug Schnee in Sölden bzw. laufen sich die Schneekanonen schon warm? Müsste doch in zwei Wochen stattfinden..
Ja, die Rennen sind gesichert.

In Sölden nimmt derweil die Rennpiste schon Formen an. Eine FIS-Delegation konnte sich am Donnerstag davon überzeugen, dass den ersten Saisonrennen (22./23. Oktober) nichts im Weg steht.

„Der Weltcup-Auftakt ist gesichert“, erklärt Rennleiter Rainer Gstrein. Zur Präparierung der Riesentorlaufpiste auf dem Rettenbachferner griffen die Ötztaler einerseits auf Schneedepots zurück, dazu liefen vier Tage lang rund um die Uhr die Schneekanonen. Die offizielle Schneekontrolle der FIS ist für kommenden Donnerstag anberaumt.
 

Biathlon-Fan

Bankspieler
Beiträge
13.526
Punkte
113
Am Wochenende gehts ja nun tatsächlich los mit der neuen Wintersport-Saison. Das Wetter soll bestens werden in Sölden. Vorfreude hält sich bei mir bislang noch in Grenzen, was sicher auch an den 20 Grad draußen liegt :smoke: Aber das kann sich am Wochenende ja ganz schnell ändern:D.

Der DSV schickt 2 Damen und 6 Herren:
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
25.628
Punkte
113
Ort
Austria
Am Wochenende gehts ja nun tatsächlich los mit der neuen Wintersport-Saison. Das Wetter soll bestens werden in Sölden. Vorfreude hält sich bei mir bislang noch in Grenzen, was sicher auch an den 20 Grad draußen liegt :smoke: Aber das kann sich am Wochenende ja ganz schnell ändern:D.

Der DSV schickt 2 Damen und 6 Herren:
Die Rennen am Matterhorn sind dafür stark auf der Kippe soweit ich das verfolgt habe, offenbar fehlt auf einigen Abschnitten im Zielbereich der Abfahrtsstrecke der Schnee aufgrund des Niederschlagsmangels und der zu hohen Temperaturen.. aber es soll wohl einen "Rettungsplan" geben:
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
25.628
Punkte
113
Ort
Austria
Hirscher und der ÖSV sind sich in dem Fall einig, beide Seiten plädieren dafür, dass der Weltcup aufgrund der Klimakrise deutlich später starten sollte und die Rennen Ende Oktober in Sölden den Stress für die Fahrer (Stichwort Überseetraining auf Schnee, weil immer seltener in Europa möglich im Sommer) als auch die Verbände und natürlich die Natur deutlich erhöht:
 

Epsilon

Bankspieler
Beiträge
3.166
Punkte
113
Die Rennen im Oktober in Sölden sind eigentlich die wichtigsten der gesamten Saison weil dort die neuen Ski vorgestellt werden. Die Industrie wird da nicht mitziehen und das weiß er genau. Wenns ihm ernsthaft um den Klimawandel geht hätte er vlt. in etwas anderes investieren sollen als in den Ski Wintersport. Jeder Cent der dort investiert wird schadet dem Klima und das in Europa auf den Gletschern überhaupt noch Skifahren erlaubt ist ist eh ne Farce.
 
Zuletzt bearbeitet:

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
25.628
Punkte
113
Ort
Austria
Und das dieser Typ jetzt überall seinen Senf dazu geben muss, ist auch :sleep:👎
Er ist voll im Skibusiness tätig, warum also nicht wenn er danach gefragt wird? Für ihn geht es dabei ja primär um unternehmerische und wirtschaftliche Gründe, was auch Epsilons Argumentation etwas entkräftet... die Skigebiete werden sich binnen weniger Jahre darauf einstellen (müssen), dass die Saison ohnehin erst irgendwann im Dezember oder zu Weihnachten losgehen kann. In vielen Skigebieten ist dies übrigens längst Realität
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
49.565
Punkte
113
Ort
Austria
In den alpinen Weltcup-Abfahrten kommt ab dieser Saison eine neue Startnummernregel zur Anwendung, wie der Internationale Skiverband (FIS) am Freitag bekanntgab. Die Topläuferinnen und -Läufer dürfen ihre Nummer nicht mehr auswählen, sondern bekommen sie zugelost.

Die Top Ten im Ranking werden mit Nummern von sechs bis 15 an den Start gehen. Die weiteren zehn werden auf eins bis fünf und 16 bis 20 zugelost. Danach kommen die 500-Punkte-Fahrer. Bis Saisonende 2021/22 durften die Top Ten der Weltrangliste ungerade Nummern von eins bis 19 wählen.

bin mir nicht sicher, warum man da permanent rumdoktern muss. Kann schon verstehen, dass es für die Sender und die Vermarktung nett ist, wenn die Stars alle in einem Block kommen und man das planen kann, aber ich hatte eigentlich nie ein großes Problem damit, wenn die besten Fahrer ihre Nummer wählen konnten. Fand da die Regelung, dass die Top 10 die ungeraden Nummern wählen konnten, eigentlich einen ganz guten Kompromiss.
 

Suomigirl26

Bankspieler
Beiträge
27.936
Punkte
113
Ort
Kärnten
Also bin echt schon auf morgen gespannt, da wird das erst 15 jährige "Wunderkind" Lara Colturi aus Italien, für Albanien an den Start gehen.
Wird schon als neue Mikaela Shiffrin bezeichnet, und der Jammer im italienischen Team war groß.
Den Wechsel nach Albanien erklärt sie so, dass sie eh immer mit den Eltern unterwegs ist, und ihre Mama als Trainerin damals die albanische Staatsbürgerschaft bekommen hat, sie wird auch mit dem albanischen Team nichts zu tun haben, sondern hat ein Privatteam mit ihrer Mama.
 

5tef

Bankspieler
Beiträge
1.547
Punkte
113

bin mir nicht sicher, warum man da permanent rumdoktern muss. Kann schon verstehen, dass es für die Sender und die Vermarktung nett ist, wenn die Stars alle in einem Block kommen und man das planen kann, aber ich hatte eigentlich nie ein großes Problem damit, wenn die besten Fahrer ihre Nummer wählen konnten. Fand da die Regelung, dass die Top 10 die ungeraden Nummern wählen konnten, eigentlich einen ganz guten Kompromiss.
Nun ja, wählen. Die ersten vier, fünf hatten noch eine wirklich Wahl, die schränkte sich dann aber doch immer mehr ein. Was hatte der Zehnte noch für eine Wahl? 😉

Ich glaube daher nicht einmal, dass es die Vermarktung ist, sondern dass man vielleicht erkannt hat, dass das vorherige System doch eine gewisse Unfairness bereithielt. In der Regel wählten die Vordersten doch fast immer die gleichen (besten) Startnummern (7, 9, 11 ...) und der Letzte hatte doch eigentlich immer die 1 oder 19. Und damit sogar einen Nachteil gegenüber denen, die in der WCSL auf 11 bis 20 lagen, die einen Teil der besten Startnummer zugelost bekamen. So hat man es für die hinteren Plätze der Top 10 wieder deutlich fairer gemacht.
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
49.565
Punkte
113
Ort
Austria
Nun ja, wählen. Die ersten vier, fünf hatten noch eine wirklich Wahl, die schränkte sich dann aber doch immer mehr ein. Was hatte der Zehnte noch für eine Wahl? 😉

Ich glaube daher nicht einmal, dass es die Vermarktung ist, sondern dass man vielleicht erkannt hat, dass das vorherige System doch eine gewisse Unfairness bereithielt. In der Regel wählten die Vordersten doch fast immer die gleichen (besten) Startnummern (7, 9, 11 ...) und der Letzte hatte doch eigentlich immer die 1 oder 19. Und damit sogar einen Nachteil gegenüber denen, die in der WCSL auf 11 bis 20 lagen, die einen Teil der besten Startnummer zugelost bekamen. So hat man es für die hinteren Plätze der Top 10 wieder deutlich fairer gemacht.
das stimmt natürlich ;) hätte man letztlich leicht zB mit dem Zusatz beheben können, dass die Top 10 eine ungerade Startnummer zwischen 1 und 25 wählen können ... dann wäre der 10. nicht der Gelackmeierte gewesen. Aber gut, jetzt ists eh wieder anders. Bis nächstes Jahr oder so :D
 

Pirkko

Rane-Vermisserin
Beiträge
18.663
Punkte
113
Der Weltcup beginnt sofort mit der ersten Absage....
Wegen des schlechten Wetters musste der heutige Damenriesenslalom abgesagt werden
 

Martin_D

Nachwuchsspieler
Beiträge
263
Punkte
43
Ich finde die neuen Startnummernregel schon besser als die alte. Wie schon geschrieben wurde, war bei der alten Regel war der 10. der WCSL-Liste der Depp und war gegenüber denjenigen, die hinter ihm in der WCSL-Liste lagen, benachteiligt. Die neue Regel ist insofern gerecht für alle Läufer der Top 20, da der Erwartungswert für die Startnummer für alle 10,5 ist.
 

Biathlon-Fan

Bankspieler
Beiträge
13.526
Punkte
113
Auch die Herren Abfahrten in Zermatt sind auch abgesagt. Und sie werden nicht nachgeholt. Somit deutlicher Nachteil für die Speedfahrer Richtung GWC.
 

BavarianChris

Bankspieler
Beiträge
3.703
Punkte
113
Hab um 13:15 Uhr bei ES eingeschaltet, hab's zunächst nicht gerafft, dass du nur eine aufgewärmte Wiederholung des Saisonfinals lief. Erst als sie dann ständig von Sara Hector quatschten, und noch einen Olympiasieg von Gisin einbauten war's klar. Der Kommentatorenheini macht dann plötzlich dämliche (Imitations)-Geräusche, als würde er auf dem Klo sitzen, so ein Volldepp!
 
Oben