ATP - Corona-Pause 2020


Wer gewinnt 2020 in Indian Wells?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    20
  • Umfrage geschlossen .

Tuomas

Wishmaster
Beiträge
3.339
Punkte
113
Und was ist, wenn es diesen niemals gibt?! Wenn man mal Experten zu dem Thema hört, dann sind die bisherigen Testergebnisse zwar durchaus vielversprechend, aber ob einer oder mehrere der vielen Kandidaten letztlich wirksam gegen Corona schützen, das ist noch komplett offen. Es gibt ja genug Erkrankungen, genen die bisher auch kein Impfstoff gefunden wurde.

Was leider eine ganze Menge ist. Alleine in D sind wir da im zweistelligen Millionenbereich. Und da sind bei weitem nicht nur alte Menschen drunter. Beispielsweise Übergewicht zieht sich heutzutage durch die komplette Gesellschaft.

Das kam wohl eher obendrauf. Auch körperlich hatte er laut dem Bericht zu leiden bzw. tut es immer noch. Man darf ja nicht vergessen: Als Leistungssportler gehen diese Menschen mit ihrem Körper viel mehr ans Limit (und teilweise sogar drüber hinaus) als "normale" Menschen. Kleinste Beeinträchtigungen spüren die noch mal deutlich mehr.
Bei einigen Kandidaten läuft schon die 3. und letzte Phase mit Doppelblindstudien an zig-Tausend Probanden, deren Ergebnisse im Spätherbst vorliegen. Weil parallel dazu anhand des Vielverprechenden aus Phase 2 schon die Produktion hochgefahren wird, darf man hoffen, dass zum Jahreswechsel bereits ein wirksamer Impfstoff zur Verfügung steht.

Was du bz Leistungssportler vs "normalen" Menschen schreibst, ist richtig.
Ihr Immunsystem ist extremen Belastungen ausgesetzt, weshalb Schonung bei viralen Infekten (nicht nur bei Covid) umso mehr geboten ist.
Thiem kann da Liedchen singen.
 
Zuletzt bearbeitet:

TennisFed

Bankspieler
Beiträge
6.395
Punkte
113
Ich weiß nicht wieviele hier die Sozialen Netzwerke verfolgen. Da werden auch von den Profis immer mehr Stimmen laut Cincy (in New York) + die US Open abzusagen.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
6.624
Punkte
113
Federer, Wawrinka, Monfils, Fognini
Das sind die Namen die in der Entry List für das Masters fehlen, Federer war ja klar, bei Fognini hatte es sein Coach ja auch gesagt
Mal sehen ob die anderen wirklich teilnehmen, falls das Turnier wirklich stattfindet, ich rechne auf jeden Fall noch mit Absagen

Einen Thread würde ich erst kurz vor Turnierbeginn eröffnen, vorher traue ich dem Braten nicht

Nach Meinung des früheren Wimbledonsiegers Michael Stich sollte in diesem Jahr kein internationales Profitennis mehr gespielt werden. „Ich glaube, es wäre besser, das Jahr abzuhaken, den Fokus auf das nächste Jahr zu legen und jetzt Maßnahmen zu treffen, wie man im nächsten Jahr ein optimales Umfeld schaffen kann für die Spieler“, sagte der Doppel-Olympiasieger von 1992 im Olympia-Podcast der ARD-Sportschau.
Für Stich käme derzeit eine Teilnahme am Major-Turnier in Flushing Meadows nicht infrage. „Ich würde mir um meine Gesundheit Sorgen machen“, sagte der 51-Jährige. Zudem könne er einem „Geister-Grand-Slam“ aus sportlicher Sicht wenig abgewinnen. „Ich glaube, dass die Wertigkeit eines Sieges bei den US Open unter diesen Bedingungen sehr infrage zu stellen ist“, sagte Stich. „Wenn die Europäer nicht kommen und die Australier nicht hinfliegen, muss man sich fragen: Ist es das wert?“

Auch an der geplanten Austragung der French Open in Paris (27. September bis 11. Oktober) übte Stich Kritik. „Die French Open zu so einer Zeit im Jahr zu spielen, macht gar keinen Sinn“, sagte er. „Es zu machen, nur weil man es machen will, heißt nicht, dass man es auch gut macht.“

Ich finde dass es sich Stich zu leicht macht, vor allem weil er selbst Turnierdirektor war
Kritik an den FO und vor allem den USO kann er ja gerne äußern, kann man beides so sehen, aber einfach gar nicht spielen ist halt auch sehr schwierig für alle
Mit der Wertigkeit stimme ich ihm zu, falls wirklich zu viele absagen
Überhaupt wäre es für einen neuen GS Sieger schwierig, wenn Federer, Nadal und Djokovic gar nicht am Turnier teilnehmen
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
6.624
Punkte
113

Ich gebe Kyrgios bei der Sache ja recht, Coric, Zverev, Thiem und Co zeigen ja alle dass sie es nicht verstanden haben, wenn sie Kyrgios angehen
Es geht nicht um Kyrgios, sie haben sich falsch verhalten und nur weil sie Tennisspieler sind darf Kyrgios nicht kritisieren?
Mit der Sache hat er wie gesagt recht, aber ich fände es besser wenn Kyrgios den letzten Satz sich gespart hätte, auch wenn er auch da nicht wirklich Unrecht hat, Coric hat es wie gesagt offensichtlich auch nicht verstanden

 

goal_123

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.450
Punkte
63

Ich gebe Kyrgios bei der Sache ja recht, Coric, Zverev, Thiem und Co zeigen ja alle dass sie es nicht verstanden haben, wenn sie Kyrgios angehen
Es geht nicht um Kyrgios, sie haben sich falsch verhalten und nur weil sie Tennisspieler sind darf Kyrgios nicht kritisieren?
Mit der Sache hat er wie gesagt recht, aber ich fände es besser wenn Kyrgios den letzten Satz sich gespart hätte, auch wenn er auch da nicht wirklich Unrecht hat, Coric hat es wie gesagt offensichtlich auch nicht verstanden

es wäre besser wenn herr kyrgios überhaupt nichts sagt und nicht polizei spielen würde...wie ein kleines kind...
 

goal_123

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.450
Punkte
63
also ich kann nicht ganz nachvollziehen warum die nba weiter geht aber man ein freiluft tennisturnier nicht spielen kann...warum fußball mittlerweile überall gespielt wird aber kein profitennis möglich ist...
 

Epsilon

Bankspieler
Beiträge
1.430
Punkte
113
Die Nr. 1 bei den Damen Barty hat jetzt für die US Open abgesagt, bei Kerber kann man auch davon ausgehen das sie nicht antritt.
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
18.245
Punkte
113
Standort
Austria
also ich kann nicht ganz nachvollziehen warum die nba weiter geht aber man ein freiluft tennisturnier nicht spielen kann...warum fußball mittlerweile überall gespielt wird aber kein profitennis möglich ist...
Weil die NBA in eine "Bubble" geht und dort sehr strenge Auflagen hat, ebenso andere Mannschaftssportarten wie Fußball etc.
Die Tennistour zieht jede Woche weiter um die Welt, genau hier liegt das größte logistische Problem dieser Zeit und das macht die Rückkehr eben auch sehr kompliziert. Zudem ist Tennis eben ein Einzelsport, wenn sich bei einem Turnier mehrere Spieler infizieren und aus dem Bewerb fallen, wird ein Turnier sehr schnell zur Farce.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
6.624
Punkte
113
Ich war ja überrascht von der Entry List für das NY Masters (finde es seltsam dass vom Cincinnati Masters gesprochen wird), jedenfalls waren in der Entry List mehr Spieler als ich erwartet hätte
u.a. auch Kyrgios, der jetzt aber wenig überraschend abgesagt hat, das Kyrgios die US Open spielt kann ich mir nicht vorstellen
 

TennisFed

Bankspieler
Beiträge
6.395
Punkte
113
Ich war ja überrascht von der Entry List für das NY Masters (finde es seltsam dass vom Cincinnati Masters gesprochen wird), jedenfalls waren in der Entry List mehr Spieler als ich erwartet hätte
u.a. auch Kyrgios, der jetzt aber wenig überraschend abgesagt hat, das Kyrgios die US Open spielt kann ich mir nicht vorstellen
Die Entry-Liste bei den Herren ist bislang ganz ok. Ich gehe aber auch noch von Absagen aus. Bei den Damen ist es ne Katastrophe und nicht nur weil Barty abgesagt hat. Ohne Andreescu und Osaka :eek: Das Halep nicht spielen wird, davon muss man fast ausgehen.
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
18.245
Punkte
113
Standort
Austria
Die Entry-Liste bei den Herren ist bislang ganz ok. Ich gehe aber auch noch von Absagen aus. Bei den Damen ist es ne Katastrophe und nicht nur weil Barty abgesagt hat. Ohne Andreescu und Osaka :eek: Das Halep nicht spielen wird, davon muss man fast ausgehen.
haben Andreescu und Osaka ihre Teilnahme auch schon abgesagt?
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
6.624
Punkte
113
bei den Damen können ja theoretisch noch Spielerinnen eine WC nehmen, bei den Herren genauso, wobei wie gesagt bisher fast jeder gemeldet ist bei den Herren
wenn man keine feste Meinung hat, kann man sich das ganze ja noch überlegen, von daher heißt dass auch nicht so viel, das sie sich erstmal gemeldet haben
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
6.624
Punkte
113

Um Madrid sieht es nicht so gut aus
und genau das ist das Risiko welches Spieler wie Nadal und Co eingehen würden, wenn sie zwecks Kräfte einteilen Turniere auslassen aber die nachfolgenden Turniere nicht stattfinden

edit wurde in Palermo eine Spielerin anscheinend positiv getestet
 
Zuletzt bearbeitet:

TennisFed

Bankspieler
Beiträge
6.395
Punkte
113
@Hans Meyer,
Selbst wenn Nadal Cincy & US Open spielt, dass sind 3 Wochen Tennis hintereinander. Gilt natürlich auch für alle anderen Topspieler. Ich würde mich nicht wundern wenn die das alles wirklich nur als Vorbereitung nehmen und "Tanken" + irgendein Random-Player, welcher zuvor noch nie was "Großes" gewonnen hat, Cincy gewinnt!

Ich gebe mittlerweile @Whizkidd mehr und mehr Recht! Man hätte die komplette Saison absagen müssen. Was für ein Turnierkalender ist das bitte mit:
  • Cincy
  • US Open
  • Rom
  • Roland Garros
Für 4 Turniere die Tennissaison 2020 wieder aufzunehmen auf seitens der ATP ist einfach nur noch "lachhaft" :crazy:
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
6.624
Punkte
113
@Hans Meyer,
Selbst wenn Nadal Cincy & US Open spielt, dass sind 3 Wochen Tennis hintereinander. Gilt natürlich auch für alle anderen Topspieler. Ich würde mich nicht wundern wenn die das alles wirklich nur als Vorbereitung nehmen und "Tanken" + irgendein Random-Player, welcher zuvor noch nie was "Großes" gewonnen hat, Cincy gewinnt!

Ich gebe mittlerweile @Whizkidd mehr und mehr Recht! Man hätte die komplette Saison absagen müssen. Was für ein Turnierkalender ist das bitte mit:
  • Cincy
  • US Open
  • Rom
  • Roland Garros
Für 4 Turniere die Tennissaison 2020 wieder aufzunehmen auf seitens der ATP ist einfach nur noch "lachhaft" :crazy:
Mittlerweile? du warst doch von Beginn an für einen Abbruch
und wieso 4 Turniere? zum einen muss man schauen ob Madrid wirklich abgesagt wird, zum anderen wäre auch Hamburg eine Option
und die Tour würde ja nach den FO nicht zu Ende gehen, wenn es möglich ist, statt Turniere in China und Japan würde man nach Alternativen suchen
Aber überhaupt ist jedes Turnier was die Spieler spielen können besser als gar keins, ich würde auch die Tour starten wenn man nur 2 Turniere spielen würde
Keiner wird gezwungen zu spielen und wenn es an dem Ort zumutbar ist, dann spricht in meinen Augen nichts dagegen

Wie auch schon oft erwähnt, der Jahreswechsel ändert ja wahrscheinlich nichts, ist ja erstmal nur ein Jahreswechsel

Und wie gesagt, das gute am Tennis ist doch, dass die Turniere in sich geschlossen sind, du kannst ein Turnier spielen und abschließen
Du kannst aber nicht in 2 Wochen eine Fußball-Bundesliga Saison spielen

Zu spekulieren wer tankt oder nicht, finde ich nicht sinnvoll
Wollte damit nur sagen, dass die Entscheidung für Nadal nicht leicht ist, er muss sich bewusst sein, dass die Chance gegeben ist, das die FO abgesagt werden könnten
 

TennisFed

Bankspieler
Beiträge
6.395
Punkte
113
Roland Garros wird nicht abgesagt. Das ist eher unwahrscheinlich! Die Corona-Hotspots in Europa liegen doch eher im Süden des Kontinents wie z. B. Spanien oder Italien.
Nie und nimmer bekommt Hamburg einen Zuschlag für ein Masters + WTA PM!

Vielleicht macht es RG nach dem Vorbild von New York (falls da alles glatt läuft) und kreiert einen "Bubble", indem man das Turnier von Madrid oder Rom nach RG verlegt!
 

Jones

Bankspieler
Beiträge
1.456
Punkte
113
Roland Garros wird nicht abgesagt. Das ist eher unwahrscheinlich! Die Corona-Hotspots in Europa liegen doch eher im Süden des Kontinents wie z. B. Spanien oder Italien.
Nie und nimmer bekommt Hamburg einen Zuschlag für ein Masters + WTA PM!

Vielleicht macht es RG nach dem Vorbild von New York (falls da alles glatt läuft) und kreiert einen "Bubble", indem man das Turnier von Madrid oder Rom nach RG verlegt!
Frankreich ist momentan auf keinem guten Weg, die Zahlen steigen wieder, im Gegensatz zu Italien oder New York. In den USA liegen die Hotspots seit Monaten eher im Süden und dennoch sind die USO aufgrund der Reiseproblematik/Quarantäne in Gefahr.
Ausserdem solltest auch du mittlerweile gelernt haben, dass man in Sachen Pandemie nicht zu weit in die Zukunft schauen kann.

Niemand hat von Masters + WTA PM in Hamburg gesprochen, aber eventuell findet das ATP 500er noch statt. Die WTA muss separat schauen wie sie die Lücke füllt.
 

Tuomas

Wishmaster
Beiträge
3.339
Punkte
113
Frankreich ist momentan auf keinem guten Weg, die Zahlen steigen wieder, im Gegensatz zu Italien oder New York. In den USA liegen die Hotspots seit Monaten eher im Süden und dennoch sind die USO aufgrund der Reiseproblematik/Quarantäne in Gefahr.
Ausserdem solltest auch du mittlerweile gelernt haben, dass man in Sachen Pandemie nicht zu weit in die Zukunft schauen kann.

Niemand hat von Masters + WTA PM in Hamburg gesprochen, aber eventuell findet das ATP 500er noch statt. Die WTA muss separat schauen wie sie die Lücke füllt.
Vielleicht kommt Hamburg zum Zug, falls Madrid oder noch mehr ausfällt.
Bz. Usta-Aussage von gestern sind die UO nicht in Gefahr, Planung geht weiter.

Zverev setzt sich gegen FAA knapp durch in einem seltsamen Spielformat, naja...gutes Training.
 
Oben