ATP Live-Game-Thread (GS & 1000)


Matt

Bankspieler
Beiträge
3.436
Punkte
113
Kyrgios lässt sich hier zumindest nicht abschießen. Natürlich wünscht man sich hier einen geeigneteren Gegner für Djokovic, aber auf Rasen hat scheinbar keiner mehr Lust oder ist nicht mehr aktiv. Zudem viele Ausfälle in diesem Jahr.
 

Kalle6861

Bankspieler
Beiträge
22.706
Punkte
113
Der 1. Aufschlag ist die erstaunlichste entwicklung im hohen Tennisalter bei Djokovic.
Und der ist hier heute maßgeblich für ihn. Neben wenigen leichten Fehlern.
 

Drago

Bankspieler
Beiträge
9.959
Punkte
113
Ort
Heinz Becker Land
Goran hat eine Tätowierung an der Schulter und diese auch gerne gezeigt.

ivanisevic-tattoo.jpg
 

Micha38

Nachwuchsspieler
Beiträge
192
Punkte
43
Stich ist ein guter Co-Kommentator. Würde mir wünschen er macht dies öfter

Holt auch gleich den Kommentator wieder auf Boden der Tatsachen wer der mal wieder "was unglaubliches" erzählen möchte.
 

L-james

Allrounder
Beiträge
35.860
Punkte
113
Schade Federer hatte mit 35 ganz andere Konkurrenz...Nadal,Djokovic im Top Alter....dann noch Murray, Delpotro,Tonga, Berdych
Aber L-James wir das natürlich nicht sehen

Du versuchst es auch immer auf die gleiche Art mich zu triggern. :LOL:

Bevor Nadal und Djokovic kamen und Federer schon sehr viele Slams gewonnen hatte, war die Konkurrenz schlechter wie sie heute ist. Und jetzt kommt das beste, Nadal und Djokovic hatten in der Zeit wo sie auf dem Bildschirm aufgetaucht sind, exakt die gleiche Konkurrenz wie Federer selber. :eek:
 

Furiosa

Moderator TV & Film
Teammitglied
Beiträge
12.128
Punkte
113
Stich ist ein guter Co-Kommentator. Würde mir wünschen er macht dies öfter

Holt auch gleich den Kommentator wieder auf Boden der Tatsachen wer der mal wieder "was unglaubliches" erzählen möchte.

Ja definitiv besser als Bobbele, aber nicht auf Zverev Niveau. Immerhin merkt man ihm an, dass er seine eigenen Ansichten hat und traut sich diese auch auszuformulieren. Kann man absolut bringen.
 

VamosRafa_Tennisgott

Bankspieler
Beiträge
1.691
Punkte
113
Auf jeden Fall ist Kyrgios auf Rasen besser als dieser (Suppen)Casper Ruud auf Sand.
Würde ich so nicht mal zwingend sagen, da völlig unterschiedliche Beläge. Auf Rasen ist es mit einem guten Aufschlag theoretisch viel einfacher, Sätze zumindest lange ausgeglichen zu gestaltet als auf Sand, wo weitaus mehr Punkte ausgespielt werden. Und wenn dir dann ein Nadal gegenübersteht ... da musst du immer ins Grundlinienduell.
 

L-james

Allrounder
Beiträge
35.860
Punkte
113
Djokovic ist ruhig geblieben und hat es wie ein großer Champion zu Ende gebracht. 7. Wimbledon-Titel und #21!
 

Furiosa

Moderator TV & Film
Teammitglied
Beiträge
12.128
Punkte
113
:jubel::jubel: Einfach unglaublich am Ende so mit 35 Jahren Wimbledon zu gewinnen. :crazy: Kyrgios hat zwar das Finale verloren, aber dürfte den Punktsieg im Matchup mit der Box nach Hause nehmen. :saint:
 

Kalle6861

Bankspieler
Beiträge
22.706
Punkte
113
Djokovic ist ruhig geblieben und hat es wie ein großer Champion zu Ende gebracht. 7. Wimbledon-Titel und #21!
Wieso hätte Djokovic auch unruhig werden sollen?
Lief doch alles in seinem sinne. Der 1. kam perfekt er musste die Bälle nur im spiel halten.
Das er nicht jeden Aufschlag von Kyrgios ins feld zurückbringt sollte selbst jemandem mit so hohem selbstanspuch klar gewesen sein.

Ein weiterer für den Trophäengürtel.. Glückwunsch.
 

Kalle6861

Bankspieler
Beiträge
22.706
Punkte
113
:jubel::jubel: Einfach unglaublich am Ende so mit 35 Jahren Wimbledon zu gewinnen. :crazy: Kyrgios hat zwar das Finale verloren, aber dürfte den Punktsieg im Matchup mit der Box nach Hause nehmen. :saint:
:confuse: Was ist das denn jetzt? Und worauf bezieht sich das so?
Was war denn jetzt an diesem Finale so besodners anders oder kompliziert für Djokovic.
 

VamosRafa_Tennisgott

Bankspieler
Beiträge
1.691
Punkte
113
Das erwartete und auch richtige Ende! (y) Hätte mir vor dem Turnier natürlich einen anderen Sieger gewünscht, aber heute konnte man eigentlich nur für den Serben sein.Alleine das permanente Gemecker des Australiers im 3. Satz war ja unerträglich. Und besser war Djokovic sowieso, ab Mitte des 2. Satzes eine dominante Vorstellung von der Grundlinie. Kyrgios hat kein Land mehr gesehen, bis auf die Aufschläge klar unterlegen.
 
Oben