Borussia Dortmund 2022/23 - Riesige Identifikation, Edin & so laut wie noch nie


NcsHawk

Bankspieler
Beiträge
7.716
Punkte
113
Saison 21/22
Wie bereits im letzten Thread prophezeit, war es nur eine Frage der Zeit... Gedauert hat die Ära Rose beim BVB dann doch bis zur Saisonbewertung 21/22.

Die Saison unter Rose war eine komische. Ausgestattet mit dem wahrscheinlich schwächsten Kader seit Jahren und mit dem Ex im Rücken hatte Rose wahrscheinlich nie wirklich eine Chance. Es hat sicher nicht geholfen, dass unter diesen Voraussetzungen Michael Zorc seine letzte Saison beim BVB als Verantwortlicher bekleidet hat.

Die Ergebnisse in der Liga waren gut, das Abschneiden in den Pokalwettbewerben schlecht und die Leistung auf dem Platz streckenweise erschreckend. Ein sicherer Platz 2 und damit die nächste CL Quali waren Mindestziele.

Unter Rose hatten einige (vermutliche) Streichkandidaten im Kader eine ordentliche Saison. Marius Wolf machte seine besten Spiele beim BVB, Meunier sah zwischenzeitlich wie ein ordentlicher Rechtsverteidiger aus und auch Spieler wie Witsel, Schulz und Pongracic bekamen viele Minuten in der abgelaufenen Spielzeit.

Die Herzen der BVB Fans gewinnt man aber nicht mit Ergebnissen und Einwechslungen von Schulz und Pongracic. Die Jugendspieler, das wichtigste Standbein des BVB, kamen unter Rose nur sehr selten zum Zuge. Man konnte sich zwar über die Debuts von Tom Rothe, Jamie Bynoe-Gittens oder auch Lion Semic freuen aber der Eindruck, dass diese jungen Spieler kein Grundstein von Roses Plan beim BVB sind, hatte sich schnell verfestigt. Der Umgang dem Ausnahmetalent Moukoko lässt viele Fans verwundert zurück.

Trainer & Co:

Edin Terzic. Was sonst?


Nach dem starken Endspurt der Saison 20/21 war es klar, dass Edin Terzic noch eine Chance beim BVB bekommen wird. Diese Chance hat er nun. Zusammen mit Sebastian Geppert und Peter Hermann wird er den BVB durch die Saison 22/23 führen.

Die Erwartungen der Fans sind hoch. Man möchte Leidenschaft, Action und Spielfreude auf dem Feld sehen und natürlich am Ende auch möglichst viele Spiele gewinnen. Terzic kann und muss jetzt zeigen ob er das Zeug dafür hat beim BVB eine Ära zu prägen.

Dazu kommt die erste Saison von Sebastian Kehl als Sportdirektor.

Kader(Link Transfermarkt.de):

Sie sahen die letzte Saison von Erling Haaland beim BVB. Der Norweger hat, wie erwartet, den BVB verlassen und kickt in der kommenden Saison für Manchester City. Der wichtigste Abgang dürfte aber wohl der Abschied von Michael Zorc gewesen sein. Seit dem 01.07.1998 war Michael Zorc beim BVB für fast alle Transfers und damit für den Kader verantwortlich. Kein Mensch hat den BVB so geprägt wie Michael Zorc. Sebastian Kehl hat die Aufgaben von Zorc übernommen und hat bereits mit einigen Transfers aufhorchen lassen.


In den Vordergrund gespielt hat sich Jude Bellingham. Mit seinen gerade mal 19 Jahren wirkt er schon jetzt wie der beste Spieler im BVB-Kader. Hoffentlich können wir uns noch viele Jahre an seinen Zweikämpfen und Pässen erfreuen.


Größte Baustelle war mal wieder die Defensive. 52 Gegentore! Pro Spiel 1,5 Gegentore ist für eine Spitzenmannschaft abenteuerlich. Reagiert hat man mit einer neuen Innenverteidigung. Größte Bauchschmerzen bereiten nach wie vor die Außenpositionen. Defensiv wie offensiv. Die Verstärkungen sind aber durchaus namhaft und Terzic muss zeigen, dass er den BVB wieder auf eine bessere Ebene bekommt.

Abschiede:

Erling Haaland, Steffen Tigges, Roman Bürki, Marvin Hitz, Dän-Äxel Zagadou, Axel Witsel, Reinier, Marin Pongracic

Bei vielen weiteren Spielern sieht es ebenfalls nach dem Ende ihrer Zeit beim BVB aus.

Akanji, Schulz und Hazard zum Beispiel

Zugänge:

Karim Adeyemi, 20 Salzburger Energie Drinks

Nico Schlotterbeck, 22, SC Freiburg

Salih Özcan, 24, 1 FC Köln

Niklas Süle, 26, Bayern München

Zum Start der Saison gibt es noch viele Gerüchte um einen Wechsel von Sebastien Haller. Bis zum 04.07 sieht der Kader des BVB für die Saison 22/23 noch nicht final aus. Weitere Transfers hängen aber wohl auch wegen der ausbleibenden Verkäufe in der Luft.

Ausblick:




Jugend:

Die U19 konnte die A-Junioren Bundesliga gewinnen. Im Finale setzte man sich 1:2 gegen Hertha BSC durch. Die U23 konnte sich in Liga 3 halten und hat einen sehr interessanten Kader für die kommende Saison:

Kader U 23

https://www.transfermarkt.de/borussia-dortmund-ii/startseite/verein/17

Interessante Spieler U23/Profikader Dunstkreis:

Marcel Lotka TW, Jayden Braaf LA, Abdoulaye Kamara DM, Bradley Fink MS, Soumaila Coulibaly IV, Lion Semic RV,

Interessante Spieler U19

Tom Rothe LV, Nnamdi Collins IV, Julian Rijkoff MS,

BVB.de
BVB Twitter
BVB Facebook
BVB Insta

Also mit den Worten von Edin Terzic in die neue Saison:
"Lasst uns so hungrig sein wie noch nie. Lasst uns so hart arbeiten wie noch nie. Lasst uns so positiv sein wie noch nie und lasst uns so laut sein wie noch nie - um zu feiern wie noch nie"
 

nbatibo

NBA Mockdraft-Champ 2022
Beiträge
58.323
Punkte
113
Vielen Dank @NcsHawk für die Threaderöffnung…
(y)

Dann geht’s hier munter weiter:
Informationen der Bild zufolge, soll Manuel Akanji (26) ganz oben auf der Liste von Inter Mailand stehen. Der italienische Meister von 2021 wäre bei einem Abgang von Milan Skriniar (27) zu Paris Saint Germain dringend auf einen neuen Innenverteidiger angewiesen. Laut dem Bericht wäre die Nerazzurri bereit bis zu 30 Millionen Euro für den Schweizer zu zahlen. Bei Borussia Dortmund steht der 26-Jährige zum Verkauf.

Bei Inter wird wohl weiterhin Bremer kommen und danach war Milenkovic lange Zeit medial hoch im Kurs - der scheint allerdings einige Interessenten aus Italien zu haben.

Da wäre Akanji sicherlich eine sinnige Alternative, aber dass Inter 30 Mio. zahlt kann ich mir derzeit nicht wirklich vorstellen - wäre natürlich ein Top-Preis aus BVB-Sicht…
 

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
49.715
Punkte
113
Ort
Ruhrpott
Schlotterbeck für 20 Millionen holen und den schlechteren und älteren Akanji für 30 Millionen verkaufen? Das wäre eine 1 mit Sternchen
 

NcsHawk

Bankspieler
Beiträge
7.716
Punkte
113
Heute gibt es das erste Testspiel 19:00 Uhr.
Gespielt wird gegen den Lüner SV.
Sky Sport NEWS HD und BVB.TV übertragen
BVB.TV sollte sich auch ohne ABO streamen lassen.

Kader ist noch ziemlich übersichtlich die meisten Nationalspieler steigen erst in den nächsten Tagen mit ein.
Heute zur Verfügung sollten die folgenden Spieler sein:

U19: Silas Ostrzinski, Nnamdi Collins, Tom Rothe, Lion Semic, Dennis-Lütke-Frie, Göktan Gürpüz, Bradley Fink
U23: Antonios Papadopoulos, Prince Aning, Abdoulaye Kamara, Falko Michel, Justin Njinmah
Profis: Alexander Meyer, Mats Hummels, Nico Schulz, Mateu Morey, Marius Wolf, Donyell Malen, Youssoufa Moukoko

Viele interessante Jungs dabei.
Collins, Rothe, Fink und mit Abstrichen Semic zumindest mit Kontakt an den Profikader
Dazu Kamara und Prince Aning die sich sicher auch Chancen bei den Profis ausrechnen
Gerade die jungen AV's müssten eigentlich brennen denn selten war die Tür zu den Profis so weit offen.
 

NcsHawk

Bankspieler
Beiträge
7.716
Punkte
113
Spiel gibts/gab es auch auf Youtube.

Fink, Kamara und Prince Aning haben mir gut gefallen.
Kamara hat eine super Präsenz im Zentrum gehabt und hatte auch keine Probleme sich körperlich zu behaupten.
Prince Aning hat den LA gegeben. Wenn der im Training Leistung zeigt und auch in den nächsten Testspielen so zu gefallen weiß kämpft der um eine Position im Profi-Kader.
Fink hat ein MS-Tor gemacht (Abstauber nach Rothe Kopfball) und eine klasse Vorlage mit einer Ablage geliefert.
 

L-james

Allrounder
Beiträge
35.882
Punkte
113
Trikot 2 Nummern zu groß. Jemand sollte Haller mal sagen, dass die 90er vorbei sind.
 

NcsHawk

Bankspieler
Beiträge
7.716
Punkte
113
giphy-downsized-large.gif


Vielleicht überrascht er mich...
 

NcsHawk

Bankspieler
Beiträge
7.716
Punkte
113
Was müsste er denn dafür machen? Ernstgemeinte Frage.
Wir müssen mit Haller auf dem Platz wesentlich besser sein als ohne Haller auf dem Platz.
Heißt wenn anstelle von Haller mal ein anderer Spieler den MS gibt muss man einen großen Qualitätsunterschied sehen.
Im Moment bin ich noch nicht davon überzeugt, dass wir mit Moukoko/Adeyemi als MS weniger erfolgreich sein werden wie mit Haller als MS.
 

frusciante15

Bankspieler
Beiträge
7.284
Punkte
113
Wir müssen mit Haller auf dem Platz wesentlich besser sein als ohne Haller auf dem Platz.
Heißt wenn anstelle von Haller mal ein anderer Spieler den MS gibt muss man einen großen Qualitätsunterschied sehen.
Im Moment bin ich noch nicht davon überzeugt, dass wir mit Moukoko/Adeyemi als MS weniger erfolgreich sein werden wie mit Haller als MS.

Wir werden mit Haller auf alle Fälle anders spielen, als wenn Adeyemi oder Moukoko die Spitze spielen. Die beiden Youngster suchen über ihr Tempo die Räume und Tiefe. Haller ist da grundlegend anders. Wird schwer das fair zu vergleichen. Aber in beiden Ausrichtungen haben wir ein Problem, da wir sehr schnell, sehr eindimensional werden könnten.

Bin gespannt, wie Terzic das lösen möchte.
 

NcsHawk

Bankspieler
Beiträge
7.716
Punkte
113
Wir werden mit Haller auf alle Fälle anders spielen, als wenn Adeyemi oder Moukoko die Spitze spielen. Die beiden Youngster suchen über ihr Tempo die Räume und Tiefe. Haller ist da grundlegend anders. Wird schwer das fair zu vergleichen. Aber in beiden Ausrichtungen haben wir ein Problem, da wir sehr schnell, sehr eindimensional werden könnten.

Bin gespannt, wie Terzic das lösen möchte.
Ich will ja auch gar nicht die Ausrichtungen vergleichen. Ich will die Ergebnisse vergleichen.
Also wie läuft das Spiel und wie enden die Spiele. Bin mir sicher mit 40 Millionen an anderer Stelle hätte man einen größeren Effekt erreichen können.
Aber wie gesagt...

Vielleicht überrascht er mich...
 

frusciante15

Bankspieler
Beiträge
7.284
Punkte
113
Sicherlich nur das 2. Testspiel, aber die Abwehr ist schon wieder Slapstick :LOL:

Edit: Bin gespannt, ob Aning überhaupt je in der 2. Mannschaft spielen wird. Spielerisch, bis auf Leichtsinnsfehler (in dem Alter ja aber normal), schon ready. Körperlich noch etwas zulegen und dann spricht nichts gegen einen festen Platz im Kader der 1. Mannschaft.
 
Zuletzt bearbeitet:

L-james

Allrounder
Beiträge
35.882
Punkte
113
Zu glauben, man tauscht einfach nur IV aus und ist dadurch deutlich stabiler, der versteht halt nicht wirklich wie dieser Sport funktioniert.
Mit höherer individueller Klasse kannst du im letzten Drittel in einigen Situationen sicherlich etwas mehr vereiteln, aber insgesamt macht das nicht den entscheidenden Unterschied ob ein Team defensiv stabiler ist oder nicht.

Defensive fängt immer beim Spiel mit dem Ball an und nicht gegen den Ball.
 

Gravitz

Lehny die Hohle Hupe
Beiträge
18.266
Punkte
113
Merkwürdige Bewertung des Spiels, es hat ja noch überhaupt kein neuer IV gespielt.
 

L-james

Allrounder
Beiträge
35.882
Punkte
113
Es war keine Bewertung zum Spiel, habe das nicht mal angeschaut, es geht darum, dass viele glauben, weil jetzt Schlotterbeck und Süle geholt wurden, hat der BVB die Problemstellen erkannt und tritt in der kommenden Saison deutlich stabiler defensiv auf.

Ob Schlotterbeck + Süle statt Hummels + Akanji, wird nicht den entscheidenden Unterschied bzgl. defensiver Stabilität machen, wenn du in 95% der Spiele das Spiel machen musst und mit Meunier als RV aufläufst, kannst du auch Virgil van Dijk und Prime Ramos aufstellen und wirst trotzdem jedesmal von den Gegnern in die Pressingfalle reinlaufen.
 
Oben