Borussia Dortmund 2022/23 - Riesige Identifikation, Edin & so laut wie noch nie


Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
49.096
Punkte
113
Ort
Austria
Gab‘s hier nichtmal die „Anweisung“ nicht über solche schweben Verfahren zu schreiben? Hatte ich zumindest bei den Fällen Metzelder und Gylfi so in Erinnerung…
wir haben natürlich ein Auge drauf bei solchen Fällen und es wäre natürlich schön, wenn die User hier mithelfen und sich ein bisschen zurückhalten würden ;) solche Dinge sind immer schwierig, aber solange es hier keine haltlosen Spekulationen, Vorwürfe, Beschuldigungen etc. gibt, passt das schon.

Beim Isländer und dem aktuellen Fall des Arsenal-Mittelfeldspielers ists halt noch mal eine andere Sache, weil deren Name in England nicht mal in den Medien genannt werden darf. Libel Laws sind in England in der Hinsicht ziemlich heftig, weshalb da Internetforen wie RedCafe und Konsorten sofort alle betreffenden Threads und Beiträge löschen, um auf Nummer sicher zu gehen.
 

xEr

Bankspieler
Beiträge
12.125
Punkte
113
Das versucht der BVB doch schon eine geraume Zeit aber den Vertrag bekommen Sie halt nicht los.

Bisher hat man versucht noch eine geringe Ablöse zu bekommen (ca. 5 Mio, was an sich schon zeigt wie schlecht der Transfer war), aber jetzt wird man wohl gar nichts bekommen. Nach Schürrle und Götze der nächste Transfer im 20-30 Mio bereich, wo man am Ende 0 euro sieht.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
18.831
Punkte
113
Ich glaube der Unterschied liegt darin, dass hier bis jetzt niemand geschrieben hat, dass das alles nicht so schlimm ist, jeder eine zweite Chance verdient hat oder die Frau doch sicher auch ihren Teil dazu beigetragen hat und der Verein sicher reagieren wird wenn sich das bestätigt, anstatt Schulz für 80 Millionen zu verpflichten. Glaube auch nicht, dass Schulz hier jetzt den Spitznamen "King" bekommen wird.

Bei diesen krassen Fällen/Vorwürfen wie bei Metzelder und Schulz fällt doch eine Gemeinsamkeit auf, um bei dem Stil zu bleiben :clowns:
 
Zuletzt bearbeitet:

Steigerwald

Bankspieler
Beiträge
9.798
Punkte
113
Bisher hat man versucht noch eine geringe Ablöse zu bekommen (ca. 5 Mio, was an sich schon zeigt wie schlecht der Transfer war), aber jetzt wird man wohl gar nichts bekommen. Nach Schürrle und Götze der nächste Transfer im 20-30 Mio bereich, wo man am Ende 0 euro sieht.
Im Scouting ist der BVB wahrscheinlich europaweit Spitze, auch das Erzielen von Transfererlösen funktioniert ganz gut. Fertige Spieler kaufen, geht beim BVB dagegen schon ziemlich oft schief, gerade bei Transfers die einiges an Ablöse kosten. Vllt sollte man statt zwei oder drei Spieler im Bereich 20-30 mio vllt mal ins höhere Regal greifen?
 

frusciante15

Bankspieler
Beiträge
6.914
Punkte
113
Im Scouting ist der BVB wahrscheinlich europaweit Spitze, auch das Erzielen von Transfererlösen funktioniert ganz gut. Fertige Spieler kaufen, geht beim BVB dagegen schon ziemlich oft schief, gerade bei Transfers die einiges an Ablöse kosten. Vllt sollte man statt zwei oder drei Spieler im Bereich 20-30 mio vllt mal ins höhere Regal greifen?

Für das höhere Regal sind wir nicht interessant genug. Andere Vereine bezahlen besser und können relevante Titelperspektiven aufzeigen.

Wichtiger ist doch die teuren innerdeutschen Brainfarts wegzulassen, damit wäre schon einiges gewonnen.
 

Steigerwald

Bankspieler
Beiträge
9.798
Punkte
113
Für das höhere Regal sind wir nicht interessant genug. Andere Vereine bezahlen besser und können relevante Titelperspektiven aufzeigen.

Wichtiger ist doch die teuren innerdeutschen Brainfarts wegzulassen, damit wäre schon einiges gewonnen.
Ich glaube schon, dass ihr interessant seid. Zu den 10 attraktivsten Vereinen in Europa würde ich euch durchaus zählen. An 1a Spieler kommt ihr natürlich nicht ran, aber 1b und und 1c ist durchaus möglich. Allesamt besser als der BuLi Durchschnitt den ihr euch da für 20 mio + angeltm
 

KOH76

Bankspieler
Beiträge
6.312
Punkte
113
auch ohne das "auf" war der Satz klar, ich will da aber nicht weiter groß drauf eingehen, als Bayernfan juble ich lieber weiter über Gewalttaten

1. Mein Posting war eine Reaktion auf eine Provokation. Bezeichnend, dass du das nicht verstanden hast bzw ignorierst.
2. Der Inhalt meines Postings ist schlicht und ergreifend wahr, nebenbei bemerkt habe ich nicht geschrieben, dass alle Bayernfans solche Dinge geschrieben haben.
3. Soweit ich weiß war Metzelders Zeit in Dortmund schon ein bisschen her.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
18.831
Punkte
113
1. Mein Posting war eine Reaktion auf eine Provokation. Bezeichnend, dass du das nicht verstanden hast bzw ignorierst.
2. Der Inhalt meines Postings ist schlicht und ergreifend wahr, nebenbei bemerkt habe ich nicht geschrieben, dass alle Bayernfans solche Dinge geschrieben haben.
3. Soweit ich weiß war Metzelders Zeit in Dortmund schon ein bisschen her.

und offenbar ist das Risiko gegeben, dass der BvB den Charakter verdirbt :clowns: der dumme Spruch von mir hätte eigentlich verstanden werden können. wenn man selbst gerne austeilt, sollte man dann damit leben können. Ist ja nicht so, als wenn es nur mal eine einmalige Reaktion auf eine Provokation war. ich will aber jetzt nicht weiter drauf eingehen, weil es wie gesagt eh nur eine Provokation auf deinen Stil war den du gerne bei Bayern hast
 

KOH76

Bankspieler
Beiträge
6.312
Punkte
113
und offenbar ist das Risiko gegeben, dass der BvB den Charakter verdirbt :clowns: der dumme Spruch von mir hätte eigentlich verstanden werden können. wenn man selbst gerne austeilt, sollte man dann damit leben können. Ist ja nicht so, als wenn es nur mal eine einmalige Reaktion auf eine Provokation war. ich will aber jetzt nicht weiter drauf eingehen, weil es wie gesagt eh nur eine Provokation auf deinen Stil war den du gerne bei Bayern hast

Ziemlicher Unsinn, da ich auch sehr oft positive Dinge zu Bayern geschrieben habe und das Handeln des Vereins zum Teil gegen Kritik der eigenen Fans verteidigt habe. Aber gut, bezeichnend, dass dir und dem anderen (wobei es bei dem nun wirklich keine Überraschung ist) bei dem Bekanntwerden solcher ekliger Vorwürfe als erstes nichts besseres einfällt als zu provozieren. Kannst stolz auf dich sein.
 

Evander

Nachwuchsspieler
Beiträge
315
Punkte
43
und offenbar ist das Risiko gegeben, dass der BvB den Charakter verdirbt :clowns: der dumme Spruch von mir hätte eigentlich verstanden werden können. wenn man selbst gerne austeilt, sollte man dann damit leben können. Ist ja nicht so, als wenn es nur mal eine einmalige Reaktion auf eine Provokation war. ich will aber jetzt nicht weiter drauf eingehen, weil es wie gesagt eh nur eine Provokation auf deinen Stil war den du gerne bei Bayern hast
So etwas von einem Bayern Fan ist doch ein Witz.Bei Euch geht es quer durch die Gesellschaft, Steuern-,Schmuggel, Minderjährigen Sex,Prügelei mit Partnerin, usw usw..Schulz (Berliner) war nur kurze Zeit beim BVB und kam kaum zum Einsatz.Wahrscheinlich hat er seine Energien schon im Privatbereich vergeudet und war dann am Spieltag platt.xx
 

M-shock

Bankspieler
Beiträge
2.842
Punkte
113
Ziemlicher Unsinn, da ich auch sehr oft positive Dinge zu Bayern geschrieben habe und das Handeln des Vereins zum Teil gegen Kritik der eigenen Fans verteidigt habe. Aber gut, bezeichnend, dass dir und dem anderen (wobei es bei dem nun wirklich keine Überraschung ist) bei dem Bekanntwerden solcher ekliger Vorwürfe als erstes nichts besseres einfällt als zu provozieren. Kannst stolz auf dich sein.

Wenn man ehrlich ist kommen auf 2 neutrale Beiträge deinerseits im Bayern thread auch umgehend 10 rein provokante. Hoeneß, Ribery, Steuern oder den 'Raubüberfall Lewandowski', da ist von allem was dabei.
 

KOH76

Bankspieler
Beiträge
6.312
Punkte
113
Wenn man ehrlich ist kommen auf 2 neutrale Beiträge deinerseits im Bayern thread auch umgehend 10 rein provokante. Hoeneß, Ribery, Steuern oder den 'Raubüberfall Lewandowski', da ist von allem was dabei.

Ich habe zwar noch nie etwas von "Raubüberfall Lewandowski" geschrieben oder Riberys Verfehlungen abseits des Platzes in provokanter Art herausgestellt (ich glaube auch dazu habe ich einfach überhaupt nichts geschrieben), aber ich weiß, die Auswärtigen sind alle böse und auf Fakten basierende Kritik ist Provokation.

#Wagenburg
 

Murphy

Bankspieler
Beiträge
11.547
Punkte
113
Ort
Bremen
Wenn Schulz die Schuld für die Taten, die er begangen haben soll, zugesprochen bekommt, muss er zur Verantwortung gezogen werden. Obschon die Indizien gegen ihn sprechen, sind Vorverurteilungen, gerade in einer medial beobachteten Rolle, entgegen jeglicher Fairness, die man im Umgang mit jeglichen Personen zunächst einmal haben sollte. Das Ganze dann auch noch als Teil der allgemeinen rivalisierenden Provokation auszuschlachten, spricht auch nicht gerade für eine besonders besonnene Art und ist eher eine Schublade, die Sportfans im Allgemeinen besser nicht bedienen sollten.

Thesen, wie der BVB hätte z.B. Metzelder und Schulz zu dem gemacht, was sie sind und ihre Straftaten begünstigt, überschreiten diverse Grenzen. Die emotionale Betrachtung dieser (noch zu ermittelnden) Straftaten heizt das Ganze noch einmal an und wird von einzelnen billigend in Kauf genommen.
 

NcsHawk

Bankspieler
Beiträge
7.564
Punkte
113
Finde es komisch, dass Schulz in der Situation nicht schon längst einen Abgang forciert hat?
Bei diesen Problemen im Hintergrund wäre ich doch froh gewesen mich in einem anderen Land zu befinden.
Hier bricht jetzt die gesamte Presse über ihn. Komische Nummer...

3 Punkte vor Leverkusen
2 Punkte vor Leipzig
Punktgleich mit Bayern

In der Rose (Spielverlauf interessiert uns nicht) Tabelle siehts zu Beginn der Saison sehr gut aus.
 
Oben