Dschungel TV - Star, rausholen usw.


John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
6.338
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Hätte RTL gewusst, dass beide Damen so scharf auf Kuhpisse sind, hätten sie sicher beiden ein Glas spendiert :weghier:
Können ja bei der nächsten Schatzsuche als Preis ein Fass Kuhpisse springen lassen. Dann ist genug für alle da. Nur Danni kriegt nix ab, die hat schon egoistisch das Prüfungsglas geext. Geht gar nicht :nono:
 

Inga

Nachwuchsspieler
Beiträge
111
Punkte
28
Die Büchner mit ihrem Argument sie wäre ja schon 42 und muss sich deswegen sowas nicht sagen lassen :wallbash: Das erinnert mich an Tina York und Daniele Negroni. Ich habe damals schon gesagt egal wie alt man ist man darf sich nicht alles rausnehmen. Ich finde GERADE wenn man älter ist sollte man sich vernünftiger verhalten können. Wenn dem nicht so ist kann man daraus auf den Charakter schließen und Character kennt kein Alter. Nur fast schon besorgniserregend daß die York 30 Jahre älter war als die Büchner. Wenn die jetzt schon einen auf "Ich bin schon so alt" macht was passiert dann wenn die so alt ist wie die York? o_O
 

desl

Moderator Boxen & Motorsport
Teammitglied
Beiträge
1.086
Punkte
113
Das war schon anstrengend. Verständlich irgendwo, dass Danni sich etwas gemobbt fühlt (oder ähnliches) wenn nach der Grüppchen-Bildung andere demonstrativ ihr Geschirr spülen gehen exklusiv mancher Personen.

Aber andererseits ... wenn sie zwanzig mal rausposaunt sie wäre fast 42 und sie könnte Tonis Mutter sein ... und dann sich aufregt, dass Toni ihr mangelnden Respekt vorwirft (weil Danni aufgrund ihres weisen Alters sie von oben herab behandelt) ... dann fällts u.U. schwer der Frau noch Verständnis entgegen zu bringen.
Die Frau kann mit Kritik herrlich wunderbar (schlecht) umgehen (Stichwort "unkooperativ"), sich aber dafür alles schönreden (und reden kann die viel).

Kein Wunder dass RTL die schon letzte Staffel haben wollte ... die liefert gut ab. Auch wenn ich glaube die ist wirklich ätzend ... und keine Show (wie Walter Freiwald damals) wie Elena (die auch ziemlich ätzend ist) ihr es vorwirft.

Hatte ursprünglich gedacht, die Kirchberger könnte recht weit kommen. Aber die macht einen etwas zu intriganten Eindruck.

Könnte mir vorstellen für Danni anzurufen (dass sie drin bleiben). Ihre Gegenwart ist fast anstregender als die einer Gruppe Strauße für Caroline Beil.


Als ich letztens mit den Kinners im Zoo war, da hatte eine Giraffen-Kuh ordentlich gestrullert. Der Giraffen-Bulle der in der Nähe stand merkte das, beugte seinen Kopf runter und trank direkt aus dem Strahl, wonach er genüsslich das Gesicht verzog.
Wirkte schon etwas seltesam bis widerlich, aber ich hätte nicht gedacht, dass ich im Fernsehen mal zwei sehe, die sich mehr nach ihrem Anteil Kuh-Urin sehnen, als dieser Bulle...
 

Brummsel

Grumpy Old Man
Beiträge
10.123
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
@Inga, ist vom Prinzip her schon richtig, was Du sagst. Allerdings braucht sich die Büchner auch nicht alles gefallen zu lassen.
Was ist das für ein Vorwurf von dieser Toni Trips, sie (Danni) sei nicht "kooperativ"? Und auf Nachfrage kommt dann nix, als kindisches Gehabe von der Trips.

Büchner hat es geschafft und sich komplett ins Abseits gespielt. Fast keiner mehr ist gut auf sie zu sprechen (bis auf Claudia und die Russin). Dabei darf man aber auch nicht vergessen, dass Menschen in einer Gruppe, die sich spaltet, sich gern auf die Seite schlagen, die anzahlmäßig größer ist. Das gibt ihnen mehr Sicherheit und "Macht".
Das war schon damals bei Peer Kusmagk so, der war absoluter Außenseiter, bis er dann zum Dschungelkönig gewählt wurde.

Viele der anderen verhalten sich doch auch nicht gerade authentisch. Hinter ihrem Rücken wird gelästert, was das Zeug hält, aber kaum einer traut sich, ihr das mal ins Gesicht zu sagen (bis auf die Kirchberger).

Eleeena ist für mich inzwischen diejenige mit dem größten Schauspiel-Potenzial und die "falscheste" von allen.
Zuerst der Angriff auf Claudia und jetzt zieht sie so eine Show gegenüber der Büchner ab. Sie sucht förmlich nach Gründen (Kuhpisse trinken), die sie gegen sie verwenden kann.

Naja, auf jeden Fall hat RTL das mal wieder clever gemacht mit seinem filmischen "Zusammenschnitt", dass die Sympathien klar verteilt sind. Das Volk hat seinen "Buhmann".
 
Zuletzt bearbeitet:

Duncan211

Nachwuchsspieler
Beiträge
40
Punkte
18
Auch ohne den Zusammenschnitt wäre der Buhmann die Büchner, weil eben gerade in Bezug auf Toni, es einfach eine Tatsache ist, dass sie bei jedem bissschen eine super aggressive Art zu reden hat.
Da hat Toni schon recht, nicht die Worte von Büchner sind ausschlaggebend, sondern die Art und Weise wie sie kommuniziert.

Ansonsten, beste Folge bis hierhin, endlich ist mal was los.
Elena ist natürlich genau so eine Schauspielerin wie Danni, da nehmen sie sich beide nicht viel.
Sie sieht scheinbar ihre größte Gewinnchance darin, Danni's wiedersacherin zu sein und nach Büchners Rausschmiss die Heldin, die immer dagegen gehalten hat, die Real ist, zu sein. Daran muss sie uns immer erinnern, auch wenn es bedeutet auf seinen Schluck Kuhpisse zu bestehen.

Die Essenschallenge war genauso mies wie letztes Jahr. Die Herausforderung besteht zu 30% aus Ekel vor den Speisen und zu 70% aus unmöglichen Essensmengen in zu kurzer Zeit. Das finde ich schade. Essensprüfungen trennen seit je her die Spreu vom Weizen, und wenn es jemand schafft alles zu essen ohne zu kotzen, dann gib ihm halt den Stern, scheiß auf diese lächerlich kurze Zeit.
 

Easy

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
863
Punkte
93
Standort
Ostseebad Binz
@Inga, ist vom Prinzip her schon richtig, was Du sagst. Allerdings braucht sich die Büchner auch nicht alles gefallen zu lassen.
Was ist das für ein Vorwurf von dieser Toni Trips, sie (Danni) sei nicht "kooperativ"? Und auf Nachfrage kommt dann nix, als kindisches Gehabe von der Trips.
Naja, auf jeden Fall hat RTL das mal wieder clever gemacht mit seinem filmischen "Zusammenschnitt", dass die Sympathien klar verteilt sind. Das Volk hat seinen "Buhmann".
Ich sehe das genau andersherum. Ich wüsste in dem Moment als die Pisse kam, dass die Büchner die 100 % alleine trinken wird. So kann sie für sich behaupten, dass sie ohne sie gar keinen Stern erspielt hätten. Das war schon gut. Auf der anderen Seite bin ich mir ziemlich sicher, (aber nicht 100%) das es Elena genauso gemacht hätte :D

Grundsätzlich ist mir Elena tatsächlich 1000 mal lieber. Sie ist wirklich ziemlich direkt, muss man ihr lassen. Was nicht geht ist die Art und Weise, wie sie das macht. Das reicht von total unangebracht, über lächerlich bis hin zu kindisch und kleinkariert. Das nervt zeimlich, aber in der Sache hat sie meistens den richtigen riecher. Was aber gefährlich für insbesondere für sie und zunehmend auch für Anastasya ist, ist die Tatsache, dass beide mega leicht zu manipulieren sind und sich so sehr leicht vor den Karren spannen und ausnutzen lassen.

Wie Danni sich jetzt an die klammert, die sie am Anfang so assi fand. Wenn man ihre Sprüche beim Einzug mit dem jetztigen Umgang abgleicht, bleibt einem nur noch die Klosschüssel.

Die falscheste von allen ist und bleibt Daniela Büchner. Sie zerstört seit dem Sommerhaus bzw. ihrer eigenen zunehmenden TV Präsenz genau das, was ihr Mann so mühsam, über Jahre hinweg mit vielen Abstürzen allein aufgebaut hat. Symphatien der Menschen und sogar eine Fanbase. Eigntlich nur noch traurig, dass mitzuerleben.
 

Easy

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
863
Punkte
93
Standort
Ostseebad Binz
Auch ohne den Zusammenschnitt wäre der Buhmann die Büchner, weil eben gerade in Bezug auf Toni, es einfach eine Tatsache ist, dass sie bei jedem bissschen eine super aggressive Art zu reden hat.
Da hat Toni schon recht, nicht die Worte von Büchner sind ausschlaggebend, sondern die Art und Weise wie sie kommuniziert.
Auf jeden Fall hat sie recht. Vor allem hat sie das ja auch ganz normal gesagt. Die ist halt noch jung und kann dann nicht vernünftig mit der Reaktion von Danni umgehen, aber die kann auch nicht mehr sagen als: "Ich bin fast 42, sowas muss ich mir nicht anhören und habe ich schon gar nicht nötig"...
 

MadFerIt

Apeman
Beiträge
1.157
Punkte
113
wobei diese toni aber auch rüber kam wie eine 13-jährige rotzgöre, die gerade von der hauptschule geflogen ist.
 

Duncan211

Nachwuchsspieler
Beiträge
40
Punkte
18
Die falscheste von allen ist und bleibt Daniela Büchner. Sie zerstört seit dem Sommerhaus bzw. ihrer eigenen zunehmenden TV Präsenz genau das, was ihr Mann so mühsam, über Jahre hinweg mit vielen Abstürzen allein aufgebaut hat. Symphatien der Menschen und sogar eine Fanbase. Eigntlich nur noch traurig, dass mitzuerleben.
100% True
Als ich Danni das erste Mal gesehen habe, keine Ahnung bei welchem Programm, habe ich mich auch gleich gefragt warum der Jenser sich so eine ausgesucht hat. Schlecht gelaunt, Dominant gegenüber Jens und Wahnsinnig unsymphatisch waren meine ersten Gedanken.
Wohingegen Malle Jens zwar auch zum lachen war, aber er durch seinen unermüdlichen Wunsch nach Ruhm, trotz dem 100 gescheitertem Versuch, ein bisschen Symphatisch war.
 

desl

Moderator Boxen & Motorsport
Teammitglied
Beiträge
1.086
Punkte
113
Die falscheste von allen ist und bleibt Daniela Büchner.
Ich hab mich etwas gewundert, warum Daniela und Elena sich in überschwengender Freude in die Arme fielen, als sie als erneute Teilnehmerinnen bei der nächsten Dschungelprüfung ernannt wurden.

Naja ... vielleicht haben die auch n Wettbüro gefunden, bei dem sie drauf getippt haben wer wieviele Prüfungen in der ersten Woche macht
 

Brummsel

Grumpy Old Man
Beiträge
10.123
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Die ist halt noch jung und kann dann nicht vernünftig mit der Reaktion von Danni umgehen, aber die kann auch nicht mehr sagen als: "Ich bin fast 42, sowas muss ich mir nicht anhören und habe ich schon gar nicht nötig"...
Danni hat sie mehrmals gefragt, was an ihr "unkooperativ" sei und die kleine Toni Trips hat darauf einfach keine Antwort gefunden, bzw. dumm um den heißen Brei herum geredet.
Sowas kotzt mich dann auch an. Wenn mich jemand kritisiert, dann soll er doch auch konkret sagen, WAS genau ihn an meiner Art stört.

Die Anti-Danni Fraktion fühlt sich doch nur stark, wenn sie unter sich sind., oder am Busch-Telefon, wenn keiner zuhört. Ansonsten traut sich kaum einer, mal was zu sagen.
Die Büchner mag zwar nervig sein mit ihrer Art, aber die anderen haben zum größten Teil auch kein "Rückgrat" und verstecken sich schön in der Masse.

Naja, jedenfalls scheint es jetzt langsam, interessant zu werden. ;)
 

Inga

Nachwuchsspieler
Beiträge
111
Punkte
28
Das war doch von der Büchner gar keine wirkliche Frage. Das war eher ein "Wie kannst du es wagen mir so was zu sagen" Die wollte doch gar keine Antwort. Wenn da eine gekommen wäre hätte sie doppelt und dreifach um sich geschlagen. Da hatte Toni einfach keinen Bock drauf. Kann ich voll und ganz verstehen. Die intelligenteste ist sie vielleicht nicht. Kann man aber auch nicht wirklich beurteilen weil man sonst ja noch nichts von ihr gesehen hat. Aber wie soll man einer Danni Büchner klarmachen daß sie vielleicht auch was falsch machen könnte? Ganz ehrlich ich kann mir nicht vorstellen daß sie jemals irgendwas einsieht. Egal auf welche Art.

Und das Verbünden mit Anastasiya und Claudia sehe ich eher für Anastasya problematisch. Gerade mit den beiden schlimmsten überhaupt (nach ihren Aussagen) steht sie da jetzt und zieht über die anderen her. Wenn man jemanden so schlimm findet unterstützt man ihn doch nicht. Da frage ich mich was davon ist jetzt gespielt.

Und dieses Argument "Ich bin schon 42 und habe das alles nicht nötig" erinnert mich bei Danni immer mehr an Onlinediskussionen wo jemandem die vernünftigen Argumente ausgehen und dann kommt wieder sowas wie "Lern erstmal Rechtschreibung" Absolut unreifes Verhalten durch und durch von der Frau.
 

BG

Nachwuchsspieler
Beiträge
158
Punkte
43
ich will marco ja gar nicht gut finden, aber ich kann irgendwie nicht anders, ich find den jungen ok...schade nur, dass er wohl heute raus ist
 
Oben