DSV-Adler


lyne

lyne
Beiträge
2
Punkte
0
Hallo Zusammen,
kann mir jemand verraten, was diese Saison mit Jörg Ritzerfeld ist.

Danke und Gruß Lyne
 

lyne

lyne
Beiträge
2
Punkte
0
Hey, super danke...und ist er diese Saison gut? Besteht eine Chance, dass er noch im Weltcup mitspringt?

LG Lyne
 

Andib.

Nachwuchsspieler
Beiträge
6.814
Punkte
48
:D: also hellsehen kann hier herinnen wohl keiner

es war erstens noch kein einziger Continentalcup diesen Winter und ein Wettkampf allein wird danach auch keine Leistungsprognose erstellen lassen :D:
 

Frasch1

Nachwuchsspieler
Beiträge
748
Punkte
0
Dafür sind die Chancen von Doppelsieger Stephan Hocke gestiegen. Er sollte sowieso der vierte Mann sein, eher als Schoft, Freund oder wie die alle heißen.
 

Kaethe

Sargbaumeisterin
Beiträge
1.485
Punkte
0
Nun, von Rovaniemi nach Pragelato zu kommen, dafuer war die Zeit wohl ein bisschen zu knapp. Wahrscheinlich springt er besser als Erik Simon, der Probleme hat, sich zu qualifizieren, aber ob er besser ist als Schoft, wage ich zu bezweifeln. Nur weil jemand im COC gut ist, heisst das noch lange nicht, dass er im zweiten Durchgang im WC landet.
 

dsv-wings

Nachwuchsspieler
Beiträge
721
Punkte
0
Standort
Kaiserslautern
ich würde mir für ihn wünschen, dass er in den kommenden springen eingesetzt wird, nur leider befürchte ich auch, dass er seine vorerst guten coc- leistungen wohl nicht im weltcup umsetzen kann.
ich wunder mich da immer wieder wieso beispielsweise österreichische oder auch norwegische coc- springer, dann auch durchaus in der lage sind im weltcup mitzuhalten während unsere dann meist doch ein stückchen davon entfernt sind...
 

Benjamin1

Wintersport - Moderator
Beiträge
27.067
Punkte
0
Ich denke, das liegt einfach daran, dass deutsche Springer viel schneller einen Einsatz im Weltcup bekommen als die Österreicher. Bei den Deutschen hat es in den letzten Jahren fast schon gereicht, unter die Top Ten in ein paar COC-Springen zu kommen - bei den Österreichern musste man dort fast schon Seriensieger sein, um überhaupt eine Chance auf einen Weltcupstart zu haben. Und dass ein Seriensieger im COC eher im Weltcup mithalten kann als ein Top-Ten-Springer, ist ja klar.
Trotzdem klappt das ja auch nicht bei allen Österreichern. So war Bastian Kaltenböck letztes Jahr Zweiter in der COC-Gesamtwertung - trotzdem hat er dieses Jahr im Weltcup noch kein Finale erreicht.
 

Frasch1

Nachwuchsspieler
Beiträge
748
Punkte
0
Nun, von Rovaniemi nach Pragelato zu kommen, dafuer war die Zeit wohl ein bisschen zu knapp. Wahrscheinlich springt er besser als Erik Simon, der Probleme hat, sich zu qualifizieren, aber ob er besser ist als Schoft, wage ich zu bezweifeln. Nur weil jemand im COC gut ist, heisst das noch lange nicht, dass er im zweiten Durchgang im WC landet.
Na ja, der Schoft könnte mal was werden, braucht aber noch seine Zeit. Der Hocke war ja schon mal ganz oben und ist in guter Form eine sichere Bank für die Mannschaft. Ich würd sagen, bis zur Tournee Simon gegen Hocke austauschen, dann haben wir 5 Springer, die im vorderen Mittelfeld mitmischen können, 3 davon auch mal ganz vorne.
 

Lazergirl

EFF #3
Beiträge
53.707
Punkte
113
echt Mist, daß der Späth sich verletzt hat. Wäre toll, den jetzt in der Form vom Sommer dabei zu haben.
 

Nika

Angelverein Auberdine
Beiträge
13.804
Punkte
0
Standort
Sitzplatz, besser als gar keiner, gä
Ich weiß natürlich auch nicht wie es geläufen wäre! Ich glaube aber nicht, dass konstant besser wie Michel und Maddin wäre.

Dennoch wir brauchen Späth.

Gute Besserung, Georg!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benjamin1

Wintersport - Moderator
Beiträge
27.067
Punkte
0
Ob er konstant besser wäre, kann man kaum sagen... aber ein vierter starker Mann wäre vor allem im Hinblick auf das WM-Teamspringen wichtig. Nun ja, es ist ja nicht auszuschließen, dass sich zumindest einer der Jungen bis dahin so weit verbessert, dass er häufiger im zweiten Durchgang landet.
 

Frasch1

Nachwuchsspieler
Beiträge
748
Punkte
0
Der Hocke hat auch die nächsten beiden Springen gewonnen. Das heutige diemal vor Tobias Bogner. Dessen Fast-Namensvetter Pascal Bodmer (die muss ich noch auseinanderhalten lernen) war ja bei den ersten beiden Springen 2. hinter Hocke. Beim dritten Springen dann 4. und heute 5.

Damit hat der Hocke alle vier Springen gewonnen und führt den COC-Cup souverän mit 400 Punkten an, vor Bodmer.

Bogners Plätze: 9., 28., 13., 2.

Auch ganz gut, aber Hocke und Bodmer scheinen in wirklich guter Form zu sein, was man ja von Eric Simon, Severin Freund und Andreas Wank nicht gerade sagen kann, auch wenn letzterer heute Weltcup-Punkte geholt hat.

 
Oben