Football Manager 2019


NcsHawk

Bankspieler
Beiträge
1.579
Punkte
113
Die erste Saison mit dem FC Blau Weiß Linz wurde erfolgreich beendet.
Linz ist in die erste Liga aufgestiegen.

Der Weg dahin war für das Team scheinbar kein Problem. Die starke Defensive war der Fixpunkt über die gesamte Saison.
Im 4-2-4 mit 2 DM hat man kaum was zugelassen. In der Rückrunde blieb man 5 Spiele ohne Gegentreffer.
In der Offensive hat das Team aber maximal durchschnittliche Leistungen aufs Feld gebracht.
Über die Saison gesehen wurden nur 3 Spiele mit mehr als einem Tor Vorsprung gewonnen.

Die Transferphasen waren alle ziemlich unspektakulär. Kein Geld da...
Doch ein Innenverteidiger meldete im Winter den Anspruch an den Verein zu verlassen. Da ich aber keine Alternative im Verein hatte musste der Spieler bleiben. (ich finde den Spieler auch auf Transfermarkt.de nicht...)
Sein Wunsch war es bei einem stärkerem Team zu spielen. Über die gesamte Rückrunde hatte ich Drama mit dem Kerl...
Als der Aufstieg feststand kam er zu Kreuze gekrochen und hat seinen Wechselwunsch begraben...
*********...

Trotzdem war die Saison natürlich ein unglaublicher Erfolg. Am Ende stand man bei nur 2 Niederlagen. (und einem Haufen Unentschieden =P)
Die Winterpause hat das Team genutzt um ein 4-2-3-1 zu trainieren. In dieser Formation konnte man in der Rückrunde auch drei Erfolge feiern.
Für mich steht fest mit dieser Formation tritt man künftig in der ersten Liga an.

Spieler der Saison wurde Lukas Tursch.
Tursch hat im defensiven Mittelfeld die Fäden gezogen und einige Tore vorbereitet. Außerdem glänzte er mit einer starken Zweikampfquote und konnte 4 Treffer erzielen.

Torjäger der Saison wurde Thomas Fröschl mit 12 Toren.

Entdeckung der Saison wurde Gil Santos.
Santos kam kurz vor Ende des Sommers als vertragsloser Spieler zum FC Blau Weiß. Santos hat dann fast alle Spiele als RA gemacht und hat auch schon einige Begehrlichkeiten von anderen Vereinen geweckt.

Für den Sommer wurden mir knapp 1 Millionen € für Transfers in Aussicht gestellt...
Das Team wird also auch in der ersten Liga keine großen Änderungen erleben.
Daher wird es nur ein Ziel geben... Klassenerhalt.

Auch in der Realität hat Blau Weiß bisher eine erfolgreiche Saison gespielt.
Nach 16 Spielen steht Linz auf dem 2. Platz.
In Österreich steigt aber nur ein Team auf...
 

Murphy

Nachwuchsspieler
Beiträge
576
Punkte
63
Standort
Bremen
Ich spiele mit dem 1. FC Magdeburg. Nach dem ich in der Aufstiegssaison aus Liga 3 gerade so als 15. mit 35 Punkten den Klassenerhalt sichern konnte, ist mein Team in der Folgesaison so richtig durchgestartet und hat sich als Zweiter der 2. Bundesliga als direkter Aufsteiger in die Bundesliga katapultiert. Philipp Türpitz wurde mit 17 Treffern Torschützenkönig in Liga 2.

Jetzt heißt es also das Unternehmen Bundesliga anzugehen, mit einem Transferbudget, das quasi nicht vorhanden ist und ca. 14 Mio Gehaltsbudget. Eigentlich eine unmögliche Mission. Die einzige Chance besteht eigentlich nur darin, den Kader weitestgehend zusammenzuhalten und allenfalls punktuell, so denn überhaupt möglich, zu verstärken und über die Vertrautheit mit den bestehenden Abläufen und Systemen zu punkten. Vom Talentlevel her ist meine Mannschaft designierter Absteiger Nummer 1.
 

GSWarriors

Nachwuchsspieler
Beiträge
457
Punkte
63
Ich spiele mit dem 1. FC Magdeburg. Nach dem ich in der Aufstiegssaison aus Liga 3 gerade so als 15. mit 35 Punkten den Klassenerhalt sichern konnte, ist mein Team in der Folgesaison so richtig durchgestartet und hat sich als Zweiter der 2. Bundesliga als direkter Aufsteiger in die Bundesliga katapultiert. Philipp Türpitz wurde mit 17 Treffern Torschützenkönig in Liga 2.

Jetzt heißt es also das Unternehmen Bundesliga anzugehen, mit einem Transferbudget, das quasi nicht vorhanden ist und ca. 14 Mio Gehaltsbudget. Eigentlich eine unmögliche Mission. Die einzige Chance besteht eigentlich nur darin, den Kader weitestgehend zusammenzuhalten und allenfalls punktuell, so denn überhaupt möglich, zu verstärken und über die Vertrautheit mit den bestehenden Abläufen und Systemen zu punkten. Vom Talentlevel her ist meine Mannschaft designierter Absteiger Nummer 1.
Aus Erfahrung brauchst du nur 1-2 Jahre in der BuLi, um finanziell grosse Schritte zu machen. Die TV Gelder sind einfach extrem hoch im Vergleich zu Frankreich, Italien und Spanien. Dadurch dürfte sich das Transfer Budget recht schnell erhöhen. Ich weiss jetzt nicht, wie gross das Magdeburger Stadion ist, aber wenn es unter 30000 ist dann würde ich wenn Geld da ist direkt auf eine Vergrösserung pochen.
Viel Glück also bei der Mission Klassen erhalt.

Bei mir in Nancy ist mittlerweile die Saison 2024/25 angebrochen. Ich wurde im letzten Jahr erneut 2ter und konnte im Champions League Viertelfinale den FC Liverpool an den Rande des Ausscheidens bringen, als ich zu Hause 0:0 und in Liverpool 2 mal in Führung bin (1:0 und 2:1), ehe sie Belotti mit einem 2 Minütigen Doppelschlag gerettet hat (Endstand 2:3).
Das Stadion wird jetzt um 9000 Plätze auf 29000 vergrössert, diese Saison muss ich allerdings in Metz spielen 🤢, die grosse Rivalen sind.

Mein Team sieht ganz nett aus, ich spiele hauptsächlich mit Talenten die ich entwickeln will, trete aber schon ziemlich dominant auf. Nur gegen Paris gab es jetzt wieder eine Niederlage, ich habe bislang in JEDEM Spiel seit meinem Aufstieg gegen PSG verloren, kann mich nicht einmal an ein Unentschieden erinnern. Mit Neymar und Mbappe + Fekir oder Top-Regen sieht es einfach schlecht aus, ich will aber auch meine Taktik nie bearbeiten, also liegt das vielleicht auch an meiner Sturheit. Jedenfalls zeichnet sich das gleiche Spiel ab: Momentan wieder 2ter hinter PSG nach knapp 6 Spielen. Jetzt geht es in der CL im ersten Gruppenspiel gegen Leverkusen, ein must-win für uns in einer starken Gruppe.
 

Murphy

Nachwuchsspieler
Beiträge
576
Punkte
63
Standort
Bremen
Aus Erfahrung brauchst du nur 1-2 Jahre in der BuLi, um finanziell grosse Schritte zu machen. Die TV Gelder sind einfach extrem hoch im Vergleich zu Frankreich, Italien und Spanien. Dadurch dürfte sich das Transfer Budget recht schnell erhöhen. Ich weiss jetzt nicht, wie gross das Magdeburger Stadion ist, aber wenn es unter 30000 ist dann würde ich wenn Geld da ist direkt auf eine Vergrösserung pochen.
Viel Glück also bei der Mission Klassen erhalt.
Naja, das Stadion hat Platz für 25.600 Zuschauer. Die Anfrage nach einer Vergrößerung hat der Vorstand dabei leider abgelehnt. Zumindest habe ich versucht, die auslaufenden Verträge nicht zu sehr auf Erstliganiveau zu schrauben. Ein weiteres Problem ist der geringe Marktwert der Spieler, so dass man diesbezüglich schlecht mal 1-2 verkaufen kann, um das Geld dann anderswo sinnvoller zu nutzen. Umso wichtiger ist das Scouting bzw. das Leihen von unzufriedenen Spielern.
 

NcsHawk

Bankspieler
Beiträge
1.579
Punkte
113
Die Hinrunde in der 1. Liga Österreichs ist gelaufen.

Im Sommer habe ich mit David Kopacz vom VFB und David Schnegg vom FC Liefering verstärkt.
Kurz vor Ende des Transferfenster wurde mit Hans Sarpei (21, DM) noch ein Spieler für die Zentrale geholt.
Damit war dann das unglaubliche Transferbudget von knapp 1.2 Millionen aufgebraucht.
Namhafte Abgänge aus der 1. Mannschaft waren keine zu verzeichnen.
Heißt der leicht aufgewertete 2. Liga Kader muss das Saisonziel Klassenerhalt erreichen.

Gespielt wird wie geplant fast durchgehend im breiten 4-2-3-1. Kopacz bekommt die Rolle auf der 10 und Schnegg soll als inverser Außenspieler auf links spielen. Im Sturm löst Alan den bisherigen Goalgetter Thomas Fröschl ab. Hier hoffe ich auf eine bessere Entwicklung. Fröschl wird mit seiner Erfahrung vornehmlich als Joker eingesetzt werden.

Der Start in die Saison lief wie erwartet. 2 Niederlagen zu Beginn darunter ein sehr dürftiges 0:6 gegen Red Bull Salzburg.
Salzburg spielt in dieser Saison mit Erling Braut Haland in der Sturmspitze. Der Kollege steht nach der Hinrunde (11 Spiele) bei unglaublichen 21 Toren. Unter anderem auch ein Hattrick in den ersten 25 Minuten gegen mich.
Am dritten Spieltag gab es den ersten Punkt im heimischen Stadion und am fünften Spieltag den ersten Sieg.
Habe aber immer auf das gleiche Team gesetzt und das hat sich nach dem ersten Saisonsieg auch ausgezahlt.
Es begann eine Serie von 5 Spielen in Folge ohne Niederlage und 3 Siegen. Die Hinrunde war dann ein riesen Erfolg.

Vorne laufen die Salzburger, Austria und Rapid ohne Konkurrenz. Danach ist die Liga aber eng zusammen. Aktuell liege ich einen Punkt vor meinem Linzer Rivalen LASK auf Platz 4. Nach gut 20-minütigem Studium diverser Online Portale habe ich herausgefunden, dass nach Abschluss der Rückrunde in Österreich Playoffs starten. Die ersten 6 Team spielen um die Meisterschaft die anderen Mannschaften um den Abstieg.
Mein Ziel ist es jetzt natürlich die Abstiegsrunde zu vermeiden. Aktuell habe ich auf Rang 7 ganze zwei Punkte Vorsprung.
Die Defensive ist den Anforderungen der 1. Liga aber nicht mehr gewachsen. Wo das meine große Stärke beim Aufstieg war bekomme ich jetzt in jedem Spiel Gegentore. Zum Glück funktioniert die Offensive um Kopacz sehr gut.
Im Pokal konnte ich die ersten 3 Runden ohne Probleme bestehen. Hier wird es darum gehen möglichst die Ösi Top 3 zu vermeiden...

Bin gespannt was das Team noch erreichen kann.
Mittlerweile kamen auch die ersten Angebote von anderen Vereinen rein.
Da war aber noch kein Verein dabei der mich wirklich interessiert.
 

Cudi

Burgermeister
Beiträge
2.077
Punkte
113
Standort
Hamburg
Ich habe gerade im Januar 2022 Fiete Arp für 75 Mio sofort + 15 Mio in Ratenzahlungen an den BVB verkauft. Er hat in 17 Hinrundenspielen 16 Tore und 4 Vorlagen gemacht und war der Hauptgrund, warum ich zur Winterpause auf Platz 3 stehe.

18/19: Platz 2 in Liga 2 und damit Aufstieg, Pokal bis Runde 3
19/20: Platz 3, Pokal bis Runde 3
20/21: Platz 6, Pokal Halbfinale, EL Finale verloren
21/22: Platz 3 nach Winterpause, Pokal noch dabei, EL Gruppe gewonnen

Mein Team ist talentiert bis Oberkante Unterlippe. Sehr junger Altersschnitt mit Talent auf allen Positionen.

TW: J. Pollersbeck, R. Zentner
RV: J. Vagnoman (ex-Wunderknabe, Jg. 2000), R. Nissen Kristensen
RIV: Y. Bisseck (ex-Wunderknabe, Jg. 2000), K. Ajer (ausgeliehen)
LIV: M. Sarr (Jg. 1999), R. van Drongelen
LV: D. Santos, G. Bello (Jg. 2002)
RZM: R. Gravenberch (Wunderknabe, Jg. 2002), J. Fuchs
LZM: T. Vilhena, N. Nartey (Jg. 2000)
RM: N. Kühn (Jg. 2000), J. Ikoné
ZOM: L. Majer (ex-Wunderknabe), B. Özcan
LM: M. Boadu (Wunderknabe, Jg. 2001), J. Bruun Larsen
ST: M. Gouiri (Jg. 2000), M. Romero (Jg. 1999)

Von der Arp Kohle habe ich Gouiri, Romero, Bello gekauft und werde die restlichen 26 Mio auch noch in die Breite investieren.
 

Murphy

Nachwuchsspieler
Beiträge
576
Punkte
63
Standort
Bremen
Ich bin in meiner ersten Bundesligasaison mit dem 1. FC Magdeburg nach 27 Spieltagen mit 29 Punkten auf Platz 16. Ganz oben steht die Frankfurter Eintracht mit 52 Punkten. Tabellenletzter ist überraschend mit 21 Punkten die Gladbacher Borussia.

In meinem Team wirbelt u.a. der vom HSV ausgeliehene Bakary Jatta bzw. steht der Ex-HSVer Wolfgang Hesl zwischen den Pfosten. Ansonsten ist das eine ziemlich No-Name Truppe. Für die neue Saison wird dann Jonathan Klinsmann die neue Nr. 1 im Tor :) Also endlich ein großer Name lol.
 

NcsHawk

Bankspieler
Beiträge
1.579
Punkte
113
Die Saison mit Linz in der ersten Liga ist beendet. :)
Als Aufsteiger habe ich es in die Meisterschaftsplayoffs geschaft. Was spannender klingt als es in Wirklichkeit ist.
Red Bull stand quasi schon zum Ende der Hinrunde als Meister fest. Nach dem Ende der Rückrunde werden dann die erreichten Punkte halbiert und man startet in die Playoffs. Nach zwei Spielen war dann die Meisterschaft auch rechnerisch besiegelt.
Linz erreichte nach der Rückrunde einen starken 5. Platz (2 Punkte Vorsprung auf Rang 9). Hinter Salzburg und dem Wiener Duo war die Liga über die gesamte Saison sehr eng beisammen.

Der größte Erfolg der Saison war ein 1:2 Auswärts Sieg gegen den Stadtrivalen LASK im Viertelfinale des Pokals.
Auch in der Liga konnte vor LASK landen. Zwar nur mit dem besseren Torverhältnis aber das interessiert die Fans am Ende auch nicht.
Im Pokal war dann im Halbfinale gegen Sturm Graz Schluss. Da wurde man im heimischen Stadion mit 1:3 besiegt.
Ein weitere Highlight der Saison war ein netter Kleinkrieg mit dem Trainer von LASK. Es macht richtig Spaß sich über die Presse zu ärgern. =)
Diese Feindschaft werde ich beibehalten.

Die Playoffs liefen wie der Rest der Saison in Österreich. Salzburg marschiert ohne Ende und auch die Wiener Klubs lassen quasi nichts liegen.
So ging es nur darum irgendwie die Position in den Playoffs zu halten. Das hat auch funktioniert. Zwar gab es nur magere 7 Punkte aus den 5 Playoffspielen aber das reichte um sogar noch vor Sturm Graz auf Rang 4 abzuschließen.
Was natürlich heißt, dass man sich für die Europa League qualifiziert hat!
Ein unglaublicher Erfolg mit einer guten 2. Liga Mannschaft.

Der Wechsel auf Alan im Sturm hat sich ausbezahlt. Mir 17 Treffern in der Liga und 4 Treffern im Pokal war er einer unserer besten Spieler.
Spieler der Saison wurde aber die Neuverpflichtung Kopacz. Mit vier direkt verwandelten Freistößen, sieben weiteren Treffern und 13 Torvorlagen war er der Fixpunkt der Offensive.
Gil Santos konnte ebenfalls schnell in der Liga Fuß fassen. Er gilt bereits jetzt als guter 1. Liga Spieler.
Die anderen beiden Neuzugänge Sarpei und Schnegg sind wichtige Stützen des Teams geworden.

Schwächen hat das Team in der Defensive entwickelt. Die AV Positionen fallen im Vergleich mit dem restlichen Team ab. Auch die Innenverteidiger stoßen in der Liga an ihre Grenzen. Lediglich unser Torwart überzeugte auf ganzer Linie. Mit seinen 21-Jahren ist er auch erst am Anfang seiner Entwicklung.

Nach der Saison teilte mir der Vorstand das Transferbudget für die kommende Saison mit. 0 €
Scheinbar war ich bei den Verträgen ein wenig zu spendabel gewesen und der Verein musste die Saison mit einem kleinen Verlust beenden. ~14.000€. Immerhin wurde das Gehaltsbudget noch mal deutlich angepasst. In diese Phase herein flatterte eine Einladung zum Vorstellungsgespräch von Feyenoord Rotterdam. Die haben nach Platz 2 in der Liga ihren Trainer vor die Tür gesetzt.
Damit war für mich eigentlich klar, dass meine Laufbahn in Linz am Ende ist.
Also mal geschaut was noch für Stellen offen sind. Mainz!
Mainz ist als 17. aus der 1. Liga abstiegen hat einen attraktiven Kader und der Aufstieg sollte ohne Probleme machbar sein.
Daher bin ich auch auf Mainz zugegangen und habe mich dort beworben.

Mit der Stelle bei Linz hatte ich bereits abgeschlossen und kümmerte mich daher auch wenig um die nächste Saison.
Doch weder Mainz noch Rotterdam wollten mich haben. Auch weitere Bewerbungen in der Ligue 1 in Frankreich und in Schottland bleiben ohne Erfolg. Also habe ich mich doch noch für einen neuen Vertrag bei Linz entschieden.
Jetzt gilt es mit ablösefreien Spielern und Leihspielern einen Kader für die Doppelbelastung in der nächsten Saison aufzustellen. :unsure:
 

GSWarriors

Nachwuchsspieler
Beiträge
457
Punkte
63
So also ich bin in den letzten Tagen mit dem Spielen etwas ins Stocken geraten. Ich bin eigentlich sehr erfolgreich, und kann mit dem AS Nancy Lorraine im Jahr 24/25 auch nach wie vor einen Angriff auf den Titel wagen und in der CL versuchen, eine recht starke Gruppe zu überstehen.

Was mir aber leider momentan zu schaffen macht, ist dass ich mir als dominantes Team im 4-2-3-1 kaum gute Möglichkeiten herausspiele. Ich haue zwar aus allen Lagen drauf, aber wirklich schöne Kombinationen und Chancen im Strafraum erspiele ich mir eher nicht. Wie sieht es denn bei euch aus? Haben die Mannschaften schon begonnen, defensiver zu agieren? Und wenn ja, wie erspielt ihr euch so eure Chancen?
 

NcsHawk

Bankspieler
Beiträge
1.579
Punkte
113
So also ich bin in den letzten Tagen mit dem Spielen etwas ins Stocken geraten. Ich bin eigentlich sehr erfolgreich, und kann mit dem AS Nancy Lorraine im Jahr 24/25 auch nach wie vor einen Angriff auf den Titel wagen und in der CL versuchen, eine recht starke Gruppe zu überstehen.

Was mir aber leider momentan zu schaffen macht, ist dass ich mir als dominantes Team im 4-2-3-1 kaum gute Möglichkeiten herausspiele. Ich haue zwar aus allen Lagen drauf, aber wirklich schöne Kombinationen und Chancen im Strafraum erspiele ich mir eher nicht. Wie sieht es denn bei euch aus? Haben die Mannschaften schon begonnen, defensiver zu agieren? Und wenn ja, wie erspielt ihr euch so eure Chancen?
Wie zeichnet sich das denn ab? Siehst du nur entsprechende Aktionen in dieser wundervollen 3D Darstellung oder schießt aktuell wirklich kaum Tore?
 

Murphy

Nachwuchsspieler
Beiträge
576
Punkte
63
Standort
Bremen
Ich habe jetzt die 3. Saison (davon die zweite Bundesligasaison) mit dem 1. FC Magdeburg auf Platz 13 abgeschlossen und dabei starke 41 Punkte geholt. Abgestiegen ist u.a. so eine illustre Mannschaft wie Bayer Leverkusen.
 

NcsHawk

Bankspieler
Beiträge
1.579
Punkte
113
Ich habe jetzt die 3. Saison (davon die zweite Bundesligasaison) mit dem 1. FC Magdeburg auf Platz 13 abgeschlossen und dabei starke 41 Punkte geholt. Abgestiegen ist u.a. so eine illustre Mannschaft wie Bayer Leverkusen.
:eek:

Die haben in meinem zweiten Jahr also 2020 souverän die Meisterschaft geholt.
Krass was da für Unterschiede entstehen.
 

GSWarriors

Nachwuchsspieler
Beiträge
457
Punkte
63
Wie zeichnet sich das denn ab? Siehst du nur entsprechende Aktionen in dieser wundervollen 3D Darstellung oder schießt aktuell wirklich kaum Tore?
Wenige CCCs und allgemein in der 3D Darstellung kein wirklich schönes Spiel, stattdessen viele Tore durch Freistösse und aus der Distanz.
Ich spiele ja trotzdem recht erfolgreich aber ich finde einfach, dass das nicht wirklich schöner Fussball ist. Im 18er konnte man da wirklich noch sehr schöne Taktiken spielen und durch Einstellungen offensichtliche Schwächen im Angriff ausmerzen. Im 19er ist es teils wegen dem Verhalten der AMR/Ls, die egal wie man das Team einstellt, immer an der Strafraum Kante kleben, unmöglich gewisse Sachen zu verändern.

Im FM19 sind die Ergebnisse von einigen Top Teams teils wirklich kurios, ist auch mein Eindruck.
 

Murphy

Nachwuchsspieler
Beiträge
576
Punkte
63
Standort
Bremen
Ich habe mich jetzt nach 8 Jahren mit dem 1. FC Magdeburg endgültig in den TOP 5 der Liga und unter den TOP 35 in Europa etabliert. Nachdem ich jetzt in der Saison 2025/26 zum 3. Mal in Folge den DFB-Pokal gewonnen habe, gelang es der Mannschaft mit der besten Platzierung ihrer Vereinsgeschichte als Vierter der Liga in die CL einzuziehen. Die in Liga, Europa League und Pokal gesammelten Prämien machen es glücklicher Weise noch möglich, keine Spieler aus finanziellen Gründen abgeben zu müssen. Mittlerweile habe ich 2-3 südamerikanische Wunderknaben, die ihren Marktwert bislang erheblich steigern konnten mit 4 oder 5 Jahresverträgen ausgestattet. Kritischer Weise muss ich jedoch bekennen, dass auch der eigenen Jugend noch zu wenig kommt und die Mannschaft eher wie eine Weltauswahl daherkommt.

Der nervige Vorstand lässt mich trotz aller Erfolge das Stadion bislang nicht über die 27.500 Plätze ausbauen, weil die Fanbase immer noch zu gering sei. Dies bedeutet natürlich schon einen merklichen Nachteil bei den Einnahmen.
 

GSWarriors

Nachwuchsspieler
Beiträge
457
Punkte
63
Ich hab zwar jetzt einige Wochen nicht mehr gespielt, aber der letzte Stand bei Nancy war, dass ich den Pokal gewinnen konnte (erster Titel), in der Liga wieder zweiter wurde und in der Euro League recht spät an einem der grösseren Vereine (Chelsea?) gescheitert bin.

Ich wollte nach der Saison eigentlich raus aus Frankreich und eventuell nach Deutschland, da ich dummerweise ein Save spiele, bei dem die TV Gelder in Frankreich irgendwie verbuggt bzw nicht korrekt sind. Die finanziellen Möglichkeiten sind einfach zu schlecht im Vergleich zu PSG.
Dann wurde mein Verein aber nach X versuchen am Ende der Saison doch an ein niederländisches Consortium verkauft, und es wurden 78 Mio in den Verein gesteckt, wodurch das Budget dann direkt mal von 15 Mio auf 34 Mio aufgestockt wurde. Dazu habe ich einen einige Spieler verkauft, wodurch ich zwischenzeitlich knapp 50+ Mio zur Verfügung hatte. Das hat mich dann doch nochmal überzeugt, meinen Vertrag zu würdigen und in Nancy weiter zu machen.

Das Gerüst der Mannschaft bleibt, ein kroatischer Leihspieler ist wieder zurück und übernimmt den Posten auf dem rechten Flügel, Sturm und LA bleiben gleich. Ersatzstürmer ist ein serbischer Regen, der ebenfalls wieder von einer Leihe zurückkommt, er ersetzt einen Argentinier, der mir 18 Mio einbringt und einen Kaderplatz für Ausländer frei macht, den direkt der nächste argentinische Winger übernimmt.

Gekauft wurde aber eigentlich nur Kader-Tiefe, und die Gehälter haben sich allesamt erhöht, wodurch jetzt noch knapp 20 Mio für Transfers da sind (wenn ich mich nicht irre). Der europäische Markt gibt allerdings leider nicht viel her, die Spieler sind extrem teuer und bieten kaum Upgrades zu meinen Spielern. Aus der Jungend kommt trotz Upgrades in den letzten Jahren auch nichts brauchbares. Mein Save hat sich dahingehend wirklich mies entwickelt. Wie immer zocken die einzig bezahlbaren Spieler in Südamerika, und das Talentlevel ist dort ebenfalls viel höher.
Der Schuh drückt im Tor, dort spielt mit Cardinale ein guter, aber eben auch schon älterer Spieler. In der IV würde ich gerne Torunarigha ersetzen, der halt langsam auch ins Alter kommt, wo ich reagieren muss, aber so richtig finde ich keinen Linksfuss, der das zufriedenstellend spielen kann.
Ich weiss also gar nicht, in was ich die 20 Mio investieren soll. TW, IV oder klare Upgrades im Zentrum/Angriff finden sich nicht. Talente sind auch zu teuer, zumindest die richtig Guten... Vielleicht warte ich bis zum Winter Transferfenster...
 

TraveCortex

Nachwuchsspieler
Beiträge
290
Punkte
63
Ich habe mir vor einiger Zeit auch mal den FM19 geholt. Die 17er-Variante habe ich sehr ausführlich gezockt (hatte ja auch Berichte im Forum geschrieben) und die 18er-Variante ausgelassen.

Gefällt mir wieder sehr gut, alles wieder top, das mit den Hierarchien, usw. finde ich auch sehr gelungen. Aber nun meine Frage: Habt ihr auch das Gefühl, dass das Spiel einfacher geworden ist? Ich betrachte mich selbst als bestenfalls durchschnittlichen Spieler, wegen Zeitproblemen und auch so kümmere ich mich nie um Training und Taktik mache ich nur grobe Vorgaben und die Adjustments übernehme ich meist direkt vom Co-Trainer.

Ich lege zwar Wert auf gute Mitarbeiter und das bestmögliche Spielertalent, aber das ist ja normal. Ich habe mit United und mit Leverkusen begonnen, da ist natürlich schon Talent ohne Ende da (bei Kusen habe ich nahezu nix geändert) und jetzt sagt ihr: "Dann starte halt mit einem schlechteren Verein in Liga 3 oder so". Mache ich natürlich auch noch, ich habe aber auch schon in Foren gelesen, dass der Durchmarsch trotzdem nicht so schwer sein soll. Ein anderer Rat ist dann manchmal: "Verändere Deine Taktik". Ich will aber mein 4-2-3-1 nicht aufgeben, keine Ahnung wie stark das im Vergleich zu anderen ist, aber dieses System gibt mir einfach die Möglichkeit, mit den Spielertypen zu spielen, die mir am Liebsten sind.

Und überhaupt: Müsste das Spiel mir nicht die Möglichkeit geben, auch mit einem Topteam oder so zu spielen, ohne dass man gleichzeitig dominant ist und ohne Taktikänderungen? Ich habe noch keine Langzeitspielstände, daher täuscht das vielleicht auch alles. Es zieht aber ganz schön an meiner Motivation, dass man auch immer recht hoch gewinnt, ich habe nie das Gefühl in Gefahr zu sein. Ich habe mich sogar gefreut, als ich mal nur Remis gespielt habe, weil es dann realistischer wirkt. Ich habe bei beiden Spielständen erst so 15 Spiele gemacht, ist also noch nicht aussagekräftig.
Dazu mal ein Beispiel: Mit Kusen musste ich recht früh in München ran. Bei Version 17 war das für mich fast immer eine einkalkulierte Niederlage, egal wie stark ich war. Teilweise habe ich trotz Contenderstatus da 7-8x in Folge verloren.

Was geschah nun? Wir haben 1:0 gewonnen. Ja, es war knapp, aber Bayern war in dem Spiel nie dominant. Eine 0:9-Niederlage hätte mich nicht mehr schocken können.

Ich möchte nochmal betonen, dass ich mich im Vergleich zu anderen Usern hier, eher für einen unterdurchschnittlichen Spieler halte. Ist es wirklich unmöglich mit den Topteams zu spielen? Das gab es im 17er auch schon teilweise, deswegen habe ich da nicht mit United gespielt. Ich will gar nicht wissen, was da erst mit PSG oder Bayern abgeht, diese Teams spiele ich nie.
Nun hatte ich natürlich noch keine Durststrecke und das hat beim 17er immer reingehauen, könnte ja hier auch noch passieren.

Wirkt das alles nur so oder habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Gibt es vielleicht weitere Tipps, das Spielen mit Topteams zu erschweren, ohne dass man sich selbst imaginäre Grenzen auferlegen muss (wie z.B.: ich verpflichte keine guten Spieler). Oder wird man sich lieber doch wieder auf schwächere Teams konzentrieren?
 

GSWarriors

Nachwuchsspieler
Beiträge
457
Punkte
63
Einfacher als in den letzten Jahren ist es mMn nicht, aber wenn man selber schon früherer Ableger gezockt hat, dann hat man natürlich schon gewisse taktische Kenntnisse, die man gegen die KI nutzen kann. Dass der Durchmarsch einfacher ist als sonst, naja, ich fand das nie wirklich besonders schwer und bin früher auch mit Regio oder 3.Liga-Teams durchmarschiert. Gerade in den unteren Ligen sind die Taktiken und das richtige Einsetzen von Spielern ausschlaggebend, und da hat man gegenüber der KI offensichtliche Vorteile.

Taktisch ist der 19er mMn wegen seinen Limitationen in der Match-Engine etwas schwieriger, weil man bestimmte Systeme nicht mehr so einfach aufziehen kann (das ist aber eine Ergebnis-unabhängige Sache, weil man trotzdem gewinnen kann).
Ausserdem stellen sich im Spiel viele KI Gegner recht schnell sehr defensiv auf bzw nutzen sehr defensive Mentalitäten, was durchaus Schwierigkeiten machen kann, wenn das eigene System nicht darauf ausgestellt ist (und selbst wenn hilft das nicht immer).
Mit einer Ballbesitz Taktik und Wingern war es Anfangs für mich nicht einfach, im FM19 Erfolg zu haben, weil sich die KI immer hinten rein gestellt hat und zudem die Winger im neuen Ableger etwas komische Bewegungs- und Positionsabläufe haben (stehen ohne Ball immer innen, verfolgen praktisch die gegnerischen Abwehrspieler statt umgekehrt). Dadurch waren die Lücken in der Abwehr zu, meine Winger haben das Spiel nicht breit gemacht und ich habe nur den Ball rumgeschoben bis er weg war und ich ausgekontert wurde.
Dazu das Problem, dass im FM vom eigenen Team extrem oft geflankt wird (auch wenn man das nicht will) und die daraus resultierenden Standards. Mit dem letzten Patch hat man zumindest etwas daran geschaubt, und mit der richtigen Taktik entgeht man so etwas schon recht gut. Ich spiele aber mittlerweile mit 2 IFs, mit Wingern hat das keinen Spass gemacht.

Was für mich im 19er auch zum ersten mal wirklich zutrifft, ist dass es keine einzige Taktik die ich anwende brutal dominant ist. Früher hat 1 gute Taktik gereicht, heute eher nicht mehr bzw man muss mit den Nachteilen leben.
Ich versuche zB, Kohfeldts Taktik und Mentalität in den FM zu übertragen, heisst mein Team stellt oben zu und presst im mittleren Drittel mehr, um dann schnell umzuschalten, bei Ballbesitz tritt das Team aber ansonsten eher dominant auf und sucht die Lücke, wenn das schnelle Umschaltspiel nicht möglich ist. Grundsätzlich funktioniert das auch sehr gut, allerdings treffen die Gegner aus teils gut herausgespielten Flanken-Möglichkeiten öfter, und ich werde bei Ballverlusten auch öfter ausgekontert. So passiert es, dass ich trotz Dominanz Spiele verliere und gerade kleinere Gegner mir Punkte klauen (bei Bremen ja auch diese Saison zu sehen gg. Nürnberg, Stuttgart und co.). Das ist dann wieder sehr realistisch, ich habe auch die Geduld nicht, für jeden Gegner eine "neue" Taktik vorzubereiten (ich passe nur im Spiel an). Das ist dem FM19 schon ziemlich gut gelungen muss ich sagen. Die Match Engine ist für mich zwar eine der schlechtesten der letzten Jahre, aber nach anfänglichen Schwierigkeiten habe ich trotzdem Spass am Spiel.

Du sagst ja auch, dass du bis jetzt nur die HR gespielt hast, aber die meisten Justierungen von Seiten der KI kommen ja meist nach der Winterpause.
Übrigens sollen diese Taktik Presets, die man im 19er neuerdings auswählen kann und wo dir eine komplette Taktik auf Basis deiner Spielidee gemacht wird, recht overpowered sein. Keine Ahnung, ob das auch nach dem Patch noch zutrifft.

EDIT: Ich bin auch kein besonders "guter" FM Spieler, spiele aber schon länger... Das reicht meistens schon, um die KI auszutricksen. Ich muss dazu auch sagen, dass ich noch nie mit einem grossen Team gespielt habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben