Formel 1: Tippthread GP von Bahrain 2019 - 30.03./31.03.

desl

Moderator
Teammitglied
Beiträge
315
Punkte
93
Bei der ersten Tipprunde haben viele mitgemacht (sehr schön) und bald kommt auch schon die nächste. Diesmal wird den Langschläfern die Chance gegeben auch am Sonntag noch die Renntipps abzugeben ... denn Bahrain ist uns von der Zeitzone her zwar ein paar Stunden "vorraus" (ich glaube 2 Stunden), doch die Flutlichtanlage ermöglicht es, dass die Rennen am späten Nachmittag gestartet werden können.

Der Kurs wurde eigens für die Formel 1 erbaut, trägt jedoch auch mehrere andere Rennserien aus.
Seit 2004 werden in Bahrain Rennen gefahren, nur 2011 wurde es abgesagt, als die benachteiligte schiitische Bevölkerung sich (letztlich erfolglos) gegen die sunnitische Regierung auflehnte (Arabischer Frühling).

Die Formel 1 mag sich nicht an politischen Spannungen stören ... der Zirkus kreist wie Heuschrecken um die Welt dort wo das Geld fließt ... und Bahrain wurde zu Ecclestones Zeiten fest im Kalender verankert. Autokraten sind des kleinen Briten beste Freunde.


Wie auch immer, neben Sepang und Shanghai zählt der Kurs in Manama zu den früheren Werken von Hermann Tilke und seinen Kollegen ... und damals sind Tilke & Co die besseren Kurse gelungen.

Der Kurs in Bahrain bietet sehr viele Überholmöglichkeiten.
Da wäre natürlich die lange Start/Ziel-Gerade, welche auf die nicht allzu schnelle Kurve 14 folgt.
Wer dort noch nicht vorbei ist, kriegt seine Chance bei der Anfahrt auf Kurve 4.
Wer jedoch in der ersten Kurve auf der Innenbahn überholt, der hat vielleicht keine perfekte Linie in Kurve 2 und 3, wodurch er vielleicht vor Kurve 4 gekontert wird. Aus diesem Grund sieht man es auch häufig, dass die Fahrer versuchen ihre Gegner auf die asphaltierte Auslaufzone zu drücken, um deren Beschleunigung zu beeinträchtigen.
Das dichte Geschlängel der Kurven 5, 6 und 7 bietet unter Umständen die Möglichkeit eines "Überraschungsangriffs" vor Kurve 8 ... gerade in der Startphase, wenn sich der Verkehr im Mittelfeld etwas staut.
Der Anbremspunkt für die enge Kurve 10 liegt noch in der Lenkbewegung von Kurve 9 ... hier können leicht Fehler passieren, was Überholmöglichkeiten vor Kurve 11 bieten kann. Jene Gerade ist jedoch kürzer und die Bremszone ist deutlich kürzer, die Überholmanöver sind nicht sehr zahlreich dort.
Wer lieber etwas abwartet, statt einen gescheiterten Versuch hinzunehmen, der kann auch von Kurve 12 und 13 profitieren. Das schnelle Bergauf-Stück fordert viel Grip, Piloten mit alten Reifen werden teilweise vor Kurve 13 geschnappt, wenn sie genug Motorpower (oder DRS) für die Gerade haben, aber in jener Kurvenkombination dennoch angreifbar sind.
Zwischen den Kurven 13 und 14 bietet die Gerade auch eine Überholmöglichkeit, die aufgrund der schnelleren Kurve 13 seltener Manöver sieht als die folgende Start/Ziel-Gerade.

Nunja ... ich mag den Kurs durchaus und aufgrund des vorbeiwehenden Wüstensandes ist das Griplevel gegen Ende des Rennens häufig viel besser als am Start ... das verschiebt auch schonmal manch Kräfteverhältnis.


[IMG]


[IMG]