• Liebe Sportforen-Community,

    leider hat uns der Super-GAU erwischt. Unser Rechenzentrumsanbieter wurde am 15. Februar von einem Hacker heimgesucht, der in der Lage war, bis in die Management-Konsole der Cloud vorzudringen und dort wild virtuelle Server abzuschießen. Dabei wurde Sportforen.de inklusive Backup vernichtet. 4,6 Millionen Beiträge und alle Userdaten sind unwiderbringlich verloren. Beiträge, die bis zum April 2000 zurück reichen! Einziger Trost: Der Hacker hat keine Daten entwendet.

    Mich trifft persönlich Mitschuld, weil das eingerichtete Backup gegen ein Problem dieses Ausmaßes nicht ausreichend war. Einen Hacker, der Sicherheitslücken auf unserer Seite nutzt und die Datenbank zerschießt, hätten wir verkraftet; nicht aber ein Vordringen ins Herz des Rechenzentrums. Dafür entschuldige ich mich vielmals bei euch allen. Viele User fühlen sich sicherlich so betroffen wie ich selbst.

    Nach der Hiobsbotschaft war mir klar, dass dies Konsequenzen für unser Forum hat. Wir werden User verlieren, ohne Frage. Gleichzeitig glaube ich an die Stärke unserer Community, den Zusammenhalt, und hoffe, dass ihr uns diesen Fehler verzeiht. Wenn mich in den letzten Jahren jemand gefragt hat, worauf ich stolz bin, dann habe ich immer erzählt: Dass vor fast 20 Jahren eine Community gegründet habe, über die viele virtuelle und echte Freundschaften geschlossen wurden. Mit dem Forum wird kaum Geld verdient, aber eure tolle Interaktion hat mich in meinem Leben inspirierend begleitet. Ich glaube daran, dass ihr euch wieder registriert und Sportforen in wenigen Monaten wieder dorthin zurück bringt, wo wir waren: Eine lebhafte, qualitativ hochwertige, die beste deutschsprachige Sportcommunity im Internet.

    Wir haben direkt die neueste Version der Forensoftware installiert, die Beste auf dem Markt. Hoffentlich machen euch die neuen Features Spaß. Zu Beginn wird sicherlich nicht alles rund laufen (z.B. funktionieren Email-Benachrichtigungen noch nicht), wir werden in den nächsten Tagen aber alles einrichten und optimieren. Im Fragen und Vorschläge Forum nehmen wir gerne sämtliche Hinweise entgegen. Ebenso können wir dort diskutieren, ob z.B. euer ursprüngliches Registrierdatum wieder eingestellt werden soll, oder ob eine Wiederherstellung alter Beiträge über Archive.org (in Form eines Lesearchivs) oder ein Re-Import der alten Skisprung-Community-Beiträge vor der Migration Sinn macht.

    Mit der Bitte um Verzeihung und der Hoffnung auf Unterstützung
    Euer Nico, natürlich auch stellvertretend für Angliru und His Royness

Nachruf für Hall-of-Famer

young kaelin

Magic 4 Member
Beiträge
306
Punkte
43
Standort
Weltbürger
ich kannte canhamo/rohanff recht gut.

wir haben uns oft über pn ausgetauscht und ich schätzte seine loyalität, ehrlichkeit, sein boxwissen und seine anekdoten. war ein klasse typ und ich vermiss ihn.

solche menschen wie ihn gibts nicht viele und ich bin dankbar, dass wir uns hier begegnet sind.
 

Masha

Hockey Laufschule
Beiträge
28
Punkte
13
Diesen thread finde ich schön. Das alte Forum ist zwar weg, aber die hall of Famer haben es mitgeprägt. Ich kenne nicht alle. Bei Canhamo habe ich einiges mitgelesen, Drahtbeen habe ich zuerst bei sport.de gelesen und geantwortet. Klaus (KGZ) habe ich vor ca. 20 Jahren im ehemaligen sport.de Forum kennengelernt und danach auch ein einige mal persönlich getroffen. Und was soll ich sagen: Er war schon ziemlich speziell. Man konnte sich mit ihm in die Haare bekommen und sehr kontrovers diskutieren. Aber er hat gerade bei Streitigkeiten immer den persönlichen Kontakt gesucht (PN oder Telefon). Einigen konnte man sich da zwar nicht immer, aber sich trotzdem austauschen. Telefonate konnten dabei schon mal eine Stunde oder mehr andauern. Klaus hatte jahrelang gegen seine Erkrankung zu kämpfen, aber nie aufgegeben. Das letzte Mal hab ich Ihn persönlich bei der Eishockey WM 2010 getroffen. Da haben sich unsere beiden sportlichen Hauptinteressen gekreuzt: Klaus als Schalke Fan, ich als Eishockey Fan – WM Beginn in der Arena in Gelsenkirchen.
 

Bombe

Nachwuchsspieler
Beiträge
41
Punkte
18
KGZ war einfach eine Wucht. Mit ihm konnte man seine Leidenschaft für den besten Boxer aller Zeiten (der ja vor Kurzen auch von uns gegangen ist) teilen. Er hatte so eine herrliche Null-Ahnung vom Fußball (deswegen wohl auch S04 Fan und das als Duisburger), hat sich selbst nie allzu ernst genommen, und konnte so wunderbar über die alten Geschichten aus seiner bewegten Vergangenheit plaudern. Hab ihn öfters getroffen, mit ein paar anderen (damaligen) Foristen und während wir uns mit Bier um Bier verköstigten, blieb er bei Wasser und Tee und war trotzdem mindestens genauso doof wie wir(r). :geek:
Er hat seine schwere Krankheit ja mal hier im Forum öffentlich gemacht und hat sie über all die Jahre voller Demut ertragen. Und wenn er über seine Tochter Tabea geredet hat, dann funkelten seine Augen. Das konnte man sogar sehen, wenn man nur von ihm gelesen hat.
Klaus war echt ein super Typ. Und das trotz oder auch wg. seiner sehr bewegten Vergangenheit, die sicherlich gesellschaftlich gesehen mindestens mal fragwürdig war.

Vom Schreiben her erinnert mich übrigens @Brummsel sehr oft an ihn. Für mich der legitime Nachfolger. Nur eben beim falschen Verein aber mit genauso wenig Ahnung wie Klaus. :) aber auch w.g seiner humorigen, groben aber auch oft sensiblen Art.
 

JL13

Comeback in Progress
Beiträge
217
Punkte
43
Standort
CH
KGZ war einfach genial. Politisch waren wir uns selten einig. Vor allem weil ich damals ne junge, naive Torfnase war (bin jetzt nicht weniger Depp, nur halt älter geworden). Er hat mich dennoch genommen wie ich bin und wir konnten uns stundenlang unterhalten, über Telefon oder Mail. Jedes Mal wenn Kroatien gespielt hat, wollte er wissen wie sich Rakitic geschlagen hat. Wenn ich mich recht erinnere sogar dann, als Rakitic gar nicht mehr in Königsblau unterwegs war. Er hat mir viel von seiner Vergangenheit erzählt und sogar ein Buch geschenkt. "Geht darin nicht um mich, aber der Kerl hat Ähnliches erlebt. Wirst mich danach besser verstehen", waren seine Worte. Ein grundguter Kerl. Konnte anecken, aber war nie bösartig. Einfach ehrlich und direkt. Er fehlt.
 

xEr

Nachwuchsspieler
Beiträge
39
Punkte
18
Er hat mir viel von seiner Vergangenheit erzählt und sogar ein Buch geschenkt. "Geht darin nicht um mich, aber der Kerl hat Ähnliches erlebt. Wirst mich danach besser verstehen", waren seine Worte.
Um welches Buch handelt es sich denn?
 

xEr

Nachwuchsspieler
Beiträge
39
Punkte
18
Der Minus-Mann von Heinz Sobota.
Klingt verrückt, aber an genau das Buch dachte ich als ich die Frage gestellt habe. Das Buch fand ich in gewisser Weise faszinierend, aber ich hoffe doch mal, dass KGZ nicht zu viele Ähnlichkeiten mit Sobota hatte, denn der hat ne Menge schlimmer Dinge getan.
 

JL13

Comeback in Progress
Beiträge
217
Punkte
43
Standort
CH
Ich seh mal nach, ob ich die Mails von Klaus noch habe. Dort hat er erklärt, wo er die Parallelen zwischen ihm und Sobota sieht. So krass war er afaik nicht unterwegs. Leicht hatte es Klaus aber auch nicht.
 

Hans A. Jan

zu gut für die 3. Liga
Beiträge
91
Punkte
18
Klaus ist wirklich der krasseste Typ, den ich in meinem behüteten Leben real kennengelernt habe. Wie die alten "Internetfreunde" Masha, Bombe, wirr und co hatte ich das Glück, ihn 2,3 Mal treffen zu können. Dazu kommen hunderte Stunden am Telefon, wenn die Duisburger Nummer im Display aufleuchtete wusste man, heute gibt es keine Termine mehr. Die ganzen skurilen Geschichten um sein Leben und sein Treiben lassen wir mal raus aus dem Forum, er hat es ja genug Leuten alles selber gezeigt und erzählt.

Das "Minus-Mann" Buch hat er uns wohl allen mal gekauft und geschickt. Das halte ich auch in Ehren als Andenken.
 

Masha

Hockey Laufschule
Beiträge
28
Punkte
13
Das "Minus-Mann" Buch hat er uns wohl allen mal gekauft und geschickt. Das halte ich auch in Ehren als Andenken.
Mir hat er das nie gekauft. Muss ich mich jetzt benachteiligt fühlen? Oder einfach als zartes Pflänzchen der man das einfach nicht zumuten sollte :eek:
 

Hans A. Jan

zu gut für die 3. Liga
Beiträge
91
Punkte
18
Mir hat er das nie gekauft. Muss ich mich jetzt benachteiligt fühlen? Oder einfach als zartes Pflänzchen der man das einfach nicht zumuten sollte :eek:
Ich glaube für eine Frau ist das keine sehr angenehme Lektüre. Er wollte dich da bestimmt eher schützen. Ist aber nur eine Vermutung. Das Buch findest du öfter noch in den 1€ Stapeln vor Buchhandlungen, habe es da zumindest paar Mal gesehen.
 

hirschi

Nachwuchsspieler
Beiträge
111
Punkte
43
Standort
Mama'zzzzmusch
ich kannte canhamo/rohanff recht gut.

wir haben uns oft über pn ausgetauscht und ich schätzte seine loyalität, ehrlichkeit, sein boxwissen und seine anekdoten. war ein klasse typ und ich vermiss ihn.

solche menschen wie ihn gibts nicht viele und ich bin dankbar, dass wir uns hier begegnet sind.
Stimmt...Er war stehts höflich und fair.Die alten geschichten waren ähnlich unterhaltsam wie die eines wiener franz'es...
 

wirr

...
Beiträge
7
Punkte
1
Hi Masha , das Buch ist echt deprimierend, kann ich nicht empfehlen.

tja, Klaus war wirklich ein 🆒er und irgendwie auch lieber Typ, aber auch echt anstrengend. Trotzdem musste man ihn einfach mögen. Ich dachte anfangs immer, ich wäre der Einzige, mit dem er stundenlang am Telefon quatscht und dem er das Minus-Mann Buch geschenkt hat. :(

canhamo/rohanff/hanffro war auch anstrengend und außerdem eine Diva, aber man konnte sich mit ihm immer irgendwie einigen. Einer der interessantesten und angenehmsten Kommunisten, die ich kannte.