NBA Finals 2020 - Los Angeles Lakers vs Miami Heat


Wer wird NBA Champion 2020?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    95

TheBigO

Bankspieler
Beiträge
3.388
Punkte
113
Lakers in 7. Zwar kein Fan, aber definitiv gegen die Heat. GO Lakers!

Legacy kann Lebron knicken wenn man nicht einmal ein zusammengewürfeltes Heat Team ohne Ambitionen schlägt.
 

Lucatoni14

Nachwuchsspieler
Beiträge
926
Punkte
93
Ich hab mega Angst vor den Heat, die Dreier Schützen machen mir extrem Angst. Spoelstra wird auch eine gute Defense stellen um Lebron einzuschränken.

Adebayo und Butler sind Edel Verteidiger, Crowder ist auch gut. Dragic, Herro und Robinson wird man attackieren müssen. Wenn man sieht was Miami mit Kanter gemacht hat in der Defensive, bin ich sehr gespannt ob Mcgee oder Howard spielbar sein wird in dieser Serie.

Jetzt sind die Finals und man brauch keine 9-10 Mann Rotation mehr. Ich hoffe doch sehr das Caruso wieder etwas mehr Touch von außen kriegt das er viele Minuten gehen kann.
 

Ballking

Bankspieler
Beiträge
1.639
Punkte
113
Standort
Niederrhein
Lakers in 6, Finals-LeBron hat eigentlich immer abgerissen und er wird topfit und motiviert sein. Letztlich wird wohl auch Erfahrung entscheidend sein.
Geile Serie wirds sowieso(y)

Wenn es die HEAT doch schaffen sollten, haben sie in Miami wohl prompt Legendenstatus erreicht ;D
 

Evolution

Bankspieler
Beiträge
6.893
Punkte
113
Standort
BS/GÖ
Ich sage Lakers in 7, tue mich aber extrem schwer, was die Einschätzung zu der Serie angeht. Spoelstra holt aus den Heat das absolute Maximum raus und kennt Lebrons Stärken und Schwächen darüber hinaus in- und auswendig. Adebayo dürfte der vielleicht beste Verteidiger überhaupt sein, wenn es gegen AD geht. Iggy und Butler werden es Lebron auch nicht leicht machen. Die Schützen um Herro, Robinson und Dragic werden mich verzweifeln lassen, das weiß ich jetzt schon.

Auf der anderen Seite werden die Lakers versuchen, Adebayo in Foulprobleme zu bringen und Robinson, Herro und Dragic konsequent attackieren. Ich hoffe, dass Howard wieder startet und Bam ordentlich auf den Sack geht. Dadurch hätten die Lakers auch offensiv wieder enorme Vorteile unterm Korb, was entscheidend sein könnte. An den Brettern muss man Miami einfach dominieren.

Die Bucks und Celtics schlägt man nicht einfach so. Dieses Brett wird für die Lakers auf jeden Fall extrem schwierig zu bohren.
 

Chef_Koch

Moderator Basketball
Teammitglied
Beiträge
7.526
Punkte
113
Kann mich gar nicht erinnern, wann das letzte Mal ein Team wie die Heat so souverän in die Finals gekommen ist. Vermutlich kann man das wenn überhaupt mit Detroit 2004 und Dallas 2011 vergleichen.

Dennoch kann ich mir nicht vorstellen, dass die Heat den Titel holen. Spoelstra kennt James, aber James kennt ihn auch. Davis und James dürften eigentlich zu viel für die Heat sein. Die Lakers haben deutlich mehr Erfahrung. Davis gegen Adebayo hört sich gut an, aber eigentlich ist Davis ihm in jedem Bereich überlegen. Einzig gegen die Lakers spricht das Alter. Eine Verletzung eines Schlüsselspielers und es ist vorbei.
 

bodinho78

Nachwuchsspieler
Beiträge
12
Punkte
3
Ich hab mega Angst vor den Heat, die Dreier Schützen machen mir extrem Angst. Spoelstra wird auch eine gute Defense stellen um Lebron einzuschränken.

Adebayo und Butler sind Edel Verteidiger, Crowder ist auch gut. Dragic, Herro und Robinson wird man attackieren müssen. Wenn man sieht was Miami mit Kanter gemacht hat in der Defensive, bin ich sehr gespannt ob Mcgee oder Howard spielbar sein wird in dieser Serie.

Jetzt sind die Finals und man brauch keine 9-10 Mann Rotation mehr. Ich hoffe doch sehr das Caruso wieder etwas mehr Touch von außen kriegt das er viele Minuten gehen kann.

Wenn ich die Stats richtig deute hatte Kanter aber einen positiven Effekt aufs Celtic Spiel was aber vor allem an seiner Offensive lag (Rebounding, Points in Paint), wüsste nicht warum beispielsweise Howard hier schlechter aussehen sollte und ebenfalls einen positiven Gesamteffekt bringen kann.
 

Joey

Bankspieler
Beiträge
6.612
Punkte
113
Lebron und seine Lakers sind der klare Favorit. Und wie viele Serien hat Lebron verloren, wo er Favorit war. Viele fallen mir nicht ein bzw eigentlich nur 2011 (Edit: und 2009 gegen die Magic in den ECFs). Von dem her geht der Titel nach LA.

Meine Hoffnung ist, dass eben in 2020 alles ein wenig anders ist. Für die Heat wäre ein 4-0, 4-1, 4-2 und 4-3 das perfekte Ergebnis. Gedanken zu den Finals mach ich mir die Tage, Spiel 1 ist erst Mittwoch ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

ocelot

Bankspieler
Beiträge
1.235
Punkte
113
Standort
Tannhauser Gate
Alles andere als Lakers in 4 oder 5 wäre peinlich. Sehe es vom Kräfteverhältnis ungefähr so wie die Finals 2000 bis 2003.
 

Big d

Bankspieler
Beiträge
18.846
Punkte
113
Ich sehe die lakers klar vorne. Lebron ist immer noch lebron und Davis hat fast das gleiche Niveau (nicht wie prime lebron natürlich aber wie der 36 jährige lebron) und die hast haben einfach keinen Spieler von dem Level. Die doppelspitze sollte einfach zu viel sein denke ich mal.
 

timberwolves

Bankspieler
Beiträge
8.346
Punkte
113
Ich sag mal Lakers in 5. Nichts gegen die Heat, aber die Gegner, die sie bisher hatten, lagen ihnen. LeBron und Davis hingegen sind nicht containable und die Lakers zu gut in der Defense, damit die Heat in der Breite heißlaufen können.
 

Montana91

Nachwuchsspieler
Beiträge
533
Punkte
63
Lakers haben die zwei besten Spieler in der Serie. LeBron hat seinen vierten Ring in der Tasche. Für die Heat sind die Finals schon ein riesengroßer Erfolg mit den wohl nur die wenigsten gerechnet hätten.
Lakers in 5.
 

DunKing

Bankspieler
Beiträge
1.700
Punkte
113
Gabe auf Heat in 7 getippt. Bei the Ringer haben sie es m.E. richtig gesagt: Die zwei besten Spieler spielen bei den Lakers, aber die fünf bis sieben nächstbesten bei den Heat.

Miami ist jünger und fitter und hat den ausgeglicheneren Kader. Wenn Davis und Lebron nicht bei 100% sind (was sie m.E. nicht sind), dann reicht es nicht.
 

Ken

Bankspieler
Beiträge
2.642
Punkte
113
Lakers in 5 oder 6. Die Heat spielen nicht so unerfahren, wie sie sind und werden sich nicht komplett auffressen lassen. Spoelstra hat in den Playoffs gezeigt, dass er ein cleverer Coach ist, der nicht so stur ist und sich auf den Gegner einstellen kann. Zudem sollte alleine die Dreierwaffe für einen Win sorgen. Freue mich auf Adebayo gegen die Lakerstürme.
 

Joe Berry

Kosmopolitische NBA-Koryphäe
Beiträge
10.528
Punkte
113
Sweep für Miami würde ich jetzt nicht unbedingt sagen, aber Miami in 5 in einem quasi Sweep wie 2004 Pistons gegen Lakers wäre schon möglich. :D

Die Lakers sind ein 2 Mann Team, Miami hat die Wing Defender um Lebron (der nicht ganz bei 100% zu sein scheint) zu ärgern.
Bam vs. Davis wird höchst interessant, auf dem Papier würde ich den Edge Davis geben aber wer weiß und der Rest der Lakers ist nun wirklich nicht der Rede wert, überragendes Shooting um die beiden Stars haben die Lakers auch nicht.
Defensiv hat Miami alles um die Lakers in die Schranken zu weisen. Offense ist ein größeres Fragenzeichen bei Miami, die Length der Lakers wird ein Problem werden aber wenn Dragic & Herro im Backcourt heiß laufen hat Miami eine Chance, davon bin ich überzeugt, auch wenn die Lakers sicherlich der Favorit sind.
 

LeZ

Bankspieler
Beiträge
17.855
Punkte
113
LA hat die Spitze, Miami die Breite, insbesondere wenn man sieht wie Herro und Adebayo heiss laufen. Kann man schlecht vorhersagen, ich sage mal erst nach 3 Spielen weiss man wie die Kräfteverhältnisse wirklich auf dem Feld aussehen. Wenn einer von beiden die ersten beiden Spiele stiehlt oder dominiert, zeigt sich erst im dritten Spiel ob es kein Adjustment dagegen gibt. Ein bisschen befürchte ich (aus LeBron-Sicht) dass LA am Anfang top aussieht, und ab dem 3. Spiel körperlich einfach Tribut zollen muss. Die enorme Tiefe von Miami wird da eine schwierige Aufgabe für Bron.
 
Oben