Olympia 2016 - Kanu/Rudern


sefant77

Schweineliga
Beiträge
32.893
Punkte
113
Heute sind schonmal ein paar in die Lagoa gefallen, das ist der gleiche eklige Siff wie in der Bucht. Riecht lecker wenn man da mit dem Auto langfährt. Da würde ich lieber in den Emscherkanal springen
 

Murphy

Bankspieler
Beiträge
7.014
Punkte
113
Standort
Bremen
Für eine Ruderstrecke gibt es da schon ordentlich Wellengang. Da sind einige U-Boot unterwegs gewesen.
 

Next

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
5.161
Punkte
113
Standort
CH
Für eine Ruderstrecke gibt es da schon ordentlich Wellengang. Da sind einige U-Boot unterwegs gewesen.
Ordentlich Wellengang ist wohl auch noch stark untertrieben. Selbst als nicht fachkundiger hat man (vor allem bei den Skiffs der Frauen) gesehen, dass die Bedingungen nahezu unruderbar waren. Unsere Schweizerin Gmelin hatte beispielsweise ihre liebe Mühe, ihr Gerät auf ihrer Bahn zu halten.
 

L-james

Allrounder
Beiträge
27.871
Punkte
113
3 Starts 3 mal ausgeschieden vor dem Finale heute beim Rudern.

Spätestens jetzt sollte bei allen Verantwortlichen die Alarmglocken läuten, bisdato hat man die Resultate ja noch locker genommen und meinte in London kam erst am 5. Tag ne Medaille, net das es dieses mal noch später wird.

Selbst die Reiter haben gepatzt das sich die Balken biegen.
 

Vega

Bankspieler
Beiträge
6.076
Punkte
113
Tasiadis ist nach dem Halbfinale erster mit über zwei Sekunden Vorsprung. Klar auf Goldkurs.
 

Vega

Bankspieler
Beiträge
6.076
Punkte
113
Im Vorlauf und im Halbfinale überlegen Erster und im Finale nur Fünfter :(
 

LeZ

Bankspieler
Beiträge
16.959
Punkte
113
Entweder ist ihm ein Fehler passiert, oder da war was faul. Schon sehr merkwürdig.
 

Vega

Bankspieler
Beiträge
6.076
Punkte
113
Entweder ist ihm ein Fehler passiert, oder da war was faul. Schon sehr merkwürdig.
Ja, ihm ist ja ein Fehler passiert. Hat das eine Tor touchiert, dadurch gabs 2 Sekunden oben drauf. Ohne die wäre es Bronze gewesen. Nach dem Fehler hat er natürlich erst recht noch mehr Risiko probiert und nicht den Optimalweg gefunden.
 

Murphy

Bankspieler
Beiträge
7.014
Punkte
113
Standort
Bremen
Schade für Tasiadis. Wildwasser Kanu ist halt immer im Grenzbereich, da entscheiden Nuancen.
 

LeZ

Bankspieler
Beiträge
16.959
Punkte
113
Wildwasser ist nunmal keine reine Athletikstrecke, wenn man da Fehler macht ist man sofort weit hintendran. Beim Versuch die 2 Sekunden aufzuholen hat er noch mehr Fehler gemacht und Zeit verloren, das ist völlig normal. Wieso ihm da irgendjemand von den Betreuern einen Strick draus drehen will verstehe ich nicht, das müssen die doch wissen.
 

Vega

Bankspieler
Beiträge
6.076
Punkte
113
Alter Schwede, das Pech, was an den deutschen Kanuten klebt ist ja kaum zu glauben. Ständig in den Vorläufen erster und dann im Finale Vierter und Fünfter. Anton und Benzien sind bei beiden Zwischenzeiten knapp zwei Sekunden vorne und fallen dann auf den letzten Metern noch ganz vom Podest :(
 

Murphy

Bankspieler
Beiträge
7.014
Punkte
113
Standort
Bremen
Der Deutschland-Achter auf einem sehr guten Platz 2. Groß Britannien gewinnt. Die Ergebnisse der letzten Jahre wurden also nicht ad absurdum geführt.
 

Sm0kE

The Magic Man
Beiträge
13.778
Punkte
113
Jo, ganz übel. Und was man so liest auch unmittelbar betroffen vom maroden brasilianischen Gesundheitssystem...mit der Verletzung nochmal weiter gefahren zu werden zur nächsten Klinik, weil die naheliegendste die nötige Ausrüstung nicht hat...gerade bei Schädeltrauma, wo jede Sekunde zählt.. :(

....

Zu spät den Spurt angezogen der Achter...wenn man sich die Endgeschwindigkeiten angesehen hat...geht das noch 300m länger, kriegen die die Briten noch, mit dem Geschwindigkeitsplus am Ende..
 

sefant77

Schweineliga
Beiträge
32.893
Punkte
113
Er wurde weitertransportiert weil im ersten Krankenhaus die neurologische Abteilung aus Kostengründen vor einigen Jahren geschlossen wurde.

Das Bundesland Rio de Janeiro ist faktisch pleite. Vor Olympia wurden monatelang öffentliche Angestellte nicht mehr bezahlt. ..Polizisten, Feuerwehr, Ärzte etc. Vor wenigen Wochen ist dann die Bundesregierung mit drei Milliarden eingesprungen damit man zu Olympia wieder heile Welt spielen kann.

Das was Henze passiert ist ist leider auch nur der Alltag. In öffentlichen Krankenhäusern ist es alltäglich dass Leute draussen in den Warteschlangen oder den Fluren tot umfallen
 
Oben