s.Oliver Würzburg - gelingt 2019/2020 der große Wurf?


Swish41

Bankspieler
Beiträge
1.548
Punkte
113
Schön anzuschauen bisher!
Auch toll, dass angesagte Plays funktionieren, wie das Letzte vor der Halbzeit.
Wir dürfen gegen die nur keinen Millimeter nachlassen in der Defense, die können schnell mal in einen Lauf kommen.
 

xraysforever

Bankspieler
Beiträge
2.404
Punkte
113
Wenn es irgendwie möglich ist, dann unbedingt mit Cameron Wells verlängern. Er ist in der Form seines Lebens - schon die ganze Saison überragend.

Es wäre nicht normal gewesen die Trefferquoten aus der 1. Halbzeit das ganze Spiel zu halten. Der MBC ist kein Fallobst und hat diese Saison ein starkes Team. Die muss man erst mal mit +12 schlagen, auch wenn es zwischendurch eng wurde als der MBC auf 4 ran gekommen ist.

Ich bin zufrieden, wir haben eine gute Mannschaft. Und Rudd hat seine Konditionsdefizite schneller aufgeholt als ich gedacht habe. Wenn wir tatsächlich noch einen guten neuen Powerforward bekommen könnte es diese Saison mit den Play Offs was werden.
 

starting-line-up

Bankspieler
Beiträge
1.122
Punkte
113
Standort
Würzburg
Ein überzeugender Auftritt heute. Mit dem Saisonziel Playoffs, muss man die Wölfe schlagen und das ist recht souverän gelungen. Schade das man es zwischendurch etwas zu nachlässig gespielt hat, so ein Spiel kann dann auch mal schnell kippen. Hier muss sich Wucherer schon fragen lassen, warum er nicht mit einer zusätzlichen Timeout reagiert hat, am Ende waren immer noch zwei Auszeiten verfügbar. Heute eine geschlossene Teamleistung, lediglich Richter und Pipiras sind etwas abgefallen. Sehr gut gefallen hat mir wie man Kajami-Keane aus dem Spiel genommen hat, er war bislang der Dreh und Angelpunkt bei den Wölfen.
Erfreulich auch, das man endlich an der Technik was gemacht hat und die Musik und Durchsagen auf der Tribüne zu verstehen waren, wenn gleich Rotkäppchen wieder maßlos übertrieben hat.
wenn jetzt der Fanclub noch 2-3 Trommeln mehr mitbringt, damit es auch wieder rhythmisches Klatschen auf der Tribüne gibt statt wildes Wirrwarr, wäre ich rundum zufrieden.
 

Buzzerbeater

Nachwuchsspieler
Beiträge
572
Punkte
93
Standort
Würzburg
Erfreulich auch, das man endlich an der Technik was gemacht hat und die Musik und Durchsagen auf der Tribüne zu verstehen waren, wenn gleich Rotkäppchen wieder maßlos übertrieben hat
Naja, so gut war die Akkustik nicht. Das Vorgeplänkel sowie das Gespräch mit der Triathletin war nicht zu verstehen.

Schade finde ich auch, dass die Auswärtstrommler besser rüber kommen als unser G-Block. Am Anfang hatte man das Gefühl, dass die halbe Halle den Gästen mitklatscht.

Ich persönlich empfinde auch diesen "Adrenalin, Adrenalin, Adrenalin...... " nicht als Anheizer. Zumal das alles so übersteuert war.
Kommt es mir so vor oder wird die Mannschaftsvorstellung auch von Woche zu Woche immer mehr in die Länge gezogen?

Warum greift man nicht auf altbewährtes zurück, z.b. HELLS BELLS, wo der Großteil zufrieden wäre.
Ich glaube irgendwer will sich da mit aller Gewalt verwirklichen.

Oder ist man so Beratungsresistent, dass man auf Fanmeinung nicht mehr hört?
 

Schmarrkopf

Bankspieler
Beiträge
1.972
Punkte
113
Habe mir gerade das Interview mit Wucherer bei Telekom vor dem spiel gestern angeschaut.
Dort wurde er auf den Spieler Etou angesprochen. Er hat geschmunzelt und Laut seinen Aussagen ist es ein interessanter Spieler an dem man letzte Saison schon verpflichten wollte
 

starting-line-up

Bankspieler
Beiträge
1.122
Punkte
113
Standort
Würzburg
Überragend war die Akustik sicherlich nicht. Aber bei uns im E-Block war zumindest der Großteil zu hören. Im Vergleich zu den Spielen vorher eine deutliche Verbesserung und das wäre für mich auch dauerhaft ok, wenn auch nicht 100%ig gut. Die Musik Untermalung beim Intro ist Geschmacksache, mir gefällt‘s auch nicht sonderlich. Versteh sowieso nicht warum man hier immer versucht das Pferd neu zu erfinden, wo es 2-3 Klassiker gibt, die sich bewährt haben (Hells Bells, Alan Parsons Project, thunderstruck)
Aber zum Glück aktuell unser größtes Problem :LOL:
 

maritim

Nachwuchsspieler
Beiträge
432
Punkte
93
Idiotisch ist es trotzdem, dass es den Verantwortlichen offensichtlich nicht möglich ist, eine Einlaufmusik zu finden, bei der das Publikum konsequent mitklatschen kann. Zusammen mit dem Hallenbrüller wird das Publikum zurzeit eher rausgenommen als mitgerissen...
 

Swish41

Bankspieler
Beiträge
1.548
Punkte
113
Das Video an sich finde ich klasse, auch als Intro für den Einlauf der Mannschaft ist die Mukke ok.
Man könnte ja ohne Probleme nach dem Video auf ein anderes Lied umswitschen, wenn dann die Spieler raus kommen.
 

starting-line-up

Bankspieler
Beiträge
1.122
Punkte
113
Standort
Würzburg
Die Hängepartie um Junior Etou hat wohl ein Ende gefunden. Angeblich wird er Morgen beim Team erwartet! Wichtig meiner Meinung nach, das ein Zugang vor dem Spiel in Ulm dazu stößt, da ja auch bei Pipiras kein weiteres Bbl Spiel möglich ist. Ulm ist in der derzeitigen Verfassung, auch wenn sie gegen Berlin eine sehr ordentliche Leistung abgeliefert haben, durchaus mal schlagbar. Ich gehe sogar einen Schritt weiter, wenn man in die Playoffs will, muss man im Laufe der Saison ein Team wie Ulm auch mal schlagen.
 

redcarpet

Nachwuchsspieler
Beiträge
212
Punkte
43
Erst mal freue ich mich, dass doch noch der Wunschkandidat verpflichtet werden konnte. Das Warten und Ringen hat sich doch gelohnt! Das Spiel gegen Ulm wird eine Herausforderung. Wenn Ulm gegen uns so spielt wie gegen Berlin in der ersten Hälfte, dann :weghier:Ich war wirklich beeindruckt!
 

xraysforever

Bankspieler
Beiträge
2.404
Punkte
113
Ich gehe sogar einen Schritt weiter, wenn man in die Playoffs will, muss man im Laufe der Saison ein Team wie Ulm auch mal schlagen.
Zustimmung. Schaut man sich die Tabelle an wiederholen sich die Szenarien fast jede Saison. Die "B", Bayern, Berlin, Bamberg sind sichere Play Off Kandidaten (wenn auch mit neuer Hackordnung). Dazu darf man auch Oldenburg zählen.

Zu den anderen Anwärtern Ulm, Ludwigsburg, Bonn, Braunschweig, Vechta und Überraschungsteam Crailsheim - sollten auch unsere Jungs zählen. Gegen die Hälfte dieser Teams sollte man am Ende eine positive Bilanz haben. Gegen den Rest der Liga muss man den Hauptanteil seiner Punkte holen.
 
Zuletzt bearbeitet:

vivitwin

Nachwuchsspieler
Beiträge
155
Punkte
63
Zustimmung. Schaut man sich die Tabelle wiederholen sich die Szenarien fast jede Saison. Die "B", Bayern, Berlin, Bamberg sind sichere Play Off Kandidaten (wenn auch mit neuer Hackordnung). Dazu darf man auch Oldenburg zählen.

Zu den anderen Anwärtern Ulm, Ludwigsburg, Bonn, Braunschweig, Vechta und Überraschungsteam Crailsheim - sollten auch unsere Jungs zählen. Gegen die Hälfte dieser Teams sollte man am Ende eine positive Bilanz haben. Gegen den Rest der Liga muss man den Hauptanteil seiner Punkte holen.
Ganz genau! Nicht umsonst sprachen auch die Telekom-Kommentatoren vom November als "Monat der Wahrheit" für Würzburg. Es stehen Ulm, Frankfurt, Ludwigsburg und Bamberg an. Vor allem nach den Spielen gegen die "Augenhöhe-Teams" Ulm, LuBu und vielleicht auch Frankfurt (deren Möglichkeiten kann ich bisher so gar nicht einschätzen) weiß man genauer, wo man steht. Meiner Meinung nach muss in jedem dieser Spiele ein Sieg das Ziel sein, nicht nur "ganz gut mitspielen".
 

Schmarrkopf

Bankspieler
Beiträge
1.972
Punkte
113
Ich bin ja mal auf Samstag in Ulm gespannt! Ulm ist personell gebeutelt! Tyler Harvey hat sich vor drei Wochen am linken Ellbogen verletzt, der für ihn nachverpflichtete Isaiah Briscoe ist wegen des Todes seines Vaters wieder in die USA geflogen und am Sonntag in Berlin hat es ausgerechnet auch noch Zoran Dragic am Oberschenkel erwischt.
Dazu das schwere Auswärtsspiel heute inBologna!
man darf gespannt sein
 
Oben