TV-Quoten 19/20


skijumping66

Bankspieler
Beiträge
14.230
Punkte
113
Auch in diesem Jahr versuchen wir uns an der Dokumentation der Einschaltquoten. Rund 0,2 Mio. Zuschauer im Schnitt haben die Qualifikation bei Eurosport verfolgt. Damit befindet sich die Quote in etwa in dem Bereich, der in der letzten Saison oftmals auch erreicht wurde.

Qualifikation Weltcup Wisla 22.11.2019 (Eurosport)

17:50 Uhr: Skispringen Weltcup Wisla 0,204 Mio. Zuschauer

Quelle: https://www.agf.de/daten/tvdaten/hitliste/
 

Benjamin

Moderator Wintersport
Teammitglied
Beiträge
32.485
Punkte
113
Tja, das sind noch keine so herausragenden Quoten. Man sieht, dass die Wintersportsaison noch nicht richtig begonnen hat - und die ungewöhnliche Uhrzeit hat sicher ihr Übriges dazu beigetragen.
 

skijumping66

Bankspieler
Beiträge
14.230
Punkte
113
Tja, das sind noch keine so herausragenden Quoten. Man sieht, dass die Wintersportsaison noch nicht richtig begonnen hat - und die ungewöhnliche Uhrzeit hat sicher ihr Übriges dazu beigetragen.
Insbesondere bei Eurosport ist es schon sehr überraschend, dass eine so geringe Zuschauerzahl generiert worden ist. Dass sowohl die Alpin-Rennen als auch Rodeln erfolgreicher waren, war in den vergangenen Jahr fast nie zu beobachten.
 

skijumping66

Bankspieler
Beiträge
14.230
Punkte
113
Qualifikation Weltcup Kuusamo 29.11.2019 (Eurosport)

17:59 Uhr: Skispringen Weltcup 0,176 Mio. Zuschauer

Quelle: https://www.agf.de/daten/tvdaten/hitliste/

Einzelspringen Weltcup Kuusamo 30.11.2019 (ARD, Eurosport)

ARD: 16:32 Uhr: 1. Durchgang 2,22 Mio.; 15,1% MA.
ARD: 17:39 Uhr: 2. Durchgang 2,66 Mio.; 15,7% MA.

ES: Weltcup Kuusamo 0,181 Mio.

Quellen :

 

skijumping66

Bankspieler
Beiträge
14.230
Punkte
113
Aus quotentechnischer Sicht ist es immer wieder interessant, wenn Biathlon und Skispringen zur gleichen Zeit stattfinden und das Springen daher nur bei Eurosport live zu verfolgen ist. Positive Auswirkungen auf die Eurosport-Quote waren dabei durchaus festzustellen...eine wirklich große Reichweite wurden jedoch nicht realisiert:

2. Qualifikation Nizhny Tagil 08.12.19 (Eurosport)


14:04 Uhr: 0,311 Mio.

2. Einzelspringen Nizhny Tagil 08.12.19 (Eurosport)

15:23 Uhr: 0,335 Mio.

Aufzeichung ZDF: 16:53 Uhr: 3,03 Mio; 15,3% MA.
 

Benjamin

Moderator Wintersport
Teammitglied
Beiträge
32.485
Punkte
113
Das ist es eben - im Wettkampf-Thread von Klingenthal hat @Schwarz-Rot-Gold Adler es als puren Wahnsinn bezeichnet, dass Eurosport eine Skisprungquali Biathlon vorzieht. Aber das kann durchaus strategisch richtig sein. Ich habe oft das Gefühl, dass es einen gewissen Teil der Fernsehzuschauer gibt, die ARD oder ZDF schaut, fast unabhängig davon, was da gerade läuft. Zweifellos ist für den Durchschnittszuschauer ein Biathlon-Wettkampf interessanter als eine Skisprung-Quali. Aber den Biathlon-Wettkampf zu zeigen, hilft Eurosport eben nicht wirklich, wenn der im ZDF auch läuft und die Leute das dann da schauen. Absichtlich etwas anderes - und in dem Fall eben die Skisprung-Quali - ins Programm zu nehmen, kann aus meiner Sicht zwei Effekte haben: Man holt zumindest diejenigen Zuschauer zu sich rüber, die Skispringen prinzipiell lieber schauen als Biathlon und auch gezielt danach suchen. Und man sorgt dafür, dass die dann beim Wettkampf auch bei Eurosport bleiben und nicht extra umschalten.
 

Biathlon-Fan

Nachwuchsspieler
Beiträge
10.840
Punkte
83
Das ist es eben - im Wettkampf-Thread von Klingenthal hat @Schwarz-Rot-Gold Adler es als puren Wahnsinn bezeichnet, dass Eurosport eine Skisprungquali Biathlon vorzieht. Aber das kann durchaus strategisch richtig sein. Ich habe oft das Gefühl, dass es einen gewissen Teil der Fernsehzuschauer gibt, die ARD oder ZDF schaut, fast unabhängig davon, was da gerade läuft. Zweifellos ist für den Durchschnittszuschauer ein Biathlon-Wettkampf interessanter als eine Skisprung-Quali. Aber den Biathlon-Wettkampf zu zeigen, hilft Eurosport eben nicht wirklich, wenn der im ZDF auch läuft und die Leute das dann da schauen. Absichtlich etwas anderes - und in dem Fall eben die Skisprung-Quali - ins Programm zu nehmen, kann aus meiner Sicht zwei Effekte haben: Man holt zumindest diejenigen Zuschauer zu sich rüber, die Skispringen prinzipiell lieber schauen als Biathlon und auch gezielt danach suchen. Und man sorgt dafür, dass die dann beim Wettkampf auch bei Eurosport bleiben und nicht extra umschalten.
Eigentlich war ja die Skisprung Quali vor dem Biathlon Wettbewerb. Während Eurosport die Skispringen Quali live gezeigt hat, hat das ZDF Skispringen der Damen live gezeigt. Die Biathlon Staffel hat ja genau begonnen, als der Herren Wettkampf begonnen hat.
 

skijumping66

Bankspieler
Beiträge
14.230
Punkte
113

skijumping66

Bankspieler
Beiträge
14.230
Punkte
113

skijumping66

Bankspieler
Beiträge
14.230
Punkte
113
Einschaltquoten 1. Einzelspringen Engelberg 21.12.2019 (ZDF)

16:04 Uhr: Skispringen-WC 2,67 Mio; 16,1% MA.

Einschaltquoten 2. Einzelspringen Engelberg 22.12.2019 (ZDF)

15:33 Uhr: Skispringen-WC 2,94 Mio.; 16,1% MA.

Jeweils auch Übertragung bei Eurosport.

Einschaltquoten Vierschanzentournee Qualifikation Oberstdorf (ARD, Eurosport)

ARD: 16:30 Uhr: Qualifikation Oberstdorf 3,51 Mio.; 18,7% MA.
ES: 16:25 Uhr: Qualifikation Eurosport 0,388 Mio.

Quellen:

 

skijumping66

Bankspieler
Beiträge
14.230
Punkte
113
Vierschanzentournee heißt nicht nicht nur volle Stadien, sondern in der Regel auch hohe Einschaltquoten. Der spätere Startzeitpunkt und eine zuschauerfreundliche Terminierung am Sonntag sind mögliche Gründe für einen Anstieg der Quoten um ca 0,8 Mio. Zuschauer im Vergleich zum Vorjahr. Der zweite Durchgang war gestern die zweitmeistgesehne Sendung im deutschen Fernsehen.

Einschaltquoten Vierschanzentournee Oberstdorf 29.12.19 (ARD, Eurosport)

ARD:
17:29: 1. Durchgang 6,03 Mio.; 25,2% MA.
18:49: 2. Durchgang 6,24 Mio.; 22,9% MA.

Eurosport:
17:26 Uhr: Vierschanzentournee Obestdorf 0,314 Mio.

Quellen:

 

Benjamin

Moderator Wintersport
Teammitglied
Beiträge
32.485
Punkte
113
Interessant finde ich den Quali-Vergleich zwischen Oberstdorf und Garmisch. Die Quali in Oberstdorf hatte insgesamt etwas mehr Zuschauer (3,90 Millionen im Vergleich zu 3,54 in Garmisch), aber bei Eurosport haben in Garmisch gerade mal halb so viele Zuschauer zugeschaut. Da würden mich schon Gründe interessieren.

Liegt es an Tom Bartels, der in Oberstdorf doch ein paar mehr Zuschauer zu Eurosport getrieben hat? Oder war es Oli P, der in Garmisch für den umgekehrten Zuschauerfluss gesorgt hat? Oder hat Eurosport einfach das jüngere Publikum, das am Silversternachmittag eher schon am Feiern ist?
 

Cudi

Burgermeister
Beiträge
16.810
Punkte
113
Standort
Hamburg
Also ich gehöre zum "jüngeren Publikum" und schaue tatsächlich immer die ÖR, da ich Eurosport nur in SD empfange und ARD/ZDF in HD. Also einzig und allein die Bildqualität ist da der ausschlaggebende Punkt.
 
Oben