Tyson Fury vs Otto Wallin (14.09.2019, T-Mobile Arena, Las Vegas) Live MDR


Wer gewinnt?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    26
  • Umfrage geschlossen .

TheYank

Nachwuchsspieler
Beiträge
163
Punkte
43
Vor 3 Wochen hat er ein Bild gepostet mit knapp unter 117kg auf der waage
 

LeZ

Bankspieler
Beiträge
2.596
Punkte
113
Besonders hinten am Rücken hat er Hüftgold, aber in dem Bereich ist es noch ok. Sein KFA dürfte weit unter dem von Ruiz liegen. Gefährlich für ihn wird es, wenn er keine Ausdauer hat, und plattfüssig rumclownen müsste.
 

WalkTheLine

Nachwuchsspieler
Beiträge
56
Punkte
18
Training/Ernährung/Disziplin schleifen gelassen. Definitiv mehr auf Hüfte und Bauch... Mir unerklärlich wieso wenn er wie behauptet in der besten Verfassung seiner Karriere gegen Wilder 2 antreten will. Ein Ausdauerproblem wird er zwar nicht haben und schon garnicht gegen Wallin. Der Kampf wird wohl eh unter 6 Runden bleiben. Aber verschenkte Zeit für Wilder eben.
 

LeZ

Bankspieler
Beiträge
2.596
Punkte
113
In dem Sport kann er nicht jetzt klotzen für einen Kampf im Februar. Er muss eine Grundkondition schaffen und die halten, so 60-70%, aber eher eine gewisse Gleichmässigkeit ins Training bringen, sein Gewicht im Rahmen halten, und gelenkschonend trainieren. Optisch sieht er ok aus, ist nicht plattfüssig, bewegt sich flüssig, hat schon eine gewisse Energie. Peaken darf er erst unmittelbar vor dem Kampf.
 

Chancho

Nachwuchsspieler
Beiträge
133
Punkte
43
In dem Sport kann er nicht jetzt klotzen für einen Kampf im Februar. Er muss eine Grundkondition schaffen und die halten, so 60-70%, aber eher eine gewisse Gleichmässigkeit ins Training bringen, sein Gewicht im Rahmen halten, und gelenkschonend trainieren. Optisch sieht er ok aus, ist nicht plattfüssig, bewegt sich flüssig, hat schon eine gewisse Energie. Peaken darf er erst unmittelbar vor dem Kampf.
Wie bitte?
Der Mann ist Profisportler. Sich körperlich in gute Form zu bringen hat nix mit "peaken" zu tun, sondern ist Grundvoraussetzung für jeden Kampf. Hört sich bei Dir ja fast so an, als würde es ihm in Hinblick auf den zweiten Wilder-Kampf schaden, wenn er jetzt schon abspeckt bzw. sich nicht wieder gehen lässt und noch mehr Fett draufpackt.
Für mich ist nicht nur die Gegnerwahl Furys eine Frechheit sondern auch die Dreistigkeit, in dieser Verfassung anzutreten und das auch noch als PPV zu verkaufen. Im Moment ist er wieder mal mehr Clown als Weltklasseboxer, der Kampf selber interessiert mich nicht die Bohne.
 

LeZ

Bankspieler
Beiträge
2.596
Punkte
113
Du weisst schon wie Jan Ullrich zwischen den Touren ausgesehen hat ? Natürlich darf Fury nicht auf 140kg balloonen, aber er muss nicht jetzt ständig 114kg halten, und kann auch nicht jetzt auf 100% Kondition gehen. Was er nicht machen darf ist, das Training wochenlang komplett einzustellen, dann bricht die Kondition ganz ein. Zuerst kommt Konditionsmanagement, dann Gewichtsmanagement. Mit Gewichtsreduktion muss er im Dezember anfangen, wie schnell er von 70% auf 100% Kondition kommt muss man im Vorfeld bestimmen. Auch olympische Schwimmer gehen nur für ein paar Wochen ins Höhentraining, der Zeitpunkt muss exakt passen.
 

Brummsel

Grumpy Old Man
Beiträge
3.158
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
täuscht das oder hat er wieder mehr auf den Hüften?
Muss man mal das Weigh-In abwarten, aber mich würde es auch wundern, wenn er bei seinem Lebenswandel seine körperliche Verfassung jetzt über zig Monate hinweg stabil halten könnte.
Vielleicht nimmt er Wallin auch nicht sonderlich ernst, und war deswegen nicht so ganz diszipliniert. Beim Wilder-Rückkampf wird das aber sich wieder anders aussehen.
 

Lamotta

Nachwuchsspieler
Beiträge
53
Punkte
18
Fury wird gegen Wilder in einer sehr guten Verfassung sein! Er wird drei Monate vor dem Fight anfangen sich intensiv vorzubereiten und alles für den Sieg geben...
Die Gegnerwahl finde ich ja auch nicht super aber solange er gewinnt und im Februar den Titel holt, hat er alles richtig gemacht.
 

MMA_Boxer

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
172
Punkte
43

Fury hat keine Ahnung wer Otto ist :D


Ich glaube Otto hat Furys Größe angezweifelt. laut boxrec soll er 9 cm größer sein, was nicht der Fall ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

LeZ

Bankspieler
Beiträge
2.596
Punkte
113
Der war schon deutlich grösser als Klitschko, sollte so 2,06 oder um den Dreh sein.
 

Drago

Nachwuchsspieler
Beiträge
184
Punkte
43
Standort
Heinz Becker Land
@MMA_Boxer

ICh geb auf Fotos ausserhalb des Rings nicht mehr viel, liegt alles an Schuhen, Körperhaltung etc.

Ausserhalb des Rings:



Im Ring:






Wenn Schwarz wirklich 1,97 groß ist passt das mit den 2,05/06 schon.

Ich gehörte da ja auch zu den Zweiflern aber wenn ich mir Fury neben Wilder, Schwarz und Wladi im Ring (nur da, ausserhalb ist egal), geht er deutlich mehr Richtung der angegebenen Größe als "nur" so 2,02/03

Ich hab mittlerweile eher Zweifel ob Haye wirklich 1,91 ist, die ist er wohl nur mit Wuschelhaaren. Er sah 2-3 cm kleiner als Bellew aus als die im Ring standen, sprich der Dave ist wohl eher 1.88/89 und damit rund 10 cm kleiner als Wladi.



In dem Video hier sprach Fury über Wladi und dass er damals lachen musste weil er genau wusste, dass Wladi 10 cm Absätze in seinen Schuhen gehabt haben muss da er sogar noch ein Stückchen größer war als er selbst.

 

MMA_Boxer

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
172
Punkte
43
@MMA_Boxer

ICh geb auf Fotos ausserhalb des Rings nicht mehr viel, liegt alles an Schuhen, Körperhaltung etc.
Das Foto mit Wilder und Fury ist nach dem Kampf bzw. im Ring. Das Foto gegen Schwartz täuscht, da die Kameraperspektive es verzerrt. Haye ist 190-191 siehe Kampf gegen Bellew. Wenn Fury tatsächlich 8cm größer als Wlad ist, dann müsste der Unterschied ungefähr so aussehen:

Jennings ist 191cm. Wlad 198cm.



Der Punkt ist: Egal ob im Ring, Weigh in, Presse, Ring, ob Haye oder Jennings, man sieht deutlich den Unterschied. Bei Fury und Wlad fällt dieser merklich kleiner aus.
10cm Absätze sind absurd....


auch wenn ich es wlad zutrauen würde :D
 
Oben