Würzburg Baskets Saison 22/23


Talla

Nachwuchsspieler
Beiträge
485
Punkte
93
Hallo zusammen,

Ich öffne einfach mal wieder einen Threat für die nächste Saison. Aus Ermangelung oder besser gesagt bisherige UnKenntnis des neuen Hauptsponsor, habe ich es jetzt einfach mal bei S.Oliver belassen.

Ich denke wir können mit Zuversicht in die neue Saison gehen. Das was man bisher gehört hat lässt einen dann doch wieder ein bisschen mehr hoffen, dass hier in Würzburg etwas entstehen könnte.
Die Saison ist finanziell gesichert, wir haben einen tollen Trainer und ich würde auch behaupten schon eine sehr solide Basis an Spielern.

Man hat in den letzten Heimspiel gesehen, zu was das Publikum fähig ist, wenn auf dem Feld auch dementsprechend gekämpft wird. Unsere alt ehrwürdigen Turnhölle hat den
Namen auch wieder verdient. Dies haben auch die gegnerischen Kommentare dazu betont. Was wäre nur gewesen, wenn die Halle wirklich voll gewesen wär.

wir hatten es zwar schon irgendwo in der alten Saison stehen, aber kann hier noch mal jemand alle Spieler schreiben die sicher noch bei uns sind.

Ansonsten wünsche ich euch allen eine ruhige und doch spannende Off Season.
 

Steph_Curry_Versbach

Nachwuchsspieler
Beiträge
59
Punkte
33
Ich habe mir mal die Kader von finanziell ähnlich aufgestellten Vereinen angesehen.

Folgende Spieler fände ich interessant und zumindest eine Überlegung wert:

C: Huskic
PF: Brenneke (D), Coffey, Chapman, Ugrai (D)

SG: Mushidi (D), Bruhnke (D)
PG: Wells, Lowery

Im Wünsch dir was würde ich Wells für Parodi, Chapman für Abu, Brenneke für King und Huskic für Carvacho wählen. Mushidi on Top.

Das wäre nice:
Wells / Callison
Hunt / Buford / Mushidi
Buford / Mushidi / Hoffmann
Chapman / Möller / Brenneke
Huskic / Stanic / Brenneke

Ich habe weder ein Gefühl, was das kosten würde und was wir an Geld zur Verfügung haben werden.
Aber gefallen würde mir der Kader auf jeden Fall gut :)

Gerade von Brenneke halte ich relativ viel und ich glaube, das könnte ein Steal werden.
 

Swish41

Bankspieler
Beiträge
2.275
Punkte
113
Ich kann mir bei unserem Trainer vorstellen, dass er einige Neuzugänge aus anderen, europäischen Ligen verpflichtet. So wie zum Beispiel Callison.
Gehen wir mal optimistisch davon aus, dass folgende Spieler bleiben:
Callison, Böhmer, Hunt, Albus, Hoffmann, Stanic.
Fragezeichen stehen hinter Buford und Moller, auch wegen Verletzung.
X/Callison/Böhmer
Hunt/X/Albus
X/Hoffmann/Albus
X/X/Hoffmann
X/Stanic

Macht also in Summe 6 Neuzugänge. Davon wohl noch 1 deutscher Spot.
Buford, Moller und Carvacho immer im Hinterkopf haben.
Es wird wieder eine spannende off Season.

Mushidi, Huskic und Brennecke fänd ich auch sehr interessant aus der BBL.
 

BasketsFan1

Nachwuchsspieler
Beiträge
267
Punkte
63
Mushidi wird nach eigener Aussage wohl beim Mbc verlängern ist also denke ich kein Thema - sollte es mit Moller nicht klappen, müsste man wieder über Flo Koch nachdenken - er wäre gern bei uns geblieben, hat das Herz am rechten Fleck und ist durch den Abstieg sicher auch wieder zu haben und ich kann mir vorstellen das er unter Sasa evtl auch aufblüht (Systeme welche auf einen Spieler wie Flo zugeschnitten sind), in giessen hat er auch keinen schlechten Job gemacht, war hinter Omot und McCullum sicher der solideste Spieler
 

Just_in_time

Nachwuchsspieler
Beiträge
77
Punkte
33
Brennecke ist meiner Meinung nach ein super interessanter Name. Realistisch gesehen wäre er ja Back-up vom Back-up für die Positionen 4 & 5. Da könnte er dann intensiver aushelfen, wenn Spieler wie Moller verletzt sind. Wäre auch sicher finanziell machbar.

Tim Schneider wäre auch so ein Name. Bisschen teurer, aber auch erfahrener. Ist die Frage, ob die Rolle groß genug wäre +ob er sein Studium, was er bei Alba macht, auch bei uns weiterführen könnte.
 

istdasso

Nachwuchsspieler
Beiträge
734
Punkte
93
Auch nach dieser Saison gibt es einige deutsche Spieler auf dem Markt, die sehr interessant sind. Im Gegensatz zu letzter Saisonvorbereitung ist bei uns hoffentlich deutlich mehr Klarheit von Beginn an vorhanden.

Brennecke sicherlich interessant.
Hundt müsste auch frei werden und hat in Oldenburg eher bedingt das gezeigt, was er bringen kann. Für uns passt er aber eher nicht.
Herrera ein Arbeiter der Filipovski gut stehen könnte.
Schneider hat viel Potenzial, aber eher unscheinbar in seiner Rolle. Wie es mit mehr Verantwortung klappt ist schwer zu sagen.
Len Schoormann und Lukas Wank sind zwei Fragezeichen bei Frankfurt. Zweiten würde ich gerne unter Filipovski sehen.
Mushidi s Fähigkeiten sind ungefragt vorhanden, sein Ruf hat sich aber auch schon mehrfach bestätigt.
Jason George sehe ich sehr gerne spielen. Evtl. ein Nelson Weidemann 2.0. mit noch mehr Potenzial.
In Ulm sind mehrere Junge Spieler interessant, aber wahrscheinlich auch schwer loszueisen.
Am Ende kommt es auch viel auf die vorgesehenen Rollen der schon im Kader befindlichen Spieler an, wer dann wirklich interessant sein sollte! Ganz zu schweigen von Moller...

Bei den Auswärtigen ist es mit den Verletzungen nochmal wechselhafter geworden. Buford für jeden Verein ein Risiko. Carvacho hat seine Fähigkeiten in einer größeren Liga andeuten können und wird mit der Wahl eines TryOuts oder einer kleineren Liga leben müssen. Auch diese Saison hat wieder gezeigt, dass eine Saison durch den Ausfall einzelner Spieler wesentlich beeinflusst werden kann. So gerne ich einen Cam Wells mag, aber auch bei ihm wird stark gegambled mit einer Verpflichtung... Huskic ist sehr interessant obwohl er dem Spiel selten sein Stempel aufdrücken kann. Tekele Cotton hab ich noch auf dem Schirm. Allerdings gehe ich auch davon aus, dass die Verpflichtungen eher nicht aus der BBL kommen werden.
 

Steph_Curry_Versbach

Nachwuchsspieler
Beiträge
59
Punkte
33
...
Len Schoormann und Lukas Wank sind zwei Fragezeichen bei Frankfurt. Zweiten würde ich gerne unter Filipovski sehen.
...

Was gefällt dir an Wank? Würde mich interessieren. Ich habe bei den wenigen Spielen, die ich von FRA gesehen habe, so gar nichts Gutes gesehen.
Wobei das Problem sein dürfte, dass die Skyliners ja vermutlich auch nächstes Jahr BBL spielen (perspektivisch neue Halle, große Stadt, früherer Meister, potentiell viele Sponsoren etc.)
 

BasketsFan1

Nachwuchsspieler
Beiträge
267
Punkte
63
Was gefällt dir an Wank? Würde mich interessieren. Ich habe bei den wenigen Spielen, die ich von FRA gesehen habe, so gar nichts Gutes gesehen.
Wobei das Problem sein dürfte, dass die Skyliners ja vermutlich auch nächstes Jahr BBL spielen (perspektivisch neue Halle, große Stadt, früherer Meister, potentiell viele Sponsoren etc.)
Das hört sich so an, als wäre Frankfurt ein Traum Standort 🙃 Die Halle steht dort noch mehr in den Sternen wie bei uns. Jahr für Jahr spielt man nur noch um den Abstieg und kann sich nur mit Nachverpflichtungen retten. Die Verantwortlichen geben seit Jahren unrealistische Ziele aus wie TopFour, CL, etc.. Fraport verringert ebenfalls ordentlich… Die Historie ist echt toll und ich hoffe das Frankfurt der Liga erhalten bleibt aber rosig läuft es dort schon lange nicht mehr.

Zur Personalie Wank - Ich hoffe nicht das er zu uns kommt. 1. zu unkonstant, 2. habe ich ihn als sehr arrogant und abgehoben wahrgenommen, war sich damals immer zu fein für ProB und tat so als wäre er der beste und tollste Spieler der Liga.. vlt wurde er reifer und hat sich diesbezüglich verändert, aber Spieler wie Obiesse und Wank tun dem Teamgefüge wohl eher weniger gut.

Dann würde ich Brenneke definitv bevorzugen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

xraysforever

Bankspieler
Beiträge
2.882
Punkte
113
Ich gehe auch von einer Wildcard für Frankfurt aus. Der zweite Aufsteiger wird Rostock oder Jena sein.

Bleibt Frankfurt in der BBL wird es schwer an Brennecke oder Schoormann zu kommen. Wank brauche ich nicht in Würzburg.
Mushidi hat sich beim MBC gut entwickelt und hält dort auch die Klappe. Er war ja bisher als ziemlich schwieriger Charakter aufgefallen.

Ich denke wir haben auf den deutschen Spots keinen so großen Bedarf.

Ich bin froh, dass sich Julian Albus so gut unter Filipovski entwickelt hat. Er wurde mit zunehmender Saison ein viel wichtigerer Bestandteil des Kaders, als unter Wucherer.

Gleiches gilt für Felix Hoffmann, der für mich eine Wahnsinnsaison ab Filipovski gespielt hat. Beide sind inzwischen grundsolide BBL Spieler die mit ganz viel Herz für Würzburg spielen, was genau in die Philosophie von unserem Trainer passt.

Filip Stanic auch mit starker Entwicklung, der wird noch besser unter Filipovski. Er hat jede Menge Potential nach oben. Für mich schon jetzt einer der besseren deutschen BBL Center. Hätte ich nicht für möglich gehalten.

Julius Böhmer ist noch sehr jung und man hat schon gemerkt wenn es enge Spiele waren wie er vom Gegner als Ballbringer massiv unter Druck gesetzt wurde und diesen oft nicht stand halten konnte (kein Vorwurf, nur eine Feststellung). Julius wäre für mich ein Kandidat für eine Leihe (eine Saison) an einen PRO A Verein.

Craig Moller wird hoffentlich wieder fit. Ich sehe gute Chancen ihn noch eine Saison hier zu sehen. Er fühlt sich hier wohl und wenn man ihm eine Gehaltsaufbesserung gibt dann bleibt er.

Wenn Moller zum Saisonstart wieder fit wird, sehe ich Bedarf für nur einen deutschen Neuzugang. Da würde ich die Fühler nach Bayreuth richten, dort haben aus meiner Sicht Kevin Wohlrath und Kay Brunke viel Talent und somit viel Potential. Und das dürfte auch nicht Unsummen kosten, so dass vom Spieleretat das meiste Geld für neue Importspieler übrig bleibt.

Und Flo Koch hat sein Herz an Würzburg verloren. Für mich schon fast ein Würzburger Junge, weil er immer viel Engagement hier gezeigt hat. Würde mich freuen ihn wieder hier bei uns im Kader zu haben. In Giessen hat es so ausgesehen, dass er sich nie richtig wohl gefühlt hat. Und Flo Koch ist ein Spieler der das "Wohlfühlen" benötigt um seine Leistung auch abrufen zu können. Flo wäre ein weiterer deutscher Identifikationsspieler (wie Felix und Albus), der viel Leidenschaft mitbringt.

Ein letzter Satz - gutes Teambuilding und eine gute Teamharmonie und -zusammenhalt sind mindestens so viel Wert wie ein oder zwei Topspieler, die charakterlich u. U. nicht so gut passen.
 
Zuletzt bearbeitet:

BasketballGuru

Nachwuchsspieler
Beiträge
800
Punkte
93
s.Oliver Würzburg. Wenn, dann heißt es s.Oliver Würzburg. So viel Zeit muss sein @Talla 😉.

Ansonsten auf eine spannende Offseason. Hab jetzt schon wieder Bock auf die neue Saison 😁.
 

istdasso

Nachwuchsspieler
Beiträge
734
Punkte
93
Was gefällt dir an Wank? Würde mich interessieren. Ich habe bei den wenigen Spielen, die ich von FRA gesehen habe, so gar nichts Gutes gesehen.
Wobei das Problem sein dürfte, dass die Skyliners ja vermutlich auch nächstes Jahr BBL spielen (perspektivisch neue Halle, große Stadt, früherer Meister, potentiell viele Sponsoren etc.)

Gute Frage! ich habe auch ein bisschen darüber nachgedacht... Tatsächlich sehe ich bei Wank das Potenzial für einen sehr guten On Ball Defender gegen den gegnerischen Point Guard. Durch seine Größe und Spannweite ist er schweres MatchUp für viele Spielmacher und kann gleichzeitig auch switchen. Für ihn persönlich wird es wichtig sein konstant zu spielen und dabei auch seine Leistungen zu steigern. Bei Frankfurt hat dafür in dieser Saison auch das Grundgerüst gefehlt. Ich sehe einige Parallelen mit Filip Stanic vor dieser Saison und die Möglichkeit das Talent aus einem Spieler zu ziehen, der die letzten Spielzeiten hinter den Erwartungen geblieben ist. Ich traue es Filipovski zu da mehr herauszuholen. Zudem sind wir auch genau auf solche Steals angewiesen, denn hinter den anderen werden einige hinterher sein. Hinter Wank evtl. nur ein paar...
 

Just_in_time

Nachwuchsspieler
Beiträge
77
Punkte
33
Kevin Wohlrath wird nicht kommen - der hat letztes Semester in Bayreuth das Studieren angefangen.
 

S@muel

Nachwuchsspieler
Beiträge
83
Punkte
53
Servus Leute.......ahhh, wie ich diesen Teil der Saison liebe!!!! Spekulationen, Gerüchte, Insiders.........Spieler werden analysiert von uns, mit unserem gefährlichen Halbwissen 😉! Dann kommt die Vorbereitung und dann die Meisters.......stop😆
Der Pokal würde mir nächstes Jahr reichen 😃*Traum*

Das hier ist wirklich eine geile Community
 

xraysforever

Bankspieler
Beiträge
2.882
Punkte
113

Finde ich echt schade, denn Magentasport ist in der Basketball-Berichterstattung Jahr für Jahr besser geworden. Obwohl die Telekom für eine Vertragsverlängerung der BBL ein verbessertes Angebot gemacht hat man sich für S-Nations (Springer Gruppe) entschieden. Hoffentlich geht der Schuss für die BBL nicht nach hinten los, denn der neue Medienpartner muss sich erst einmal das über viele Jahre gewachsene Know-How von Magenta erarbeiten.

Bleibt zu hoffen, dass wenigstens für die BBL-Vereine finanziell bei diesem Deal was rüber kommt. Und jetzt wo Magenta weiß nur noch eine Spielzeit die Übertragungsrechte zu haben hoffe ich nicht, dass die Qualität in der neuen Saison leiden wird.
 
Oben