Week 2 of the 2019 NFL season - NFC Championship Rematch


Max Power

Moderator
Teammitglied
Beiträge
3.644
Punkte
113
Standort
Austria


Donnerstag, 12. September
02:20 Buccaneers at Panthers

Sonntag, 15. September
19:00 49ers at Bengals
19:00 Chargers at Lions
19:00 Vikings at Packers
19:00 Colts at Titans
19:00 Patriots at Dolphins
19:00 Bills at Giants
19:00 Seahawks at Steelers
19:00 Cowboys at Redskins
19:00 Cardinals at Ravens
19:00 Jaguars at Texans
22:05 Chiefs at Raiders
22:25 Bears at Broncos
22:25 Saints at Rams
02:20 Eagles at Falcons

Montag, 16. September
02:15 Browns at Jets
 

Donatello

Nachwuchsspieler
Beiträge
170
Punkte
18
Panthers schon in der Pflicht
Steelers könnten nach der Woche mit 0-2 rausgehen...

Pats vs Fins...glaub das kann man absageno_O
 

NcsHawk

Bankspieler
Beiträge
1.544
Punkte
113
Seahawks @ Steelers 19:00 Uhr Maxx
Vikings @ Packers 19:00 Uhr Ran Livestream
Chiefs @ Raiders 22:00 Uhr Maxx

Highlight dürften wohl Saints @ Rams werden.

Eagles @ Falcons wird eine enge Kiste. In den letzten Spielen hat man da sehr auf seine Redzone Defense und den Pass-Rush vertraut denn eigentlich hat man kein Matchup gegen Julio Jones. Ryan war gegen Pressure unterirdisch da müssen die Eagles ansetzen. Aber auch gegen eine geschwächte Line der Falcons bin ich mir nicht sicher ob die Line der Eagles da beständig genug Druck aufbauen kann. Gegen die Redskins war das schon echt dürftig mit Pressure und ohne Jackson werden Graham, Sweat und Curry auch nicht besser aussehen. Vielleicht holt man wirklich Long noch mal aus der Rente zurück. Kann mir nicht vorstellen, dass Jim Schwartz jetzt plötzlich Blitz-Pakete mit DB's aufs Feld bringt...
Ohne Pressure wird es wohl ein Shootout...
Grundsätzlich hat Wentz die Firepower um dagegen zu halten. Also mein Key Matchup. Eagles Pass-Rush vs Falcons Pass-Protection
 

aBro

Nachwuchsspieler
Beiträge
256
Punkte
43
Wieder einmal blöde Spiele im Free TV zu sehen. Bin froh, den Gamepass gekauft zu haben.
 

sxmxyxr

Mampfsportler
Beiträge
1.608
Punkte
113
Standort
Elbstrand
Zwei Division Rivalries und Seahawks - Steelers sind an so einem Spieltag bestimmt nicht blöd.
 

Lucatoni14

Nachwuchsspieler
Beiträge
151
Punkte
28
Siemian startet für Darnold laut @Max Power

Damit wird das zu einem absoluten Pflichtsieg für die Browns. Selbst ein absolutes Monster Game von Bell sollte man verkraften.
 

Sm0kE

The Magic Man
Beiträge
1.286
Punkte
113
Upgrades sind nie verkehrt. :D

MNF kann man also getrost ignorieren, gut für den Schlafrhythmus. :sleep:
 

maberlinho

Nachwuchsspieler
Beiträge
478
Punkte
63
Standort
Hamburg
Die Panthers Saison ist eigentlich schon gelaufen ☹.
Der Hauptgrund ist für mich Cam Newton. Seitdem er nicht mehr selbst läuft ist er bestenfalls ein unterdurchschnittlicher QB. Der Wurf war nie seine große Stärke, dass hat man besonders in den ersten beiden Spielen gesehen.
Es mag sein, dass er besonders viel Druck bekommt und die O-Line schwach ist, aber trotzdem hat er in beiden Spielen Möglichkeit nicht genutzt. Mehrmals Receiver überworfen, falsche Entscheidungen getroffen. Der Fumble heute einfach nur dumm.
Was mir schon letzte Saison aufgefallen war und auch heute der Fall war, wenn es in den letzten 2 Minuten einen winning Touchdown Drive brauchte, hat Cam es regelmäßig nicht gebacken bekommen. Gut heute lief der letzte Spielzug über McCaffrey. Hätte er mal zwei, drei Meter früher gestoppt und wäre nach innen gezogen, da war alles frei.
Naja sowas sagt sich am Bildschirm leicht.

Es war mal wieder eine unnötige Niederlage.
 

sonic00

Doppel Nullagent
Beiträge
841
Punkte
63
Standort
Nürnberg
Wenn sie dann irgendwann bei 0:5 stehen , können sie Cam ja mal auf den Markt stellen. Viele werden sich dann wundern, dass er kaum Interesse weckt. Newton war und ist für mich der am meisten überschätzte Quarter Back der Liga.
Von Jamais Winstons muss man sich erstmal abziehen lassen und das noch zu Hause.
 

maberlinho

Nachwuchsspieler
Beiträge
478
Punkte
63
Standort
Hamburg
Er hatte halt seine tolle MVP Saison. Da hat er einerseits überperformed und eben durch spektakuläre Plays (Salto in die Endzone) einen "Super-Cam" Hype ausgelöst. Das, dass ganze nicht for real war hat man schon beim Superbowl (Nervenflatter-Cam) und dann leider in den folgenden Spielzeiten gesehen.
 

sonic00

Doppel Nullagent
Beiträge
841
Punkte
63
Standort
Nürnberg
Ich finde vor allem, dass so gewisse Grundlagen beim Wurf bei ihm verloren gegangen sind. Die Bälle flattern sehr oft, was es den Receivern nicht einfacher macht sie sicher zu fangen. Zudem überwirft oder unterwirft er seine Ziele nahezu bei fast jedem Play. Gestern hat er tendenziell eher unterworfen. Am 1.Spieltag waren die meisten Bälle zu hoch. Decision Making ist auch so ein Punkt bei ihm. Wenn man das dann alles zusammen nimmt und die Tatsache, dass er nicht mehr selber geht, dann kann man sehr schnell zu dem Schluss kommen, dass er ein unterdurchschnittlicher QB in der NFL ist. Und gemessen an seinem Gehalt wirkt das dann noch mehrfach nach.
Also entweder er wird wieder der "Running Back Cam" oder er spielt nicht mehr lange NFL.
 

Giko

ELIL
Beiträge
241
Punkte
43
Cam hat halt in erster Linie gesundheitliche Probleme und das sollte auch ein blinder mit Krückstock sehen.
Klar war er nie der QB mit größten Accuracy, aber fit und mit dem passenden Coaching ist er eine unglaubliche Waffe. Für mich ist er dann auch definitiv ein Top10 QB.

Aktuell scheint da ja nachwievor was mit der Schulter nicht zu passen. Ob das auch der Grund ist wieso er so wenig läuft? Keine Ahnung aber mindestens im Kopf spielt das sicherlich eine gehörige Rolle.

Ich hatte gehofft wir bekommen nochmal den MVP Cam zu sehen, aber wirklich daran glauben kann ich leider auch nicht.
 

Donatello

Nachwuchsspieler
Beiträge
170
Punkte
18
Ich glaube auch nicht, das wir den MVP Cam nochmal sehen..das war echt erschreckend. Wenn das so weitergeht und es an der Gesundheit liegt, wird er nicht lange machen
 

Mahoney_jr

Bankspieler
Beiträge
1.319
Punkte
113
Ich habe das Spiel nicht gesehen, aber liegt es nur am QB, dass man keinen einzigen TD erzielt, aber insgesamt deutlich mehr Yards als der Gegner hat? Gab auch kein Laufspiel, was im letzten Drittel mal die Kohlen aus dem Feuer holen sollte.
 

aristoteles

Nachwuchsspieler
Beiträge
275
Punkte
63
Ich habe das Spiel nicht gesehen, aber liegt es nur am QB, dass man keinen einzigen TD erzielt, aber insgesamt deutlich mehr Yards als der Gegner hat? Gab auch kein Laufspiel, was im letzten Drittel mal die Kohlen aus dem Feuer holen sollte.
Die Bucs haben sich halt auch voll auf McCaffrey konzentriert. Im ersten Match war das offensiv ja auch eine One-Man-Show. War denk ich gestern match-entscheidend, dass man die kurzen Pässe auf McCaffrey gut verteidigt hat.

Würde mit Cam nicht zu hart ins Gericht kaufen. 2017 hatte er auch nochmal ein starkes Jahr und hat keine so besonders starke Panthers Mannschaft in die Playoffs geführt. Und da bei den Saints ein starkes Spiel gemacht und nur knapp verloren. 2018 stand man auch bei 6-2, bis Cam sich verletzt hat. Im fitten Zustand ist er ein Elite-Quarterback, weil er halt auch selbst läuft, aber mit -2 rushing Yards nach 2 Spielen ist er das leider nicht.
 

Max Power

Moderator
Teammitglied
Beiträge
3.644
Punkte
113
Standort
Austria
Ohne Winception würde ich den Bucs gar ein bisschen was zutrauen. Zwei bockstarke Receiver, zwei gute Tight Ends, ein zumindest funktionierendes Laufspiel und neuerdings auch eine verbesserte Defense ... das 3-4 mit David/White (dessen Verletzung soll nicht allzu ernst sein, zum Glück) als LB und vorne Vea/Suh gefällt mir ziemlich gut. Aber wie gesagt, Winston. Die Problemstelle muss Arians nächste Offseason dringendst angehen (und die OL weiter verbessern).
 
Zuletzt bearbeitet:

Donatello

Nachwuchsspieler
Beiträge
170
Punkte
18
Ohne Winception würde ich den Bucs gar ein bisschen was zutrauen. Zwei bockstarke Receiver, zwei gute Tight Ends, ein zumindest funktionierendes Laufspiel und neuerdings auch eine verbesserte Defense ... das 3-4 mit David/White (dessen Verletzung soll nicht allzu ernst sein, zum Glück) als LB und vorne Vea/Suh gefällt mir ziemlich gut. Aber wie gesagt, Winston. Die Problemstelle muss Arians nächste Offseason dringendst angehen (und die OL weiter verbessern).
Sehe ich genauso,mit Winston wird es nie was..schade aber die Probleme die er hat,werden leider von Jahr zu Jahr nicht weniger.Es sehe bei ihm keinen Fortschritt mehr
 
Oben