Andy Ruiz vs. Vitali/Wladimir Klitschko


Wer gewinnt?

  • Andy Ruiz gewinnt gegen Wladmir Klitschko

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Andy Ruiz gewinnt gegen Vitali Klitschko

    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    4

Big d

Bankspieler
Beiträge
17.334
Punkte
113
Bei dem Radfahrer Mercks gehe ich voll mit. Es gibt durchaus Sportler, die herausragen. Man sieht ja, dass es Weltrekorde gibt, die 30 Jahre halten. Vor 60 Jahren ist einer barfuß den Marathon gelaufen in 2 Stunden 15. Ohne Tempomacher, ohne Schuhwerk, ohne heutige Trainingsstudien etc. Auch ein Mike Powell oder gar ein Bob Beamon wären mit ihren Leistungen noch heute in der Weltklasse.

Trotzdem glaube ich, dass sich insgesamt jeder Sport weiterentwickelt, inbesondere Sportarten, bei denen immer mehr Geld fließt wie beim Boxen.
Natürlich ist das oft von außen schwer zu sehen. Gäbe es keine Zeitmessung, könnte ich z.B. nicht einschätzen, ob jemand auf 200m 19,5s läuft oder 19.9s. Beim Boxen ist es natürlich fast nicht möglich eine Weiterentwicklung zu sehen, da es keinen fixen Anhaltspunkt gibt. Dennoch glaube ich, dass z.B. ein Klitschko in Topform mit seinem Style sämtliche Gegner aus den 80ern am langen Arm hätte verhungern lassen.
Wobei sich die leichtathletik doch z.b gar nicht so sehr weiterentwickelt hat. Das Training ist heute besser, aber dafür wurde in den 80ern massivst gedopt, nicht umsonst stehen alle wurf Weltrekorde aus den 80ern noch immer (bis auf Speerwurf, aber die würden auch noch stehen hätte man nicht den Speer geändert).

Ich glaube z.b das auch die Klitschkos und Joshua dopen, aber Tyson, holyfield, Jones und andere der 80er und frühen 90er waren einfach extremst vollgepumpt genau wie die Ddr Kugelstoßer während man heute halt eher punktuell dopt und nicht einfach durchgehend druckbetankt wird:).


Daher würde ich sagen das im Boxen die Physis ab den späten 80ern ähnlich wie heute war, in den 60ern und 70ern sah es natürlich anders aus.

Bei ballsportarten sieht es dagegen anders aus, da wurde der Wert von Fitness und krafttraining erst Ende der 80er überhaupt erst erkannt, vorher herrschte da die Meinung es kommt auf Technik und Gefühl an und zu viel pumpen etc würde das stören was sich aber später eher als Unsinn herausstellte. Im baseball hat man z.b wie auch im boxen früher gedacht pumpen macht langsam und unflexibel und hat daher nur BWEs gemacht, aber später hat sich halt gezeigt das auch da Eisen stemmen sehr vorteilhaft ist
 
Oben