ATP 500 - Hamburg & ATP 250 - Gstaad 2022


Wer gewinnt in Hamburg?

  • Andrey Rublev

    Stimmen: 0 0,0%
  • Jannik Sinner

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nikoloz Basilashvili

    Stimmen: 0 0,0%
  • Holger Rune

    Stimmen: 0 0,0%
  • Botic van de Zandschulp

    Stimmen: 0 0,0%
  • Alejandro Davidovich Fokina

    Stimmen: 0 0,0%
  • Karen Khachanov

    Stimmen: 0 0,0%
  • ein anderer Spieler

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    11
  • Umfrage geschlossen .

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
19.344
Punkte
113
Das letzte 500er auf Sand steht an, die Tour ist auch zum letzten Mal 2022 in Deutschland. Das Turnier ist absolut hochklassig besetzt. Der Shootingstar der Saison schlägt hier auf, dahinter sind auch Rublev und Sinner angekündigt. Rune, Krajinovic, Baez, Coric, ADF, Otte, Molcan und Karatsev sind ungesetzt. Fognini, Lajovic oder Musetti müssten aktuell in die Quali. Für diese hat Molleker eine WC bekommen. Sein Landsmann Kuhn hat dagegen fürs Hauptfeld eine WC bekommen. Struff würde Stand jetzt weder im Hauptfeld sein noch in der Quali, aber er sollte Chancen auf eine WC haben. Ohne WC hätte er keine Chance selbst die Quali zu spielen. Ich frage mich ob man Monfils hier wirklich sehen wird und ob noch ein Top 20 Spieler eine WC annimmt

Auch Gstaad hat 2 Aushängeschilder mit Ruud und Berrettini, ansonsten ist das weniger interessant, aber dennoch findet man interessante Spieler, RBA macht mit, genauso Garin, Gaston, Sonego, Gasquet, Lehecka, Paire, Stricker (WC), Wawrinka (WC) und auch Thiem (PR)

Hüsler müsste Stand heute in die Quali und Laaksonen ist die Nummer 4 bei den Nachrückern, für die Quali ist er nicht gemeldet

Hamburg at night looks even better

SpielerRank
1Carlos Alcaraz6
2Andrey Rublev8
3Diego Schwartzman14
4Pablo Carreno Busta18
5Botic van de Zandschulp24
6Nikoloz Basilashvili25
7Karen Khachanov27
8Holger Rune28
Filip Krajinovic30
Sebastian Baez34
Alejandro Davidovich Fokina36
Francisco Cerundolo39
Aslan Karatsev40
Alexander Bublik42
Emil Ruusuvuori43
Alex Molcan44
Tallon Griekspoor47
Laslo Djere53
Dusan Lajovic57
Daniel Altmaier62
Fabio Fognini64
Federico Coria65
Lorenzo Musetti67
(WC) Jan-Lennard Struff126
Borna Coric189
Aljaz Bedene259
(WC) Nicola Kuhn261
(WC) Max Hans Rehberg837
Absagen: Monfils, Sinner, Otte, Fucsovics

Alle 500er Sieger:


thealpinagstaad-exterior.jpg

SpielerRank
1Casper Ruud5
2Matteo Berrettini15
3Roberto Bautista Agut20
4Albert Ramos-Vinolas38
5Pedro Martinez51
6Cristian Garin56
7Hugo Gaston58
8Joao Sousa60
Lorenzo Sonego63
Richard Gasquet66
Jaume Munar68
Jiri Lehecka70
Thiago Monteiro73
Benoit Paire77
Tomas Martin Etcheverry78
Roberto Carballes Baena81
Federico Delbonis84
Bernabe Zapata Miralles88
Mikael Ymer93
Henri Laaksonen96
(WC) Dominic Stricker187
Dominic Thiem339

Sieger seit 2000:

Doppelsieger seit 2018:

Meiste Titel:
Bruguera 3
Corretja 3
u.a. Bellucci 2

meiste Teilnahmen:
Rosset 14
F. Lopez 13
Clavet 13
 
Zuletzt bearbeitet:

Furiosa

Moderator TV & Film
Teammitglied
Beiträge
12.367
Punkte
113
Super Feld in Hamburg, freut mich, auch wenn ich Ruud etwas vermisse und stark hoffe, dass Lajovic noch das Hauptfeld packt, dem schaue ich gerne zu. Bin direkt die ersten drei Turniertage vor Ort und hoffe auf das Gaucho Duell zw. Baez und Diego.
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
26.129
Punkte
113
Das letzte 500er auf Sand steht an, die Tour ist auch zum letzten Mal 2022 in Deutschland. Das Turnier ist absolut hochklassig besetzt. Der Shootingstar der Saison schlägt hier auf, dahinter sind auch Rublev und Sinner angekündigt. Rune, Krajinovic, Baez, Coric, ADF, Otte, Molcan und Karatsev sind ungesetzt. Fognini, Lajovic oder Musetti müssten aktuell in die Quali. Für diese hat Molleker eine WC bekommen. Sein Landsmann Kuhn hat dagegen fürs Hauptfeld eine WC bekommen. Struff würde Stand jetzt weder im Hauptfeld sein noch in der Quali, aber er sollte Chancen auf eine WC haben. Ohne WC hätte er keine Chance selbst die Quali zu spielen.


Da kann man sich schon fragen, warum Kuhn eine WC für das Hauptfeld bekommt und Altmaier oder Struff bisher nicht? Kuhn ist doch weder ein bekannter Name noch jemand, der immer noch als großes Talent gilt - der ist doch der gleiche Jahrgang wie FAA oder Korda, einen Durchbruch in höhere Regionen wird man da wohl so bald nicht erwarten können, auch wenn man sicher nicht ausschließen kann, dass das irgendwann noch kommt.
 

Dorian Gray

Bankspieler
Beiträge
4.761
Punkte
113
Da kann man sich schon fragen, warum Kuhn eine WC für das Hauptfeld bekommt und Altmaier oder Struff bisher nicht? Kuhn ist doch weder ein bekannter Name noch jemand, der immer noch als großes Talent gilt - der ist doch der gleiche Jahrgang wie FAA oder Korda, einen Durchbruch in höhere Regionen wird man da wohl so bald nicht erwarten können, auch wenn man sicher nicht ausschließen kann, dass das irgendwann noch kommt.

Altmaier ist so in das Hauptfeld gerutscht, was auch absehbar war. Struff könnte noch eine Wildcard bekommen. Kuhn ist einer der wenigen jungen Spieler, die der DTB in dieser Ranglistenregion hat. Wann, wenn nicht jetzt sollte man da eine Wildcard geben? Auf Challenger-Ebene werden auch nicht immer so großzügig Wildcards an deutsche Spieler verteilt.
Ich glaube auch nicht, dass Kuhn auf absehbare in höhere Ranglistenregionen vordringt, aber in Wimbledon hat er immerhin die Qualifikation geschafft und einem starken Nakashima einen Satz abgenommen. Daher geht das m.E. völlig in Ordnung.
 

Marius

Bankspieler
Beiträge
6.014
Punkte
113
Molleker hat heute in Kassel, einem 25K Turnier, im VF verloren. Hätte der dort das Finale erreicht, dann könnte er keine HH Quali spielen.
https://www.flashscore.com/tennis/
Molleker schlug bei diesem Turnier immerhin den an 1 gesetzten Fabbiano. Vor einigen Wochen schlug er in Heilbronn Kuhn, der in Wimbledon immerhin die Quali überstand. Oder in Troisdorf flog er zwar in R1 direkt raus, aber ganz eng 6-3 6-7 6-7 gegen Zizou Bergs und gegen den darf man verlieren. Solche Dinge sollten ihn motivieren.
Auf der anderen Seite verlor er erst neulich in Lüdenscheid und Braunschweig wieder in der 1. Runde. Es geht auch in diesem Jahr alles sehr schleppend nur voran bei ihm, aber so katatstrophal wie die paar Jahre davor ist es aktuell nicht.

Heute spielt Molleker in der ersten Qualirunde gegen den Franzosen Manuel Guinard. Der hat zuletzt auch keine Bäume ausgerissen. Da könnte was drin sein.
 

zick

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.076
Punkte
63
Toptalent Marko Topo(13.09.2003) startet seit Mai nicht mehr für Serbien sondern Deutschland. Da hat der DTB den Jungen von dem serbischen Verband einfach wegstibitzt. Dessen Weg wird durch Wildcards bei den deutschen Turnieren schneller nach oben gehen, als wenn er noch für Serbien starten würde. Der DTB könnte das Vakuum nach Zverev beseitigt haben.
Er führt in der 1ten Qualirunde in HH mit einem Break 5:2 gegen Travaglia. Mittlerweile 6:2 für den jungen und den DTB eine Win & Win Situation, aber trotzdem m. M. n. grenzwertig vom DTB, gegenüber dem serbischen Verband.
Der Stern von dem damaligen Toptalent Zverev ging in HH 2014 auf, als er das HF erreichte. Damals war er ca. 1,5 Jahre jünger als Topo, aber Zverevs Durchbruch war auch krass früh.
Auf flashcore wird er noch unter serbischer Flagge geführt. Er führt mittlerweile mit 6:2 und 2:1. Mittlerweile hat er mit 6:2 6:2 gewonnen https://www.flashscore.com/player/topo-marko/UJf3ehr1/
 
Zuletzt bearbeitet:

Tuco

Bankspieler
Beiträge
26.129
Punkte
113
war dann wohl eine durchaus hoch einzuschätzende Leistung von Thiem gestern, denn Baez bestätigt seine überragende Form in Bastad und frühstück Rublev mit 6:2 6:4 ab um ins Final einzuziehen. Dort wartet mit Cerundolo ein Landsmann

Aber noch nicht in Hamburg oder Gstaad, sondern in Bastad... ;)


In Hamburg wurde derweil gelost:


Kuhn tritt gegen den Topfavoriten Alcaraz an, der Sieger trifft dann in Runde zwei auf Bastad-Finalisten Baez oder auf Krajnovic. Altmaier muss gegen den zweiten Bastad-Finalisten F. Cerundolo ran.
 

zick

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.076
Punkte
63
Schade eigentlich, dass man von der Quali nichts sehen kann. Bei dem Duell hätte ich sonst auch mal reingeschaut.
Nichts mit Hintern versohlt, Molleker verlor recht knapp mit 3:6 6:3 4:6.
Nichtdestotrotz, Mollo ist Schnee von gestern, der DTB hofft, dass Topo torpediert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
19.344
Punkte
113
In Runde 1 kommt es zum Duell Karatsev und Basilashvili, beide hatten mit Yahor Yatsyk, dem vorgeworfen wird im Wettbetrug involviert zu sein. Auch etwas kurios, dass die beiden jetzt direkt zum 1. Mal in ihren Karrieren gegeneinander spielen, vor allem nachdem das erste Duell letzte Woche ganz knapp verpasst wurde wegen Gaston
They investigate two players in the top 40 of the ATP rankings for match-fixing


Interessante Partien heute:

ADF vs van de Zandschulp 1-1
Davidovich Fokina hat 2022 mehrmals auf sich aufmerksam gemacht, zuletzt in Wimbledon mit dem Sieg über Hurkacz, aber insgesamt macht er viel zu wenig aus seinem Potential. Das sieht man auch daran, dass er als Mastersfinalist nur die 35 der Welt ist

Struff vs Khachanov 1-2
3 der 4 Duelle der beiden waren in Deutschland, zuletzt 2020 als KK knapp in 3 gewann

Musetti vs Lajovic
Nummer 62 (Musetti) vs Nummer 75, der Italiener hat 2022 eine 13-16 Bilanz, der Serbe 8-18
 

zick

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.076
Punkte
63
Erster Eindruck vom Stibitzten: Sehr starke kraftvolle Vorhand Vorhand, ordentlicher Aufschlag. Er ist die aggressivere Version von Coric. Seine Rückhand umläuft er des Öfteren.
Meine Prognose: Top 20
Der Stibitzte und Max Hans Rehberg sind beide am 13.09.2003 geboren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marius

Bankspieler
Beiträge
6.014
Punkte
113
ADF vs van de Zandschulp 1-1
Davidovich Fokina hat 2022 mehrmals auf sich aufmerksam gemacht, zuletzt in Wimbledon mit dem Sieg über Hurkacz, aber insgesamt macht er viel zu wenig aus seinem Potential. Das sieht man auch daran, dass er als Mastersfinalist nur die 35 der Welt ist
Heute scheint er wohl sein Potential mal wieder auf den Platz gebracht zu haben. 6-4 6-4 Sieg gegen Van de Zandschulp. Davidovich Fokina ist aber das, was ich beim Tennis gerne mal einen "Chaot" nenne. Der hat ja ganz gute Anlagen, aber macht sich oft das Leben selbst schwer. Er trifft auf dem Platz gerne mal komische Entscheidungen und es mangelt ihm oftmals an der Konstanz. Wenn ich da nur an sein Match gegen Hurkacz in Wimbledon denke und wie er da die Matchbälle verzockt hat. Da ging es am Ende gut. Der Spanier hat immer wieder mal gute Ergebnisse drin, aber dann kann es sein, dass er sich wieder für einige Wochen abmeldet. Mal sehen, vielleicht kann er hier einen Run starten. Hätte ich nichts dagegen.

Für Marko Topo hat es heute gegen Molcan nicht gereicht, aber er hat sich beachtlich geschlagen. Molcan hat ja zuletzt auch einen Sprung nach vorne gemacht. Auf Topo bin ich auch erst kürzlich aufmerksam geworden. So wie ich das sehe spielt er erst seit diesem Jahr für Deutschland? Er teilt er seine Zeit zur Hälfte zwischen Belgrad und München auf und wird vom deutschen Trainer Ulf Karsten Fischer betreut, der auch schon Trainer von Tommy Haas war. Den muss man vielleicht im Auge behalten.
 

zick

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.076
Punkte
63
Rehberg spielt gerade gegen Kovalik. Es steht 1:1 im 1ten. Mein Ersteindruck von Rehberg ist, dass er über Konstanz versucht, erfolgreich zu sein. Er verfügt über keine Turbo Topo Vorhand.
 

le freaque

Bankspieler
Beiträge
21.388
Punkte
113
Ort
Hamburg
Erster Eindruck vom Stibitzten: Sehr starke kraftvolle Vorhand Vorhand, ordentlicher Aufschlag. Er ist die aggressivere Version von Coric. Seine Rückhand umläuft er des Öfteren.
Meine Prognose: Top 20
Der Stibitzte und Max Hans Rehberg sind beide am 13.09.2003 geboren.
Gegen Molcan war dann in R1 mit 5-7,3-6 Schluss, was aber kein Drama ist. Molcan ist ein Top 50-Spieler, das Niveau kennt Topo noch gar nicht. Insgesamt geht es für ihn aber voran: in München und Hamburg die Quali geschafft und dabei Top100 und umzu-Spieler wie Laaksonen, Gombos und Travaglia geschlagen. Für einen 18jährigen, der bis Mai fast ausschließlich bei Futures zugange war, ist das schon absolut ordentlich.
 

le freaque

Bankspieler
Beiträge
21.388
Punkte
113
Ort
Hamburg
Super Feld in Hamburg, freut mich, auch wenn ich Ruud etwas vermisse und stark hoffe, dass Lajovic noch das Hauptfeld packt, dem schaue ich gerne zu. Bin direkt die ersten drei Turniertage vor Ort und hoffe auf das Gaucho Duell zw. Baez und Diego.
Hat er (Lajovic) geschafft und dann knapp gegen Musetti verloren (naja, hast du ja wahrscheinlich selbst gesehen). Mir gefällt das Feld auch sehr gut: Mit Alcaraz und Rune zweimal der heiße Sche*ß, dazu Rublev, Khachanov, Coric, Bublik, die beiden Holländer, Cherundulo, Schwartzman, Musetti...Hamburg war lange nicht so interessant besetzt.
Ich hoffe, du überstehst die Hitze einigermaßen?
 

Jerry

Bankspieler
Beiträge
14.763
Punkte
113
Hamburg war lange nicht so interessant besetzt.

Dazu hast du dieses Jahr auch noch ein Combined Event mit den Damen. Bin ein wenig traurig, dass ich es dieses Jahr leider nicht stemmen konnte zum Turnier zu fahren.
Morgen kann man auch praktisch durchgängig interessante Spiele finden.

11.00 Ruusuvuori-Schwartzman // Griekspoor-Rune // Djere-Coric
Anschlussspiele Busta-Nardi // Lisicki-Krunic // Bedene-Fognini (wenn der Lust hat immer interessant. Bei null Bock aber auch)

14.00 Alcaraz-Kuhn (dürfte sehr interessant werden, ob Kuhn halbwegs mithalten kann // Doi-Petkovic // Baez (Superform) - Krajnovic

Dann das Duell der Wettbrüder Basilashvilli-Karatsev

Und am Abend kann man sich zwischen Krejcikova und Altmaier- Cerundulo entscheiden.

Mag alles nicht unendlich spektakulär klingen für Leute, die nur ab und zu Tennis schauen, aber ich wüsste, dass ich wahrscheinlich nicht traurig den Court verlassen würde...
 

le freaque

Bankspieler
Beiträge
21.388
Punkte
113
Ort
Hamburg
Mag alles nicht unendlich spektakulär klingen für Leute, die nur ab und zu Tennis schauen, aber ich wüsste, dass ich wahrscheinlich nicht traurig den Court verlassen würde...
Ich auch nicht. Tja und ich lebe in hamburg, hatte jetzt drei Wochen Urlaub und darf pünktlich zum Turnierstart wieder arbeiten (ließ sich aber nicht anders legen, der Urlaub).
 
Oben