• Liebe Basketballfans, Basketball.de sucht junge Nachfolger, die die Leitung der Seite inklusive Managerspiel, Social Media Kanälen etc. zukünftig übernehmen möchten.

    Wir haben selbst mal sehr jung und mit wenig Erfahrung begonnen. Insofern suchen wir nicht unbedingt Leute mit großen Vorkenntnissen im Websitebetrieb, sondern motivierte Basketballer mit Love for the Game, die wir einarbeiten und denen wir schrittweise mehr Verantwortung übertragen können.

    Alle weiteren Infos gibt es hier: https://basketball.de/culture/basketball-de-team-sucht-junge-nachfolger-fuer-die-leitung-der-website/

    Liebe Grüße,
    Nico

ATP Live-Game-Thread (GS & 1000)


L-james

Allrounder
Beiträge
36.403
Punkte
113
Nick ist aber auch echt handzahm nach den Matches, wie verwandelt, man könnte fast meinen das wäre eine andere Person. Verwundert nicht, dass er im locker room usw. ganz gut ankommt, auf dem Court kommt dann halt der "Psycho" raus, den lässt er aber auch dort.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
19.362
Punkte
113
Ich las es dir mal durchgehen am Tag an dem Federer überholt wird.

war nur verwundert, dass in einem deiner Beiträge hier nicht um Kyrgios' Charakter ging ;) aber immerhin konterst du mit Federer, hat auch was
den hab ich heute übrigens vermisst während der Partie, so bitter das letzte Finale war, die Intensität der 3 Finals der beiden hat man heute nie wirklich gespürt. Da fehlt Kyrgios letztlich auch die Fitness
 

L-james

Allrounder
Beiträge
36.403
Punkte
113
Ich las es dir mal durchgehen am Tag an dem Federer überholt wird.

Der Frust sitzt heftig. Jahrelang immer und immer wieder gegen Djokovic schießen, jeden noch so kleinen Strohhalm künstlich aufbauschen und versuchen ihn zu diskreditieren und trotzdem steht er rein statistisch (über alle relevanten Bereiche) im Gesamtpaket ganz oben. Das muss richtig übel sein.

Ist auch eine wunderschöne Einbahnstraße. Sobald man auch nur minimal mal was bei Federer kritisiert und der wird hier wirklich von jeder Seite mit großem Respekt behandelt, ist die Hölle los, aber bei Djokovic ist Feuer frei angesagt.

Alleine deshalb feiere ich den 21. GS-Titel von Novak.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
19.362
Punkte
113
Ich mag Kyrgios' Spiel dennoch kann ich gut verstehen, wieso man ihn unsympathisch findet

Man kann ja Djokovic mögen, aber man muss die letzten Monate nicht intensiv Tennis bzw Djokovic verfolgt haben, um bei ihm ein, zwei Dinge gesehen zu haben, die alles andere als smart und sympathisch waren und auch Angriffsfläche angeboten haben, ihn eben nicht zu mögen. Das kann man dann auch nicht mit lustigen Sprüchen oder Reden ausgleichen, auch nicht wenn man ein guter Verlierer ist, was Djokovic immer war. Man vergisst hier ja auch nicht Kyrgios' Verhalten, nur weil er bei der Rede sympathisch ist
Aber hier zelebrieren manche einen Kult und werfen dann dem gegenüber sogar diesen vor, was es noch köstlicher macht

Hätte mir jemand vor 5 Jahren jemand gesagt, wen von beiden ich den GS Rekord mehr gönne, hätte ich klar Djokovic gesagt, mittlerweile ist mir Nadal klar lieber. Aber das ist natürlich weil ich Federerfan bin, wieso genau, das bekomm ich zum Glück erklärt
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
19.362
Punkte
113
Schön, dass es nach 40:15 heute mit 40:0 die gelungene Fortsetzung eines legendären Returnspiels gab. :popcorn1:

Ob 40-0 oder 0-40, das waren natürlich Chancen, aber das gibt es ja meistens in Finals
Bei dem Duell heute hat mir letztlich einfach die Beinarbeit gefehlt, das kann Kyrgios oft wettmachen, aber eben nicht immer, vor allem nicht in einem GS Finale vs Djokovic.
 

Furiosa

Moderator TV & Film
Teammitglied
Beiträge
12.378
Punkte
113
Ob 40-0 oder 0-40, das waren natürlich Chancen, aber das gibt es ja meistens in Finals
Bei dem Duell heute hat mir letztlich einfach die Beinarbeit gefehlt, das kann Kyrgios oft wettmachen, aber eben nicht immer, vor allem nicht in einem GS Finale vs Djokovic.

Mit dem Sieg gegen Tsitsipas hat er zumindest sportlich seinen Worten Taten folgen lassen. Das es dafür viel Drama brauchte und er Stefanos gut mit reingezogen, ok, geschenkt. Solange die ATP das alles durchwinkt braucht man sich darüber nicht längerfristig aufregen. Sein Aufschlag ist unter den besten aller Zeiten und hat ihn hier zurecht weit gebracht, klar gegen Garin und Nakashima sollte er zwar gewinnen, aber muss man erstmal nach Hause bringen alles. Mal schauen ob er in der US Hardcourt saison weiter wirbelt, das erste Turnier dürfte ja dem Gerichtstermin zum Opfer fallen.
 

tennisfun

Bankspieler
Beiträge
9.900
Punkte
113
Oh da hat aber jemand Frust. Aber die nächsten Grand-Slam-Turniere finden ja Gott sei Dank ohne Impfsuender Nole statt. Da kann hier wieder aufgeatmet werden.
 

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
50.826
Punkte
113
Ort
Ruhrpott

vor allem sympathisch und smart finde ich es coronapositiv sich mit Journalisten und Kindern zu treffen :love:

Typischer Kommentar eines verbitterten Federer-Fan, der Nole hier unterstellt, andere gefährdet zu haben. Dabei wird von dir natürlich völlig unterschlagen, dass er auch einfach nur einen gefälschten Test vorgelegt haben könnte. :saint:
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
19.362
Punkte
113
Mit dem Sieg gegen Tsitsipas hat er zumindest sportlich seinen Worten Taten folgen lassen. Das es dafür viel Drama brauchte und er Stefanos gut mit reingezogen, ok, geschenkt. Solange die ATP das alles durchwinkt braucht man sich darüber nicht längerfristig aufregen. Sein Aufschlag ist unter den besten aller Zeiten und hat ihn hier zurecht weit gebracht, klar gegen Garin und Nakashima sollte er zwar gewinnen, aber muss man erstmal nach Hause bringen alles. Mal schauen ob er in der US Hardcourt saison weiter wirbelt, das erste Turnier dürfte ja dem Gerichtstermin zum Opfer fallen.

das Talent für GS Titel hat er, aber eigentlich bräuchte er eine bessere Beinarbeit. Ein GS Titel ist aber nicht der Maßstab, Kyrgios kann mit dem Turnier mehr als zufrieden sein und der Sieg über Tsitsipas war ein großer
 

amoog

Nachwuchsspieler
Beiträge
786
Punkte
43
das Talent für GS Titel hat er, aber eigentlich bräuchte er eine bessere Beinarbeit. Ein GS Titel ist aber nicht der Maßstab, Kyrgios kann mit dem Turnier mehr als zufrieden sein und der Sieg über Tsitsipas war ein großer
Kyrgios wird imho nie wieder in einem GS- Finale stehen... Das hier aktuell war den Umständen mit den Sperrungen und Corona- Ausfällen begründet, wird es womöglich so nicht wieder geben.. Schlecht für Kyrgios, der sicher ein schillernder, top talentierter Akteur ist... Aber für die ganz große Bühne reicht es nicht ! Da sind andere Top Talente am Start, die das verhindern werden!!
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
26.160
Punkte
113
Kyrgios wird imho nie wieder in einem GS- Finale stehen... Das hier aktuell war den Umständen mit den Sperrungen und Corona- Ausfällen begründet, wird es womöglich so nicht wieder geben.. Schlecht für Kyrgios, der sicher ein schillernder, top talentierter Akteur ist... Aber für die ganz große Bühne reicht es nicht ! Da sind andere Top Talente am Start, die das verhindern werden!!


Letztlich stand Kyrgios vor allem auch im Finale, weil Berrettini nach der Auslosung zurückziehen musste (war in seinem Viertel, stattdessen war dann Garin der VF-Gegner) und Nadal im HF nicht antreten konnte, so ehrlich sollte man schon sein. Eine GS-Finalteilnahme mit glücklicheren Umständen gab es selten, da ist es schon ganz passend, dass das nicht mit 1.200 Punkten belohnt wird.
 
Oben